Linda Winterberg

 4,4 Sterne bei 809 Bewertungen

Lebenslauf

Hinter dem Pseudonym Linda Winterberg steckt die bekannte Autorin historischer Romane Nicole Steyer. Diese wurde 1978 in Bad Aibling geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Rosenheim. Bereits in ihrer Kindheit begann Nicole Steyer, erste eigene Geschichten zu verfassen. Nach Stationen in der Bürokommunikation und IT Branche in München zog es die Autorin nach Idstein, wo sie sich 2001 als Autorin selbstständig machte. 2012 gelang Nicole Steyer mit ihrem Histo-Roman "Die Hexe von Nassau" über Hexenverfolgungen im Mittelalter der schriftstellerische Durchbruch. Unter dem Pseudonym Linda Winterberg veröffentlicht sie Romane. Auf die Inspiration zu ihrem Romandebüt "Das Haus der verlorenen Kinder", das 2016 erschien, stieß sie bei einer Reise nach Norwegen.

Alle Bücher von Linda Winterberg

Cover des Buches Aufbruch in ein neues Leben (ISBN: 9783746635460)

Aufbruch in ein neues Leben

 (132)
Erschienen am 12.07.2019
Cover des Buches Das Haus der verlorenen Kinder (ISBN: 9783746632209)

Das Haus der verlorenen Kinder

 (128)
Erschienen am 18.04.2016
Cover des Buches Solange die Hoffnung uns gehört (ISBN: 9783746632896)

Solange die Hoffnung uns gehört

 (83)
Erschienen am 14.06.2017
Cover des Buches Die verlorene Schwester (ISBN: 9783746634524)

Die verlorene Schwester

 (80)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches Jahre der Veränderung (ISBN: 9783746635682)

Jahre der Veränderung

 (66)
Erschienen am 21.01.2020
Cover des Buches Für immer Weihnachten (ISBN: 9783352009051)

Für immer Weihnachten

 (60)
Erschienen am 15.09.2017
Cover des Buches Schicksalhafte Zeiten (ISBN: 9783746635965)

Schicksalhafte Zeiten

 (55)
Erschienen am 18.08.2020
Cover des Buches Unsere Tage am Ende des Sees (ISBN: 9783746633541)

Unsere Tage am Ende des Sees

 (53)
Erschienen am 06.11.2017

Neue Rezensionen zu Linda Winterberg

Cover des Buches Der Winzerhof – Das Prickeln einer neuen Zeit (ISBN: 9783746638119)
Langeweiles avatar

Rezension zu "Der Winzerhof – Das Prickeln einer neuen Zeit" von Linda Winterberg

Der Wiederaufbau
Langeweilevor 2 Monaten

Klappentext:


Wiesbaden, 1945: Henni steht vor den Trümmern ihres Lebens. Der Krieg hat die Sektkellerei der Familie schwer beschädigt, und Hennis Mann wird in Russland vermisst. Zudem wartet sie verzweifelt auf ein Lebenszeichen ihrer jüngsten Schwester Bille, die als Krankenschwester an die Front gegangen ist. Hennis Schwester Lisbeth reist aus Berlin an, das Verhältnis der beiden ist allerdings zerrüttet. Als Bille unverhofft zurückkehrt, tief verstört und hochschwanger, fasst Henni neuen Mut: Sie wird die Sektkellerei retten. Doch als dort ein Feuer ausbricht, steht die Zukunft des Familienunternehmens endgültig auf dem Spiel. 


Meine Meinung:


Ich war von Beginn an, von der Geschichte gefesselt. Der Autorin ist es gelungen, die Protagonistinnen sehr genau und völlig authentisch darzustellen,mein Kopfkino lief auf Hochtouren. Vor allen Dingen, die älteste Schwester Henni, hat sich sofort in mein Herz geschlichen.Mit welcher Energie sie sich dem Wiederaufbau widmete und dabei ihren eigenen Kummer hintenanstellte,nötigte mir großen Respekt ab. Auch das Leid der jüngsten Schwester Bille berührte mich. die mittlere, der  Schwestern war mir zuerst äußerst unsympathisch, was ihr Denken und Handeln betraf, das änderte sich erst zum Schluss. eingebettet, in eine sehr schöne Familien,geschichte, mit Höhen und Tiefen, wurden auch die geschichtlichen Ereignisse dargestellt. Außerdem gab es auch viel Wissenswertes aus dem Bereich der Sektherstellung.

Ich habe mir das großartige Buch von Regine Lange  vorlesen lassen,die ihre Aufgabe sehr gut erfüllt hat.

Cover des Buches Ein neuer Anfang (ISBN: 9783746637594)
Schoko_und_buchs avatar

Rezension zu "Ein neuer Anfang" von Linda Winterberg

Finale der Reihe
Schoko_und_buchvor 4 Monaten

Der 4. Teil der Hebammenreihe führt in die späten 50er Jahre und lässt den Leser Edith, Margot und Luise als reife Frauen wiedertreffen.
Der Krieg ist beendet und hat dennoch Spuren hinterlassen bei jedem einzelnen. Insgesamt herrscht Aufbruchstimmung. Auch die Räumlichkeiten der Charitee wurden erneuert. Und die 3 befreundeten Hebammen beginnen wieder mit der Ausbildung eines neuen Jahrgangs mit Hebammenschülerinnen. Mit dabei die Ediths Tochter, die sich mit 2 Schülerinnen anfreundet. Dies erinnert ein wenig an den Beginn der Reihe und scheint einen Kreis zu schließen.
Jede der 3 Freundinnen hat ihr Päckchen zu tragen, aber ihren Weg gefunden. Weiterhin vertreten die 3 sehr moderne Ansichten für die damalige Zeit hinsichtlich Rolle der Frau. Dies wird im Buch an vielen anstellen deutlich und kommt immer dann zum Ausdruck, wenn wieder eine Hebammenschülerin die Ausbildung abbricht, um zu heiraten und Familie zu gründen. Mit dem Thema Verhütung wurde vor den Kriegsjahren wohl bereits moderner umgegangen als in den 50/60er Jahren. Dass die Rolle der Frau in dieser Zeit auf Hausfrau und Mutter konzentriert wurde, wird mehr als deutlich. Glücklicherweise gibt es auch andere Einstellungen und sich Ediths Tochter scheint eine starke Persönlichkeit zu werden, die sich den Klischees widersetzt und ihren Weg gehen wird, und auf ein unabhängiges Leben zielt.
Ich fand das Buch insbesondere vor diesem Hintergrund sehr interessant, da auch heute wieder sehr viel über die Rolle von Frauen mit Blick auf Berufstätigkeit und Familie diskutiert wird.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir persönlich sehr gut, ist leichtgängig und lädt zum Weiterlesen ein.
die Entwicklung der 3 Hauptpersonen ist schlüssig und ich habe sie ins Herz geschlossen und zum Ende fast ein Tränchen verdrückt. Die Geschichte ist rund und für mich schließt sich der Kreis. 

Cover des Buches Für immer Weihnachten (ISBN: 9783352009051)
Jonne_10s avatar

Rezension zu "Für immer Weihnachten" von Linda Winterberg

Die Lichter der Weihnacht
Jonne_10vor 7 Monaten

Dieses Buch gehört für mich in ganz viele Bücherregale und Häuser. Denn es erzählt die Geschichte der Weihnacht, wie sie auch ist. Wir lernen in der Geschichte die Weihnacht der Nachkriegszeit kennen. Die ist damals natürlich anders als heute gewesen, sicherlich, aber der Kern des Festes und auch der Zeit vor Weihnachten ist in diesem Buch leuchtend und fühlt sich an wie ein kleines ewiges Licht. Die Hauptfigur, die kleine Lotte, ist liebenswert, ein wenig naiv und eine helle Freude. Ich will nicht zu viel verraten, nur so viel, dass die Geschichte vom Alltag in keiner so leichten Zeit, vom Wert des Wesens des Miteinander und von der Liebe handelt. 

Für mich ist die Liebe hier getroffen in einigen Farben, was das Buch wirklich lesenswert macht. Es ist - so kann man sagen - keine große Geschichte mit viel Tamtam, sondern eine, die so hübsch und federnd ist wie weihnachtliche Schneeflöckchen. So gibt es kühle Klänge und wärmere. 

Mir ist beim Lesen ganz still zuweilen gewesen, dann wieder frohen Gedankens bzw. leicht im Herz. Ich empfinde die Story als gelungen mit ein paar kleinen Abstrichen, die aber nicht wirklich schlimm sind. Es fehlt etwas die weiche Seele, ich hätte mir, da es eben ein Weihnachtsbuch ist,  mehr Tiefe der Beziehungen, die die Geschichte hat, gewünscht. Das bezieht sich nicht nur auf solche zwischen den Figuren, sondern auch auf die Zeit und das Umfeld. Alles in allem aber, habe ich mich für verdiente 5 Sterne entschieden, weil einfach so viel Gutes und Wichtiges in der Geschichte liegt. Und dazu kommt, dass das Buch ein tolles "Rundherum" hat. Es gibt Verzierungen auf Seiten, das Hardcoverformat ist toll und auch die Illustration des Covers ist wunderschön. Alles in allem ist das ein Buch, dass sich auch sehr gut verschenken lässt. Im Buchladen fällt es positiv und schmeichelnd für das Auge auf.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Linda Winterberg wurde am 15. Januar 1978 in Bad Aiblingen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 622 Bibliotheken

auf 137 Merkzettel

von 10 Leser*innen aktuell gelesen

von 16 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks