Linda Schultz Elbgut

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elbgut“ von Linda Schultz

Clara Grimaldi lebt und arbeitet im Blankeneser Treppenviertel als Kinder- und Jugendtherapeutin. Eines Tages verschwindet ihre Patientin, die zwölfjährige Mona, nach der Therapiestunde auf ihrem Nachhauseweg spurlos. Aus der anfänglichen Vermisstenanzeige entwickelt sich schnell der Verdacht, dass Mona etwas Ernstes zugestoßen sein könnte. Mit jedem Tag, den das Mädchen verschwunden bleibt, verstrickt sich Clara mehr und mehr in den Fall – bis sie schließlich selbst verdächtigt wird. Mit Hilfe ihrer Freundin Paula stellt sie eigene Nachforschungen an und findet heraus, dass nicht nur Monas tote Mutter, sondern auch ihr Mann Benjamin etwas mit der Sache zu tun haben könnten. Als Realität und Fiktion für Clara auf unerklärliche Weise verschwimmen, muss sie sich fragen, wie sehr ihre eigene Vergangenheit in diesem Fall eine Rolle spielt und wem sie wirklich trauen kann.

Einfach nur klasse

— Annika-gier
Annika-gier

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend

    Elbgut
    Anja_Ar

    Anja_Ar

    10. July 2016 um 16:57

    Im Rahmen einer Wanderbuch Aktion durfte ich dieses Buch lesen. Es ist mein erstes von der Autorin gewesen. Locker, leicht und flüssig ließ es sich lesen. Die Charaktere sind nicht soo detailliert beschrieben, vermutlich aufgrund der Länge des Buches (160 Seiten). Dies hat meiner Meinung nach dem Buch aber nichts negatives gegeben. Gut gefallen hat mir, dass nicht so die Gewalt oder blutige Dinge, wie es öfters mal bei dem Genre vorkommt. im Vordergrund standen. Die Konstellation der Kinder- und Jugendtherapeutin und ihrem Partner als Anwalt kannte ich bisher nicht. Hat mir gut gefallen. Das Ende hat mich überrascht! Daumen hoch

    Mehr
  • Sehr viel mehr als "nur" ein Krimi

    Elbgut
    AnnaCastronovo

    AnnaCastronovo

    25. June 2016 um 09:44

    Ich bin ein Abendleser, und meistens fallen mir nach wenigen Seiten die Augen zu. Aber manchmal kommt es vor, dass mich ein Buch so fesselt, dass ich die halbe Nacht durchlese ... Genau so ein Buch ist Elbgut. Flott und stilistisch toll geschrieben, zum Teil mit poetischen Anwandlungen, die im Kontrast zu dem düsteren Fall um ein verschwundenes Mädchen so richtig berühren und einem immer wieder eine Gänsehaut über den Rücken jagen. Eine packende Geschichte, die faszinierende Einblicke in die Gedankenwelt einer psychisch kranken Person gibt und am Ende auch noch einen Überraschungs-Effekt bereit hält. Ich will mehr davon ;-)

    Mehr
  • So ein tolles Buch

    Elbgut
    Annika-gier

    Annika-gier

    13. June 2016 um 20:34

    Elbgut von Linda SchultzElbgut ist ein Kriminalroman,  der sich schön locker und leicht lesen lässt.Dies war das erste Buch der Autorin und ich bin richtig positiv überrascht. Die Geschichte war mal etwas anders, wie die anderen Krimi Geschichten, aber genau das hat mir sehr gut gefallen. Ich hab es an einem Regnerischen Sonntag gelesen und hab mich gut unterhalten gefühlt.  Clara fand ich von der ersten Seite an richtig sympathisch. und auch ihre erfunde Freundin, Paula fand ich super oder war Sie doch real ? Findet es selber heraus, ein Buch für alle Kriminalroman Leser. 

    Mehr