Linda Nichols

 4.2 Sterne bei 45 Bewertungen
Autor von Wie der Duft von Wasser, Geborgtes Leben und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Linda Nichols

Sortieren:
Buchformat:
Wie der Duft von Wasser

Wie der Duft von Wasser

 (11)
Erschienen am 01.03.2014
Geborgtes Leben

Geborgtes Leben

 (11)
Erschienen am 01.05.2012
Sehnsucht nach Eden

Sehnsucht nach Eden

 (9)
Erschienen am 01.08.2010
Sternstunden der Liebe

Sternstunden der Liebe

 (5)
Erschienen am 01.07.2011
I Will With Gods Help

I Will With Gods Help

 (0)
Erschienen am 01.07.2007
At the Scent of Water

At the Scent of Water

 (0)
Erschienen am 01.02.2009
Handyman

Handyman

 (0)
Erschienen am 01.11.2000

Neue Rezensionen zu Linda Nichols

Neu
Buchbloggerins avatar

Rezension zu "Sehnsucht nach Eden" von Linda Nichols

Ein sehr berührender und bitter-süßer Roman
Buchbloggerinvor einem Jahr

Linda Nichols ist für mich eine der Autorinnen, von der ich alles lesen würde, ohne mich vorher über das Buch informiert zu haben, denn bisher hat sie mich immer überzeugen können. Daher war ich mir sicher, dass Sehnsucht nach Eden auch so ein Buch sein würde.
Und das war es auch.
Wo mich die erste Buchhälfte noch nicht besonders mitreißen konnte, hat mich der Rest total umgehauen. Aber im Folgenden mehr dazu.

Als Weltenbummlerin Miranda DeSpain unverhofft auf einen Hinweis über den Verbleib des Kindes stößt, das sie mit 16 zur Adoption freigeben musste, gibt es für sie kein Halten mehr. Ihre Spur führt sie direkt ins kleine Städtchen Abingdon. Die schrulligen Einwohner und die quirlige kleine Eden machen es ihr leicht, sich dort heimisch zu fühlen. Doch mit ihrer Suche kommt sie nur mühsam voran. Zumal es der örtliche Polizeichef scheinbar auf sie abgesehen hat. Er verfolgt sie auf Schritt und Tritt. Trotzdem gibt Miranda nicht auf. Sie weiß: Dies ist ihre letzte Chance. Dies ist ihre Gelegenheit, die Puzzleteile ihres Lebens zu einem vollständigen Bild zusammenzufügen und endlich nach Hause zu kommen.

Das Thema, um welches es in diesem Buch im Grunde geht – Adoption – ist ein schwieriges, denn hier liegt der Fall von „erzwungener“ Adoption vor. Miranda, die Protagonistin, war 15, als sie ihr Baby zur Welt brachte und ihre Mutter organisierte eine private Adoption ohne die Zustimmung ihrer Tochter. Dies lässt Miranda keine Ruhe, weshalb sie seitdem ein unruhiges Leben ohne größeren Sinn führt.

Es tat mir beim Lesen sehr weh, wie Miranda ihr Baby schmerzlich in ihrem Leben vermisst hat. Dazu war ihre Beziehung zu ihrer Mutter sehr kompliziert, was ihr nicht dazu verhalf, sich besser zu fühlen. Erst nach dem Tod der Mutter konnte sie „aufatmen“ und ihr eigenes Leben führen. Die Veränderung konnte man deutlich in ihrer Persönlichkeit sehen. Plötzlich durfte sie ihr Leben so gestalten, wie sie wollte und hatte nicht immer ihre Mutter im Rücken.
Auf der Suche nach ihrem mittlerweile elf Jahre alten Kind hat sie auch eine Menge über die schreckliche Vergangenheit ihrer Mutter erfahren. Erst jetzt verstand sie, was ihre Mutter dazu bewegt hatte, sich so zu verhalten, wie sie es getan hatte – und Miranda lernte, dakbar dafür zu sein und ihre Mutter mehr zu lieben.

Die Suche nach ihrem Kind führte sie zu einem kleinen Örtchen Abingdon, doch es war eine sehr erschwerliche Suche, denn Miranda hatte keinerlei Informationen über ihr Baby. War es ein Mädchen oder Junge? Wie viel wog es bei der Geburt und wir groß war es? Irgendwann kam sie zu dem Entschluss, die Suche zu beenden, denn es schien, dass sie in einer Sackgasse gelandet war. Umso schöner war es, zu sehen, wie Gott sie am Ende aus dieser scheinbar auswegslosen Situation herausgeführt hat.

Miranda blieb in Abingdon und lernte die Menschen dort, aber auch Gott lieben. Das Städtchen war ein ganz charmantes und ich habe mir nicht nur einmal vorgestellt, wie es wäre dort zu leben. Besonders die kleine Eden hat es mir angetan. Sie war so liebenswert und oft musste man einfach mit ihr mitfühlen, denn ihre Familie hatte Einiges durchzustehen. Dennoch hat sie ihren Lebensmut nicht verloren.

Ich fand es sehr schön, über Menschen zu lesen, die einen fest verankerten Glauben an Gott haben, man nehme Grandma Ruth als Beispiel. Man hat zuweilen gespürt, dass Gottes Liebe in ihr wirkt, denn sie ist den Menschen mit Freundlichkeit und Vertrauen entgegengekommen und hat allein durch ihr Handeln von Gott gezeugt. Das ist eine Eigenschaft, die ich auch an mir gern mehr ausgeprägt sähe.

Ich habe mich mit der ersten Hälfte des Buches, ehrlich gesagt, etwas schwer getan, denn es hat gedauert, bis die Handlung an Form zugenommen hat. Doch je mehr ich las, umso mehr vertiefte ich mich in die Geschichte, bis es mir zunehmend schwerer fiel, das Buch aus der Hand zu legen – also: das Lesen lohnt sich!
Während ich den ersten Teil des Buches noch mit 2-3 Sternen bewertet hätte, würde ich den letzten Teil aber mit 5 Sternen bewerten, womit ich zu dem Gesamtergebnis von 4 von 5 Sternen komme. Ich möchte euch auf jeden Fall dieses Buch ans Herz legen!

Kommentieren0
20
Teilen
S

Rezension zu "Nägel mit Köpfen" von Linda Nichols

modernes Liebesmärchen voller Witz
SerenaSvor 3 Jahren

Ein modernes Liebesmärchen voller Witz für ein paar kurzweilige Stunden. Die Story ist zwar sehr voraussehbar, aber ich hab einfach nur dieses wundervolle Buch genossen.

Kommentieren0
3
Teilen
Sunrise11s avatar

Rezension zu "Wie der Duft von Wasser" von Linda Nichols

Ergreifende Schicksalsgeschichte um Vergebung und Neuanfang
Sunrise11vor 4 Jahren

Das Schicksal von Sam und Annie ist eine sehr nahegehende und tragische Familiengeschichte, in der es um die Kraft des Glaubens geht, dass Gott wieder alles so zusammenfügt, wie es Richtig ist.

Sam und Annie waren eine überaus glückliche kleine Familie, die mit ihrem Herzen und Glauben in Reinen waren. Dann schlug das Schicksal gleich doppelt hart zu, denn ihre kleine Tochter ertrank und an dem gleichen Tag beging Sam bei seiner Arbeit als Herzchirurg einen folgenschweren Fehler. Seitdem haben sich die Fronten verhärtet und beide gingen getrennte Wege, zum einen aus Verzweiflung aber auch aus Hilflosigkeit und Unverständnis. Nun sind 5 Jahre vergangen und die schlimmen Erinnerungen sind noch so frisch wie an ersten Tag. Annie hat sich in ein anderes Leben nach Seattle zurückgezogen und Sam arbeitet verzweifelt und verbittert als Herzchirurg weiter. Annie will nun diesen Lebensabschnitt abschließen und mit einem neuen Job in L.A beginnen und reicht die Scheidung ein, da sie das als einzigen Ausweg sieht. Aber um Abschied vom alten Leben zu nehmen, entschließt sie sich, nach Hause zu fahren und ihre Angelegenheiten vor Ort zu klaren. Sam erreichen auch die Scheidungspapiere und auch er muss eine Zwangsarbeitspause einlegen und kehrt für die Zeit nach Hause zurück. Dort treffen sie sich nach langen 5 Jahren wieder und beide sind überrascht, wie wenig sich alles verändert hat. Vergessene Gefühle und alter Schmerz werden wieder real. Haben Sam und Annie noch eine Chance auf ein gemeinsames Leben?

Diese Geschichte spielt in den Bergen von North Carolina und der Leser wird Teil eines sehr traurigen Schicksals, das die Protagonisten miterleben müssen. Ihr Handeln und Leben danach wird beherrscht aus Schmerz und Verzweiflung. Aber als alle wieder an dem Ort des Schicksals vereint sind, verändert sich was, das alle spürbar merken. Nach und nach hebt sich der dunkle Vorhang und der Glaube an Gott hält wieder Einzug in ihr Leben und in ihre Herzen. Es ist schön zu sehen, wie sich Menschen durch die Liebe Gottes zu besseren Menschen verwandeln können und wie Gott ihnen die Last von den Schultern nimmt.

Ich habe mit den Protagonisten gefühlt und gelitten und mich ihnen sehr nahe gefühlt. Nach dem Schicksalsschlag haben sie sich von Gott abgewendet und es war eine Befreiung, dass sie wieder zu Gott gefunden haben aus tiefer Überzeugung.

Das Buch lässt sich flüssig lesen und die Autorin schafft es perfekt, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Es ist ergreifend und schön, wie sich alles wieder zusammenfügt, was Gott erschaffen hat und wie er es für richtig hält.

Mit hat das Buch ausgesprochen gut gefallen und ich bin immer noch ganz ergriffen von der tollen, sehr emotionalen und tiefergreifenden Geschichte, bei der auch einige Tränchen geflossen sind.

Ich kann dieses Buch absolut weiterempfehlen an alle, die gerne auch mal Bücher mit etwas mehr Handlungstiefe lesen, die auch zum Nachdenken anregen und wo man auch viel für sein eigenes Leben mitnehmen kann. Der Glaube an Gott spielt hier auch eine entscheidende und wichtige Rolle und ist mit der Geschichte verknüpft.

Kommentare: 1
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LEXIs avatar
Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen!

Der Verlag der Francke-Buchhandlung GmbH stellt fünf Exemplare des Buches „Wie der Duft von Wasser“ von Linda Nichols zur Verfügung.


Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!


„Zwei unfassbare Tragödien haben das Leben von Sam und Annie Truelove zerstört. Nichts ist mehr geblieben von ihrer Liebe, ihrer Ehe, ihrer Familie. Jetzt, fünf Jahre danach, ist es Zeit, einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen und sich ein neues Leben aufzubauen. Nur aus diesem Grund kehrt Annie nach Hause zurück, fest entschlossen, danach alles, was einmal war, für immer hinter sich zu lassen. Doch die Menschen, denen sie begegnet, und die Ereignisse, die sie unweigerlich in den Bann ziehen, stellen plötzlich alles infrage. Kann es nach so vielen Jahren des Schmerzes tatsächlich Vergebung und Hoffnung geben?“

Leseprobe: https://www.francke-buch.de/uploads/1393497684-934133.pdf

Bitte bewerbt euch bis zum 27. Mai 2014, 24 Uhr hier im Thread und kommentiert euren persönlichen Eindruck von der Leseprobe zu diesem Buch und weshalb es euer Interesse geweckt hat.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügungstellung eines Exemplars beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird.

Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit "privatem (geschlossenem) Profil sowie jene, die noch keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, von der Auslosung ausgeschlossen sind.

Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Ich freue mich, euch heute zusammen mit dem Francke Verlag zu einer gerade erschienen Neuerscheinung einladen zu können:

Geborgtes Leben von Linda Nichols






Und darum geht es:


Mary Bridget Washburn verabscheut das Leben, das sie führt. Wie nur konnte aus dem kleinen Mädchen mit all den Hoffnungen und Träumen, das sie einmal war, eine Frau werden, die auf der falschen Seite des Gesetzes steht?

Fest entschlossen, sich ein neues Leben aufzubauen, flieht sie in die Kleinstadt Alexandria. Sie nimmt eine neue Identität an und bemüht sich, ein ruhiges, unauffälliges Leben zu führen. Doch dann reißt sie das herzzerreißende Gebet eines kleinen Mädchens aus ihrer Deckung – und schon bald ist sie für einen verwitweten Pastor und seine drei Kinder verantwortlich, die allesamt ihre eigenen Probleme haben. Aber ist Mary Bridget wirklich die Richtige, um diese Familie zusammenzuhalten? Sollte Gott tatsächlich ausgerechnet sie gebrauchen wollen, um den MacPhersons neue Hoffnung zu bringen? Und kann sie ihre Vergangenheit für immer unter Verschluss halten

Eine Leseprobe gibt es hier:

http://www.francke-buch.de/leseproben.html

Bewerbt euch bitte bis zum 11. Juni 12 Uhr, danach verkünde ich die Gewinner.

Vorraussetzung wie jedes Mal, Mitarbeit in der Leserunde und das anschließende Schreiben einer Rezension, besonders wichtig auch bei amazon. Da es eine Neuerscheinung ist, sind die Rezensionen besonders wichtig für den Verlag !

Beantwortet mir bitte noch die Frage, ob ihr schon die zwei anderen Bücher der Autorin kennt oder was euch an diesem Buch anspricht ?

Start der Leserunde: Sobald die Bücher bei den Gewinnern sind



Hier noch die 2 anderen Bücher der Autorin;





und






Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Ich freue mich sehr, dass ich wieder eine Leserunde zu einem christlichen Roman starten kann. Diesmal "Sehnsucht nach Eden" von Linda Nichols. Der Verlag wird uns wieder mit ein paar Freieexemplaren unterstützen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Francke Verlag. In der nächsten Zeit sind noch weitere Leserunden geplant, so zum Beispiel zu einem Kinderbuch des Verlages "Kuddel und Muddel" oder einem Roman von Irene Hannon, der in Richtung Krimi geht. Nun zu Sehnsucht nach Eden, hier gibt es Infos zum Buch und Leseprobe: Miranda DeSpain ist eine richtige Weltenbummlerin. Spanien, Italien, Frankreich – diese Länder lassen ihr Herz höherschlagen. Doch was niemand weiß: Ihre permanente Sehnsucht nach dem Neuen wurzelt in einer furchtbaren Tragödie. Mit 16 schwanger geworden, hatte ihre Mutter sie gezwungen, ihr Kind zur Adoption freizugeben. Nicht einmal sein Geschlecht durfte sie erfahren. Noch heute, Jahre später, treibt dieser Verlust Miranda um und lässt sie nirgendwo langfristig Fuß fassen. Als Miranda unverhofft auf einen Hinweis stößt, der sie zu ihrem Kind bringen könnte, gibt es für sie kein Halten mehr. Ihre Spur führt sie direkt in das kleine Städtchen Abingdon. Die schrulligen Einwohner und die quirlige kleine Eden machen es ihr leicht, sich dort heimisch zu fühlen. Doch mit ihrer Suche kommt sie nur mühsam voran. Außerdem hat es der örtliche Polizeichef auf sie abgesehen. Er macht ihr das Leben schwer und verfolgt sie auf Schritt und Tritt. Trotzdem gibt Miranda nicht auf. Sie weiß: Dies ist ihre letzte Chance. Dies ist ihre Gelegenheit, die Puzzleteile ihres Lebens zu einem vollständigen Bild zusammenzufügen und endlich nach Hause zu kommen. http://www.francke-buch.de/0-0-1784-12@linda-nichols-sehnsucht-nach-eden.html Wie immer gilt, die Gewinner nehmen an dieser Leserunde teil und schreiben nachher auch eine Rezension, die möglichst auch bei amazon veröffentlicht werden sollte oder einem anderen Onlineshop wie buecher de uä. Wer also Lust und Zeit hat, diesen christlichen Roman mit uns zu lesen, kann sich hier bis zum 7. März 12 Uhr bewerben. Danach lose ich die Gewinner aus. Alle die das Buch schon haben oder nachher kaufen möchten, sind natürlich auch herzlich zu dieser Leserunde eingeladen.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks