Buchreihe: Journalist Jan Römer von Linus Geschke

 4,3 Sterne bei 581 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

4 Bücher
  1. Band 1: Die Lichtung

     (210)
    Ersterscheinung: 10.10.2014
    Aktuelle Ausgabe: 10.10.2014
    In den 80ern wurde dein bester Freund getötet - jetzt jagst du seinen Mörder.

    Sommer 1986: Eine Kölner Clique verbringt ein Party- Wochenende in einer Blockhütte im Bergischen Land. Zwei Tage lang Bier, Musik, Baggersee und Flirts. Am Ende sind zwei junge Menschen tot - das Mädchen vergewaltigt und erstochen, der Junge brutal erschlagen. Der Doppelmord wird nie aufgeklärt.
    Der Kölner Zeitungsredakteur Jan Römer soll Jahre später über den ungelösten Kriminalfall schreiben. Römer erinnert sich gut, denn das Wochenende im Wald war das Ende seiner Jugend - er gehörte selbst zu jener Clique. Gemeinsam mit seiner besten Freundin Mütze will er herausfinden, was damals wirklich geschah. Zu spät merkt er, in welche Gefahr er sich dadurch bringt...

    »Eines jener Bücher, wo man die Nacht durchliest, um zu wissen, wie es ausgeht. Und sich hinterher ein kleines bisschen cooler fühlt, weil man auch in den 80ern aufgewachsen ist.« Stefan Gerold/Neue Westfälische

    »Endlich nach langer Zeit wieder ein Buch, das süchtig macht. Genau die richtige Mischung aus Witz, guten Figuren und Spannung, die einen bis zur letzten Seite bannt.« Katja Mitic/Die Welt
  2. Band 2: Und am Morgen waren sie tot

     (96)
    Ersterscheinung: 14.03.2016
    Aktuelle Ausgabe: 14.03.2016
    Oktober 1997: Zwei junge Pärchen zelten
    im deutsch-belgischen Grenzgebiet. Zwei
    Tage später wird eines der Paare tot im Wald
    gefunden, das andere bleibt verschwunden.
    Gegenwart: Der Kölner Reporter Jan Römer
    berichtet in der Rubrik »Ungelöste Kriminal-
    fälle«
    über die Morde. Was geschah in jener
    Nacht in den Ardennen? Fiel das zweite
    Paar demselben Täter zum Opfer, oder
    brachten sie selbst ihre Freunde um und
    tauchten nach der Tat unter? Gemeinsam
    mit seiner besten Freundin Mütze beginnt
    Jan Römer zu ermitteln — und sticht in ein
    Wespennest ...
  3. Band 3: Das Lied der toten Mädchen

     (150)
    Ersterscheinung: 12.01.2018
    Aktuelle Ausgabe: 12.01.2018
    Das Letzte, was sie hörte, war ein Schlaflied

    Herbst 1997: Auf dem Wilzenberg wird eine junge Frau tot aufgefunden, ermordet durch einen Stich ins Herz. Der Täter lässt nichts zurück außer einer Spieluhr, die 'Hush little baby' spielt.

    Gegenwart: Jan Römer, Reporter für ungelöste Kriminalfälle, rollt mit seiner Kollegin Mütze das Verbrechen neu auf. Warum trug das Opfer trotz der Kälte nur ein dünnes rotes Kleid? Warum kann niemand etwas zu dem Gästehaus im Wald sagen, in dem die Frau damals arbeitete? Dann wird wieder eine Frau getötet. Auch neben ihrer Leiche wird eine Spieluhr gefunden. Und Jan Römer begreift, dass die Vergangenheit nicht tot ist …
  4. Band 4: Im Wald der Wölfe

     (125)
    Ersterscheinung: 26.07.2019
    Aktuelle Ausgabe: 26.07.2019
    Eine Hütte im Wald.

    Eine Mordserie, die sich über sechs Jahrzehnte zieht.

    Ein eingebranntes Wolfsmal auf der Stirn der Opfer.

    Und das Töten ist noch nicht vorbei.

    Mitten in der Nacht steht eine blutüberströmte Frau vor der Tür von Jan Römers Waldhütte, und schlagartig ist es mit seinem Erholungsurlaub vorbei. Die Frau, Hannah Wozniak, wirkt verängstigt, behauptet aber, nur beim Joggen gestolpert zu sein. Jan Römer lässt sich von ihr überzeugen, horcht aber auf, als sie ihm vom "Wald der Wölfe" erzählt, ein nahe gelegenes Waldstück, in dem schon früher Morde geschehen sind. Alle Opfer trugen Brandzeichen, einen Wolfskopf. Am nächsten Morgen ist Hannah verschwunden, und Jan Römer beginnt zu recherchieren. Schnell zeigt sich, dass die Morde in einem Zusammenhang stehen, der bis tief in die deutsche Vergangenheit hineinreicht. Und als Jan Römer selbst in die Schusslinie gerät, wird ihm klar, dass die Geschichte noch nicht zu Ende ist.
Über Linus Geschke
Autorenbild von Linus Geschke (©Marc Hillesheim)
Atmosphärisch dichte Krimis und Thriller: Diese sind das Markenzeichen von Linus Geschke, geboren 1970 in Köln, der zuvor als freier Journalist für Spiegel Online und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung gearbeitet hat. Als Journalist ist er bereits mehrfach ausgezeichnet worden.

Seinen ersten ...

Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks