Lisa Aisato

 4,8 Sterne bei 280 Bewertungen

Lebenslauf von Lisa Aisato

Lisa Aisato ist Norwegens beliebteste und bekannteste Illustratorin. Sie illustriert sowohl ihre eigenen Bücher als auch die vieler namhafter Autorinnen und Autoren.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Wie man auf Einhörnern reitet (ISBN: 9783961771196)

Wie man auf Einhörnern reitet

Erscheint am 16.02.2023 als Gebundenes Buch bei Woow Books.

Alle Bücher von Lisa Aisato

Cover des Buches Die Schneeschwester (ISBN: 9783442758272)

Die Schneeschwester

 (159)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches Die Sonnenwächterin (ISBN: 9783442759330)

Die Sonnenwächterin

 (42)
Erschienen am 09.11.2021
Cover des Buches Being Young (ISBN: 9783499002793)

Being Young

 (38)
Erschienen am 15.09.2020
Cover des Buches Alle Farben des Lebens (ISBN: 9783961770717)

Alle Farben des Lebens

 (15)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Astrid Lindgren. Ihre fantastische Geschichte (ISBN: 9783961770076)

Astrid Lindgren. Ihre fantastische Geschichte

 (11)
Erschienen am 12.01.2018
Cover des Buches Das Mädchen, das die Bücher retten wollte (ISBN: 9783961770229)

Das Mädchen, das die Bücher retten wollte

 (7)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Wenn die Jahreszeiten träumen (ISBN: 9783855356447)

Wenn die Jahreszeiten träumen

 (4)
Erschienen am 21.02.2020
Cover des Buches Ein Blick durchs Schlüsselloch (ISBN: 9783961771141)

Ein Blick durchs Schlüsselloch

 (3)
Erschienen am 17.08.2022

Neue Rezensionen zu Lisa Aisato

Cover des Buches Ein Blick durchs Schlüsselloch (ISBN: 9783961771141)
Tintenweltens avatar

Rezension zu "Ein Blick durchs Schlüsselloch" von Lisa Aisato

Ein Blick hinter die Fassade
Tintenweltenvor einem Monat

Eine Gruppe Menschen im Aufzug: Scheint es nicht so, als wären sie alle ganz langweilig und trist? Als hätte niemand von ihnen auch nur das kleinste bisschen zu verbergen? Tja, wer durchs Schlüsselloch schaut, der stellt fest: Genau das Gegenteil ist der Fall!

16 Nachbarn.
16 Mini-Anekdoten in Reimform mit passenden Illustrationen.
16 verschiedene Leben samt Träumen, Ängsten und Geheimnissen.
16 Überraschungen, die ich so nicht erwartet hätte. 

Und wieder mal zeigt sich: oft ist vieles nur Fassade! Hinter einem breiten Grinsen und fröhlichen Gemüt kann etwas ganz anderes stecken. Der seriöse Anzugträger kann eigentlich ganz andere Interessen haben als es sein Job erfordert. Der großmäulige Muskelprotz muss nicht automatisch vor Selbstbewusstsein platzen. Die Menschen sind meistens nicht unbedingt so, wie sie sich nach außen hin geben oder wir es von ihnen erwarten. Ein zweiter Blick lohnt sich! Du wirst erstaunt sein!

Dieses (leider zu) dünne Bilderbuch hält wichtige Botschaften für uns bereit - humorvoll, aber ernsthaft verpackt. Lisa Aisato hat mich zudem wiederholt mit ihren gefühlvollen und detailverliebten Zeichnungen begeistert. Eine absolute Empfehlung für alle Altersgruppen!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Alle Farben des Lebens (ISBN: 9783961770717)
N

Rezension zu "Alle Farben des Lebens" von Lisa Aisato

Einfach nur wunderschön
Nadezhdavor einem Monat

Eine meiner Lieblingsillustratorinnen "arbeitet" sich hier mit so viel Lust und Leichtigkeit wie Tiefgang durch die verschiedenen menschlichen Lebensphasen - beginnend bei einer sonnigen und farbenfrohen, aber auch mal von Pflastern und Beulen geprägten Kindheit über die Wirren der Jugend, das junge Erwachsenenalter mit Auszug aus dem Elternhaus, Selbstfindung, erster Liebe, dem Beginn einer neuen Familie und allen damit verbundenen Höhen und Tiefen, bis wiederum nun die eigenen Kinder das Haus verlassen, man sich vielleicht neu definieren muss und irgendwann dem eigenen Alter ins Auge sieht, mit Brüchen im Leben, vielleicht auch Scheitern, aber hoffentlich nicht nur müde, sondern satt und froh des Lebens, das man leben durfte... Dafür findet Lisa Aisato kurze, prägnante Sätze und vor allem wunderschöne, oft bissige Bilder in ganz unterschiedlichen Schattierungen. Typische, aber auch überraschende Situationen werden voller Liebe und Humor gezeigt, die mal zum Schmunzeln anregen und mal ein Tränchen hervortreiben, aber bei mir immer den Gedanken ausgelöst haben: Ja, genau so ist es!


Aisato geht gewohnt inklusiv vor - auf den Bildern sind Menschen jeder Hautfarbe und Haarstruktur zu sehen, dicke und dünne, ohne und auch mal mit Behinderung, hetero- und homosexuell liebend, mal froh, mal einsam oder auf der Suche.


Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Schattenseiten des Lebens (Krankheit, Tod oder dass auch nur mal etwas ordentlich misslingt...) vielleicht ein wenig übergangen werden. Dafür ist es ein Wohlfühlbuch, das mir heute den 2. Advent versüßt hat. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich es zugeklappt und dann direkt wieder aufgeklappt und gemeinsam mit meinem großen Kind noch einmal gelesen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Sonnenwächterin (ISBN: 9783442759330)
A

Rezension zu "Die Sonnenwächterin" von Maja Lunde

berührend, warm, gefühlvoll
Alice9vor einem Monat

Inhalt

Seit Lilja denken kann, gibt es keine Sonne mehr. Die Welt ist zu jeder Zeit dunkel. Zusammen mit ihrem Großvater lebt sie daher zwischen Regen und Dunkelheit. Ihr Großvater besitzt ein kleines Gewächshaus und versorgt das ganze Dorf mit frischem Obst und Gemüse. Lilja darf das Gewächshaus eigentlich nicht betreten, doch eines Tages lässt sich dies nicht vermeiden. So muss Lilja feststellen, dass sich in dem Gewächshaus unmöglich etwas anpflanzen lässt. Daher geht Lilja der Sache auf den Grund und entdeckt so eine geheime Lichtung, auf der alles blüht und auch die Sonne scheint....


Meine Meinung

Auch dieser Band des Jahreszeitenquartetts ist einfach wunderschön und konnte mich überzeugen. 


Die Handlung beginnt sehr bedrückend und ein wenig düster, dennoch strahlte sie etwas warmes und herzliches aus. Die Mischung war einzigartig und ist wirklich gelungen. Es wurden auch schon viele Fragen aufgeworfen, wie beispielsweise, was mit der Sonne geschehen ist. Dadurch bekam die Geschichte auch eine leichte Spannung und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. 

Hinzu kamen Themen wie Freundschaft und Familie, die das Buch zu etwas besonderem machten. 

Die Mischung hat hier gestimmt und konnte mich überzeugen. 

Zudem war die Geschichte berührend und emotional, weshalb ich auch dahingehend mitgerissen wurde.

Weiterhin konnte mich die Geschichte auch überraschen und hatte eine tolle Botschaft, die man sich zu Herzen nehmen sollte.


Die Protagonistin war sehr liebenswert, sympathisch und herzlich. Ich mochte sie sehr gerne und habe sie gern auf ihrem Abenteuer begleitet. Die Dynamik und Harmonie zwischen ihr und den anderen Protagonisten hat mir ebenfalls gut gefallen und konnte mich überzeugen. 


Doch das schönste an dem Buch waren natürlich die Illustrationen, die die Geschichte mitgetragen haben. Sie waren einfach wunderschön und haben unfassbar viele Gefühle und Emotionen transportiert. Zudem strahlten sie auch wärme oder eben ein bedrückendes Gefühl von Düsternis aus, was die Atmosphäre der Geschichte noch einmal mit unterstrichen hat.


Insgesamt ein überzeugender zweiter Teil, der mich berühren und mitreißen konnte.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 339 Bibliotheken

von 88 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks