Linus Geschke

 4,3 Sterne bei 1.320 Bewertungen
Autor von Das Loft, Die Lichtung (Jan-Römer-Krimi 1) und weiteren Büchern.
Autorenbild von Linus Geschke (©Marc Hillesheim)

Lebenslauf von Linus Geschke

Atmosphärisch dichte Krimis und Thriller: Diese sind das Markenzeichen von Linus Geschke, geboren 1970 in Köln, der zuvor als freier Journalist für Spiegel Online und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung gearbeitet hat. Als Journalist ist er bereits mehrfach ausgezeichnet worden.

Seinen ersten Krimi veröffentlichte Linus Geschke 2014 mit „Die Lichtung“, in dessen Mittelpunkt der Journalist Jan Römer steht, der gemeinsam mit seiner besten Freundin „Mütze“ in einem ungeklärten Mordfall aus den 80ern ermittelt. Die erfolgreiche Reihe umfasst vier Bände und wird derzeit für die ARD verfilmt. Der Pilot "Das Lied der toten Mädchen" ist bereits abgedreht.

Im Januar 2019 ging im dtv-Verlag der Auftakt zu einer Trilogie an den Start: "Tannenstein" schaffte auf Anhieb den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Der Nachfolger "Finsterthal" erschien am 21.02.2020, der Abschluss der Trilogie ("Engelsgrund") am 22.01.2021

Neue Bücher

Cover des Buches Im Reich der Stille (ISBN: 9783954163670)

Im Reich der Stille

Erscheint am 21.10.2022 als Gebundenes Buch bei Frederking & Thaler.

Alle Bücher von Linus Geschke

Cover des Buches Das Loft (ISBN: 9783492062503)

Das Loft

 (236)
Erschienen am 24.02.2022
Cover des Buches Die Lichtung (Jan-Römer-Krimi 1) (ISBN: 9783548286365)

Die Lichtung (Jan-Römer-Krimi 1)

 (218)
Erschienen am 10.10.2014
Cover des Buches Im Wald der Wölfe (Jan-Römer-Krimi 4) (ISBN: 9783548291208)

Im Wald der Wölfe (Jan-Römer-Krimi 4)

 (126)
Erschienen am 26.07.2019
Cover des Buches Tannenstein (ISBN: 9783423218245)

Tannenstein

 (114)
Erschienen am 24.01.2020
Cover des Buches Finsterthal (ISBN: 9783423218276)

Finsterthal

 (76)
Erschienen am 18.12.2020
Cover des Buches Die Akte Zodiac 1 (ISBN: 9783955308186)

Die Akte Zodiac 1

 (70)
Erschienen am 07.10.2016

Neue Rezensionen zu Linus Geschke

Cover des Buches Das Loft (ISBN: 9783492062503)E

Rezension zu "Das Loft" von Linus Geschke

es zog sich sehr…
Ellen784vor einem Tag

Hallo ihr Lieben, 

leider kann ich, entgegen vieler anderer Meinungen, nicht viel positives an diesem Buch finden. Die Geschichte beginnt mit einem Mord und zwei verdächtigen. Diese Geschichte zieht sich durch das ganze Buch. Wer ist schuld? Sarah, Marc oder Marc und Sarah oder doch andersrum. Für mich ein einziges durcheinander und Chaos in dem Buch. Zum Schluss habe ich dann nur noch quer gelesen. Das Ende…unerwartet ja aber wirklich besser machte es das nicht. Mir hat’s leider nicht gefallen.
Das Cover hingegen gefällt mir richtig gut 👍

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Loft (ISBN: 9783492062503)MichisBuecherDingsBumss avatar

Rezension zu "Das Loft" von Linus Geschke

... Blendung bis ins Verderben
MichisBuecherDingsBumsvor 5 Tagen

Die ist mal ein Thriller, wie man ihn nicht jeden Tag lesen wird. Der Mord, oder auch nicht, auf jeden Fall ein Verbrechen, ist das wirklich so? werden gleich zu Beginn abgehandelt. Gut, gilt es also lediglich den Schuldigen zu ermitteln. Auch dies scheint zu Beginn recht eindeutig, oder auch nicht? Drei Personen, drei Sichtweisen, drei und mehr Gründe, drei Rechtfertigungen, kein Alibi...

Diese Gemengelage hat natürlich sehr viel Potential, kommt auch emotional ganz gut zur Geltung und lässt einen aufgrund der spektakulären Handlungen , gespannt auf das nächste Kapitel lauern. Wann schließt sich der Kreis, wann die Schlinge, ... die Sache ist doch eindeutig. Aber wie das nun mal so ist, kommt zum Ende alles ganz anders. Kritisch anmerken muss ich leider den oberflächigen Plott über die gesamte Länge, schade aber dennoch eine Leseempfehlung für unbeschwerten Thrillerspaß.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Loft (ISBN: 9783492062503)sommerleses avatar

Rezension zu "Das Loft" von Linus Geschke

Ein spannendes Psychodrama
sommerlesevor 13 Tagen

"Das Loft" von Autor Linus Geschke erscheint im Piper Verlag.

Sarah und Marc sind ein Paar, beide Anfang dreißig und wohnen zusammen mit Marcs bestem Freund Henning in einem Loft in Hamburg. Sarah arbeitet als Grafikerin, Marc ist Langzeitstudent und Henning verdient sein Geld auf die eine oder andere Weise. Als in der Wohnung Blutspuren auf ein Verbrechen hindeuten und Henning nicht aufzufinden ist, liegt der Verdacht nahe, dass er getötet wurde. Als Hauptverdächtige gelten Marc und Sarah. Hat einer von beiden ihn auf dem Gewissen oder gibt es noch einen anderen Täter? Was steckt hinter dieser brutalen Tat und wo liegt das Motiv? 

Bei diesem Thriller baut Linus Geschke ein undurchschaubares Spannungsgerüst auf auf, das aus verschiedenen Blickwinkeln und Zeitebenen erzählt und durch unterschiedliche Einblicke und die polizeilichen Vernehmungen immer mehr Aspekte aufklärt, bei der meine eigenen Vermutungen und Gedanken immer wieder auf den Prüfstand gestellt wurden. 

Linus Geschkes Schreibstil ist absolut flüssig, sehr lebendig und teilweise etwas derb, wenn von Sex und Drogen die Rede ist. Er lässt zwischen seinen gut gezeichneten Charakteren eine Vielzahl von Verbindungen entstehen, die von Liebe und Gewalt erzählen, von Vertrauen und Misstrauen und auch von Freundschaft und Feindschaft. Jeder WG-Bewohner hat eine eigene Geschichte, die durchaus auf kriminelle Energie hinweist und mit jeder weiteren Aussage muss man sich als Leserin überlegen, ob man dem glauben mag. Denn Sarah und Marc hätten einen Grund gehabt, Henning zu töten. 

Die stimmungsvoll beschriebene Atmosphäre und die Szenen im Ausland sorgen für viele Bilder, die ich vor Augen hatte, das zog mich immer weiter in die Geschichte hinein. Ich habe versucht, aus der Polizeiarbeit die nützlichen Fakten in Bezug auf den Täter herauszuziehen. Doch die verschiedenen Geheimnisse der Personen haben es mir wirklich schwer gemacht. Es ist ein Spiel mit der Psyche der Charaktere, wo die dunklen Seiten sich erst allmählich offenbahren.  

Für mich stellte sich ständig die Frage, wer hier Opfer oder Täter ist. Das Drogenthema bringt ein weiteres Thema hinzu, dass die Aussagen der Verdächtigen in einem neuen Licht erscheinen lässt. 


Dieser Thriller ist ein echtes Verwirrspiel und hat mich bis zum überraschenden Ende gepackt und nicht mehr losgelassen. Er zeigt die Charaktere auf psychologischer Ebene und lässt den Leser seine eigenen Vermutungen anstellen.

 


Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

Bewirb dich auf 1 von 15 eBooks und lies mit!

Herzlich Willkommen zur Leserunde "Die Akte Zodiac III" von Linus Geschke!

Wir freuen uns sehr diesen spannenden Thriller mit euch teilen zu können.

Sollte euch die Mail mit eurem Leseexemplar nicht erreicht haben, schreibt bitte eine private Nachricht hier bei LovelyBooks, um das Exemplar zu erhalten.

Viel Spaß mit dem eBook und beim Austauschen!

Liebe Grüße

Medea von Edel Elements

47 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Laurascrimetimevor einem Jahr

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

Bewirb dich auf 1 von 15 eBooks und lies mit!

Herzlich Willkommen zur Leserunde "Die Akte Zodiac II" von Linus Geschke!

Wir freuen uns sehr diesen spannenden Thriller mit euch teilen zu können.

Sollte euch die Mail mit eurem Leseexemplar nicht erreicht haben, schreibt bitte eine private Nachricht hier bei LovelyBooks, um das Exemplar zu erhalten.

Viel Spaß mit dem eBook und beim Austauschen!

Liebe Grüße

Medea von Edel Elements

81 BeiträgeVerlosung beendet
Amandine_Pignolos avatar
Letzter Beitrag von  Amandine_Pignolovor einem Jahr

Ich muss leider ehrlich zugeben, mich hat die Geschichte überhaupt nicht gepackt. Ich finde überhaupt keinen Zugang weder zur Story noch zu den Charakteren. Diese sagen mir persönlich eher wenig zu da es sich um eher klischeehafte Halbwüchsige handelt, deren vorherrschende Themen wie üblich Beziehungen und das andere Geschlecht sind. Ich hatte mir die Hauptcharaktere bzw. Ermittler in einem Roman mit Zodiac-Thema (oder Ähnlichem) definitiv erwachsener und seriöser gewünscht. Ausserdem war mir bei der Bewerbung überhaupt nicht bewusst dass es sich nicht um eine in sich abgeschlossene Geschichte sondern den zweiten Teil einer Trilogie handelt. Demzufolge macht es nicht viel Sinn hier einzusteigen ohne den ersten Teil zu kennen. Da mich die Aufmachung und die Charaktere allerdings eher wenig ansprechen habe ich in nächster Zeit nicht vor dies zu tun. Meine verfügbare Zeit liesse es momentan auch kaum zu, darum hat es auch eine Weile gedauert ehe mein erster Beitrag kommt. Wie gesagt ich hab das tatsächlich nicht bemerkt dass es bereits der zweite Teil einer Geschichte ist ansonsten hätte ich mich logischerweise nicht beworben. Es tut mir natürlich leid dass ich jemand andern den Gewinn "weggeschnappt" habe aber ich glaube da kann man im Nachhinein nicht mehr viel tun. Ich bitte auch um Verständnis dafür dass ich keine Rezension verfasse da ich das Buch kaum anständig bewerten könnte bzw. schlicht nicht wüsste wie, aufgrund fehlender Vorkenntnisse sowie gleichfalls fehlenden Zugangs in die Geschichte.

Born is back!
Willst du gemeinsam mit dem Autor und 14 anderen Thrillerfreunden den kriminell gewordenen Ex-Cop nach "Engelsgrund" begleiten? Dann bewirb dich für die Leserunde, die zwischen dem 22.01. (Buchstart) und 04.02.2021 hier auf lovelybooks stattfindet! 

"Ein Thriller, der mit Jo Nesbo und Stig Larsson in einer Liga spielt" (Doris Emonts/Aachener Zeitung über den Vorgänger "Tannenstein")


Hallo liebe lovelybooks-Gemeinde!

In den letzten Jahren ist es für mich fast schon eine Tradition geworden, das neue Jahr direkt mit einer Leserunde hier auf lovelybooks zu beginnen, auf die ich mich auch dieses Mal schon riesig freue. Der direkte Austausch, die unterschiedlichen Meinungen oder Eure vielfältigen Gedanken zu den Figuren - das ist der Soundtrack, der die Veröffentlichung eines neuen Thrillers stets perfekt begleitet.

Damit wir aber auch möglichst viel Freude auf der gemeinsamen Reise haben, gibt es einige wenige Punkte, die dem Verlag und mir jedoch wichtig sind:
1. Wenn Ihr Euch bewirbt, solltet Ihr in dem angegebenen Zeitraum auch Zeit haben, um aktiv (!) an der Leserunde teilzunehmen
2. Eure Rezension sollte zeitnah nach der Leserunde erfolgen (am besten bis zum 11.02.2021). Über eine breite Streuung würden wir uns natürlich besonders freuen
3. Falls Ihr die ersten beiden Bände der Trilogie noch nicht kennt, ist das allerdings nicht schlimm: Jeder der drei Teile kann auch unabhängig voneinander gelesen werden

Bis dahin, einen guten Start in ein neues (und hoffentlich besseres) Jahr,
Euer Linus Geschke

589 BeiträgeVerlosung beendet
Aydas avatar
Letzter Beitrag von  Aydavor 2 Jahren

ok, ich neige zu Wiederholungen :))) DANKE

Zusätzliche Informationen

Linus Geschke wurde am 27. Dezember 1970 in Köln (Deutschland) geboren.

Linus Geschke im Netz:

Community-Statistik

in 1.045 Bibliotheken

von 614 Lesern aktuell gelesen

von 42 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks