Lisa Gabriele

 3,5 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor*in von Der Goldfisch meiner Schwester, Die Sünden meiner Mutter und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Lisa Gabriele, Autorin, Journalistin und Fernsehproduzentin, wurde in Belle River, Kanada, geboren. Nach Stationen in Buenos Aires, New York und Washington lebt sie heute in Toronto. Sie schreibt u. a. für The New York Times Magazine und The Washington Post. Ihr zweiter Roman „Der Goldfisch meiner Schwester“ erschien 2010 bei Aufbau Taschenbuch.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lisa Gabriele

Cover des Buches Der Goldfisch meiner Schwester (ISBN: 9783746625812)

Der Goldfisch meiner Schwester

 (42)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Die Sünden meiner Mutter (ISBN: 9783746627205)

Die Sünden meiner Mutter

 (7)
Erschienen am 22.07.2011
Cover des Buches The Almost Archer Sisters (ISBN: 9781602854796)

The Almost Archer Sisters

 (2)
Erschienen am 01.06.2009
Cover des Buches Tempting Faith Di Napoli (ISBN: 9780385658225)

Tempting Faith Di Napoli

 (0)
Erschienen am 10.06.2003

Neue Rezensionen zu Lisa Gabriele

Cover des Buches The Almost Archer Sisters (ISBN: 9781602854796)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "The Almost Archer Sisters" von Lisa Gabriele

it´s a family affair
Tilman_Schneidervor 3 Monaten

Beth und Peachy sind Schwestern und könnten unterschiedlicher kaum sein. Peachy ist im Ort ihrer Kindheit geblieben, verheiratet und ist eine überzeugte Vollzeitmutter. Beth dagegen wollte schon immer weg, raus aus dem Kleinstadtmief und lebt ein schillerndes Leben in New York. Die enge Bindung zueinander können sie aber trotz allem nicht leugnen und es kommt der Tag, an dem es gilt die Rollen zu tauschen und das Leben der anderen zu verstehen.  Ein berührender, kluger und schöner Familienroman über zwei Schwestern, die sich ähnlicher sind als ihnen lieb ist.

Cover des Buches Der Goldfisch meiner Schwester (ISBN: 9783746625812)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Der Goldfisch meiner Schwester" von Lisa Gabriele

berührt
Tilman_Schneidervor einem Jahr

Beth und Peachy sind Schwestern und könnten unterschiedlicher kaum sein. Peachy ist im Ort ihrer Kindheit geblieben, verheiratet und ist eine überzeugte Vollzeitmutter. Beth dagegen wollte schon immer weg, raus aus dem Kleinstadtmief und lebt ein schillerndes Leben in New York. Die enge Bindung zueinander können sie aber trotz allem nicht leugnen und es kommt der Tag, an dem es gilt die Rollen zu tauschen und das Leben der anderen zu verstehen.

Ein berührender, kluger und schöner Familienroman über zwei Schwestern, die sich ähnlicher sind als ihnen lieb ist.

Cover des Buches Der Goldfisch meiner Schwester (ISBN: 9783746625812)
Sumsi1990s avatar

Rezension zu "Der Goldfisch meiner Schwester" von Lisa Gabriele

Der Anfang war zäh...
Sumsi1990vor 8 Jahren

Ich habe dieses Buch gestern aus der Hand gelegt und es hat meine anfängliche Skepsis widerlegt.

Der Roman handelt von 2 Schwestern die sich unterschiedlicher nicht entwickeln hätten können. Die Ältere ist fürs Studium nach NY gezogen und hat sich dort ein Leben im Rampenlicht aufgebaut und die Jüngere blieb zu Hause auf der Farm, heiratete sehr für und bekam 2 Kinder. Das heißt die Schwestern könnten verschiedener nicht mehr sein, was aber nicht heißen muss, dass man sich nicht trotzdem liebt. Beide hatten keine leichte Kindheit, die Mutter beging Selbstmord, als sie noch sehr klein waren, was natürlich jede für sich selber sehr geprägt hat. Gleich zu Anfang erfährt man, dass die Jüngere ihre Schwester mit ihrem Mann in flagranti erwischt und hat danach immer wieder Rückblenden in die Kindheit.

Ich habe mich mit diesem Buch die ersten 120 Seiten sehr gequält. Doch da ich ein echter Fan von Familiendramen bin, habe ich mich durchgekämpft und bin jetzt wirklich froh, dieses Buch gelesen zu haben. Wie gesagt der Anfang ist recht holprig, doch danach baut sich eine wirklich gelungene Spannung auf. Ich kann zwar nachwievor nicht nachvollziehen, wie man sich seiner Schwester gegenüber so verhalten kann, kann aber sagen, dass die Geschichte ganz nett ist.

Habe mir zwar ehrlich gesagt mehr von der Story erwartet, aber rate auch niemanden davon ab sie zu lesen. Also gebe ich - ziemlich mittig - ***

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks