Lisa Elsässer

 3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Fremdgehen, Feuer ist eine seltsame Sache und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lisa Elsässer

Lisa Elsässer, geboren 1951 im Kanton Uri, schreibt Lyrik und Prosa. Diverse Ausbildungen, u. a. als Bibliothekarin und Buchhändlerin. Von 2005 bis 2008 studierte sie am Deutschen Literatur­institut in Leipzig; heute lebt sie in
Walenstadt. Sie wurde für ihr Schaffen mehrfach ausgezeichnet, zuletzt
2018 mit dem Werkpreis des Kantons St. Gallen und dem Hauptpreis der Zentralschweizer Literatur­förderung. Im Rotpunktverlag er­schienen:
Feuer ist eine seltsame Sache (2013) und Fremdgehen (2016).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lisa Elsässer

Cover des Buches Fremdgehen (ISBN:9783858697141)

Fremdgehen

 (2)
Erschienen am 20.07.2016
Cover des Buches Feuer ist eine seltsame Sache (ISBN:9783858695543)

Feuer ist eine seltsame Sache

 (1)
Erschienen am 15.08.2013
Cover des Buches Die Finten der Liebe (ISBN:9783729608313)

Die Finten der Liebe

 (1)
Erschienen am 01.07.2011
Cover des Buches Genau so sag es (ISBN:9783858696007)

Genau so sag es

 (0)
Erschienen am 15.12.2013
Cover des Buches OB UND DARIN (ISBN:9783952327326)

OB UND DARIN

 (0)
Erschienen am 30.04.2008
Cover des Buches Flussbewohner (ISBN:9783858302212)

Flussbewohner

 (0)
Erschienen am 06.03.2017
Cover des Buches Da war doch was (ISBN:9783858695994)

Da war doch was

 (0)
Erschienen am 15.12.2013
Cover des Buches Erstaugust (ISBN:9783858698292)

Erstaugust

 (0)
Erschienen am 08.03.2019

Neue Rezensionen zu Lisa Elsässer

Neu

Rezension zu "Fremdgehen" von Lisa Elsässer

Eine Liebesgeschichte in Briefen.
Clarivor 3 Jahren

Mit einem kurzen Einblick in die Geschichte einer Freundschaft beginnt Lisa Elsässer ihre Erzählung über eine ungewöhnliche Liebe. Einleitend zu ihrem Briefroman zitiert sie Hannah Arendt, die sagt
„wenn es nicht so gefährlich wäre, sollte man der Welt doch einmal erzählen, was eine Ehe wirklich ist“. Die weise Philosophin sollte es wissen!

Zuerst zaghaft, dann immer schneller offen, ehrlich und schließlich zärtlich erzählt Elsässer über den Beginn einer großen Liebe, die sich in Briefen und Mails manifestiert.

Lino ist Gastdozent in einer europäischen Metropole, Julia lebt in der Pampa und von Bergen umgeben. Sie lektoriert und schreibt ein wenig. Nur einmal sind sie sich kurz begegnet. Danach fingen sie einen Mail - und Briefwechsel an. Die Mitteilungen zeugen von einer zunächst sehr scheuen Annäherung. Schnell ist man beim Du und bei immer intensiverem Austausch über das, was man erlebt, und wie man sich in der Beziehung zu einander fühlt.

Wie aber soll man diese Beziehung, die sicher auch von der Distanz beflügelt wird, mit den eigenen Bindungen an Ehepartner und Kinder in Einklang bringen?

Zwei Menschen geraten unerwartet in eine Beziehung, die tief und innig wird.

Lisa Elsässer erfasst die Verführung und Sehnsucht zweier Menschen in einer wunderbar klaren Sprache. Die Geschichte wird durch poetische Einschübe über Naturerlebnisse und das Großstadtleben bereichert. Sie beschreibt zwei kluge, diskrete und feinsinnige Menschen, die sich zunehmend in einen Strudel der Gefühle füreinander verlieren. Psychologisch klug und einfühlsam werden die Erwartungen, Träume und Sehnsüchte der beiden Liebenden dem Leser vermittelt.

Lisa Elsässer hat ein feines Gespür dafür, wann eine Beziehung nicht mehr im Gleichgewicht bleibt.
Hier finden sich wie überall auf der Welt unterschiedliche Charaktere zusammen. Konfliktscheu der eine, offen und direkt die andere. Über das alltägliche Leben mit den eigenen langjährigen Partnerbeziehungen gibt es nur Andeutungen.

Phantasien mögen den Adressaten ideell erhöhen, da man den Alltag mit ihm nicht kennt.

Viele Fragen rühren den Leser an: wie ist das mit der ehelichen Treue? Kann man Parallelbeziehungen haben? Sind die auf Distanz und Briefwechsel beschränkten Liebesschwüre aus einer Fiktion geboren? Gelegentliche Treffen der beiden Liebenden werden leidenschaftlich erlebt. Irritationen über den jeweils anderen bleiben jedoch nicht aus. Ist in einer nahen Beziehung die Liebe auf Dauer haltbar?

In diesem kleinen Büchlein, setzt sich Lisa Elsässer mit Fragen von Treue, Sehnsucht, Phantasie und Wirklichkeit auseinander. Da sie eine ästhetische Sprache benutzt, ist die Geschichte nie flach oder gewöhnlich. Man bekommt einen Eindruck davon, wie verwirrend das Zusammenleben unter den Menschen sein kann. Zwei sensible und feinfühlige Menschen suchen einen Ausweg. Wie wird das Ende sein?

Sehr lesenswert!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Worüber schreibt Lisa Elsässer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks