Linda Schultz Alsterschein

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alsterschein“ von Linda Schultz

Die von Trappenkamps zählen zu den einflussreichsten und schillerndsten Familien Hamburgs. Keiner ahnt, was sich hinter den Fassaden verbirgt, bis Tochter Isabelle spurlos verschwindet und der Vater mit einer makaberen Inszenierung der Familientragödie ein Ende setzen will. Um einen Skandal zu vermeiden, ist dem Sohn Severin jedes Mittel recht. Doch geht es ihm dabei allein um Ehre und Ansehen der Familie?

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und originell

    Alsterschein
    AnnaCastronovo

    AnnaCastronovo

    04. August 2016 um 08:38

    Ich bin von Alsterschein begeistert. Mir hat schon Elbgut sehr gut gefallen, und das zweite Buch von Linda Schultz steht dem in nichts nach. Toll geschrieben, faszinierende Protagonisten, ein interessantes Thema und ein sehr gut aufgebauter Spannungsbogen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Super!

  • Ein Klasse Buch

    Alsterschein
    Annika-gier

    Annika-gier

    21. July 2016 um 20:31

    Alsterscheinvon Linda SchultzVor ein paar Wochen durfte ich schon mal ein Buch der Autorin Lesen. Da war ich schon begeistert,  aber auch das Buch gefällt mir richtig gut. Der Leser wird wieder mal mit seinen Gedanken in die Irre geführt, man muss sich sehr beim Lesen konzentrieren. Da es von  verschiedene Perspektiven geschrieben wird. Es war so Spannend das ich nicht aufhören konnte zu Lesen.Das Thema war super recherchiert, die verschiedenen Kameras, wie die Filme entwickelt werden und so weiter war einfach klasse.Dieser Kriminalroman zeigt einem was Gier aus einem machen kann, wie weit eine Person gehen kann.Absoluter Leser Tipp von mir, ein Buch das man einfach Lesen muss.

    Mehr