Linea Harris

 4.3 Sterne bei 564 Bewertungen
Autorin von Mystische Mächte, Bitter & Sweet - Geteiltes Blut und weiteren Büchern.
Linea Harris

Lebenslauf von Linea Harris

Gelebte Fantasyliebe: Die Thüringerin machte ihre Leidenschaft zu fantastischen Romanen zum Beruf. 2014 veröffentlichte die Werbetexterin und Grafikdesignerin ihren Debütroman. „Bitter & Sweet - Mystische Mächte“ ist der Auftakt einer Fantasy-Trilogie. Auf diese Trilogie folgt 2018 die Fortsetzung mit „Bitter & Bad“. Mit „Verbannt seist du“ und „Verdammt seist du“ hat sie eine weitere Fantasy-Reihe geschaffen. Auch privat beschäftigt sich die junge Mutter auf ihrem Blog mit Fantasy- aber auch mit historischen Romanen. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie eigenen Angaben nach an einem idyllischen Ort inmitten des grünen Herzens von Deutschland, stets an weiteren Büchern arbeitend.

Neue Bücher

Glühender Verrat

 (7)
Neu erschienen am 04.09.2018 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Linea Harris

Sortieren:
Buchformat:
Mystische Mächte

Mystische Mächte

 (265)
Erschienen am 01.04.2016
Bitter & Sweet - Geteiltes Blut

Bitter & Sweet - Geteiltes Blut

 (156)
Erschienen am 01.08.2016
Verlorene Welt

Verlorene Welt

 (96)
Erschienen am 03.04.2017
Bitter & Bad - Dunkle Legenden

Bitter & Bad - Dunkle Legenden

 (29)
Erschienen am 03.04.2018
Glühender Verrat: Bitter & Bad 2

Glühender Verrat: Bitter & Bad 2

 (7)
Erschienen am 01.08.2018
Glühender Verrat

Glühender Verrat

 (7)
Erschienen am 04.09.2018
Verbannt seist du

Verbannt seist du

 (3)
Erschienen am 07.02.2017
Traumlose Nacht

Traumlose Nacht

 (1)
Erschienen am 09.09.2015

Neue Rezensionen zu Linea Harris

Neu
AnnaSalvatores avatar

Rezension zu "Glühender Verrat" von Linea Harris

Ich freue mich schon sehr auf Band 3!
AnnaSalvatorevor 17 Tagen

GANZE REZENSION: https://annasalvatoresbuchblog.blogspot.com/2018/11/empfehlung-bitter-bad-gluhender-verrat.html

MEINUNG
Dadurch dass ich es direkt im Anschluss an Band 1 las, hatte ich natürlich keinerlei Erinnerungsschwierigkeiten (wäre ja beunruhigend wenn doch).

Der Schreibstil ist nach wie vor wirklich toll zu lesen. Nicht übertrieben emotional [aber auch nicht zu wenig], genau richtige Beschreibungen und ein immer aktives Geschehen bringen einfach eine gute Mischung. Auch wunderbar finde ich den Weg, wie die Autorin Kapitel beendet. Immer Lust auf mehr machend, mitsamt kleiner Cliffhanger lassen einen gar nicht mehr aufhören wollen.

Auch handlungstechnisch geht es spannend voran. Schon in Band 1 ging es heiß her, gefühlt wurde in diesem Band von der Action her zwar leicht zurückgestuft, dennoch wurde ich jederzeit bestens unterhalten und hatte wieder meinen Lesespaß. Gerade zum Ende hin wurde es unheimlich intensiv... fast schon zu sehr für mich. Auf jeden Fall bin ich schon richtig angefixt auf den nächsten Band!

Die Charaktere - eine weitere große Stärke der Bücher - haben mir wieder sehr gefallen. Cox, Alissa, Chad und Jill selbst entwickeln sich stetig weiter, kommen voran und verlieren trotzdem nie den Humor oder die Freundschaft (nur Ryan ist immer noch genauso wie früher... und irgendwie mag ich ihn mittlerweile nicht mehr). 
Auch mit Zayn, Baal, Cole, Jeremy, Derek & Don (und noch mehr) haben wir eine tolle Bandbreite an interessanten Nebencharakteren ohne dabei den Überblick zu verlieren.


FAZIT
Ich bin wieder begeistert!
Viele, wunderbare Charaktere, ein fesselnder Schreibstil sowie eine Handlung, die auf einen gewaltigen Showdown zusteuert... Ich freue mich schon sehr auf Band 3!

- 4,5 von 5 Feenfaltern - 


Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

© Anna Salvatore's Bücherreich

Kommentieren0
2
Teilen
Chronikskinds avatar

Rezension zu "Bitter & Sweet - Geteiltes Blut" von Linea Harris

Eine spannende Fortsetzung
Chronikskindvor 23 Tagen

Weiter gehts mit Jill und der Winterfold Akademie. Ich habe mich auf den zweiten Teil gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht und wie Jill mit ihrer Abstammung umgeht. Eine tolle Fortsetzung, aber auch hier fehlte mir noch ein bisschen was.

Story:
Schon von der ersten Seite an war ich wieder in der Handlung drin und erstaunlicherweise beginnt sie gleich mit einem einschneidenen Ereignis. Das sowas passiert, hatte ich schon vermutet, allerdings habe ich eher damit gerechnet, dass es später kommt. Aber gut, so war gleich ein bisschen Spannung in der Handlung vorhanden.

Danach wird die Handlung etwas ruhiger. Es geht zurück an die Akademie und Jill muss sich mit dem Schulalltag auseinander setzen. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man darauf ein wenig mehr eingeht. Das fällt zwischen den wichtigen Ereignissen irgendwie ein bisschen unter den Tisch.

Es kommen immer spannende Wendungen, manche waren ein wenig zu erwarten, andere kamen für mich auf jeden Fall unerwartet und haben mich auch sehr schockiert. So war ich eigentlich immer von der Handlung gefesselt und wollte wissen, wie es weitergeht und was als nächstes passiert.

Zum Ende hin kommt es auch nochmal zu einem sehr spannenden Showdown. Ich fand des wirklich gut, er war spannend und fesselnd, nur frage ich mich ein bisschen, wie man das im finalen Band noch toppen will. Aber gut, da lasse ich mich einfach mal überraschen. Das Ende des Buches ist ein bisschen offen gehalten, an einigen Stellen weiß man nicht so richtig, wie es da weitergehen wird und welche Entwicklungen da noch warten.

Charaktere:
Protagonistin des Buches ist Jill. Ich mag sie, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass sie in manchen Situationen nicht so sprunghaft gewesen wäre. Man merkt, dass sie jung ist, sich aber größeren Herausforderungen stellen muss. Ich hoffe, dass sie im nächsten Band noch ein wenig erwachsener wird.

Die anderen Charaktere konnten mich überzeugen, auch wenn ich mir von manchen etwas mehr Präsenz gewünscht hätte. Wir lernen auch ein paar neue Charaktere kennen, die so einiges auf dem Kerbholz haben. Ich bin gespannt, wie sich das noch entwickeln wird.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin relativ schnell durch die Handlung gerauscht. An manchen Stellen ist er auch sehr beschreibend, sodass man sich die Umgebung auch sehr gut vorstellen kann.

Das Buch wird aus der Sicht von Jill erzählt. So konnte man ihre Gefühlswelt und ihre Entscheidungen gut nachvollziehen. Persönlich hätte ich mir gewünscht, auch mal in die Köpfe der anderen zu schauen, das hätte sicherlich noch einige spannende Erkenntnisse gebracht.

Mein Fazit
Eine spannende Fortsetzung :D
Die Handlung hat mich von der ersten Seite an wieder in ihren Bann gezogen und wartet mit einigen spannenden Wendungen und einem fesselnden Showdown am Ende auf. Auch die Charaktere und der Schreibstil konnten mich soweit wieder überzeugen.

Kommentieren0
1
Teilen
Kendas avatar

Rezension zu "Glühender Verrat" von Linea Harris

Genial
Kendavor einem Monat

Das ist nun mein fünfter Roman von Linea Harris und auch ich „Glühender Verrat“ konnte mich ihr Schreibstil schnell überzeugen. Auch der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht.

Die Protagonisten haben mir sehr zugesagt, ich mag Jill unglaublich gern, ich kenne sie ja inzwischen auch schon eine Weile. Sie ist erwachsener geworden aber ist immer noch eigensinnig und verfolgt ihr eigenes Ding, sie bringt sich in Schwierigkeiten und handelt manchmal echt unüberlegt aber sie hat auch ein gewisses Gespür, was sich besonders in einer Frage des Vertrauens zeigt.
Auch Kisin nimmt in diesem Band Raum ein und ich muss sagen ich hatte ein komisches Gefühl bei ihm. Er drillt Jill richtig, nimmt sie hart dran aber irgendwas an ihm ist eigenartig aber ich konnte lange nicht greifen was. Ich finde ihn aber auch durchaus gelungen.
Wer mich definitiv überrascht hat ist Baal. Ich kann nicht viel verraten aber er trifft die richtigen Klänge und trifft Entscheidungen die mich wirklich beeindrucken.

Die Idee und die Umsetzung finde ich sehr gelungen, wie bereits geschrieben ist mir der Einstieg leicht gefallen. Ich konnte mich gut in die Geschichte hinein finden und sie hat mich gut abgeholt und getragen. Die Spannung war super und ich bleibe definitiv mit dem Gefühl zurück das ich wissen muss wie es weiter geht. Ich mochte hier besonders die Szenen in denen was los war, wie immer eigentlich. Die Beschreibungen der Szenen waren gelungen und ich konnte richtig mitfiebern aber auch die emotionalen Momente kamen gut bei mir an.

Das Cover, es zieht sich schon durch die erste Trilogie und auch hier passen die Bände super zusammen. Mich konnte es überzeugen, ebenso wie der Klappentext.



Fazit:
Mir hat „Glühender Verrat“ sehr gut gefallen. Der Einsieg fiel mir leicht und die Spannung war super, ich liebe diese aktionreicheren Szene die absolut genial beschrieben sind und ich erwarte nun mit Spannung wie es mit dem nächsten Band weiter geht. Ich kann „Glühender Verrat“ absolut empfehlen aber lest vorher auch „Bitter & Sweet“ für ein optimales Leseerlebnis.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 548 Bibliotheken

auf 208 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks