Lindsay Galvin

 3,9 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Lindsay Galvin

Lindsay Galvin ist in einem Zuhause voller Geschichten, Musik und der Liebe zum Meer aufgewachsen. Schon in der Schule waren ihre Lieblingsfächer Englisch und Naturwissenschaften und eigentlich wollte sie beides studieren, entschied sich aber für Englische Literatur und Sprache. Doch als sie bereits als Grundschullehrerin arbeitete und sich um ihre Söhne kümmerte, holte sie ihr Naturwissenschaftsstudium nach und unterrichtet inzwischen diese Fächer. Als sie vor sechs Jahren von der Arbeit nach Hause fuhr, kam ihr ein Bild in den Kopf, dass sie nicht mehr losließ. Ein Mädchen, das in die Meerestiefe schaut und einen Jungen sieht, der zurückblickt. Eine Idee für ein Buch entstand und sie schrieb los – und hat seitdem nicht mehr aufgehört. Ihr Debüt »Abgründige Geheimnisse« ist ein Umwelt-Thriller und vereint Wissenschaft und Psychologie mit Märchen und Legenden. Inzwischen lebt Lindsay Galvin mit ihrem Mann und zwei Söhnen an der Küste von Sussex.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lindsay Galvin

Cover des Buches Abgründige Geheimnisse (ISBN: 9783551521149)

Abgründige Geheimnisse

 (11)
Erschienen am 05.10.2019

Neue Rezensionen zu Lindsay Galvin

Cover des Buches Abgründige Geheimnisse (ISBN: 9783551521149)Archers avatar

Rezension zu "Abgründige Geheimnisse" von Lindsay Galvin

Armzug. Beinschlag. Atmen.
Archervor einem Jahr

Die vierzehnjährige Aster und ihre drei Jahre jüngere Schwester Poppy haben ihre Mutter an Krebs verloren. Jetzt müssen sie von England aus in das am anderen Ende der Welt liegende Neuseeland fliegen, um bei der jüngeren Schwester ihrer Mutter zu leben. Viel wissen sie nicht von ihrer Tante, nur dass sie Ärztin ist und im Medizinbereich forscht. Im Flugzeug lernen sie Sam kennen, einen sechzehnjährigen Neuseeländer, mit dem sie sich auf Anhieb verstehen. Als ihre Tante sie abholt, gibt es eine erste Überraschung. Sie leben nicht in einem Haus, sondern in einem abgeschotteten Camp in der Wildnis. Dort befindet sich ein weiteres Dutzend Jugendliche, an dem ihre Tante forscht, um Krebs zu bekämpfen. Eines Tages brechen sie zu einer Bootsfahrt auf, doch keiner von ihnen wird so dort angekommen, wie er losgefahren ist. Plötzlich ist Aster auf sich allein gestellt, und ihr einziger Gedanke gilt Poppy, während ringsherum Unmengen an Gefahren lauern. 

Das Cover ist leider kindlicher gehalten, als die Geschichte daherkommt. Tatsächlich ist das keine Kindergeschichte, obwohl die Protagonisten noch so jung sind - und das ist eigentlich auch einer meiner Kritikpunkte. Ich finde, die beiden Schwestern hätten ein bisschen älter sein sollen dafür, wie sie sich benehmen. Ansonsten hat mich das Buch angenehm überrascht, es ist wirklich tiefgründiger, als der Titel noch vermuten lässt. Es geht hier auch oft um Fragen der Moral - was darf, was soll, und was kann erlaubt sein in der Forschung, wenn es um so gewichtige Fragen wie die Bekämpfung von Krebs und anderen Krankheiten geht. Rechtfertigt der Zweck die Mittel? Diese sind in diesem Buch auch oft ziemlich grausam, weshalb ich wiederum davon abraten würde, es als Kinderbuch zu betrachten. Meinem erwachsenen Ich hat es jedoch mit ein paar Abstrichen gut gefallen, nur hätte ich mir einen runderen Schluss gewünscht. 

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Abgründige Geheimnisse (ISBN: 9783551521149)Annejas avatar

Rezension zu "Abgründige Geheimnisse" von Lindsay Galvin

Der Fantasy-Teil konnte mich nicht wirklich begeistern
Annejavor einem Jahr

Spätestens als ich das Cover sah und die Kurzbeschreibung gelesen hatte, war mir klar, das ich mich in dieses Abenteuer stürzen wollte. Besonders das angesprochene Geheimnis machte mich neugierig, weswegen ich mich einigen Erwartungen an das Buch heranging.


 


Dabei zeigte schon der Einstieg in das Buch, das es sich hier nicht einfach nur um einen Fantasyroman handelte, sondern um ein Jugendbuch, das sich traute auch ernste Themen anzusprechen. Die Rede ist hierbei von Krebserkrankungen und welche Folgen dies nicht nur auf die Erkrankten, sondern auch ihre Angehörigen hat. In diesem Fall sind es die Geschwister Aster und Poppy, welche ihre Mutter durch Krebs verloren haben und nun nicht nur deren Verlust verkraften müssen, sondern auch noch aus ihrem gewohnten Wohngebiet gerissen werden. 


 


Somit waren mir die Geschwister schon von vornherein sehr sympathisch. Dies lag vor allem daran, das ihre Ängste und Sorgen sich ganz verschieden zeigten und sie dadurch für Kinder mit ähnlichen Erfahrungen viel greifbarer machten. Auch Sam, welchen die Mädchen im Flugzeug kennenlernen fand ich toll, da er dem Buch doch eine Art Hoffnungsschimmer gab und es weniger traurig erscheinen ließ. 


 


Leider empfand ich das, was nach dem Flug geschah als nicht gerade ausgereift. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber dabei handelte es sich um ein Programm um gewisse Krebs-Zellen schon vorab zu immunisieren. Also wirklich etwas Positives. Aber die Umsetzung war für mich zu einfach gestrickt und ließ daher auch sehr an Tiefe vermissen. Ich las das Buch zwar zu Ende, aber hatte trotzdem das Gefühl, das so viele Elemente nicht angesprochen worden. 


 


Das war sehr ärgerlich, da mir der Schreibstil eigentlich sehr gefiel. Dabei waren die Wechsel zwischen Sam und Aster wirklich gut durchdacht und ergaben tolle Perspektiven. Trotzdem konnte es mich nicht darüber hinwegtäuschen, das ich auch mit dem Ende ein paar Probleme hatte. Es wurde zwar vieles noch einmal beschrieben, aber ein Epilog hätte mich trotzdem sehr gefreut. 


 


Wenn man diesem Buch eines vorhalten kann, dann das es die Thematik Krebs und Verlust toll wiedergegeben hat. Aster und Poppy würde ich als hilfreiche Protagonisten beschreiben, welche Kinder und Jugendliche dabei wirklich könnten. Der Rest der Geschichte war für mich aber etwas zu fad und war etwas zu oberflächlich. Ich weidete mich zwar am Setting, aber die anschließende Handlung konnte mich leider nicht so recht begeistern.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Abgründige Geheimnisse (ISBN: 9783551521149)Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Abgründige Geheimnisse" von Lindsay Galvin

Anders als erwartet
Jessica_Dianavor einem Jahr

Meinung
Bei diesem Buch bin ich total hingerissen. Inhaltlich war die Story für mich eine totale Überraschung. Der Schwerpunkt liegt bei Genmanipulation und Krebsforschung. An sich für ein Jugendbuch in diesen Zusammenhang eine schwere Kost, die die Autorin sprachlich jedoch gut rüber bringen konnte,sodass auch bei jüngeren Lesern das Verständnis da sein sollte. 

Das setting ist natürlich atemberaubend und vermittelt einen ganz eigenen Flair. Man ist hingerissen zwischen der Begeisterung für die Umgebung der Insel und gleichzeitig dem Schock, welche Abgründe auf ihr lauern.

Die Story ist komplex und man begibt sich auf die ein oder andere Suche. Teilweise wirkten die Szenen nicht stimmig, aber als am Ende dss große ganze offenbart wurde, war vieles um einiges klarer. Zwischendurch hatte ich jedoch hin und wieder das Gefühl den Faden zu verlieren. Die Spannung bietet ein auf und ab und konnte sich auch nicht bis zum Ende hin wirklich konstant halten. Ein weiterer Knackpunkt sind die ethischen Grundsätze, welche gehörig hinterfragt werden. Zudem bietet die Autorin hier viel Spielraum für Spekulationen und eigene Gedanken- was ist menschlich,wie weit kann und vor allem darf man gehen usw.?

Bei den Protagonisten fiel es mir teilweise schwer ein Bild vor Augen zu bekommen. Aster ist ein Charakter gewesen indem man sich gut eindecken konnte, die restlichen Charaktere waren für mich jedoch nur Worte/Namen zu denen ich keine Verbindung aufbauen konnte.

Fazit
Abgründige Geheimnisse bietet vor allem eine Story,welche als Jugendbuch durchaus ungewöhnlich ist. Leider fehlte mir der Bezug zu den Charakteren und zwischenmenschliche Emotionen kamen für meinen Geschmack leider ein wenig zu kurz. Aus diesem Grund vergebe ich 3.5 von 5 Sternen ❤

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 12 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks