Lindsey Brookes HERO OF HER HEART

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „HERO OF HER HEART“ von Lindsey Brookes

From the moment Bethany Warner was born, Sheriff Tanner Montgomery was on the run. And he was only four at the time. Their mothers’ matchmaking efforts finally ended when Bethany’s family moved away. Now, ten years later, she’s coming back to Ruby Creek and his mother is up to her old tricks again. Tanner is happy with his life just the way it is. No emotional entanglements. No wife or child to worry about leaving behind if something should happen to him in the line of duty. Then Bethany returns, all grown up and sexier than sin. Now he’s on the run for a whole new reason. Growing up, Bethany idolized Tanner. He was the HERO OF HER HEART. But to him she’d been nothing more than a tag-a-long little kid. Too tall, too thin, with unruly curls and teeth she could whistle through. That was then. Now she’s coming back to Ruby Creek, a successful, confident businesswoman, and no longer the ugly duckling she had once been. Can Bethany convince Tanner to give love a chance? And if she does, will it be everything she had always dreamt it would be?

Eine niedliche Geschichte für zwischendurch, ich weiß gar nicht, wieso ich zwei Jahre brauchte, um sie zu lesen...

— MissLillie
MissLillie

schnulzig bis zum geht nicht mehr

— takaronde
takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ist die Liebe des Lebens voherbestimmt?

    HERO OF HER HEART
    MissLillie

    MissLillie

    01. March 2015 um 20:48

    Schon von dem Moment ihrer Geburt an, haben ihre Mütter bestimmt, dass die beiden zusammengehören- das baut einen gehörigen Druck auf, erst recht, wenn einer von beiden daran glaubt und der andere nichts davon hören will. Eine wirklich niedliche Geschichte, die einem das Herz erwärmt. Zum Inhalt: Seit dem Augenblick, an dem Bethany Warner geboren wurde, ist Sheriff Tanner Montgomery auf der Flucht. Und er war damals erst 4. Die Anstrengungen ihrer Mütter sie miteinander zu verkuppeln hörten erst auf, als Bethanys Familie wegzog. Jetzt, 10 Jahre später,kommt sie zurück nach Ruby Creek und seine Mutter verfällt wieder in ihre alten Fehler. Tanner ist glücklich mit seinem Leben, so wie es ist. Keine gefühlsmaßigen Verwicklungen. Keine Ehefrau, keine Kinder um deren Verbleib er sich Sorgen machen muss für den Fall, dass ihm etwas in Ausübung seiner Pflicht passieren sollte. Dann kommt Bethany zurück, absolut erwachsen und sexier als die Hölle. Jetzt ist er auf der Flucht aus völlig neuen Gründen. Als sie aufwuchs, vergötterte Bethany Tanner. Er war der Held ihres Herzens. Aber für ihn schien sie nie mehr zu sein als ein ihm hinterhertrottendes Kind. Zu groß, zu dünn, mit ungebärdeten Locken und Zahnlücken, durch die sie pfeiffen konnte. Das war damals. Jetzt kommt sie zurück nach Ruby Creek, eine erfolgreiche, selbstbewußte Geschäftsfrau, nicht länger das häßliche Entlein, das sie früher einmal war. Kann Bethany Tanner überzeugen der Liebe eine Chance zu geben? Und wird es so sein, wie sie es sich ihr Leben lang erträumt hat? Meine Meinung: Natürlich ist die Geschichte keine neue, sie ist absolut vorhersehbar, aber anderes habe ich auch nicht erwartet. Überrascht haben mich die wirklich toll herausgearbeiteten Charaktere, nicht nur von den beiden Protagonisten Tanner und Bethany, sondern auch von Tanners Mutter- Mrs Montgomery und seinen besten Freunden T.J. und Bobby Lee. Sie machen die Geschichte lebendig. Das Ende kommt etwas plötzlich, aber es passt zum Verlauf der Geschichte, somit tut das dem Lesefluss keinen Abbruch. Ein Epilog wäre nett gewesen, anstatt der zwei ersten Kapiteln aus anderen Büchern der Autorin, irgendwie bin ich schon so gewöhnt daran, einen Epilog zu bekommen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut lesbar. Einfach, aber nicht zu einfach und der Aufbau der Storyline ist wirklich ansprechend. Mich hat Lindsey Brooks wirklich überzeugt. Ihr Stil passt gut zu dem Genre "Contemporary Lovestory". Von mir gibt es für dieses Werk vier Sterne und eine Leseempfehlung für alle Freunde dieses Genres. 

    Mehr
  • vorsicht- vollkommen überzuckert

    HERO OF HER HEART
    takaronde

    takaronde

    23. November 2014 um 16:43

    Anhand der Inhaltsangabe habe ich gedacht, dass das gar nicht so schnulzig werden kann.Ein ganz großer Irrtum! Zuerst die Geschichte, dass Tanner's Mutter gleich nach der Geburt von Bethany darüber nachdenkt Tanner mit eben dieser zu verheiraten, wenn die Zeit gekommen ist. Da Tanner zu diesem Zeitpunkt erst vier Jahre alt war, konnte er sich glücklich schätzen nicht heiraten zu müssen. Doch als älterer durfte er später immer wieder auf die kleine hässliche Göre aufpassen, die ihm oft genug Ärger mit seinen Freunden einbrachte. Denn nicht alle Jungs spielen als Kinder gerne mit Mädchen. Tanners Mutter verkündet, bei jeder sich bietenden Gelegenheit , sie wolle ihn endlich verheiratet sehen und am liebsten mit Bethany Warner, der Tochter ihrer besten Freundin, nein sie holt sie ihm auch noch ins Haus. Dazu kommt dann noch der oft wiederholte Wunsch nach Enkelkindern seitens der Mama. Natürlich auch von Bethany Warner... Ehrlich, mir ging die Mutter auf die Nerven. Dieses ewige Einmischen und ständig die Ermahnung endlich zu heiraten. Eigentlich hatte Tanner längst das Weite suchen müssen. Zur Krönung lädt seine Mutter Bethany auch ein eine Weile bei ihnen zu wohnen. Spätestens da hätte Tanner mal ein Machwort sprechen müssen oder sich aus dem Staube machen müssen. Doch- nein, er bleibt und selbstverständlich verliebt er sich in Bethany... Wobei ich mich frage, ob er sich wirklich in Bethany verliebt hat oder nur in ihren sexy Körper. Irgendwie hat er nämlich nur auf ihren Körper reagiert oder von ihrem Körper gesprochen... Mir war und ist das Buch einfach zu kitschig. Das ist eine übertriebene Romanze auf die jemand noch Etagen von Zuckerguss gepappt hat. Wer also mal so richtig super super zuckersüß sich in eine Liebesgeschichte reinlesen will, der nehme bitte diese. Aber nachher nicht meckern, dass es zu süß war :-)

    Mehr