Lisa-Marie Dickreiter

 4.6 Sterne bei 180 Bewertungen
Autorin von Vom Atmen unter Wasser, Max und die wilde 7 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lisa-Marie Dickreiter

Lisa-Marie Dickreiter wurde 1978 in Furth i.W., Bayern, geboren. Da Sie schon früh wusste, wohin Sie beruflich gehen würde, absolvierte sie nach dem Abitur einige Praktika in Verlagen und Filmproduktionen. Danach studierte Sie Drehbuch an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg und absolvierte die Leondinger Akademie für Literatur in Linz, Österreich. Sie arbeitet als freie Autorin und Dozentin für Dramaturgie in Berlin und im Schwarzwald. »Vom Atmen unter Wasser« ist ihr Debütroman und im August 2010 im Berlin Verlag erschienen. Inzwischen hat sie sich darüber hinaus einen Namen als Kinderbuchautorin gemacht.

Neue Bücher

Berti und seine Brüder

Neu erschienen am 20.07.2020 als Hardcover bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH.

Max und die wilde 7 – Das Original-Hörspiel zum Film

Erscheint am 21.08.2020 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Lisa-Marie Dickreiter

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Vom Atmen unter Wasser (ISBN: 9783833307898)

Vom Atmen unter Wasser

 (59)
Erschienen am 07.01.2012
Cover des Buches Max und die wilde 7 (ISBN: 9783841504661)

Max und die wilde 7

 (45)
Erschienen am 11.11.2016
Cover des Buches Max und die wilde 7 (ISBN: 9783841504739)

Max und die wilde 7

 (30)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches Max und die wilde 7 (ISBN: 9783841505194)

Max und die wilde 7

 (24)
Erschienen am 01.07.2018
Cover des Buches Berti und seine Brüder 1 (ISBN: 9783789109775)

Berti und seine Brüder 1

 (21)
Erschienen am 19.08.2019
Cover des Buches Berti und seine Brüder (ISBN: 9783789110719)

Berti und seine Brüder

 (0)
Erschienen am 20.07.2020
Cover des Buches Berti und seine Brüder (ISBN: 9783789110702)

Berti und seine Brüder

 (0)
Erschienen am 20.01.2020
Cover des Buches Was wir nicht sehen (ISBN: 9783881908511)

Was wir nicht sehen

 (0)
Erschienen am 14.07.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lisa-Marie Dickreiter

Neu

Rezension zu "Berti und seine Brüder 1" von Lisa-Marie Dickreiter

Berti - bitte mehr!
momovor 7 Monaten

Absolut grandiose Unterhaltung! Sehr gut beobachtet und urkomisch umgesetzt. Habe es gerade meinem jüngsten Neffen, dem dritten und jüngsten von drei Brüdern zum 5ten Geburtstag geschenkt und vorgelesen. Wir waren beide begeistert und haben Tränen gelacht. Und ... es hat ihn mit der einen oder anderen Fiesigkeit der großen Brüder ausgesöhnt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Berti und seine Brüder 1" von Lisa-Marie Dickreiter

Eine spannende und lustige (Vor-)Lesegeschichte
LeosUniversumvor 8 Monaten

Inhalt:

Es ist nicht immer leicht im Leben eines Fünfjährigen – vor allem dann nicht, wenn man drei große Brüder hat. Als Bertis Mama sich dann auch noch eine Woche lang einschließt, um ihre Doktorarbeit zu beenden, bricht das Chaos aus.


Meinung:

Das von Nikolai Renger zauberhaft illustrierte Buch ist äußerst spannend und lustig zugleich. Der Schreibstil der beiden Autoren ist flüssig, kindgerecht und leicht verständlich. Die Kapitel sind übersichtlich und haben eine angenehme Vorleselänge. Der Auftakt der Reihe „Berti und seine Brüder“ ist sehr unterhaltsam. Ein aufregendes Abenteuer mit vielen Streichen. 


Fazit:

Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz ist mit „Berti und seine Brüder: Die Schokoladenkugel des Bösen“ ein herrlich lustiger Reihenauftakt gelungen. Dieses Vorlesebuch ist ein zauberhaft illustriertes Abenteuer und ein Lesespaß für die ganze Familie und erhält von mir superheldenhafte 5 von 5 Sternchen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Berti und seine Brüder 1" von Lisa-Marie Dickreiter

Super-Berti und seine Brüder
Lesemamavor 9 Monaten

Zum Buch:
Berti ist fünf, seine Brüder sind viel Älter und lassen ihn nicht mitspielen. Er sei noch ein Baby, sagen Harald, Sture und Erik, die nicht nur heißen wie Wikinger, sondern auch richtige Rabauken sind.
Die Drei, echte Superhelden, geraten von einem Schlamassel in den nächsten und ausgerechnet Super-Berti kann sie retten ...

Meine Meinung:
Eine ganz großartige, spannende und lustige Geschichte über echte Jungs, so wie Jungs sein sollen. Rabauken mit dem Kopf voller Flausen.
Aber trotz der ganzen unüberlegten Aktionen, die die drei Großen aushecken vergessen sie nicht, dass sie für Berti verantwortlich sind.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Das Buch eignet sich hervorragend zum Vorlesen, vielleicht nicht unbedingt als Gute-Nacht-Geschichte, dazu ist sie vielleicht ein wenig zu aufregend. Die Geschichte wird von passenden Illustrationen unterstützt, so dass das Kind auch was zum schauen hat.

Ich wollte sie eigentlich zusammen mit meinen Lesepatenkind lesen, aber dafür war es dann zuviel Text und zu wenig Bilder. Zum selberlesen ist es dann eher für erfahrene Leser geeignet, aber zum Vorlesen fand ich es ganz toll.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Berti und seine Brüder 1

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, das neue Kinderbuch »Berti und seine Brüder: Die Schokoladenkugel des Bösen« von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.

Die Schokoladenkugel des Bösen

Herzlich willkommen zu einer neuen Kinderbuch-Leserunde!
Diesmal dabei: »Berti und seine Brüder - Die Schokoladenkugel des Bösen« von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz.
Wer möchte Berti auf seinem Abenteuer gegen die Schokoladenkugel begleiten?
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen zur Leserunde!

Lesealter: ab 5 Jahren

Autoren oder Titel-Cover Geschwisterspaß zwischen Herdmanns und Krachmacherstraße: Der fünfjährige Berti hat es wirklich schwer. Er hat gleich drei große Brüder – und alle drei sind mindestens doppelt so alt wie er! Kein Wunder also, dass er für sie bloß das Baby ist, das nirgendwo mitmachen darf. Schließlich müssen sie als Superhelden jeden Tag die Welt retten. Dumm nur, dass ihre Heldentaten immer im allergrößten Schlamassel enden, aus dem sie selbst gerettet werden müssen. Und das ausgerechnet von Berti!

Leseprobe via Amazon ( Blick ins Buch)

Lisa-Marie Dickreiter lebt in Berlin. Sie arbeitet als Dramaturgin und Autorin. Mit ihrem Debütroman „Vom Atmen unter Wasser“ wurde sie 2012 von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahren aufgenommen. Zusammen mit Winfried Oelsner veröffentlicht sie bei Oetinger die Kinderbuchreihe „Max und die Wilde Sieben“. Sie erhielt diverse Preise und Stipendien, darunter das Alfred-Döblin-Stipendium und das Heinrich-Heine-Stipendium.

Andreas Götz, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitet als freier Autor von Hörspielen für mehrere Rundfunkanstalten sowie als Journalist und Übersetzer. »Stirb leise, mein Engel« und „Hörst du den Tod?“ lauten die Titel seiner ersten Romane für junge Erwachsene, zwei atemlos spannende Thriller der Extraklasse!

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, das neue Kinderbuch »Berti und seine Brüder: Die Schokoladenkugel des Bösen« von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsfrage: Was erwartest du von diesem Kinderbuch und wie ist dein Eindruck zur Leseprobe?
146 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Max und die Wilde Sieben - Die Drachenbande

Die Drachen-Bande

Max und die verrückte Rentner-Gang von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner haben einen neuen Fall!
Seid hautnah dabei, wenn gegen die gefährliche Drachen-Bande ermittelt wird.

ab 8 Jahren

Hilfe, Motzkopf wurde entführt! Von der gefährlichen Drachenbande! Fieberhaft macht sich Max mit seinen Freunden Vera, Horst und Kilian auf die Jagd nach den Entführern. Was hat die hundsgemeine Drachenbande mit seinem Kater vor? Und wie können Max und die drei wilden Alten vom Tisch Nr. 7 Motzkopf retten? Keine Frage: Auf die vier Meisterdetektive vom Seniorenheim Burg Geroldseck wartet ihr schwierigster Fall! Denn wenn sie Motzkopf nicht schleunigst finden, wird Max seinen geliebten Kater niemals wiedersehen. 



Ein neuer kniffeliger Fall für die schrumpeligsten und coolsten Meisterdetektive der Welt!


Lisa-Marie Dickreiter, geboren 1978, studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Schwerpunkt Drehbuch. 2010 erschien ihr erster Roman „Vom Atmen unter Wasser", in dem sie auf beeindruckende Weise Trauerarbeit in Prosa übersetzt. "Ein außerordentliches, beglückendes Debüt", schreibt dazu die ZEIT. Der Roman wurde mit dem Thaddäus-Troll-Preis ausgezeichnet und von SWR/arte u.a. mit Andrea Sawatzki unter der Regie von Winfried Oelsner verfilmt. Gemeinsam mit Winfried Oelsner schreibt Lisa-Marie Dickreiter auch die spannende Kinderbuch-Reihe um MAX UND DIE WILDE SIEBEN.

Winfried Oelsner, geboren 1972, hat Film- und Fernsehwissenschaften, Geschichte und Politik in Bochum und Köln studiert. Anschließend absolvierte er an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg ein Regie-Studium für Spielfilm und Dokumentarfilm. Er lebt und arbeitet als Autor und Regisseur in Berlin. Zu seinen Regie-Projekten zählen u.a. „Tsunami“ (ProSieben) und „Vom Atmen unter Wasser“ (SWR/arte) nach dem erfolgreichen Debütroman von Lisa-Marie Dickreiter. Gemeinsam mit Lisa-Marie schreibt Winfried Oelsner auch die spannende Kinderbuch-Reihe um MAX UND DIE WILDE SIEBEN.

Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab ca 8 Jahren)

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage: Was glaubt ihr, erwartet Motzkopf bei der Drachenbande?

Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

319 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Max und die Wilde Sieben - Die Geister-Oma

Die Zeit rennt - Was ist das nur für eine geheimnisvolle Flüsterstimme?

Das hört sich nach einem neuen Fall für "Max und die wilde 7" an!
Seid ihr auch schon neugierig, welchem neuen Fall sich die Meisterdetektive widmen müssen?
Dann bewerbt euch gleich zur Leserunde, denn wir sind ebenso gespannt auf eure Meinungen.

Max ist der größte Held der Welt! Alle Mitschüler in seiner neuen Klasse feiern ihn als Meisterdetektiv! Tja, so hatte Max sich das jedenfalls vorgestellt. Denn gemeinsam mit Vera, Horst und Kilian, den wilden Senioren vom Tisch Nr. 7, hat er die Diebstähle im Altenheim Burg Geroldseck aufgeklärt. Aber statt Lob hört Max nur neue fiese Opa-Sprüche. Und dann kommt Horst auch noch auf die Idee, zu einem Fußball-Duell gegen die Schulmannschaft anzutreten, mit einer Auswahl aus alten Knackern plus Max! Doch was noch viel schlimmer ist: Vera hört jede Nacht eine geheimnisvolle Flüsterstimme. Und auf Burg Geroldseck spukt plötzlich eine gruselige Geister-Oma herum! Ist es ein echter Spuk? Oder stecken finstere Pläne dahinter? Für Max ist der Fall klar: Die Wilde Sieben, die älteste und coolste Bande der Welt, muss schnellstens ermitteln! Denn schon bald läuft ihnen die Zeit davon.

Zu den Autoren

Lisa-Marie Dickreiter, geboren 1978, studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Schwerpunkt Drehbuch. 2010 erschien ihr erster Roman „Vom Atmen unter Wasser", in dem sie auf beeindruckende Weise Trauerarbeit in Prosa übersetzt. "Ein außerordentliches, beglückendes Debüt", schreibt dazu die ZEIT. Der Roman wurde mit dem Thaddäus-Troll-Preis ausgezeichnet und von SWR/arte u.a. mit Andrea Sawatzki unter der Regie von Winfried Oelsner verfilmt. Gemeinsam mit Winfried Oelsner hat Lisa-Marie Dickreiter auch das Kinderbuch MAX UND DIE WILDE SIEBEN geschrieben.

Winfried Oelsner, geboren 1972, hat Film- und Fernsehwissenschaften, Geschichte und Politik in Bochum und Köln studiert. Anschließend absolvierte er an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg ein Regie-Studium für Spielfilm und Dokumentarfilm. Er lebt und arbeitet als Autor und Regisseur in Berlin. Zu seinen Regie-Projekten zählen u.a. „Tsunami“ (ProSieben) und „Vom Atmen unter Wasser“ (SWR/arte) nach dem erfolgreichen Debütroman von Lisa-Marie Dickreiter. Gemeinsam mit Lisa-Marie hat er auch das Kinderbuch MAX UND DIE WILDE SIEBEN geschrieben.

Wir suchen für dieses witzige Detektivabenteuer ab 8 Jahren, insgesamt 20 Leser, die Lust haben, das Buch gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren.
Wir freuen uns immer sehr über Kindermeinungen im Lesealter und Blogger, die gerne über das Buch schreiben möchten.

Bewerbungsfrage: Warum wollt ihr dieses Buch gerne lesen?


Der Frühlingsanfang lockt auch mit vielen weiteren Neuerscheinungen vom Oetinger Verlag, schaut doch mal hier rein.


Wir sind gespannt auf eure Bewerbungen!


*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt



273 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Blausternvor 5 Jahren

Zusätzliche Informationen

Lisa-Marie Dickreiter im Netz:

Community-Statistik

in 196 Bibliotheken

auf 24 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks