Die Füchse im Weinberg

von Lion Feuchtwanger 
4,0 Sterne bei11 Bewertungen
Die Füchse im Weinberg
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Füchse im Weinberg"

Einer der opulentesten historischen Romane Feuchtwangers

1776: Mitten in der heiteren Untergangsstimmung am Hofe von Versailles treffen zwei Rivalen aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein könnten und doch dasselbe wollen: der französische Komödiendichter und Lebemann Beaumarchais und Benjamin Franklin, der korrekte Abgesandte des amerikanischen Kongresses. Louis XVI. soll die Rebellen in Übersee unterstützen. In einem opulenten Szenario mit üppig besetzter Personage, vom Hofstaat bis zur französischen Geisteselite, werden Intrigen ausgefochten, Ränke geschmiedet, Leidenschaften ausgelebt. Aber schließlich hat sich die Weltgeschichte doch um ein Stück nach vorn bewegt.

»Sie werden ohne weiteres verstehen, daß der Held des Romans nicht Benjamin Franklin ist, auch nicht Beaumarchais, auch nicht der König oder Voltaire, sondern jener unsichtbare Lenker der Geschichte, der, im achtzehnten Jahrhundert entdeckt, im neunzehnten Jahrhundert deutlich erkannt, beschrieben und gepriesen wurde, um dann im zwanzigsten Jahrhundert bitter verleugnet und verleumdet zu werden: der Fortschritt.«

Lion Feuchtwanger im Nachwort zu dem Roman, 1952

Am 21. Oktober 1946 teilte Feuchtwanger Arnold Zweig mit:

»Ja, 'Waffen für Amerika' ist fertig, und ich glaube, ich darf sagen, der Roman ist geglückt.« Fritz Landshoff vom Querido Verlag in Amsterdam reagierte begeistert auf das Manuskript. das in zwei Bänden erscheinen sollte. Band eins erschien 1947, der zweite Teil lag erst 1948 vor. Diese erste Auflage wurde mit zwei unterschiedlichen Titeln gedruckt:

»Waffen für Amerika« und »Die Füchse im Weinberg«. Was den Verlag oder Feuchtwanger veranlaßte, einen Teil der Auflage mit einem anderen Titel zu drucken, läßt sich nicht eindeutig ermitteln. »Waffen für Amerika" klänge wie eine Propagandaschrift aus dem Krieg, hatte Alfred Döblin dem Autor geschrieben, und heftige politische Einwände hatte es aus Moskau gegeben, wo man den Roman -lediglich wegen seines Titels - als eine Parteinahme für die USA ansah. Der neue Titel geht auf das Hohe Lied Salomon, 2, 15, zurück: »Fahet uns die Füchse, die kleinen Füchse, die die Weinberge verderben; denn unsere Weinberge haben Blüten gewonnen.«

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746656359
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:992 Seiten
Verlag:Aufbau TB
Erscheinungsdatum:24.09.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Klassiker

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks