Lis V. Kristensen Ein bretonischer Sommer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein bretonischer Sommer“ von Lis V. Kristensen

Von den intensivsten, glücklichsten, aber auch schmerzlichsten Erfahrungen im Leben erzählt dieser wunderbare Roman aus Skandinavien: Die junge Dänin Nanna entdeckt als Au-pair-Mädchen das aufregende Paris der sechziger Jahre und verliebt sich leidenschaftlich in den Bretonen Yann. Als sie ihn unter tragischen Umständen verliert, bleiben ihr nur ihre Erinnerungen und Sehnsüchte - und ein kleines Dorf in der Bretagne, das nach und nach auch ihre neue Heimat wird. Mit großer emotionaler Kraft schrieb Lis Vibeke Kristensen diese Lebensgeschichte einer Frau, die lernt, ihren eigenen Weg zu gehen.

An diesem Buch hat mich die Entwicklung der Hauptperson beeindruckt und dass die Handlung einen Zeitraum von 40 Jahren umfasst.

— Buecherstapel
Buecherstapel

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen