Lisa Fiedler Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse“ von Lisa Fiedler

Der kleine Mäuserich Hopper flüchtet aus einer Tierhandlung und landet plötzlich in den U-Bahn-Schächten der Stadt, tief unter den Straßen von Brooklyn. Hier eröffnet sich für Hopper eine faszinierende neue Welt. Eine Welt, die von Katzen und Ratten regiert wird. Eine Welt, in der ein geheimnisvolles Mäusevolk lebt und auf seinen Retter wartet. Hopper spürt: Er hat sein Zuhause gefunden. Was er jedoch noch nicht weiß: Für die Aufgaben, die vor ihm liegen, braucht er großen Mut – und ein mäusestarkes Herz …

Stöbern in Kinderbücher

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Evil Hero

Geniale Idee fantastisch umgesetzt! Ich will mehr davon!

Lieblingsleseplatz

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geschichten von der Maus

    Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse
    silkedb

    silkedb

    02. August 2017 um 20:51

    Ich habe "Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse" von Autorin Lisa Fiedler als Hörbuch gehört. Gelesen wird es von Boris Aljinovic dessen Stimme gut zu den Abenteuern von Hopper passt. Das Erzähltempo der Geschichte ist von Anfang an hoch, so dass hier gar nicht erst Langeweile aufkommen kann und man sich mitten in der Flucht von Hopper und seinen Geschwistern aus der Zoohandlung wieder findet. Die Mäuse, Ratten und Katzen sind in diesem Buch die Hauptfiguren und die Menschen werden nur am Rande erwähnt. Doch das Verhalten, die Gedanken und Aktionen der Tiere gleichen denen von Menschen sehr und sorgen dadurch dafür, dass man sie weniger als Tiere wahrnimmt. Für ein Kinderbuch finde ich es daher auch sehr bedenklich wie viel Gewalt hier dargestellt wird und Figuren verwundet werden oder sterben. Wenn in einem "Menschenbuch" eine Ratte stirbt mag das zwar manchmal bedauernswert sein, aber wenig tragisch. Das sieht hier mit diesen Hauptfiguren natürlich ein wenig anders aus und entsprechende Szenen gibt es ziemlich viele. Die Geschichte selber ist interessant und die Details der von der Autorin gezeichneten Welt können überzeugen. Doch wirkliche Überraschungen bietet die Geschichte des zum Helden auserkorenen Außenseiters eigentlich nicht. Dennoch ist das Buch geeignet um Diktatur und Unterdrückung für jüngere Leser aufzuarbeiten und zu zeigen wie schnell man trotz des guten Willens schlechtes Tun kann. Ein wenig erstaunt hat mich, dass ein so grausamer Rattenkönig wie Titus seinem Sohn und Erben den Namen "Zucker" gibt. Ich bin davon ausgegangen, dass der Name im Original "Sugar" lautet (was ich eher für einen Mädchennamen hielt) und übersetzt wurde. Aber tatsächlich heißt die Ratte wohl auch im Original "Zucker" und die deutsche Bedeutung ist unbeabsichtigt. Empfehlen kann ich "Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse" an alle Leser und Hörer die phantastische Tiergeschichten mögen und sich nicht allzu sehr von blutrünstigen Szenen schrecken lassen. Eine Altersempfehlung würde ich ab ca. 11 Jahren geben.

    Mehr