Lion Feuchtwanger Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(16)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis“ von Lion Feuchtwanger

Ein farbenprächtiger Künstlerroman

Der spanischen Inquisition sind die "Caprichos" des Malers Francisco de Goya überbracht worden, ketzerische Zeichnungen, Visionen des Schreckens, Bilder der Anklage. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis das Heilige Tribunal den Ketzer und sein Werk vernichten wird. Aber die kühne, eigenwillige Kunst Goyas triumphiert über klerikale Willkür.

großartig geschrieben, ein Einblick in Goyas Gedankenwelt und ein Zeitbild

— inkipen

Stöbern in Klassiker

Kabale und Liebe

Tolles Buch ! Lasst euch von dem Namen Schiller nicht beängstigten und geniesst das Liebesdrama einfach !

amelone

Meine Cousine Rachel

War sie es oder war die es nicht?

Fleur91

Sternstunden der Menschheit

Die beste Autobiographie, die ich kenne.

evolach

Narziß und Goldmund

Schön poetisch geschrieben von Hermann Hesse!

LadyRilke

Stolz und Vorurteil

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Jazzy

Northanger Abbey

Leider mit einigen Längen und vorhersehbarer Handlung nicht Austens Glanzstück. Dafür viel ironischer Witz und eine süße Hauptcharakterin.

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr präsent

    Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis

    GueBu

    06. April 2014 um 11:01

    Als ich das Buch "Goya" von L. Feuchtwanger las, ist mir erst so richtig vor Augen geführt worden, wie präsent er hier in München noch ist. Zum einen habe ich einen Freund, der eine Hausmeisterei betreibt, und dem ich ab und zu auf seinen Verwaltungsarbeiten helfe - und der hat auch die "Feuchtwanger-Straße" unter seinen Objekten, die er bearbeitet. Mein Musiker-Freund Enrique, dessen Söhne ja auch schon musikalisch bei mir bei einer Ausstellung mitmachten, hat seinen jüngsten Sohn im "Feuchtwanger-Gymnasium". Das sind jetzt einfach nur zwei spontane Beispiele, die mir einfach aufgefallen sind.  Zum Inhalt des Buches gibt es zu sagen, dass es über den Menschen Goya und seine Zeit sehr viel preisgibt. Er hat nicht einfach nur sehr gut gemalt, nein, er hat auch vollkommen gegen den allgemeinen Strom gemalt - was auch einige Risiken mit sich brachte. Die ketzerische Seite war ja damals nicht etwas, das leicht zu nehmen war - und das wird deutlich vor Augen geführt. Die Sprache ist halt nicht immer einfach, da es schon einige Jahre her ist als das Buch entstand. Aber prima zum lesen ist es trotzdem.

    Mehr
  • Rezension zu "Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis" von Lion Feuchtwanger

    Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis

    Anita27a

    26. May 2009 um 14:59

    Wunderbarer, opulenter, historischer Roman! Anfangs ist seitens des Lesers etwas Geduld erforderlich, um in die Materie einzusteigen und alle Personen kennenzulernen. Man wird aber später hinreichend belohnt. Es lohnt sich dran zu bleiben.

  • Rezension zu "Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis" von Lion Feuchtwanger

    Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis

    laughing_buddha

    14. January 2009 um 11:59

    Eine Fülle an Informationen aus der Lebenszeit des Malers, die Beschreibung der höfischen Sitten in Spanien und der von der franz. Revolution geprägten europäischen Politik erfordern Muße beim Lesen. Nachdem ich (wegen Berufsalltag und Familie) diese Klippe genommen hatte, war es ein grossen Vergnügen. Danach bin ich auch gleich in die Pinakotheken gedackelt und habe die Bilder gesucht, die auch im Buch vorkamen. Klasse!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks