Lioba Weingärtner Handbuch Welternährung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Handbuch Welternährung“ von Lioba Weingärtner

Von Kanada über Deutschland bis zum Schwarzen Meer brachen im Sommer 2010 die Ernten ein. In Russland brannte der Wald, die Weizenpreise explodierten. In deutschen Supermärkten merkt man davon noch nichts, doch die Krise ist schlimmer denn je. Dies zeigt das »Handbuch Welternährung«, das Standardwerk für alle Praktiker der Entwicklungsarbeit, für NGOs und Journalisten - mit allen aktuellen Daten und Fakten. Die Autorinnen entwerfen eine Agenda für Entwicklungsakteure, die internationale Staatengemeinschaft, aber auch für Konsumenten. Das Handbuch versammelt Erfolgsbeispiele und lässt Stimmen aus den Entwicklungsländern zu Wort kommen, die eindrucksvoll zeigen: Der Kampf gegen den Hunger ist am Ende zehnmal billiger als die Kosten, die er verursacht.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Fakten, schlecht geschrieben

    Handbuch Welternährung
    zukunftskind

    zukunftskind

    14. June 2014 um 18:31

    Das Buch beinhaltet alles, was jemand über das Problem des Welthungers wünschen könnte. Leider sind diese Informationen ziemlich schlecht weitergegeben worden. Viele Grafiken sind unklar und man braucht viel Zeit, sie zu entziffern. Die Beispiele sind eher zu kurz gefasst, so dass man wenig versteht und falsch platziert (z.B. wurde eine Massnahme in Indien, Mädchen bei Ihrer Ausbildung zu unterstützen in einem Kapitel über Ernährung geschildert). Alles in allem ein Buch voller politischer Floskel, trockener Fakten und wenig Ideen für die Zukunft.

    Mehr
  • Es muss einfach darüber nachgedacht werden...

    Handbuch Welternährung
    Bibliomania

    Bibliomania

    15. April 2013 um 16:53

    Ein Buch, das wieder einmal die Situation der Welternährung vor Augen führt. Ein Buch, das wieder einmal zeigt, wovor die Augen verschlossen werden. Lioba Weingärtner und Claudia Trentmann haben in diesem Buch sehr anschaulich die Situation der Welternährung deutlich gemacht. Daneben wird besprochen, warum die Situation der Welternährung ist, wie sie ist, was gegen Hunger, Katastrophen, Abhängigkeiten der Bauern in ärmeren Ländern und Ausbeutung getan und nicht getan wird. Zum Schluss werden einige Institutionen vorgestellt, die für die Verbesserung der Welternährung eintreten und was jeder einzelne tun kann. Ein sehr gut verständliches Buch, das zudem sehr aktuell ist. Ich selbst interessiere mich generell für das Thema Ernährung und Welternährung, sodass dieses Buch jedem zu empfehlen ist, der ebenfalls in diesen Bereichen nicht die Augen verschließen und vielleicht seinen eigenen Beitrag zur Verbesserung der (Welt)ernährung beitragen möchte.

    Mehr