Lisa Brenk Gilbert Faunus

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gilbert Faunus“ von Lisa Brenk

„Ich will nicht wissen, wie du heißt. Ich will wissen, wer du bist!“ Heute wäre es mir ein Leichtes, die Frage zu beantworten. Ich bin das Brennen unter den Fingernägeln, etwas Neues auszuprobieren. Ich bin der Morgen, den man erlebt, wenn man aus einem Zelt kriecht. Ich bin das Gefühl, was man hat, wenn man auf das weite Meer hinausschaut. Ich bin Abenteurer – doch damals … Gilbert Faunus hat keine Ahnung von der weiten Welt. Er ist gerade einmal zwanzig Jahre jung und aus seiner Heimat – den vertikalen Sümpfen – verbannt worden. Zurück darf er nur, wenn er ein Zweihorn mitbringt. Dass niemand von diesem Tier weiß, macht die Suche nicht gerade einfach. Doch Gilbert ist die Neugierde in Person und ohne sich unterkriegen zu lassen, stürzt er sich in die Welt, landet bei den Seelensteinschöpfern, in den singenden Höhlen, im schnittfesten Nebel und schließlich auch beim Pfannkuchenorakel in Immerstadt. Bevor er den Gerüchten um ein Zweihorn jedoch nachgehen kann, wird er in einen waschechten Krieg verwickelt, in dem es vor allem um eins geht: Schokolade! Ob Gilbert jemals wieder heimkehren darf? Das erfahrt ihr, wenn ihr euch zwischen die Seiten traut.

Auf ins Abenteuer!

— Leseelch

Temporeiche und spaßige Rückkehr nach Immerstadt.

— Quadlipokkel

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Bitterfrost

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Akademie-Feeling

Lielan

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

Rosen & Knochen

Ein Buch, dass mich vom ersten Moment an sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich bin mehr als überrascht wie gut es ist.

Lucy-die-Buecherhexe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch für Abenteurer.

    Gilbert Faunus

    Leseelch

    27. April 2017 um 19:41

    Letztes Jahr durfte ich in "Gekoffert und Verschleppt" Immerstadt kennen lernen. Dieses Jahr ermöglicht mir Lisa Brenk mit ihrem zweiten Roman eine Rückkehr auf den Obenkontinent. Das zweite Buch ist mit 612 Seiten noch ein bisschen dicker als das Erstlingswerk und ebenfalls beim Wöfchen Verlag erschienen.Gilbert Faunus erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der aus seinem Dorf verbannt in die weite Welt hinaus stolpert um u versuchen eine scheinbar unmögliche Aufgabe zu erfüllen. Eine turbulente Reise führt ihn mehr oder weniger planlos über den oberen Kontinent, wobei sich seine offene Art und Naivität als Fluch und Segen gleichzeitig erweißt. Seine Neugier rettet ihn auf seiner Reise eben so oft, wie sie ihn in Schwierigkeiten bringt.Eine planlose Reise auf dem Obenkontinent muss einen wahrscheinlich zwangsläufig nach Immerstadt führen, dem Ursprung allen Lebens. Dort gelangt Gilbert dann auch endlich auf die Richtige Spur bei seiner Suche und wird gleichzeitig in einen erbitterten Handelskrieg verwickelt.Die Geschichte glänt vor allem durch ihre grandiosen Spielorte und liebenswerten Gestalten, die man an allen Ecken auf dem Oberen Kontinent trifft. Der Abenteurer Edward McDull (den man ja auch aus dem ersten Buch kennt), den Händler Klaus Pim, oder Molle (über den ich hier nicht zuviel verraten will) füllen das Buch mit farbenfrohem Leben.Ich selbst bin in einigen Passagen aus dem Schmunzeln gar nicht mehr heraus gekommen. Wer also beim Lesen neben aller Ernsthaftigkeit auch gerne mal lacht, ist bei Lisa Brenk gut aufgehoben.

    Mehr
  • Neues vom Obenkontinent

    Gilbert Faunus

    Quadlipokkel

    "Gilbert Faunus, im Schatten des Zweihorns" ist der Zweite Roman von Lisa Brenk. Das Buch hat 617 Seiten und ist im Wölfchen Verlag erschienen.In Gilbert Faunus geht es um den Werdegang, des Ich-Erzählers, der den Lesern von "Gekoffert und Verschleppt" schon als Kommentator von Roberts Abenteuern bekannt ist.Man trifft auf den Protagonisten in der Koshatanga-Wüste, fern ab seiner Heimat, die Gründe für seine Reise werden erst im Verlauf der Geschichte offenbart.Gilbert stolpert getrieben von Glück und einer unbändigen Neugier immer weiter auf seiner Reise voran, bis es ihn endlich nach Immerstadt verschlägt. Der Ort, an dem jeder wie es heißt seine Bestimmung findet. Oder findet einen die Bestimmung? Gilberts Abenteuer sind zumindest mit dem Erreichen der Ewigen Stadt noch lange nicht vorbei. Er hat immer noch eine Aufgabe zu erledigen und dafür braucht er die Hilfe eines einflussreichen Händlers. Gleichzeitig muss er sich mit einem eigensinnigen Freund und einem missgünstigen Bekannten herum schlagen."Gilbert Faunus" ist eine klassische Abenteur-Geschichte. Ein Mann der gegen seinen Willen in die Welt hinaus zieht und dabei mehr und mehr die Freude am Reisen und an Abenteuern entdeckt.Besonders ist dabei vor allem die farbenfrohe aber auch gefährliche Welt, die Lisa Brenk auch in diesem Buch entwirft. Das lebendige Immerstadt, mit seinen lustigen Berufen und  seinen tausend Facetten, von denen nicht alle schillernd sind. Mich hat auch dieses Buch mehr als einmal zum lachen gebracht. Für Leser die auf Abenteuer und skurilen Humor stehen auf jeden Fall ein heißer Tipp!"Gilbert Faunus" ist eine eigenständige Geschichte, die man auch gut lesen kann ohne "Gekoffert und Verscheppt" zu kennen. Allerdings erhält man hier früh Informationen, die man in Lisa Brenks erstem Buch erst nach und nach erfährt. Ich rate also zuerst "Gekoffert und Verschleppt" zu lesen.PS: Wie dieses Buch hier im Bereich Science-Fiction gelandet ist, ist mir aber unklar. Gehört eigetlich zu Fantasy

    Mehr
    • 3

    Quadlipokkel

    15. April 2017 um 11:59
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks