Linwood Barclay

(2.181)

Lovelybooks Bewertung

  • 1983 Bibliotheken
  • 27 Follower
  • 23 Leser
  • 542 Rezensionen
(693)
(938)
(444)
(82)
(24)
Linwood Barclay

Lebenslauf von Linwood Barclay

Linwood Barclay wurde in den USA geboren, seine Familie zog aber kurz nachdem er drei wurde nach Kanada. Im Alter von 16 Jahren starb sein Vater und er übernahm das Familienunternehmen, einen Trailer Park in der Nähe von Ontario. Im Alter von 22 Jahren begann er in der Zeitungsredaktion des »Peterborough Examiner«. Kurze Zeit später wechselte er zum »Toronto Star« – der größten kanadischen Zeitung. Bevor er mit dem Schreiben von Thrillern begann, veröffentlichte er ab 1996 vier Sachbücher. Seine Romane »Ohne ein Wort« und »Dem Tode nah« erschienen 2007 und 2008 zuerst auf Deutsch, obwohl sie in Englisch verfasst wurden und seien ersten Werke, die nicht hauptsächlich »lustig« geschrieben sind. Zuletzt erschien in Deutschland 2010 »Todesangst« (Original »Fear the Worst«) und Anfang 2011 »Kein Entkommen« (Original »Never look away«).Barclay ist seit 30 Jahren mit seiner Frau Neetha verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Burlington, Ontario.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • OHNE EIN WORT – Dabei gibt es so viel zu sagen ...

    Ohne ein Wort

    buecherfee_ella

    25. January 2018 um 07:14 Rezension zu "Ohne ein Wort" von Linwood Barclay

    Liebe Bücherfeen und Leseelfen ●●●●o 4 Feenpunkte für meinen ersten Psychothriller nach sehr langer Zeit Mein lieber Herr Schwager @punkyarts hat mir OHNE EIN WORT zu Weihnachten geschenkt. Das ist nach langer Zeit mal wieder ein Thriller, den ich lese. Sonst bin ich ja mehr im Romantasy Bereich unterwegs. Aber wenn es düster sein soll, dann richtig: Und dieses Buch ist so richtig psycho! Am Buch von Linwood Barclay hat mir besonders gut das verzwickte und verzwackte gefallen. Bis zum Ende wirklich ahnungslos sein, rätseln, raten ...

    Mehr
  • Spannung bis zur letzten Seite ! 🤗

    Kein Entkommen

    LoveLy_Ivii

    14. January 2018 um 16:02 Rezension zu "Kein Entkommen" von Linwood Barclay

    Es sollte nur ein ganz normaler lustiger Tag im Freizeitpark werden, doch dann entpuppt sich das ganze zu einem Albtraum. Zuerst wird Ethan in seinem Kinderwagen entführt, nachdem David ihn wieder gefunden hatte, stand Jan nicht am verabredeten Punkt. Sie verschwindet spurlos. Es gibt in diesem Buch Wendungen die dazu führen, dass der Leser die ganze Zeit nicht weiß, was eigentlich los ist. In jedem Kapitel kommt ein neues Puzzleteil dazu. Man wird nicht im Stich gelassen am Ende wird alles ganz simpel zusammen gesetzt. Das Ende ...

    Mehr
  • Gutes Buch, lahme Auflösung

    Lügenfalle

    Amilyn

    04. December 2017 um 10:39 Rezension zu "Lügenfalle" von Linwood Barclay

    Nach dem Mord an einer jungen Mutter und dem Skandal um deren Baby und dem Sprengstoffanschlag auf ein Autokino kommt es nun richtig dicke für Promise Falls. Nach dem Genuss von verunreinigtem Wasser sterben die Bewohner wie die Fliegen, und schon bald liegt der Verdacht nahe, dass es sich nicht um eine Unachtsamkeit im Wasserwerk handelt. Zusammen mit all den anderen noch ungeklärten Vorkommnissen sowie den Morden an drei jungen Frauen hat Detective Duckworth alle Hände voll zu tun.Die Promise Falls-Trilogie beginnt ...

    Mehr
  • Kann eine Person verschwinden, die nie hier war?

    Kein Entkommen

    Bluesky_13

    01. December 2017 um 19:51 Rezension zu "Kein Entkommen" von Linwood Barclay

    INHALT David wollte mit seinerFamilie einen schönen Tag erleben und so fuhr er mit seiner Frau Janund seinem 4jährigen Sohn Ethan in den Five – Mountains – Park. Das war einVergnügungspark und er wollte hier den Tag mit seiner Familieverbringen. Er wollte seine Frau Jan ablenken sie wirkte in letzterZeit häufiger deprimiert und launisch. Sie fing sogar an überSelbstmord zu reden. Im Park selbst schien sieglücklich und David ging Eis holen. Sie kam plötzlich panisch andenn Ethan war verschwunden. Sie trennten sich um ihn zu ...

    Mehr
  • Deine Familie hat Dir verziehen

    Ohne ein Wort

    MissStrawberry

    23. September 2017 um 15:49 Rezension zu "Ohne ein Wort" von Linwood Barclay

    Cynthia Bigge ist 14 und ein rebellischer Teenager, als nach einem nächtlichen Streit mit ihrem Vater am nächsten Morgen ihre Eltern und ihr Bruder spurlos und ohne eine Nachricht verschwunden sind. Zunächst glaubt sie, das sei eine Art Strafe für ihr „Ich wollte, Ihr wärt tot!“, doch schnell stellt sich heraus, dass dem nicht so ist. Ihre Familie bliebt spurlos verschwunden. Cynthia wächst fortan bei ihrer einzigen Verwandten, ihrer Tante Tess, auf. 25 Jahre später rollt ein TV-Sender die Ereignisse noch mal auf und löst damit ...

    Mehr
  • LeseMaus liest

    Ohne ein Wort

    Zickemausi

    16. September 2017 um 12:33 Rezension zu "Ohne ein Wort" von Linwood Barclay

    #ReziZeit🐭🐭🐭🐭Linwood BarclayOhne ein Wort 492 Seiten Ich bin ohne große Erwartungen an dieses Buch gegangen, da mich der Klappentext nicht wirklich angesprochen hat. Aber ich wollte dieses Buch unbedingt von meinem SuB haben und habe mich darauf eingelassen. Ich bin nicht enttäuscht worden. Von Beginn an ist es eine ganz eigene Spannend, die sich auf subtile Weise aufbaut. Wer auf eher unblutige Lektüre steht, wird hier bestens bedient. Ein Psychothriller, der seinen Namen wirklich verdient.

  • Barclay in Top- und Reinform

    The Twenty-Three (Promise Falls Trilogy)

    Soeren83

    12. September 2017 um 16:38 Rezension zu "The Twenty-Three (Promise Falls Trilogy)" von Linwood Barclay

    Die ersten einhundert Seiten dieses Thrillers verfliegen wie im Rausch. Über die atemlose Schilderung einer verseuchten Trinkwasserversorgung, die viele Menschenleben fordert, vergisst Linwood Barclay beinahe, die ganzen Markenprodukte zu erwähnen, welche er ansonsten so Barclay-unwürdig plump in die Handlung einwebt. Ansonsten ist er ja ein Meister seines Fachs, der filigran mit Charakteren, Handlungssträngen, Vorgeschichten, falschen Fährten, Cliffhangern und allem, was sonst noch so dazugehört, zu jonglieren weiß. Mit diesen ...

    Mehr
  • Unter Barclays Würde

    Far From True (Promise Falls Trilogy)

    Soeren83

    28. August 2017 um 13:55 Rezension zu "Far From True (Promise Falls Trilogy)" von Linwood Barclay

    Bei "Far from true" handelt es sich um den zweiten Teil einer Trilogie rund um eine Mordserie und terroristisch anmutende Katastrophen in Promise Falls. Ich musste mein Exemplar jedoch durchlesen, um zu erkennen, dass der Thriller nicht für sich selbst steht, kein richtiges Ende hat und man zwingend Band 3 lesen muss. Eine Leseprobe von "The twenty-three" war sogar gleich mit abgedruckt - aber ohne den Hinweis darauf, dass es sich um Band 3 handelt. Es kann doch nicht so schwer sein, das Wörtchen "Trilogy" auf's Cover zu ...

    Mehr
  • Nachts kommt der Tod

    Nachts kommt der Tod

    vormi

    18. August 2017 um 00:24 Rezension zu "Nachts kommt der Tod" von Linwood Barclay

    Cal Weaver, ein Privatdetektiv, fährt in einer regnerischen Nacht nach Hause. Auf einem Parkplatz klopft eine junge, nervös wirkende Frau an die Windschutzscheibe und bittet ihn, sie mitzunehmen. Cal hat Bedenken, fährt den Teenager aber zu einer Bar. Ein großer Fehler - denn am nächsten Morgen ist die Anhalterin verschwunden, ihre Freundin wird tot aufgefunden. Und der Verdacht fällt auf Cal ...Inhaltsangabe auf amazonIch bin ein grosser Fan von Linwood Barclay, bisher haben mir die meisten seiner Bücher sehr gut gefallen.Um so ...

    Mehr
  • Barclay kann auch echte Fortsetzungen schreiben

    No Safe House

    Soeren83

    13. July 2017 um 13:42 Rezension zu "No Safe House" von Linwood Barclay

    In "No Time for Goodbye" (deutsch: "Ohne ein Wort") löst Terry Archer das Rätsel um die verschwundene Familie seiner Frau Cynthia. Leider können die Archers aber auch danach nicht unbeschwert leben, denn die pubertierende Tochter Grace stolpert in ein Verbrechen und Linwood Barclay musste das natürlich aufschreiben. Der Originaltitel "No Safe House" ("Schweig für immer") verrät schon, dass es um Häuser und Einbrüche geht. Dass es sich nicht um herkömmliche Einbrüche handelt, sondern um das "Gegenteil", ahnt der Leser ziemlich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks