Liora Blake

 4.1 Sterne bei 190 Bewertungen
Autor von Fair Catch, True Crush - Rockstars lieben heißer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Liora Blake

Fair Catch

Fair Catch

 (79)
Erschienen am 13.10.2017
True Crush - Rockstars lieben heißer

True Crush - Rockstars lieben heißer

 (71)
Erschienen am 09.09.2016
True Bliss - Rockstars lieben länger

True Bliss - Rockstars lieben länger

 (23)
Erschienen am 09.09.2016
Wild Dream

Wild Dream

 (16)
Erschienen am 13.10.2017
Ready for Wild (The Grand Valley Series)

Ready for Wild (The Grand Valley Series)

 (1)
Erschienen am 31.10.2017

Neue Rezensionen zu Liora Blake

Neu
bine174s avatar

Rezension zu "True Bliss - Rockstars lieben länger" von Liora Blake

besser als Teil 1
bine174vor 12 Tagen


Ich hätte es nach Band 1, der mich nicht wirklich überzeugen konnte, nicht erwartet, aber dieses Buch hat mir wesentlich besser gefallen. 



Der Schreibstil ist viel flüssiger, die Erotikszenen halten sich in Grenzen, und mir waren die Charaktere viel sympathischer.



Die Charaktere von Dev und Simon sind sehr gut ausgearbeitet, die Handlung wird aus Sicht von Dev erzählt. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Trevor und Kate, ich finde es immer schön bei Buchserien, wenn man den "Werdegang" der vorigen Charaktere nachverfolgen kann.



Insgesamt habe ich das Gefühl, dass die Handlung in diesem Buch viel mehr ausgearbeitet wurde als in Teil 1. Sie ist in sich schlüssig, die Reaktionen von Dev und Simon sind nachvollziehbar beschrieben. 



Simon fand ich einfach nur toll – er bemüht sich so sehr um Dev, gibt ihr die Zeit, die sie braucht, und hat eine Wahnsinnsgeduld mit ihr, und vor allem muss er ihr erst beweisen, dass er nicht der Schürzenjäger ist, der sie glaubt, dass er ist.



Gleichzeitig ist er manchmal wie ein kleiner Bengel, witzig und charmant, und man muss ihn einfach gern haben, obwohl er auch ganz ernst sein kann und man im Laufe der Geschichte feststellt, dass auch er sein Päckchen zu tragen hat.



An Dev wiederum hat mir sehr gut gefallen, dass sie sich nicht unterkriegen lässt – sie ist wie ein Stehaufmännchen – immer wieder oben, und auch wenn sie ihre Phasen hatte, an denen man sie schütteln mochte, weil sie so stur ist, waren ihre Entscheidungen doch auch immer nachvollziehbar. Ihre anfänglichen Zweifel an Simon und ihre Unsicherheit ihm gegenüber, weil sie nicht weiß, ob seine Avancen ernstzunehmen sind, sind wirklich gut beschrieben. Und auch als sich ihre Meinung ihm gegenüber ändert, sie immer tiefer in die Beziehung rutscht und dass ihr das anfänglich Angst macht, wurde sehr gut herausgearbeitet.



Erotikszenen kommen natürlich vor, aber sie sind nicht allzu zahlreich und fügen sich perfekt in die Handlung ein. 



Auch in diesem Teil gibt es gegen Ende noch Drama, das jedoch nicht in einem Affentempo geklärt wurde, sondern langsamer aufgearbeitet, und das für mich ein befriedigendes Ende gefunden hat. 



Vom Rockerleben erfährt man auch hier nicht sehr viel, wer sich also auf eine Schilderung von Sex, Drugs und Rock´n´Roll gefreut hat, wird enttäuscht werden.



Das war ein Buch, das mich aufgrund des vielfach verbesserten Schreibstils gegenüber Band 1, einer überzeugend geschilderten und vor allem besser ausgearbeiteten Handlung mit einigen kleinen Wendungen, Romantik, Liebe und nicht allzuviel Sex überzeugen konnte.



Ich hätte nicht gedacht, dass ich von drei Sternen viel steigern würde, aber für dieses Buch vergebe ich nun gerne die volle Sternzahl und eine Leseempfehlung.


Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.

Kommentieren0
1
Teilen
AmaraSummers avatar

Rezension zu "Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)" von Liora Blake

Gute Unterhaltung für zwischendurch!
AmaraSummervor einem Monat

Meine Meinung
„Fair Catch“ ist der erste Band einer Reihe, die im Bundesstaat Colorado/USA spielt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Cooper und Whitney. Whitney lebt in einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt und betreibt dort eine Apfelplantage, die hoch verschuldet ist. Cooper ist Profifootballer und steht mit einem Körper, der Verletzungen nur noch bedingt wegsteckt, am Ende seiner Karriere.

Cooper fand ich mit jedem weiteren Kapitel faszinierender. Wann immer er Entscheidungen treffen musste, die Auswirkungen auf seine Karriere hatten, wollte ich unbedingt wissen wie diese aussehen. Besonders spannend fand ich, dass Cooper bereits am Ende seiner Karriere steht und man so als Leser mal die andere Seite der Medaille kennen lernt. Denn in den meisten Geschichten dieser Art sind die Footballspieler deutlich jünger oder aber sie stehen nicht am Ende ihrer Karriere, sondern auf dem Höhepunkt.
Mit Whitney hatte ich leider so meine Probleme. Immer dann, wenn sie mir mal gerade halbwegs sympathisch war, hat sie nur wenige Seite später Entscheidungen getroffen, bei den ich wirklich nur noch mit dem Kopfschütteln konnte. Zumal Whitney die meiste Zeit über unglaublich naiv war. Das ging teilweise sogar soweit, dass ich mir dachte „Mädel mach die Augen auf, dass funktioniert nicht!“ So nach dem Motto – Sie lebt in ihrer kleinen Welt und schafft es nicht über den Tellerrand zu schauen und das fand ich irgendwann einfach nur noch nervig!

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Cooper und Whitney erzählt. Was ich bei diesem Gerne immer positiv finde. Es hilft mir die Handlungen der beiden Protagonisten besser zu verstehen, weil ich dank ihrer Sichtweise einen Blick in ihren Kopf werfen kann.

Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Die Kapitellänge war mir an ein paar wenigen Stellen tatsächlich zu lang. Im Großen und Ganzen ging es aber. Weil ich unbedingt wissen wollte wie sich Cooper am Ende entscheidet, habe ich das Buch innerhalb von knapp zwei Tagen verschlungen. Ferien sei Dank :)

Fazit
Mich hat diese Geschichte wegen dem Thema „American Football“ interessiert. Wäre Cooper kein Profisportler gewesen, dann hätte ich dieses Buch wahrscheinlich niemals gekauft, geschwiegen den gelesen. Wer den Aspekt des Profisports jedoch nicht braucht, der findet in diesem Buch eine recht unterhaltsame Liebesgeschichte, in der durchaus Humorvolle Szenen vorkommen.

Kommentieren0
6
Teilen
SimoneDs avatar

Rezension zu "Fair Catch" von Liora Blake

ganz nett
SimoneDvor 4 Monaten

So gut wie süßes Apfelchutney: Der neue Roman von Liora Blake

Nachdem mir Cover und klappentext sehr gut gefiel wollte ich dieses Buch lesen und ich bin begeistert davon.

Cooper ein 32 jähriger Football Spieler schleift sich verletzt nach seinem Spiel in die Apotheke und kommt im untersten Regal nicht an das Badesalz was er dringend brauch. Zur Hilfe kommt in Whitney die grade in der Stadt was zu erledigen hat.
Nachdem Hunt der Mannschaftsarzt Cooper ans Herz legt er solle sich schonen erholen und am besten absolut nichts zu machen aber bitte ausserhalb der Stadt , beschließt Cooper Whitney ein Besuch abzustatten. Eine Liebesromanze beginnt und schnell wird Cooper klar das er das Leben mit Whitney möchte. Als Cooper allerdings erfährt das Whitney ihm eine Kleinigkeit verheimlicht hat zweifelt er an ihre Liebe zu Ihm.
Warum Whitney ihm das verheimlicht hat hab ich beim Lesen auch nicht verstanden. Das Ende war aber dem noch für mich vorhersehbar und nicht wirklich eine Überraschung.
Der Schreibstil ist angenehm und ich hatte keine Schwierigkeiten ins Buch zu kommen.
Nette Geschichte 5 Sterne und man kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Forever_by_Ullsteins avatar
Die Leserunde zu Teil 1 der heißen Rockstar-Serie von Liora Blake True Crush: Rockstars lieben heißer.


Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax“ Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen?

Wir wollen mit euch lesen, für Rockstars schwärmen, über die Figuren diskutieren und herausfinden, warum Rockstar Romances uns überhaupt so in ihren Bann ziehen. 
Bewerbt euch bis zum 14.10. für eines von 10 E-Books von True Crush!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 187 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks