Line Hoven Liebe schaut weg

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe schaut weg“ von Line Hoven

Der kleine Erich träumt seit langem von einem eigenen, selbst gebauten Radio. Jede freie Minute bastelt er an dem Gerät, bis daraus ein erstes zaghaftes Knistern ertönt und bald wunderschöne Orchestermusik ertönt, die Erich in ihren Bann zieht. Es ist eine Ouvertüre des jüdischen Komponisten Felix Mendelssohn-Bartholdy. Als ihn Tags darauf ein Freund fragt, ob er mit dem Radio voran komme, behauptet Erich, es sei kaputt. Beide tragen die Uniform der Hitler-Jugend.

Eine liebevoll gestaltete Familienchronik. Klasse umgesetzt, inhaltlich vielleicht ein bisschen dünn.

— katzenminze

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Wunderbar dargestellt, großartig umgesetzt!

Buchperlenblog

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Die graphische Umsetzung des Romans ist opulent, detailverliebt und auf jeder Seite des Buchs immer passend.

Flaventus

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

Walt Disneys Frohes Weihnachtsfest

Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten nach Entenhausen zu schauen. Sehr gelungen! Ein Stück Kindheit.

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebevoll gestaltete Familienchronik

    Liebe schaut weg

    katzenminze

    15. October 2017 um 15:01

    Beim ersten durchblättern dieser Graphic Novel dachte ich nur: Woooow, wie schön! Ich glaube, das lag vor allem an den ungewohnt schwarzen Seiten. Auf diesem Untergrund kommen Line Hovens aus Schabkarton gekratzte Bilder toll zur Geltung. Allein diese Technik ist eine Leistung: In schwarzen Karton wird alles was weiß sein soll eingeritzt. Man sieht also jede Linie, der Karton verzeiht keinen Fehler. Ich mochte diese Technik und Hoven sind damit wirklich schöne Bilder gelungen! Am schönsten fand ich die „nachgeschabten“ Familienfotos und Erinnerungsstücke, die immer wieder eingestreut wurden. Wie die Rechnung für eine Waschmaschine aus den 50er Jahren, Eintrittskarten zum Eislaufen oder ein Flugticket. Erinnerungsstücke, die man eben aufhebt, wenn man frisch verliebt ist oder sie ein besonderes Ereignis repräsentieren. Auch die Idee, Fotos von Weihnachten in Deutschland und in Amerika gegenüber zu stellen fand ich schön. Diese besonderen Bilder bekommen im Buch zum Glück ausreichend Raum. Da ist auf einer Doppelseite auch mal nur ein Pass oder ein einzelnes Foto abgebildet. Das lockert die übrige Erzählung auf und wirkt zusammen mit den Seiten aus festerem Karton sehr wertig. Ich hatte das Gefühl, dass Line Hoven im Laufe der Geschichte Gesichter immer besser gelungen sind. Am Anfang wirken sie etwas platt und leer aber gegen Ende sind ihr richtig schöne, detailreiche Darstellungen gelungen. Einzig mit der Stroy an sich habe ich ein wenig gehadert. Line Hoven erzählt die Geschichte ihrer Eltern und Großeltern. Ihre Familie Mütterlicherseits kommt aus Amerika, ihr Vater und seine Eltern sind Deutsche. Hovens Großeltern als Kinder und Jugendliche auf verschiedenen Kontinenten zu erleben war schön. Auch die Geschichte ihrer Eltern, ihr Kennenlernen und ihre Entscheidung auf welchem Kontinent sie leben wollen und können war interessant. Dass die Graphic Novel zweisprachig angelegt ist, fand ich erst überraschend, letztlich aber folgerichtig. (Kleine Warnung an diejenigen, die kein Englisch können! Its half englisch/halb deutsch.) Aber das war es eigentlich auch schon an Geschichte. Ok, kurz wird die HJ-Vergangenheit des deutschen Großvaters angedeutet. Kurz erwähnt, dass der amerikanische Großvater für die Soldatenkarriere glücklicherweise untauglich war aber sonst gibt es nur drei relativ unkomplizierte Liebesgeschichten. Das konnte ich in keinen Bezug zum Titel setzen, der doch ein wenig mehr nach Drama, Konflikt und Romantik klingt. Insgesamt ist Liebe schaut weg eine hübsche und technisch klasse umgesetzte Graphic Novel, von der ich mir inhaltlich allerdings mehr erwartet hätte. Dennoch gefällt mir die Idee der außergewöhnlichen Familienchronik sehr gut und ich werde diese Novel sicher noch des öfteren durchblättern.

    Mehr
  • Rezension zu "Liebe schaut weg" von Line Hoven

    Liebe schaut weg

    Piezke

    15. June 2009 um 09:55

    Eine wunderbar erzählte Familiengeschichte über 3 Generationen: Die Geschichte von Lines Großeltern in Deutschland, von Lines Großeltern in den USA, wie sich ihre Eltern in Deutschland kennengelernt haben und wie Line in Deutschland ein Zuhause gefunden hat.
    Erzählt mit wenigen Bilder, noch weniger Text - aber dafür viel Gefühl und Liebe für die eigene Familie. Wunderschön.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks