Liora Blake True Bliss - Rockstars lieben länger

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(10)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „True Bliss - Rockstars lieben länger“ von Liora Blake

Endlich auch auf Deutsch: die True-Rockstars-Serie von Liora Blake! „Diese Serie ist grandios. Wenn man auf der Suche nach einer heißen Story ist, die einen gleichzeitig zum Lachen bringt und in der man sich garantiert in den heißen Gitarristen verliebt, ist dieser Buch definitiv die richtige Wahl.“ (Reading Past My Bedtime) „Süß, romantisch und sexy! Ein großartiges und charmantes Leseerlebnis, das mich mit jeder Seite mehr gefesselt hat!“ (The Novel Tease) Devon Jenkins ist durch mit Männern. Und obwohl ein bisschen Geflirte mit Simon Cole, Gitarrist in der Band ihres Bruders, der allerdings schon jedes weibliche Wesen im Großraum L.A. mindestens einmal angebaggert hat, ganz nett ist, bleibt sie stets auf Distanz. Nie wieder wird sie die Kontrolle über ihr Leben abgeben und einen Mann so nah an sich heran lassen. Und auch wenn sie zugeben muss, dass Simon anziehend wie ein Magnet ist, setzt sie alles daran, sein Gegenpol zu bleiben. Bis sie einen Blick hinter die sexy Tattoos riskiert ... Simon Cole kann jede haben, dass weiß er. Aber er will eigentlich nur eine. Das Problem: Sie will ihn nicht. Devon Jenkins ist nicht nur wunderschön, sondern scheut sich auch nicht, ihm allzu deutlich zu sagen, was sie von seinem Lebensstil, seinem After Shave und seinen Witzen hält, mit denen er sie zu beeindrucken versucht. Und doch ist da dieser Vibe zwischen ihnen. Simon ahnt, dass hinter Devons harter Schale ein so weicher Kern steckt wie in ihm selbst. Sie muss ihn nur finden ... Von Liora Blake sind bei Forever erschienen: True Crush - Rockstars lieben heißer True Bliss - Rockstars lieben länger

Turbulente Liebesgeschichte

— Fabella

Die Geschichte hat viel Herz, Spannung und Leidenschaft.

— xxxSunniyxxx

Eine tolle Geschichte, die fesselt und begeistert!

— merlin78

Ich muss zugeben, ich bin ein wenig in Simon verliebt !

— lilia

nerdiger Rockstar bringt Leserherzen zum Schmelzen

— Sarih151

Stöbern in Liebesromane

Mein Herz ist eine Insel

Ernster und tiefer gehend als erwartet. Mitten im schottischen Meer liegt diese Insel, die Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte.

sollhaben

Zoe und die Liebe

Abwechslungsreicher und unterhaltsamer Liebesroman!

Bambisusuu

Was auch immer war

Sehr spannende und emotionale Handlung

Danielabe

Wir sehen uns beim Happy End

Ein furchtbares Frauenbild

lesemaus1981

Be my Girl!

Romantische, humorvolle und lesenswerte lovestory

Astrid_Wirger

Winterduft und Schneeflockenküsse

witzig, romantisch, was fürs Herz ohne Kitsch

Lesewunder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • True Bliss, kann True Crush noch um Längen schlagen

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    aly53

    30. December 2016 um 02:22

    Nachdem ich True Crush förmlich verschlungen habe, musste ich unbedingt mit dem Nachfolger weitermachen.Ich dachte wirklich nicht, daß es noch zu toppen wäre, aber ich habe mich sowas von getäuscht.Toll war erstmal das ich Trevor und Kate wiedergesehen habe.Hier sind die beiden Hauptpersonen Trevors Schwester Devon und sein Bandkollege Simon.Bereits im ersten Band konnte ich einen ersten Eindruck von Simon erhaschen.Und ja, was ich gesehen habe, hat mir nicht unbedingt gefallen.Aber dieses Buch beweist wieder einmal, daß man immer zweimal hinschauen sollte,bevor man sich ein Urteil bildet.Denn Simon ist so ganz anders, als ich ihn mir vorgestellt habe.Er ist heiß, leidenschaftlich und bringt einen völlig um den Verstand. Aber er hat auch eine sanfte und verletzliche Seite, die mir an manchen Stellen die Tränen in die Augen getrieben hat.Das Leben war nicht immer einfach für ihn und das merkt man nach und nach immer mehr.Es ist qual- und leidvoll und berührt vor allem unheimlich. Es zeigt eine Seite an Simon, die einfach nur herzzereißend ist.Allein mit dieser Seite hat er mich vollkommen in den Bann gezogen. Er zeigt, das es mehr gibt als schwarz und weiß. Und das jeder an den Aufgaben wächst, die ihm das Leben stellt.Simon ist eine Person mit vielen Gesichtern, die sich nach und nach offenbaren.Devon hat mir auch unglaublich gut gefallen. Auch sie verfügt über einige Ecken und Kanten. Sie ist lieb, tough, hart und weiß, was sie will.Doch weiß sie auch, was ihr Herz will?Bereits der Einstieg in das Buch hat mich vollkommen abtauchen lassen.Simon und Devon haben mich einfach vollkommen in den Bann gezogen. Ich habe ihre Dialoge genossen und sie haben mich unheimlich oft zum schmunzeln damit gebracht , was das ganze doch sehr aufgelockert hat.Denn dies ist von vornherein keine einfache Liebesgeschichte.Es ist wie ein Pulverfass, das jeden Moment hochgehen kann.Ihre Leidenschaft, ihre Liebe, mit jeder Faser spürbar. Die Zeit steht still, man spürt nur noch diese beiden atemberaubenden Menschen.Man verzehrt sich, will mehr und möchte, das sie es einfach schaffen. Das sie zueinanderstehen.Sich hingeben, sich offenbaren, um eins zu werden.Doch ist das möglich?Oder steht zuviel zwischen ihnen?Es ist ein reinstes Gefühlskarussell was sich hier offenbart. Ganz ehrlich, ich wusste gar nicht mehr wohin mit meinen ganzen Emotionen.Ich hab gelacht, geweint, war am Boden, stand wieder auf und die ganze Zeit hat es mich so unheimlich berührt.Dabei schafft es die Autorin auch ernstere Themen miteinzuweben, die schmerzlich und nicht unbedingt einfach sind. Sie gehen ans Herz und lassen einfach mitleiden und  mitzittern.Man will sie in den Arm nehmen, beschützen, aber im nächsten Moment will man schon wieder auf die nächste Wand einschlagen.Ich kann gar nicht mit Worten beschreiben, was dieses Buch mit mir gemacht hat. Es hat mir viel mehr gegeben, als es eine Liebesgeschichte je könnte.Man liest es nicht nur, man fühlt es viel mehr.Dabei gab es auch einige Wendungen, die mich vollkommen sprachlos gemacht haben, da ich damit absolut nicht gerechnet habe.Auch der erotische Anteil ist sehr angenehm, nicht übertrieben und hat mich förmlich berauscht. Es ist nir ein Rätsel wie es die Autorin schafft, so viel Sinnlichkeit, Lebendigkeit und Leidenschaft auf mich als Leser zu übertragen, einfach unglaublich.Hierbei geht es vor allem darum, sich selbst zu ergründen, Vertrauen, Liebe und auch darum, die Vergangenheit hinter sich zu lassen.Der Abschluss hat mir sehr gut gefallen und ich möchte unbedingt mehr davon.Hierbei erfahren wir die Perspektive von Devon, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft.Die Charaktere sind ausdrucksstark, authentisch und nehmen völlig für sich ein.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.Der Schreibstil ist intensiv, fließend, aber auch mitreißend und absolut bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:True Bliss, kann True Crush noch um Längen schlagen.Kaum zu glauben, aber wahr.Es ist gewaltig, schmerzvoll,berührend, sinnlich.Es hat mich um den Verstand gebracht, mich zu Boden gestoßen und wieder aufstehen lassen.Man lacht, man weint und ist unglaublich wütend.Ein Buch das einfach alles hat.Eine mehr als klare Leseempfehlung.Ich liebe es.

    Mehr
  • Turbulente Liebesgeschichte

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    Fabella

    15. December 2016 um 07:18

    Inhalt:Eigentlich will Devon von Männern nichts mehr wissen. Doch mit dem Gittarist Simon aus der Rockband ihres Bruders verbindet sie irgendwas. Bei jedem zusammentreffen ziehen sie sich gegenseitig auf und nicht selten fliegen die Funken dabei. Da Simon aber ein Weiberheld ist, hält sie mit ihren Gefühlen Abstand. Doch dann gelingt ihr ein Blick hinter Simons Fassade und ihre Abwehr beginnt zu bröckeln. Simon dagegen könnte  wirklich jede Frau haben - doch gerade das Nichterreichbare reizt ihn und die Frau dahinter auch. Und gerade ihre Gegenwehr ist es, die ihm gefällt. Eine Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist. Doch es scheint unmöglich, ihr näher zu kommen.Meine Meinung:Die Fortsetzung der Rockstars Reihe  - und dennoch ein unabhängig zu  lesender Teil. Trotzdem würde ich empfehlen, ihn als zweiten zu lesen, denn man trifft unweigerlich auf die Personen aus dem ersten Teil und erfährt, wie es mit ihnen weitergeht.Mir gefiel dieser Teil sehr gut, da man es hier mit zwei sehr willensstarken und außergewöhnlichen Charakteren zu tun hat. Beide haben eine sehr rauhe Schale und sind dennoch sehr emotional dabei. Doch wahre Gefühle oder Menschen nah an sich heran lassen ist nicht so ihre Stärke. Und so war es eigentlich schon im ersten Band klar, dass diese zwei noch eine wichtige Rolle spielen.Das Buch geht recht turbulent zu und es macht damit sehr unterhaltsam und abwechslungsreich. Die Seiten verfliegen nur so, weil man unbedingt mehr wissen möchte. Was steckt hinter den Geschichten, wie geht es weiter, was wird daraus. Und es war klar, dass es da nicht eine gerade Linie gibt, sondern Höhen und Tiefen, durch die die Beiden durchmüssen.Mir gefielen beide Charaktere sehr gut, auch wenn sie so unabhängig wirken, dass man sich als Leser nicht in eine Person fallen lassen kann, sondern eher etwas atemlos daneben steht und beobachtet.Fazit:Ein wirklich unterhaltsamer zweiter Teil der Reihe, der unabhängig zu lesen ist. Das Buch ist recht turbulent und unterhaltsam und damit sehr kurzweilig.

    Mehr
  • ein tolles Buch mit viel Herz:)

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    xxxSunniyxxx

    07. November 2016 um 13:58

    Devon Jenkins hat seit einer schlechten Erfahrung mit Beziehungen und großen Gefühlen nichts mehr am Hut.Wäre da nicht Simon Cole, der Gitarrist aus der Band ihres Bruders, der sie regelmässig anmacht. Er flirtet mit ihr wo er nur kann und so langsam findet Devon gefallen dran. Doch was kann man von einem Mann erwarten der nichts anbrennen lässt und jeder Bekannstschaft den Namen Sonnenschein gibt?In diesem zweitem Teil der REihe von der Autorin Liora Blake gehts um die beiden sympathischen Protagonisten Devon Jenkins und Simon Cole, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Wie Feuer und Wasser,Devon stammt aus sehr bescheidenen Verhältnissen und hat einen ziemlichen Ordnungstick, Simon hingegen muss sich um GEld keine Sorgen machen und ist eher ein Chaot. Er ist aber ein wirklich liebenswert und hat das Herz am rechten Fleck, er leitet mit seinem Vater eine Stiftung und man hat nicht das Gefühl das er mit seinem Geld rum prahlt und großkotzig ist. Dieses fällt Devon aber erst später auf ;)Die Beziehung der beiden wird langsam aber sicher aufgebaut und man hat das Gefühl  dabei zu sein, es geht natürlich auch darum alte Erinnerungen oder Erfahrungen die die beiden gemacht bis dahin zu verarbeiten was ich sehr gut gelungen finde. Dies bringt zeitweise nochmal etwas Schwung in die Handlung.Auch Trevor und Kate sind zeitweise wieder dabei die wir ja schon als Band 1 kennengelernt haben. Stacie eine sehr gute Freundin und Devons Tattowiermeisterin ist auch da um Devon ödfters den Kopf zurecht zu stauchen.Die Autorin hat es wieder einmal geschafft mich mit ihrem Schreibstil zu fesseln.Die Geschichte hat viel Herz, Spannung und Leidenschaft. Ich bin begeistert und kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "True Crush: Rockstars lieben heißer" von Liora Blake

    True Crush - Rockstars lieben heißer

    ForeverbyUllstein_Verlag

    Die Leserunde zu Teil 1 der heißen Rockstar-Serie von Liora Blake True Crush: Rockstars lieben heißer.Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax“ Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen?Wir wollen mit euch lesen, für Rockstars schwärmen, über die Figuren diskutieren und herausfinden, warum Rockstar Romances uns überhaupt so in ihren Bann ziehen. Bewerbt euch bis zum 14.10. für eines von 10 E-Books von True Crush!

    Mehr
    • 161

    sollhaben

    29. October 2016 um 18:24
    Beitrag einblenden
    sollhaben schreibt Mir kam vor, ich hätte das 2. Buch bereits auf der FBM gesehen.

    Ist bereits erschienen :)

  • 08/15

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    ForeverAngel

    22. October 2016 um 08:49

    Vor ein paar Tagen habe ich euch True Crush, den Auftakt der Rockstars lieben heißer-Serie von Liora Blake vorgestellt. Überzeugen konnte der mich leider nicht, aber ich hatte ihn mir zusammen mit dem zweiten Band True Bliss bekommen, also habe ich auch einen Blick in die Fortsetzung geworfen. Wer nicht gespoilert werden will, wie True Crush ausgeht, der sollte an dieser Stelle aufhören, diese Rezension zu lesen.         "Fünf Jahre sind vergangen, seit ich nach L.A. abgehauen bin, aber trotz all der Dinge, die sich verändert haben, schaue ich dennoch manchmal in den Spiegel, und alles, was ich sehe, ist das Mädchen, das nie über den Zehn-Block-Radius seiner hoffnungslosen Wohngegend hinausgeblickt hat."         (Position 50 von 5257) Der zweite Band handelt von Devon, der Schwester des Sängers Trex, der in True Crush in Kate seine große Liebe gefunden hat. Ihr männlicher Gegenpart ist Simon Cole, dem Gitarristen der Band. In True Crush ist er als ziemliches Ekel aufgefallen, der nicht nur Kate sondern alle Frauen in seiner Umgebung angegraben hat. Mutig, so eine Figur schon im zweiten Band als Protagonisten einzusetzen, ich hatte so meine Vorbehalte gegen ihn. Im Laufe des Buches ist er mir dann durchaus sympathisch geworden. Etwas gewundert hat mich allerdings, dass sein Job kaum eine Rolle spielte. Eine wirkliche Rockstar-Liebesgeschichte war True Bliss nicht, eher ein stinknormaler NA-Roman. Auch im zweiten Band steht die Erotik wieder im Vordergrund, auch hier handelt es sich im Grunde nur um eine Aneinanderreihung von Sex-Szenen. Die Geschichte drumherum ist sogar noch dünner als im ersten Band. Auf Dauer wird es einfach langweilig nur davon zu lesen, wie die beiden sich Wortgefechte liefern und anhimmeln und es an allen möglichen Orten treiben. Natürlich weiß ich, dass ich einen New Adult Roman vor mir habe und dass Liebe und Sex hier im Fokus stehen. Aber es soll auch eine Rockstar-Geschichte sein und Liora Blakes Büchern fehlt einfach das gewisse Etwas, das beispielsweise Kylie Scotts oder Nalini Singhs Rockstar-Romanen nicht fehlt. Die haben mich viel mehr mitgerissen und nicht den Großteil über gelangweilt. Ich weiß nicht, wie viele Bände noch folgen sollen, für mich ist nach True Bliss Schluss. Gelesen habe ich ihn ohnehin nur, weil ich ihn mir gleichzeitig mit True Crush bekommen habe. Anmerken möchte ich noch, dass Band 1 und 2 voller Rechtschreibfehler sind. Nun weiß ich allerdings nicht, ob das daran liegt, dass ich ein möglicherweise unkorrigiertes NetGalley-Leseexemplar vor mir habe, oder ob auch die zu kaufenden Fassungen so fehlerhaft sind.   (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Eine tolle Geschichte, die fesselt und begeistert!

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    merlin78

    05. October 2016 um 16:25

    Mit Beziehungen hat Devon nichts am Hut. Seit einer schlechten Erfahrung hat sie den großen Gefühlen abgeschworen. Doch Simon, der Gitarrist Aus der Band ihres Bruders, umgarnt sie regelmäßig. Ständig flirtet er mit ihr und so ganz langsam scheint es Devon auch zugefallen. Doch was kann sie von einem Mann erwarten, der jede seiner Bekanntschaften mit Sonnenschein anspricht? Gibt es die große Liebe überhaupt?Autorin Liora Blake hat bereits mit dem Werk „True Crush – Rockstars lieben heißen“ einen wunderbaren Start in eine neue Romanreihe hingelegt. Mit „True Bliss – Rockstars lieben länger“ ist ihr eine ideale Fortsetzung gelungen, die ebenfalls unter die Haut geht und den Wunsch nach mehr weckt!In diesem Teil dreht sich alles um die beiden sympathischen Charaktere Devon und Simon, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Devon aus eher bescheidenen Verhältnissen stammt und ein recht einfaches Leben gewöhnt ist, hat Simon keine Geldsorgen oder Probleme. Simon ist ein Nerd, liebt StarWars und Unordnung. Er lebt einfach in den Tag hinein, spielt Gitarre, Klavier und Geige und leitet gemeinsam mit seinem Vater eine Stiftung. Dabei ist er unglaublich liebenswert und chaotisch. Zu keiner Zeit spürt der Leser, dass er Devon finanziell überlegen ist. Vielmehr ist er ein passender Partner an ihrer Seite. Doch bis Devon das merkt, dauert es glücklicherweise ein paar Seiten.Die Geschichte ist logisch und nachvollziehbar aufgebaut worden. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der langsam wachsenden Beziehung von Devon und Simon. Doch es geht auch um die Verarbeitung von Erinnerungen, die sie beide geprägt haben. Der Schriftstellerin ist dabei ein herrlicher Schwung gelungen, der für ordentlich Dynamik innerhalb der Erzählung sorgt. Also Langeweile ist hier definitiv ein Fremdwort. Viel eher spielt sie mit den Gefühlen der Protagonisten und der Leser, denn es ist spannend, dramatisch und sehr leidenschaftlich.Liora Blake verwendet bei ihrer Erzählung einen modernen und flotten Schreibstil, der für ordentlich Lesefreude bürgt. Es ist einfach, sich auf die gefühlvollen Worte einzulassen und sich die Charaktere vorzustellen. Außerdem wird durch ihre lebendige Erzählweise viel Authentizität geboten, wodurch es bildlich und glaubhaft erscheint. Also alles in allem, ein wahrer Page-Turner!Ich liebe diese Buchreihe!Eine tolle Geschichte, die fesselt und begeistert!Mein persönliches Fazit:Muss ich noch mehr sagen? Ich liebe diese Reihe und dass meine ich auch genauso. Der erste Band hat mich schon ergriffen und bewegt, doch der zweite Teil toppt das noch mal. Devon ist eine tolle Frau, der ich nur das Beste gewünscht habe. Simon hat mich vom ersten Moment an begeistert, denn er ist wie ein großer Junge. Zusammen haben sie mich vollkommen gefesselt und ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit den Charakteren im dritten Band der Reihe. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein nerdiger Rockstar zum verlieben

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    lilia

    02. October 2016 um 19:12

    RezensionNach dem mir der erste Band so gut gefallen hat, habe ich gleich  mit Teil 2 weitergemacht. Es gibt auch gleich am Anfang ein Wiedersehen vom Trevor und Kate.In diesem Teil geht es um Devon, Trevors Schwester und Simon, der Bandkollege von Trevor.Devon kann ihrer Meinung nach Simon nicht ausstehen, aber die Augen auch nicht von ihm lassen. Und Simon nutzt jeden Gelegenheit um sie anzumachen. Doch dann lässt er Devon plötzlich abblitzen und das macht sie stutzig...Auch Devon hat ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit, sie ist dadurch ziemlich verletzt und tut sich mit Beziehungen und Nähe schwer. Aber auch Simon hat sein Päckchen zu tragen. Er schüttet Devon sein Herz aus, doch diese zeiht sich eher zurück. Doch Simon schafft es nach und nach, dass Devon vertrauen gewinnt.Mir hat dieser noch besser gefallen. Die Charaktere hier gefallen mir einen ticken besser. Devon und Simon haben beide Probleme, kämpfen und geben nicht auf. Auch die Funken die zwischen ihnen sprühen spürt man sofort beim Lesen. Devon ist nicht auf den Mund gefallen und die Dialoge zwischen beiden sind einfach nur toll. Auch Simon ist ein toller Charakter, nicht nur ein sexy Rockstar sondern auch ein kleiner Nerd, der auf Star Wars steht und Einhornbettwäsche hat !Auch in diesem Teil kommen erotische Bettszenen nicht zu kurz. Ich muss gestehen an manchen Stellen war es auch mir zu viel, aber man kann diese ja ein wenig überspringen ;)FazitAuch von Band 2 wurde ich nicht enttäuscht. Dieser hat mir sogar ein klein wenig besser gefallen.

    Mehr
  • Deutlich besser als Teil 1

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    Ansha

    30. September 2016 um 16:30

    Auch hier fand ich Klappentext und Cover ansprechend und musste es einfach lesen. Nachdem mich der erste nicht ganz überzeugen konnte, hat mir dieser Teil doch besser gefallen.Ich mochte die Charaktere einfach sehr gerne und hatte einen besseren Zugang gefunden.Simon lernt man ja schon in Band eins etwas kennen, und sein Charakter hat mich einfach interessiert, da man schon dort merkt, dass sich mehr hinter ihm verbirgt als man auf den ersten Blick sieht.Natürlich kommt hier auch wieder sehr viel Sex vor, aber mich hatte es weniger gestört! Ich hatte einfach das Gefühl mehr Handlung zu haben. Durch einige überraschende Wendungen blieb das Buch spannend. Auch die Orte waren genaustens beschrieben und man hatte direkt Bilder im Kopf.Das einzige was mich hier etwas gestört hat und auch schon in Band 1, dass es keinen Perspektivwechsel gab. Oft hätte ich mir gerne mal die Sicht- und Denkweisen der Männer durchgelesen um vielleicht, das ein oder andere besser nachvollziehen zu können.Da mir diese Story doch weitaus besser gefallen hat, vergebe ich 4 Sterne!

    Mehr
  • Ein gelungener zweiter Band

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    Swiftie922

    20. September 2016 um 19:51

    Inhalt : Endlich auch auf Deutsch: die True-Rockstars-Serie von Liora Blake!„Diese Serie ist grandios. Wenn man auf der Suche nach einer heißen Story ist, die einen gleichzeitig zum Lachen bringt und in der man sich garantiert in den heißen Gitarristen verliebt, ist dieser Buch definitiv die richtige Wahl.“ (Reading Past My Bedtime)„Süß, romantisch und sexy! Ein großartiges und charmantes Leseerlebnis, das mich mit jeder Seite mehr gefesselt hat!“ (The Novel Tease)Devon Jenkins ist durch mit Männern. Und obwohl ein bisschen Geflirte mit Simon Cole, Gitarrist in der Band ihres Bruders, der allerdings schon jedes weibliche Wesen im Großraum L.A. mindestens einmal angebaggert hat, ganz nett ist, bleibt sie stets auf Distanz. Nie wieder wird sie die Kontrolle über ihr Leben abgeben und einen Mann so nah an sich heran lassen. Und auch wenn sie zugeben muss, dass Simon anziehend wie ein Magnet ist, setzt sie alles daran, sein Gegenpol zu bleiben. Bis sie einen Blick hinter die sexy Tattoos riskiert ...Simon Cole kann jede haben, dass weiß er. Aber er will eigentlich nur eine. Das Problem: Sie will ihn nicht. Devon Jenkins ist nicht nur wunderschön, sondern scheut sich auch nicht, ihm allzu deutlich zu sagen, was sie von seinem Lebensstil, seinem After Shave und seinen Witzen hält, mit denen er sie zu beeindrucken versucht. Und doch ist da dieser Vibe zwischen ihnen. Simon ahnt, dass hinter Devons harter Schale ein so weicher Kern steckt wie in ihm selbst. Sie muss ihn nur finden ... Meine Meinung :In " True Bliss" geht es um Devon Jenkis, die Schwester von Trevor aus dem ersten Band. Sie hat genug von Männern, außer das Geflirte mit Simon, dem Mann aus der Band ihres Bruders. Simon hat bisher schon jede angebaggert. Devon will nie wieder die Kontrolle abgeben, auch wenn Simon noch so toll aussieht. Doch Simon gibt nicht auf, kann er es schaffen??Devon will sich nicht mehr von Männern kontrollieren lassen. Auch wenn sie mit Simon aus der Band ihres Bruders flirtet. Aber er bleibt hartnäckig... Sie will keinen Mann mehr an sich heranlassenSimon ist in der Band von Devon Bruder Trevor und er lässt keinen Flirt aus bei den Frauen. Kann er Devon davon überzeugen ihm eine Chance zu geben? Er hat mich noch einen ticken besser in seinen Bann gerissen und ich hoffe es wird noch mehr von der Band geben.Der Schreibstil ist angenehm flüssig wie im ersten Band der Reihe. Das Buch wird im Wechsel von Simon und Devon erzählt und man kann so beide näher kennenlernen. Ihre Gedanken und Gefühle werden dabei sehr deutlich. Auch ist es wieder der Hintergrund aus dem beide kommen der mich wieder neugierig gemacht hat. Simon war zuerst etwas unbekannt für mich, weil im ersten Band er nur bedingt vorkam. Die Spannung und Handlung hat mich in diesem zweiten Band noch mehr mitgenommen und ich konnte mich kaum aus dem Buch lösen. Devon ist Trevors Schwester und hat bisher immer die Kontrolle behalten über ihr Leben. Kein Mann hat sie so nah an sich gelassen, doch zwischen ihr und Simon herrscht schon seit sie ihn kennengelernt hat eine besondere Chemie. Sie erkennt das hinter seiner ausreißenden Fassade mehr steckt. Doch Devon hat auch ihre Schatten, die sie verfolgen und die es nicht so einfach machen. Kann aus dieser erotischen Beziehung mehr entstehen? Simon riskiert alles kann er sie davon überzeugen, dass es sich lohnt eine Zukunft mit ihm ??! Wieder hat mich Liora Blake mit dem zweiten Band der Rockstars mitgenommen. Ihre Geschichte gewinnt mit jeder Seite mehr an Tempo und ich wollte nicht mehr aufhören.Das Cover ist ein Traum wie das vom ersten Buch es sticht hervor und macht Lust auf mehr. Die Farben passen perfekt zusammen. Das Ende hat die Autorin bis zuletzt spannend gehalten und ich hoffe das es noch weiter gehen wird mit ihren Rockstars. Fazit :Mit " True Bliss" schafft Liora Blake einen gelungenen zweiten Band ihrer Reihe und wieder sind es ihre Charaktere die das Buch so besonders machen. Ihr Stil und die Handlung werden mit jeder Seite intensiver und ich kann nicht genug von Rockstars bekommen.

    Mehr
  • Lesenswert, aber schwächer als Band eins.

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    jess020

    20. September 2016 um 18:55

    Nach dem Reihenauftakt „True Crush: Rockstars lieben heißer“ von Liora Blake, geht es weiter mit „True Bliss: Rockstars lieben länger“. Hier treffen wir auf Trevors Schwester Devon und den Gitarristen von Trax, Simon Cole. Seitdem sich die beiden begegnet sind, ist eigentlich klar, dass sie die Finger voneinander lassen werden, auch wenn sie sich nunmehr zwei Jahre lang verbale Schlachten liefern. Und irgendwann ist es schließlich soweit – Devons Abwehr gegenüber Simon fängt an zu bröckeln, zumal sie merkt, dass Simon doch kein so übler Kerl ist, wie er vorzugeben scheint… Nachdem mir „True Crush: Rockstars lieben heißer“ wirklich überraschend gut gefallen hat, habe ich mich selbstverständlich auch sehr auf den Folgeband gefreut, zumal mir Devon bereits am Ende des ersten Buches unheimlich sympathisch war. Es sei gleich gesagt, dass beide Bücher zwar in sich abgeschlossene Geschichten erzählen, ich es aber doch empfehlen würde, sie nacheinander, in der richtigen Reihenfolge, zu lesen, da so ziemlich alle Ereignisse im zweiten Band auf den Ereignissen aus dem ersten Band aufbauen und teilweise eben auch in Nebenhandlungen weiter erzählt werden. Wie schon erwähnt, mochte ich Devon sehr, und auch Simon ist ein unheimlich sympathischer Kerl, wenn man ihn eben näher kennen lernt – tatsächlich mochte ich ihn im Grunde sogar um einiges mehr als Trevor aus „True Crush“. Wie auch schon bei Kate und Trevor haben auch Devon und Simon eine tolle Dynamik miteinander und Liora Blake weiß es, eine knisternde Stimmung zwischen den beiden aufzubauen, die auch für den Leser deutlich spürbar ist. Kurzum: eben wieder ein fesselnder NA-Roman, den man eigentlich nur in einem Rutsch durchlesen kann. Verglichen mit dem ersten Buch sind mir hier allerdings auch ein paar kleinere Schwächen aufgefallen. Zum einen ist die Handlung hier nicht mehr ganz so abwechslungsreich und bedient leider auch viele typische Klischees, was die gesamte Geschichte natürlich recht vorhersehbar macht. Gut, vorhersehbar ist New Adult zwar in den meisten Fällen, aber im ersten Band gab es dann doch vermehrt Momente, die mich überraschen konnten und die weniger klischeehaft waren, als es hier der Fall ist. Zum anderen ist Simon Cole zwar der Gitarrist von Trax und passt somit natürlich in das Rockstar-Schema der Reihe, innerhalb der Handlung findet sich dazu jedoch kaum Bezug. Während bei Trevor sein Rockstar-Dasein und seine Berühmtheit recht im Vordergrund standen, wird das bei Simon so gut wie gar nicht thematisiert. Finde ich persönlich zwar nicht weiter tragisch, aber es ist mir doch eben ein bisschen negativ aufgefallen. Trotz all der Kritik habe ich „True Bliss: Rockstars lieben länger“ aber immer noch sehr gerne gelesen und habe mich auch gut unterhalten gefühlt. Es ist eben sehr kurzweilige Unterhaltungslektüre und wenn man gerade Lust hat auf eine typische, aber gut geschriebene und unterhaltsame NA-Story, dann ist man damit auf alle Fälle bestens bedient.

    Mehr
  • Devon und ihre Sehnsüchte

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    Books-like-Soulmate

    18. September 2016 um 14:27

    Preis TB: nicht verfügbarPreis eBook: € 4,99 [D] € 4,99 [A]Erschienen am 09.09.2016 im Forever by Ullstein Verlag========================Klappentext:„Devon Jenkins ist durch mit Männern. Und obwohl ein bisschen Geflirte mit Simon Cole, Gitarrist in der Band ihres Bruders, der allerdings schon jedes weibliche Wesen im Großraum L.A. mindestens einmal angebaggert hat, ganz nett ist, bleibt sie stets auf Distanz.“ „Nie wieder wird sie die Kontrolle über ihr Leben abgeben und einen Mann so nah an sich heran lassen. Und auch wenn sie zugeben muss, dass Simon anziehend wie ein Magnet ist, setzt sie alles daran, sein Gegenpol zu bleiben. Bis sie einen Blick hinter die sexy Tattoos riskiert…Simon Cole kann jede haben, dass weiß er. Aber er will eigentlich nur eine. Das Problem: Sie will ihn nicht. Devon Jenkins ist nicht nur wunderschön, sondern scheut sich auch nicht, ihm allzu deutlich zu sagen, was sie von seinem Lebensstil, seinem After Shave und seinen Witzen hält, mit denen er sie zu beeindrucken versucht. Und doch ist da dieser Vibe zwischen ihnen. Simon ahnt, dass hinter Devons harter Schale ein so weicher Kern steckt wie in ihm selbst. Sie muss ihn nur finden …“========================Achtung Spoilergefahr!!!========================Zum Inhalt:Devon ist die Schwester von Trevor besser bekannt als Trax. Wer True Crush gelesen hat kennt ihn schon aus Band 1. Es ist soweit: Trevor und Kate heiraten. Auf der Hochzeit von Trevor und Kate wird Devon schmerzlichst bewusst, was ihr fehlt. Devon beneidet ihren Bruder und Kate um ihr Glück. War Devon am Anfang noch abgeneigt Kate gegenüber, versteht sie sich mittlerweile sehr gut mit ihr. Devon sehnt sich nach einem Mann und einer festen Partnerschaft in der man sich gemeinsam eine Zukunft aufbaut. Etwas bleibendes für immer. Doch sie hat eine Mauer um sich errichtet die mit jedem Lächeln von Simon einen Riss bekommt. Sie hält Simon für einen Aufreißer und kann und will sich nicht auf so etwas belangloses einlassen, auch wenn er unfassbar attraktiv ist und ihre Gefühle mächtig in Wallung bringt. Seine Avancen gefallen und ihr besser als sie sich eingestehen möchte. Abgesehen vom Geflirte mit Simon läuft da nichts. Auch wenn sie sich einredet nichts für Simon zu empfinden, kann sie ihre Eifersucht nicht verbergen, wenn sie ihn mit anderen Frauen sieht. Auf der Hochzeitsfeier gibt Devon sich die Kante. Als sie von der Feier flüchtet steht wenige Minuten später Simon vor ihr. Sie hat gar nicht gemerkt, dass er ihr gefolgt ist. Sie möchte sich einfach ihrer Leidenschaft hingeben doch er lehnt ab. Simon will Devon vom ersten Moment an, doch wird er es schaffen Devon zu überzeugen, dass er es wirklich ernst meint?========================Mein Fazit:Nachdem ich „True Crush“ gelesen habe, wollte ich natürlich auch Band 2 lesen. Der erste Band hat für mich noch einige Fragen offen gelassen, die in der Fortsetzung aber zu meiner vollsten Zufriedenheit aufgeklärt wurden. Leider muss ich auch hier wieder bemängeln, dass mir die Story um den Musiker zu schwach bis teilweise gar nicht ausgeprägt ist. Ich hätte mir auch etwas mehr über ihn als Musiker gewünscht. Ihrem Schreibstil bleibt die Autorin treu, auch wenn wieder einige Übersetzungs- bzw. Rechtschreibfehler vorhanden sind. Man findet sich vom ersten Moment an mitten im Geschehen und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Story um Devon und Simon hat mich sehr berührt. Besonders Simon hat mir von der Umsetzung sehr gut gefallen, obwohl es schon ungewöhnlich ist, dass der Mann der Frau hinterherläuft. Eine Geschichte die zeigt, was man mit Liebe, Vertrauen und Geduld erreichen kann. Ich habe regelrecht mitgefühlt. Auch Devon wurde in der Vergangenheit schon übel mitgespielt. Die Erotik kommt auch hier keinesfalls zu kurz und ist ansprechend geschrieben. Auch hier kam mir das Ende etwas zu plötzlich. Aufgrund der Kritikpunkte die ich schon ähnlich in Band 1 bemängelt habe, gibt es auch hier leider keine volle Punktzahl. Dennoch eine wirklich gelungene Fortsetzung welche man unbedingt lesen sollte. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Preis-Leistung ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Vielen Dank an den Forever by Ullstein Verlag und netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Ein nerdiger Rockstar, der die Herzen zum Schmelzen bringt...

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    Sarih151

    15. September 2016 um 16:33

    Devon Jenkins bleibt stets auf Distanz, vor allem zu den Männern wie Simon Cole, Mitglied in der Band ihres Bruders und ein Frauenheld. Doch als sie einen Blick hinter seine Fassade erhält, kann sie sich seiner Anziehungkraft nicht mehr entziehen und schon bald gerät ihre Überzeugung gefährlich ins Wanken...Nachdem ich von True Crush, dem ersten Band der True-Rockstars-Reihe so begeistert gewesen bin, machte ich mir zu Beginn von Band zwei Sorgen ob dieser dort mithalten kann. Von Simon war ich im ersten Teil kein allzu großer Fan, was vor allem an seiner Art lag, wie er Kate anbaggerte. Und auch bei Devon, Trevors Schwester, war ich mir zunächst unschlüssig, was ich von ihr halten sollte, und die beiden als Paar... ich wusste es ehrlich gesagt nicht. Doch meine Sorgen waren ganz unbegründet, denn True Bliss steht der Geschichte von Kate und Trevor (True Crush) in nichts nach. Simons nerdige Art ließen mich des Öfteren schmunzeln und sobald es Szenen mit ihm und Devon gab, war ich vollkommen hin und weg. Die zunächst kleineren Zickereien der beiden Hauptprotagonisten und der sich dann entwickelnde liebevolle Umgang sind so herzallerliebst, dass ich aus dem Schmachten gar nicht mehr herauskam. Natürlich ist aber auch bei den beiden nicht alles „Friede-Freude-Eierkuchen“, denn auch hier wird die Beziehung in so mancher Weise erst auf eine harte Probe gestellt. Devons Vergangenheit und ihre schlechten Erfahrungen in Sachen Liebe und Beziehung, ließen ihr Mauern um ihr Herz errichten, die von Simon erst nach und nach niedergerissen werden müssen. Seine Art ist dabei aber so süß, dass sicher auch so einige Leserherzen, wie meines, dahinschmelzen. Und wer könnte diesem Mann mit der Einhörner-Bettwäsche nicht verfallen ?!Ich habe mich mit der Geschichte gut unterhalten gefühlt und habe wie Devon auch, einen tollen Einblick von imon bekommen, der sich toll entwickelt hat. Außerdem ließ mich dieser Mann immer wieder über sich staunen, was mich wirklich überrascht hat.Obwohl es auch viele lustige Szenen gibt, enthält die Geschichte von Simon und Devon auch sehr viele ernste Themen, wie die Krebserkrankung von Simons Mutter und Devons tragische Vergangenheit, die hier nicht totgeschwiegen werden. Eine sehr gefühlvolle Geschichte mit Tiefgang. Doch trotz der schwere so mancher Thematik in diesem Buch, gibt es auch viele lustige und herzerwärmende Momente. Wie schon beim ersten Band flogen die Seiten nur so dahin und ich konnte die Realität mal für einen kleinen Moment ausschalten und in die Welt der True-Rockstars abtauchen. Diese Reihe sollte man nicht verpassen!Die Story von Simon und Devon steht der von Kate und Trevor in nichts nach. Ein heißer, humorvoller Rockstar, der Herzen schmelzen lässt. Ein wundervolles Leseerlebnis mit Romantik, Humor, Erotik und einem heißen Rockstar. Wer wie ich die Charaktere aus dem ersten Band ebenfalls ins Herz geschlossen hat, kommt hier definitiv auf seine Kosten, denn Trevor und Kate sind ebenso wieder mit von der Partie und bieten einen Einblick in ihre gemeiname Zukunft.Vielen Dank an Forever by Ullstein für das Leseexemplar via NetGalley!                                                                                                           

    Mehr
  • Guter zweiter Band

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    Jisbon

    14. September 2016 um 20:44

    "Aber wenn das passiert – du und ich –, dann möchte ich, dass es zählt. Ich bin nicht daran interessiert, nur ein Fehler zu sein, den du gemacht hast, als du betrunken warst." // bei 6,66% "True Bliss: Rockstars lieben länger" ist ein guter zweiter Band, der mir (ebenso wie sein Vorgänger) gefallen hat. Es geht diesmal um Devon, die in ihrer Vergangenheit von einem Exfreund sehr schlecht behandelt wurde und deshalb Schwierigkeiten hat, Männern zu vertrauen, und Simon, dem Gitarristen in der Band ihres Bruders, von dem sie nicht glaubt, dass er ihr nicht das Herz brechen würde. Es gibt in der Geschichte der beiden Parallelen zum ersten Band, aber ihre Liebesgeschichte und die Dynamik zwischen ihnen ist ganz anders. Zwischen den beiden knistert es (und ich muss sagen, dass ich die Sexszenen diesmal überzeugender fand), aber auch die emotionale Verbindung ist gut dargestellt und entwickelt sich glaubwürdig. Mir hat sehr gefallen, wie Simon mit ihr umgegangen ist und dass er die meiste Zeit genau wusste, ob er liebevoll und zärtlich oder doch eher unverschämt und leidenschaftlich sein muss - es hat gezeigt, dass er sie gut kennt und dass er sich auf ihre Stimmung einlässt. Generell war Simon mir sehr sympathisch; er ist ein liebenswerter Mann und scheint ein toller Partner zu sein, dazu fand ich toll, dass er so gar keine 'Allüren' oder eine zerrissene, wilde Vergangenheit zu haben scheint, wie man es von einem Rockstar erwarten würde. Das war erfrischend. Allerdings spielt das Rockstar-Leben insgesamt in diesem Band auch eine noch geringere Rolle als im ersten Band; das hat mich nicht wirklich gestört, da das Buch gut ist, aber da das Buch als Rockstar-Liebesgeschichte vermarktet wird, hatte ich einfach etwas anderes erwartet. Mit Devon hatte ich gelegentlich ein paar Probleme. Auch sie war mir sehr sympathisch und ihre Schwierigkeiten, sich vollständig auf einen Mann einzulassen, konnte ich gut verstehen, aber trotzdem wollte ich sie gerade kurz vor Ende packen und schütteln, damit sie wieder zu Verstand kommt. Natürlich war es klar, dass es am Schluss noch einen letzten Konflikt geben müsste, aber hier konnte ich es nicht verstehen... sie hätte einfach nur mit Simon reden müssen, anstatt ihm - ohne ihn etwas erklären zu lassen! - aus dem Weg zu gehen. Ja, sie ist ein gebranntes Kind, aber trotzdem war ich enttäuscht, dass sie gleich das schlechteste gedacht hat, ohne dass es irgendeinen Anhaltspunkt dafür gab. Die Versöhnung und den Abschluss der Geschichte fand ich aber sehr schön. Ebenfalls gut gefallen hat mir, dass Kate und Trevor, die Protagonisten aus Band 1, in "True Bliss" wieder aufgetaucht sind und dass man erfahren hat, wie es mit ihnen weiter gegangen ist. Das war sehr schön und ich hoffe, dass die beiden bisherigen Paare auch im dritten Band eine Rolle spielen werden. FAZIT "True Bliss" ist eine schöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren, die auch einmal Fehler machen und keineswegs perfekt sind. Die Chemie zwischen den beiden stimmte einfach und die Entwicklung der Beziehung hat mir gut gefallen; da mich aber Devons Verhalten kurz vor Ende frustriert hat und ich das Drama sinnlos fand, gibt es "nur" 3,5/5 Sternen. _________________ Herzlichen Dank an Forever by Ullstein, die mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
  • Die Geschichte von Devon und Simon

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    ejtnaj

    11. September 2016 um 10:53

    Devon ist durch mit den Männern, sie will einfach keinem mehr vertrauen.Simon Cole der Gitarrist aus Trevors Band reizt sie immer wieder und ja die Flirterei mit ihm macht ihr Spaß. Doch mehr wird es wenn es nach Devon geht nicht geben, denn sie reiht sich garantiert nicht in die Reihe der Groupies ein.Allerdings hat sie die Rechnung ohne Simon gemacht, denn dieser hat nur eines im Sinn und das ist Devon erobern. Schon seit Jahren versucht er ihr dies klarzumachen nur ob es Simon wirklich gelingt bis zu ihrem weichen Kern durchzudringen wird wohl erst die Zeit zeigen.Es ist ganz praktisch, dass gleich beide Teile der True Reihe von Liora Blake am gleichen Tag erschienen sind. Da ich ja den ersten Band durch Vorablesen gewonnen hatte, habe ich mir diesen gleich vorbestellt und habe auch gleich zu lesen begonnen.Mir war klar um was es gehen wird und das es auch sehr viele Sexszenen geben wird. Gut diese hätten meiner Meinung nach ruhig weniger sein Können auch wenn der Roman mehr oder weniger davon lebt.Es sollte einem von Anfang an klar sein, dass es ein Happy End gibt, denn dies ist eben bei diesem Genre so und das hin und her ist eben das Spannende daran.Ich bin wirklich sehr gut ins Buch reingekommen und ja fast schon durch die Seiten geflogen, wobei ich aber auch einige Sexszenen ausgelassen habe.Auch hier wird die Geschichte ausschließlich aus der Sicht von Devon erzählt, man hat zwar auch einiges von Simon erfahren und alles zusammen ergibt ein völlig rundes Bild für den Leser. Nur ab und zu hätte ich auch gerne mal die Gedanken und Gefühle von Simon erfahren und das er es Devon erzählt einfach um ihn besser zu verstehen.Die Handlung an sich fand ich sehr gut aufgebaut und man konnte ihr wirklich sehr gut folgen. Die eine oder andere Entscheidung hätte ich zwar anders wie Devon getroffen aber dies liegt ja auch immer im Auge des Betrachters.Was mir sehr gut gefallen hat, war dass es wirklich bis zum Schluss spannend blieb und es einige Richtungswechsel gab die man so vielleicht nicht erwartet hätte.Die verschiedenen Handlungsorte waren mit viel Liebe beschrieben, so dass man sich alles gut vorstellen konnte. Am besten fand ich das Häuschen auf den Klippen dort hätte es mir glaube ich auch sehr gut gefallen.Für mich persönlich fand ich alle Figuren des Romans sehr detailliert beschrieben und so konnte ich sie mir sehr gut während des Lesens vor dem inneren Auge entstehen lassen.Devon und Simon hatten sich recht schnell in mein Leserherz geschlichen.Was ich persönlich recht Schade finde, ist dass es sehr viele Tippfehler gibt die es so nicht unbedingt hätte geben müssen und gerade wenn es sich um eine Untersparte des Ullstein Verlags handelt erwartet man dies eigentlich nicht. Vor allem, das Buch kostet ja auch knapp 5€.Alles in allem hat mir der Roman gut gefallen und ich habe es mir mit der Punktevergabe nicht leicht gemacht, aber ich vergebe wie beim ersten Band vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • True Bliss

    True Bliss - Rockstars lieben länger

    saika84

    04. September 2016 um 22:30

    Devon Jenkins hat in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und diesen eher abgeschworen. Bis Simon Cole der Gitarrist aus der Band ihreres Bruders in ihr Leben tritt. Simon flirtet mit ihr, aber sie lässt ihn immer abblitzen. Schließlich hat Simon nicht den besten Ruf, denn er baggert jedes weibliche Wesen an, das ihm über den Weg läuft. Auf der Hochzeit von Trevor, Devons Bruder, beginnt ihr Widerstand langsam zu bröckeln. Sie entdeckt mit der Zeit, das Simon nicht ganz der zu sein scheint, für den sie ihn hält und ihre Gefühle beginnen Achterbahn zu fahren. Wird sie ihre Ängste überwinden können um sich auf Simon einzulassen? Dies ist der 2. Band der True Rockstar Reihe von Liora Blake. Der Schreibstil lässt sich locker leicht lesen und das ganze Buch fliegt nur so dahin. Ich habe zuvor bereits den ersten Band gelesen, was allerdings nicht zwingend erforderlich ist, da die Protagonisten im zweiten Band andere sind als im ersten. Empfehlen würde ich es dennoch, da Travor und Kate, um die es im ersten Band ging, immer wieder auftauchen. Das gefällt mir persönlich sehr gut, da man so erfährt wie es mit den beiden weiter geht. Die Hauptcharaktere hier sind Devon und Simon. Devon ist die Schwester von Trevor und Simon der Schlagzeuger in Trevors Band. Das knistern zwischen den beiden ist deutlich zu spüren, auch wenn Devon sagt, das sie nicht vorhat sich auf Simon einzulassen. Seit Trevors Hochzeit scheint ihr Widerstand jedoch langsam zu bröckeln. Dort zeigte sich auch, das Simon nicht ganz der Typ zu sein scheint für den Devon ihn hält. Sonst hätte er die Situation bei Trevors Hochzeit wohl schamlos ausgenutzt. Er hat so einige Facetten an sich, auf die man beim ersten Eindruck nicht kommen würde. Beide haben es in ihrer Vergangenheit nicht leicht gehabt und das was sich zwischen ihnen entwickelt, macht ihnen Angst. Interessant ist es zu beobachten, wie unterschiedlich die beiden damit umgehen. Mir hat dieser Band besser gefallen als der erste, weil ich beide Charaktere hier sehr glaubwürdig fand. Im ersten fehlte mir bei Trevor etwas. Allen Fans von heißen Rockstar Romanen kann ich diese Reihe nur empfehlen. 5 Sterne für diese rundum gelungene Geschichte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks