Lisa Gibbs Tödliche Vision

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödliche Vision“ von Lisa Gibbs

Was wäre, wenn du sehen könntest, was geschehen wird? Was wäre, wenn du es trotzdem nicht verhindern könntest? Was wäre, wenn du diesen einen Moment, nach dem sich deine Seele verzehrt, niemals erleben darfst, weil die Zukunft sonst unaufhaltsam ihren grausamen Lauf nimmt?   Sie nennen ihn den Gestaltwandler der SGU, der Special Gifted Unit, einer verdeckt operierenden Spezialeinheit. Lukas Maska ist ein genialer Imitator und wichtiges Mitglied des Teams. Doch niemand ahnt, wer sich wirklich hinter dem charmanten und humorvollen Äußeren verbirgt. Und niemand ahnt, dass er seine Kollegin Jules Pelting schon eine Weile insgeheim mehr als bewundert.   Jules kämpft mit dem Team gegen Lester Grey, einem skrupellosen Wissenschaftler, der nicht nur an ihr bereits im Kindesalter herumexperimentiert hat. Wie jedes Mitglied der SGU verfügt sie über spezielle, paranormale Fähigkeiten. Doch während Jules' übernatürliche Schnelligkeit eine nützliche Gabe ist, wird ihre Hellsichtigkeit immer mehr zum Fluch.   Am Ende stellt sich die Frage: Werden Jules' Visionen ihre Liebe vernichten, oder gibt es einen Weg, eine neue Zukunft zu erschaffen?

Ein gelungener zweiter Teil. Spannend und sehr gut geschrieben, für mich allerdings ein klein wenig schwächer als Band 1.

— Mahja
Mahja

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildeule

Guter Krimi mit sehr vielen ausdrucksstarken Chrakteren

Jana_Kl

Oxen. Das erste Opfer

Ein Krimi der Extraklasse aus dem Norden. Toller Start der Trilogie. Macht Lust auf mehr.

thomyn75

Projekt Orphan

Ein Action-Comic ohne Bilder. Gut geschrieben - muss man aber mögen.

soetom

Harte Landung

Interessanter Krimi, mit vielen guten Ermittlungen und einer sympathischen Kriminialkommissarin.

claudi-1963

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Arne, Kari, eine über den Tod hinaus präsente Akka und das wunderschöne Norwegen begleiten diese spannende Geschichte

sabsisonne

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 2. Band - Tödliche Vision

    Tödliche Vision
    Fenja1987

    Fenja1987

    Nachdem die Mitglieder der SGU "Special Giftet Unit" erfahren haben, das sie nur ein Ergebnis von Lester Greys wissenschaftliche Experimenten an Kindern sind, gilt es nun mit vereinten Kräften darum ihn aufzuhalten. Doch so einfach wie sie sich das vorstellen ist es nicht, denn Lester Gray scheint immer einen Schritt weiter zu sein, auch können sie nicht sicher sein wem sie noch vertrauen können und wem nicht. Währenddessen hat Lukas Maska ebenfalls Mitglied der SGU, seine ganz eigenen Probleme und Geheimnisse. Durch genetische Manipulation hat er die Fähigkeit, in die unterschiedlichsten Rollen zu schlüpfen um die Gegner zu verwirren, die es ihm aber außerdem erlauben seinen wahren Charakter vor seinen Mitstreitern zu verbergen . Daher ahnt niemand wie es in ihm wirklich aussieht. Auch Jules seine Team Kollegin weiß nicht das er sie schon lange heimlich begehrt. Jules, bekam durch Greys genetische Manipulationen die Fähigkeit besitzt, sich außergewöhnlich schnell zu bewegen, ebenso besitzt sie die Gabe der Hellsichtigkeit. Sie fühlt sich ebenfalls schon lange zu dem sehr undurchschaubaren Lukas hingezogen, traut sich aber nicht zu ihren Gefühlen zu stehen. Auch deshalb nicht da die letzten Visionen die sie hatte nichts Gutes für eine gemeinsame Zukunft versprechen. Und so zieht sich Jules immer weiter zurück. Lukas, der sich nicht erklären kann setzt nun alles daran die Freundschaft zu ihr nicht zu verlieren. Doch die Zeit läuft ihm sprichwörtlich davon. Wird er Jules und sich rechtzeitig retten können? Wird das SGU-Team Gray aufhalten können? Der 2. Teil der SGU - Reihe "Tödliche Version" ist der Autorin mehr als gut gelungen und ist meiner Meinung sogar noch ein bisschen besser als "Eiskalt entflammt". Jules und Lukas sind zwei Charaktere die wunderbar harmonieren. Zwei zerrissene Seelen, die sprichwörtlich für einander geschaffen wurden um sich gegenseitig zu heilen. So erfährt man nach und nach wie es in Lukas aussieht und was das mit seiner traumatischen Kindheit zu tun hat. Sehr sehr ergreifend erzählt. Jules war schon im 1. Band kennen lernen konnte, erweißt sich ebenfalls als sehr vielschichtig. Sie hatte das Glück eine halbwegs glückliche Kindheit zu verleben. Und doch ist sie eher ein defensiver aber auch starker Charakter. Dank Lukas bemühen taut sie langsam auf und kann sich der schrecklichen Wahrheit ihrer Kindheit stellen. Ich mochte sie aber auch weil sie sich wieder aufrappelt und positiv in die Zukunft sieht, nicht zuletzt wegen Lukas und ihren Freunden. Währenddessen erfährt man außerdem mehr über die Pläne von Grey und seinen Mitstreitern. Alles Charaktere die „böse“ wie vielschichtig sind. Man darf gespannt sein ob sich unter ihnen nicht doch noch Verbündete finden werden. Fazit: "Tödliche Version" von Lisa Gibbs ist spannend, hat Tiefgang, sehr sympathische neue und alte Charaktere und macht definitiv jetzt schon Lust auf die Fortsetzung, die leider erst 2015 erscheinen wird. Von mir gibt es für den 2. Teil die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung. Reihenfolge der Bücher: 1. Eiskalt entflammt (Scar und Lou) 2. Tödliche Vision (Lukas und Jules) 3. Erscheint 2015

    Mehr
    • 4
    parden

    parden

    14. August 2014 um 05:21