Linda Winter The Game: Utopia [Band 1] (German Edition)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Game: Utopia [Band 1] (German Edition)“ von Linda Winter

Auftakt der Young-Adult-Fiction Reihe "The Game" Was, wenn das Leben ein Spiel wäre? In der Stadt Utopia ist dies Realität. Das Leben eines jeden Spielers wird durch seinen Punktestand bestimmt, der ihn einem von 7 Level zuordnet. Die Regeln bestimmen, für welche Handlungen Punkte abgezogen oder gewonnen werden. Wenn man verliert, scheidet man aus. Es ist die perfekte Welt. Doch nicht für alle. Unerwartet gelangt eine Gruppe fünf andersdenkender Jugendlicher, die sich trotz aller Unterschiede gemeinsam durch das Spiel kämpfen, in Kontakt mit der geheimen Rebellenorganisation Operation New Game. Ihre Visionen von einem demokratischeren Spiel klingen verlockend. Doch welche Ziele verfolgen die Anführer wirklich? Als plötzlich einer der Freunde verschwindet, macht jemand von ihnen eine furchtbare Entdeckung. Können sie den Plan der Rebellen noch durchkreuzen und das Spiel retten? Die Fortsetzung erscheint im Frühjahr 2016.

Super spannend! Tolle Charaktere und interessante Idee. Ich hoffe es folgt ein weiterer Teil!

— Lesewuermchen_123
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was, wenn das Leben ein Spiel wäre?

    The Game: Utopia [Band 1] (German Edition)

    Rue4

    30. December 2015 um 18:41

    Inhalt: Was, wenn das Leben ein Spiel wäre? In der Stadt Utopia ist genau das Realität. Jeder Bewohner der Stadt sammelt Punkte, die ihm einen der 7 Level zuordnet. Die Punktvergabe und der Punktabzug richten sich nach dem Regeln des Spiels, die der Präsident festlegt. Wer keine Punkte mehr hat scheidet aus und stirbt. Dieses Spiel spielen auch fünf Jugendliche, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Alexa, Dea, Ovid, Fido und Bell. Sie befinden sich in einer Gruppe und können sich gegenseitig Punkte übertragen. Unerwartet gelangt die Gruppe an die geheime Rebellenorganisation New Game, deren Visionen von einem Demokratischen Spiel sehr verlockend klingen. Doch welche Absichten verfolgen die Anführer wirklich und was hat die Organisation mit dem Verschwinden von Fidos Schwester Viola zu tun? Nachdem auch ein weiterer Freund aus ihrer Gruppe verschwindet macht einer der fünf eine furchtbare Entdeckung… Meine Meinung: Das Buch ist vom Aufbau ähnlich wie andere Jugendbücher wie „Die Tribute von Panem“ oder „Die Bestimmung“. Dennoch spielt diese Geschichte diesmal in einer vollkommen anderen Welt und dreht sich nicht nur um eine Hauptperson wie in den vorher genannten Büchern sondern um eine Gruppe. So kann man gut in die Geschichte eintauchen und die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln betrachten .Ein weiterer Unterschied ist, dass keine Liebesbeziehung im Buch im Vordergrund ist, was ich sehr positiv finde. Die Geschichte enthält außerdem viele Wendepunkte, weswegen ich die Geschichte sehr spannend fand und es mir schwer fiel das Buch lange aus der Hand zu legen. Fazit: Wer Buchreihen wie „Die Tribute von Panem“, „Die Bestimmung“ oder „Maze Runner“ mag, kann mit „The Game - Utopia“ in eine weitere neue und spannende Welt eintauchen und hat damit bestimmt viel Spaß. Ich hoffe es folgen weitere Teile J.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks