Linea Harris

 4.3 Sterne bei 699 Bewertungen
Autorin von Mystische Mächte, Bitter & Sweet - Geteiltes Blut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Linea Harris (©Linea Harris / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Linea Harris

Gelebte Fantasyliebe: Die Thüringerin machte ihre Leidenschaft zu fantastischen Romanen zum Beruf. 2014 veröffentlichte die Werbetexterin und Grafikdesignerin ihren Debütroman. „Bitter & Sweet - Mystische Mächte“ ist der Auftakt einer Fantasy-Trilogie. Auf diese Trilogie folgt 2018 die Fortsetzung mit „Bitter & Bad“. Mit „Verbannt seist du“ und „Verdammt seist du“ hat sie eine weitere Fantasy-Reihe geschaffen. Auch privat beschäftigt sich die junge Mutter auf ihrem Blog mit Fantasy- aber auch mit historischen Romanen. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie eigenen Angaben nach an einem idyllischen Ort inmitten des grünen Herzens von Deutschland, stets an weiteren Büchern arbeitend.

Alle Bücher von Linea Harris

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mystische Mächte9783492704212

Mystische Mächte

 (296)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Bitter & Sweet - Geteiltes Blut9783492704229

Bitter & Sweet - Geteiltes Blut

 (180)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Verlorene Welt9783492704236

Verlorene Welt

 (120)
Erschienen am 03.04.2017
Cover des Buches Bitter & Bad - Dunkle Legenden9783492704373

Bitter & Bad - Dunkle Legenden

 (49)
Erschienen am 03.04.2018
Cover des Buches Glühender Verrat9783492704557

Glühender Verrat

 (28)
Erschienen am 04.09.2018
Cover des Buches Entfesselte Kraft9783492705189

Entfesselte Kraft

 (22)
Erschienen am 02.04.2019
Cover des Buches Verbannt seist du9781520545714

Verbannt seist du

 (3)
Erschienen am 07.02.2017
Cover des Buches Traumlose NachtB01571GHI0

Traumlose Nacht

 (1)
Erschienen am 09.09.2015

Neue Rezensionen zu Linea Harris

Neu
S

Rezension zu "Mystische Mächte" von Linea Harris

Ein wirklich gutes Buch für alle die Fantasy lieben
Satchmo7171vor 2 Monaten

Bitter and Sweet (Band1) ist ein wirklich gutes Buch für alle die Fantasy lieben, auch wenn es nach dem ersten lesen ein bisschen an die Mythos Academy Reihe erinnert so ist es doch in vielerlei Hinsicht vollkommen anders. Und wer die Mythos Academy Reihe kennt und mag dem kann ich dieses Buch sehr empfehlen, da man dann eigentlich nichts falsch machen kann. Die Protagonistin wurde mir in den ersten Kapiteln sofort sympathisch auch wenn ich etwas gebraucht habe um zu verstehen, dass es nicht um die Hexen geht wie man sie aus anderen Büchern kennt. Auch die anderen Charaktere waren mir sofort sympathisch oder auch nicht. Besonders gut gefallen hat mir die Anfeindungen von Jill und Vanessa und die daraus resultierenden Konflikte und Streiche zwischen den beiden Charakteren. Auch die Tatsache das nicht alles immer vollkommen nach Plan verläuft in Jill's Leben gibt dem Ganzen nochmal ein gewisses Verständnis für ihr handeln und man kann sich noch besser in die Figur hineinversetzen. 


Alles in allem ist Bitter and Sweet ein sehr gutes Buch für alle die nach einer "Fortsetzung" von Mythos Academy suchen aber gleichzeitig auch mal was anderes lesen wollen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Verlorene Welt" von Linea Harris

Das Ende einer schönen Geschichte
Tinkersweltvor 4 Monaten

Wer Band 3 noch nicht kennt, sollte nicht weiterlesen.

Es ist zu Ende!

Ich habe alle drei Teile der Bitter & Sweet Reihe gelesen und ich bin traurig.

So viel ist in den drei Büchern passiert, dass mein Kopf noch ganz voll damit ist.

Die traurigsten Stellen gab es für mich im zweiten Band und ja ich habe die Autorin verflucht und sie weiß das auch. *lach*

Bei Band 3 fiel mir sofort auf, dass es mehr um den Kampf gegen die Dämonen und der VO (VerborgenenOrganisation) ging als um die Liebe zwischen Ryan und Jill. Das hat mir etwas gefehlt, aber es ist nichts Dramatisches.

Das dritte Jahr ist nicht so rosig wie Jill es sich erhofft hatte.

Was erwartet sie auch. Die letzten zwei Jahre waren auch nicht einfach, es war also schon vorauszusehen das auch Jill etwas zukommt.  

Ich bin ein richtiger Fan der Winterford Academy, leider kam diese in diesem Band wirklich zu kurz, weil es mehr um Jill, die Probleme, die sie hat und natürlich um Dämonen geht.

Diesmal sind die Seiten nur so davongeflogen.

Band 3 ist sehr Actionreich und obwohl mir die Liebe wirklich etwas zu kurz kam, mag ich diesen Band genauso gerne wie die ersten beiden.

Wir lernen in diesem Band auch Jills Vater Baal kennen und ich finde seine Art schon recht cool, wenn er auch ein bisschen Kalt gegenüber Jill ist, so war ich fest davon überzeugt, dass er froh ist, seine Tochter endlich kennen lernen zu dürfen.

Aber zuvor muss Jill sich mit der VO rumschlagen. Es kommen Ereignisse ans Licht die Jill in Bedrängnis bringen und es war klug von ihr abzutauchen, auch wenn sie ihre Familie, Freunde und Liebe zurücklassen muss.


Die Unterwelt hat die Autorin sehr gut dargestellt. Schon im zweiten Band durften wir diese kennen lernen. Auch die Gegner, mit denen es Jill zu tun hat, beschrieb sie detailliert. Was ich eigentlich nervig finde, hier war es jedoch wichtig.

Am Ende musste ich dann doch schniefen.

Die Geschichte hat ein schönes Ende. Dieses Buch hatte alles in einem. Etwas Liebe (wenn auch zu wenig), Schmerz, Leid, Tod und Verderben. Aber auch die bedingungslose Freundschaft von Jill, Ryan, Chaz, Alissa, Derek und Dom.

Für mich gehört die Bitter & Sweet Reihe zu meinen Lieblingsreihen und ich bin am überlegen ob ich die Geschichte von Jillian weiterverfolge oder mir hier sage: Schluss! Ende! Aus!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Verlorene Welt" von Linea Harris

Das große Finale
Jessica_Dianavor 7 Monaten

Inhalt
Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen ...

Meinung:
Für mich persönlich war der dritte Teil der schwächste. Während in den vorgängern der Spannungsbogen recht hoch und konstant gehalten war,kam hier erst gegen Ende ein hohes Maß an Spannung auf.

Hier stand für mich eher das Gefühlschaos im Vordergrund, dass mir an manchen stellen auch den ein oder anderen Nerv geraubt hat. 

Für mich war auch das Ende etwas zu schnell abgehandelt, wenn man das drumherum betrachtet. Hier hätte es etwas ausgebauter sein können, sodass es den Fokus vielleicht wieder etwas mehr auf das eigentliche Thema gelenkt hätte.

Fazit:
Bitter & sweet ist eine tolle Trilogie, bei der die ersten beiden Teile mein Herz erobern konnte. Leider fehlte mir im dritten Teil der Fokus auf das wesentliche und das durcheinander von Gefühlen war mir an manchen Punkten leider e
etwas zu viel. Aus diesem Grund 3 von 5 Sternen ❤

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 644 Bibliotheken

auf 246 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks