Linda O'Keefe Schuhe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schuhe“ von Linda O'Keefe

Von den frühen Sandalen der alten Ägypter über die hölzernen Chopinen der Venezianerinnen im 15. Jahrhundert bis zu den Plateauschuhen der 60er und 70er Jahre wird die Geschichte und das Geheimnis des Frauenschuhs entfaltet. Hauptaugenmerk gilt der Schuhkunst mit Obermaterialien und Verzierungen aus Tüll, Brokat, Pailletten, Glas, Fischhaut und Vogelfedern. Denn ungeachtet aller praktischen Erwägungen waren Schuhe häufig in erster Linie zum Anschauen bestimmt. Hier dürfen natürlich die unverwechselbaren Modelle von Chanel, Jackie Onassis’ Pumps oder Marilyn Monroes Stöckelschuhe nicht fehlen. Onassis’ Außerdem liefert die Autorin nicht nur interessante Fakten rund um den Schuh, sondern auch Portraits bedeutender Schuhdesigner. So werden zum Beispiel Salvatore Ferragamo oder Vivienne Westwood vorgestellt sowie eine einzigartige Galerie von „Schuhen, die man nicht vergisst“ – wie die „unsichtbare“ Sandalette und die futuristischen Go-Go-Stiefel von Courrèges. Ein wunderbares Geschenkbuch für alle Mode- Begeisterten und Schuh-Besessenen.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen