Linda Mignani Zähmung und Hingabe

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(52)
(12)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Zähmung und Hingabe“ von Linda Mignani

Kim hasst SM und alles was damit zu tun hat. Mit ihrer Meinung hält sie sich in ihrem Radiosender nicht zurück. Auch vom Federzirkel hat sie schon gehört und widmet ihm eine ganze Sendung. Zu dumm, dass sie zufällig ihre verschollene Freundin Viola trifft. Ehe sie sich versieht, landet sie auf Violas Ausstellung mitten im Federzirkel. Dean, der jüngere der Sullivan-Brüder und Mitbegründer des exclusiven SM-Clubs, nimmt die Fährte auf. Bald befindet sich Kim im Strudel der SM-Lust. Doch ihre Abneigung hat einen Grund: Kims Cousine Sally hat sich mit einem Dom der übelsten Sorte eingelassen. Kim vertraut sich Dean nicht an und weigert sich, ihre Neigung anzunehmen, bis es fast zu spät ist - denn sie hat nicht nur die Aufmerksamkeit des Federzirkels auf sich gezogen, und bringt sich und andere somit in große Gefahr. Teil 2 der Romane um den "Federzirkel".

Sehr schön geschriebene Erotikreihe ...

— Snowdog
Snowdog

Meines Erachtens einer der schwächeren erotischen Romane.

— Justitia93
Justitia93

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

Hat mich genauso gut unterhalten wie Band 1

lexana

Pure Corruption - Verloren in der Dunkelheit

Definitiv ein absoluter badass Hero Roman

herzzwischenseiten

Him - Mit ihm allein

Sehr feuriges Buch mit liebenswerten Protagonisten.

herzzwischenseiten

Du bist mein Feuer

Leider nur eine mittelmäßige Geschichte. Nett zu lesen, aber leider nichts Neues!

Thala

One Night - Die Bedingung

Bin auch diesmal wieder begeistert von der Autorin, ein toller Auftakt und für mich ein Buch, das ich nicht mehr weglegen wollte.

Alexandra_G_

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Nach meinem letzten Versuch mit Genevas Büchern bin ich echt geflasht! <3

SophiasBookplanet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Linda Mignani - Zähmung & Hingabe

    Zähmung und Hingabe
    Chrissy87

    Chrissy87

    05. May 2017 um 11:02

    Das war mein erstes Buch der Autorin und ich habe es eher durch Zufall bekommen, denn eigentlich hatte ich was anderes bestellt. Und was soll ich sagen, da hat der Zufall es mal gut mit mir gemeint. Seitdem habe ich schon einige Bücher von Frau Mignani gelesen und ich finde sie alle toll. Ich mag ihren Schreibstil und die Zeichnung der Charaktere. Die Geschichte rund um Kim und Dean ist sexy, witzig, aber auch spannend und ich kann sie nur jedem empfehlen.

    Mehr
  • erotisch ,emotional, spannend ,gefühlvoll und dominant..

    Zähmung und Hingabe
    chrissi-2

    chrissi-2

    03. November 2014 um 12:30

    Ein Roman voller Erotik, Dominanz und Spannung.Ich liebe die Geschichten von Linda..besonders die Geschichten vom Federzirkel Ja es gibt insgesamt 3 Bücher vom Federzirkel ..bis jetzt ..ich hoffe auf mehr. Der Autorin gelingt es den Leser in die Welt von John. Dean und Miles den Maetros des Federzirkels zu entführen und mit Kim ,der Hauptakteurin dieser Geschichte ,die Höhen und Tiefen von Zähmung und Hingabe zu durchleben. Ihre Geschichten sind eine wahre Bereicherung unter den SM Romanen..voller romantischer Erotik. Ich habe Ihre Romane schon mehrmals gelesen..auch dann geht  das Gefühl von prickelnder Erotik und Spannung nicht verloren.  Im Gegenteil...!!!!!! Freue mich schon auf weitere spannende erotische Lesestunden mit neuen Geschichten..

    Mehr
  • Mein absoluter Liebling von Linda Mignani!!!!!

    Zähmung und Hingabe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. September 2013 um 15:17

    Alle ihre Bücher habe ich gelesen und bin von jedem einzelnen total begeistert. Ich kann wirklich jedes einzelnen Buch von ihr empfehlen. Es ist immer wieder eine Freude ihre Bücher zu lesen!!!!!!!!!!

  • noch mehr wow

    Zähmung und Hingabe
    MarionH

    MarionH

    02. August 2013 um 22:44

    Es ist noch viel besser wie das erste. Viel Witz und Humor, geile Story und total spannend. Die Erotik und Liebe wieder wundervoll beschrieben.

  • Rezension zu "Zähmung und Hingabe" von Linda Mignani

    Zähmung und Hingabe
    Ellynyn

    Ellynyn

    15. August 2012 um 11:47

    Ein mehr als passender Titel für Linda Mignanis zweiten Teil des Federzirkels. Ohne langwieriges und langeweiliges Geplänkel wird uns mit Kim eine sehr interessante und vielschichtige Heldin präsentiert. Eine Jugendfreundin von Viola, die sie lange Zeit aus den Augen verloren hat. Violas Selbstbewusstsein und die Veränderung ihres Wesens verblüffen Kim. Und auch ihre erotischen Gemälde, die Kim bei einer Ausstellung bewundern darf. Und schon ist man Mitten im Geschehen. Und der Abend bringt für Kim einige Überraschungen. Denn nicht nur Viola ist eine Person aus ihrer Vergangenheit. Auch die Sullivan Brüder John und Dean sind ihr nicht unbekannt. Vor allem Dean nicht. Und Kim verachtet sie beide. Fast so sehr wie Sadisten und ihr abartiges Spiel mit SM. Regelmäßig tut Kim unter einem Pseudonym ihre Meinung darüber Kund und spart nicht an Verachtung. Dummerweise erkennen John und Dean Kim’s Stimme und ergreifen die Gelegenheit Kim für ihre harsche und leichtsinnig verbreitete Meinung zu bestrafen. Kim stellt sich allerdings nicht als williges Opfer da. Und Dean gerät an eine Frau, die nicht nur mutig sondern auch sehr uneinsichtig agiert. Obwohl sie die Szene verachtet, erkennt Kim wie sehr sich Dean und seine Brüder von Seamus – ebenfalls ein Sadist und Mann ihrer Cousine Sally – unterscheiden. Dass Schmerz auch Lust sein kann und niemand sie brechen will. Linda Mignani hat wieder eine großartige Geschichte geliefert und gekonnt den Leser an Kim’s Entwicklung teilhaben lassen. Allerdings hatte ich streckenweise Probleme mit Kim. Ihr Hintergrund und die Erfahrung mit dem Mann ihrer Cousine machen ihren Widerwillen und ihre Verachtung verständlich. Und auch, dass sie hinterfragt ob es nur an Dean liegt, dass sie sich so weit fallen lassen und hingeben kann. Doch als sie Viola in ernste Gefahr bringt, nur um Dean und sich selbst etwas zu beweisen, fand ich persönlich grenzwertig. Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen und für Kim’s etwas nerviges Verhalten gibt es auch keine Punktabzüge. Der Mensch ist eben wie er ist und Linda Mignani ist sich treu geblieben. Sie kann ja nichts dafür, dass ich keinen Kickass-Heldinnen mag. ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Zähmung und Hingabe" von Linda Mignani

    Zähmung und Hingabe
    sollhaben

    sollhaben

    Gelungene Fortsetzung zu "Verführung und Bestrafung". Wieder stehen die Brüder John, Dean und deren Adoptivbruder Miles im Mittelpunkt. Gemeinsam haben sie den Federzirkel gegründet, einen BDSM Club mit strengen Regeln, um ihre Partnerinnen zu schützen. Viola trifft zufällig ihre Freundin Kim wieder und lädt sie zu ihrer Ausstellung ein. Dabei stellt Kim fest, dass ihre Freundin mit John verheiratet ist. Dessen Bruder Dean hat sie in ihrer Jugendzeit mal übel sitzen gelassen und deshalb versucht sie nun so kalt wie möglich ihm gegenüber zu sein, ob ihr das allerdings gut gelingt sei an dieser Stelle nicht verraten. Es kommen noch ein, zwei weitere Probleme zu ihrer neu aufkeimenden Beziehung hinzu und das macht das Buch auch noch richtig spannend. Der Schluß ist richtiggehend nervenaufreibend. Meine Meinung: Ich mochte Teil 1 und ich liebe Teil 2. Hier gehts nochmal viel ernster um Vertrauen und Hingabe. Eine Gradwanderung für beide Seite und nicht einfach zu beschreiben. Dies ist aber der Autorin sehr gut gelungen und deshalb 5 Sterne.

    Mehr
    • 2