Lisa Graff Eine Messerspitze voll Magie

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Messerspitze voll Magie“ von Lisa Graff

Eine Magisch-poetische Geschichte über die Fähigkeiten jedes Einzelnen. Mit leckeren Backrezepten im Poster-Booklet wird das Hören zum Genuss für alle Sinne!

Das 11-jährige Waisenmädchen Cady hat ein besonderes Talent: Sie kann für jeden Menschen den absolut perfekten Kuchen backen. Und Miss Mallory verfügt über das Talent, ihre Waisenkinder innerhalb weniger Stunden an eine perfekt passende Familie zu vermitteln. Bei Cady war sie bisher erfolglos, doch als Toby auftaucht, weiß sie sofort, dass er Cadys Adoptivvater sein muss. Die beiden ziehen ins »Lost Luggage Emporium«, in dem auch noch der grummelige Besitzer und einige andere seltsame Bewohner leben. Jeder trägt ein Geheimnis in sich und ist zugleich mit einem besonderen Talent ausgestattet. Die Schicksale dieser Bewohner verweben sich zunehmend auf magische Weise ...

Die kalifornische Kinderbuchautorin erweckt feinsinnig unverwechselbare Charaktere zum Leben. Die Stimme der jungen Schauspielerin Birte Schnöink sorgt für ein berührendes Hörerlebnis.

Eine zuckersüße Geschichte!

— lenasbuecherwelt

Am Anfang durch viele Personen verwirrend. Später wunderschön und magisch.

— Buchbahnhof

Ein Hörgenuss für alle Sinne...

— kathrineverdeen

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Konnte mich leider nicht so begeistern

    Eine Messerspitze voll Magie

    Antek

    12. July 2015 um 14:57

    Eine Messerspitze voll Magie, der geheimnisvolle Titel und das toll gestaltete Cover haben mich zu diesem Hörbuch greifen lassen. Ganz so begeistern konnte mich die Geschichte aber nicht. Die 11-jährige Cady lebt bei Miss Mallory, die ein Heim für verlorengegangene Mädchen leitet. Miss Mallory hat das Talent durch ein Ziehen in der Brust zu spüren, wann die richtigen Familien für ihre kleinen Schützlinge vor der Tür stehen. Auch bei Cady kann sie spüren, dass es nicht mehr lange dauern wird, was diese allerdings nicht weiß.  Cady hingegen kann für jeden Menschen genau den richtigen Kuchen backen, nur ihren eigenen bekommt sie nicht so wirklich gebacken. Bevor Cady ihre Familie findet gibt es aber erst noch so einige Geheimnisse um verborgene, geraubte und gesuchte Talente zu lösen. Ich hatte mit diesem Hörbuch wirklich meine Schwierigkeiten. Ich kann mir Namen von je her schon schlecht merken und hier gibt es derart viele Perspektivenwechsel, das hat mich fast überfordert. Zuerst lernt man Cady kennen, die mir auch wirklich sympathisch war. Dann aber zahlreiche weitere Charaktere aus deren Perspektive dann wieder ein Stück der Geschichte berichtet wird. Ich habe zuerst überhaupt nicht verstanden, wie dieses Personen zusammenhängen oder –gehören. Dann kommen geheimnisvolle blaue Koffer ins Spiel, von denen es auf der Welt nur ganz wenige gibt und in einem von ihnen muss etwas wirklich Bedeutendes versteckt sein. Es werden Talente geraubt und in Einweggläsern verschraubt, das war für mich anfangs wirklich extrem verwirrend. Im Verlauf der zweiten CD klärte sich das Chaos in meinem Kopf ein wenig, richtig fesseln konnte mich dieses Hörbuch aber nicht mehr. Mir haben die Geschichten um die Bedeutung von Talenten gut gefallen, vor allem auch der Sinn, der hinter den Geschichten steckt. Es wird auch tolle Art und Weise dargestellt, wie sehr ein jeder Mensch danach strebt etwas besonders gut zu können um sich damit von der Mittelmäßigkeit abzugrenzen, um eben nicht zur breiten Masse zu gehören. Irgendwie ist wohl ein jeder mehr oder weniger auf der Suche nach seinem Stück vom Glück.  Im Gegensatz dazu darf man aber nicht nur für andere leben, sondern muss sich auch um sich selbst kümmern. Die Sprecherin Birte Schmönk hat eine angenehme Stimmlage, allerdings konnte auch sie mich nicht wirklich an die Geschichte fesseln und ich musste mich stellenweise fast zwingen, weiter konzentriert zuzuhören. Hörer die gerne Kuchen backen, werden hier noch mit sechs Rezepten auf einer Beilage verwöhnt, von denen ich aber keines ausprobiert habe.

    Mehr
  • Welches Talent hast du?

    Eine Messerspitze voll Magie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. February 2015 um 10:36

    Die Autorin Lisa Graff lässt ihre Geschichte in einer, von ihr erschaffenen, eigenen magischen Welt spielen. In dieser Welt verfügt meist jeder Mensch über ein Talent, sofern er es denn bereits gefunden hat. Die talentfreien Personen, die sogenannten "Mittelmäßigen" werden von ihren Mitmenschen immer ein bisschen von der Seite und mit gerümpfter Nase angesehen. Daher ist es wichtig sein Talent zu kennen. Doch Cady, die 11jährige Hauptprotagonistin weiß, was sie am Besten kann. Sie kann für jede Person, den perfekten Kuchen backen. Nur für ihren neuen Adoptivvater Toby und für sich selbst will ihr das nicht gelingen. Und dazu gibt es noch das Geheimnis um die puderblauen Koffer, die immer wieder auftauchen und verschwinden, aber doch nie, das so verzweifelt gesuchte, einmalige Erdnussbutterrezept enthalten. Meine Meinung: Jedes Kapitel widmet sich einem Protagonisten, beschreibt seine Fähigkeiten, einen Teil seiner Geschichte und sein Agieren in der jeweiligen Situation. So bekommt man einen Eindruck von den einzelnen Persönlichkeiten und ihren Lebensumständen. Wenn man sich die Geschichte das erste Mal anhört sind die vielen Einzelheiten, die sich dem Zuhörer präsentieren zunächst etwas verwirrend. Doch Lisa Graff versteht es die einzelnen Elemente so geschickt miteinander zu verbinden, dass sich Zusammenhänge, die man zunächst gar nicht sieht auf wundersame Weise zu einem großen Bild zusammen fügen und den Zuhörer überzeugen. Man merkt, dass sich Frau Graff viele Gedanken gemacht hat um eine Fantasiewelt mit überzeugenden Charakteren zu schaffen. Das Hörbuch ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet, entführt aber die Hörer, egal welchen Alters in eine, manchmal etwas skurielle Welt, in der es an jeder Ecke ein Geheimnis zu entdecken gibt. Die Geschichte wird von Birte Schnöink vorgetragen. Sie verleiht der Geschichte an den richtigen Stellen noch einen Tick mehr Misteriösitiät und Spannung. Dadurch, dass ihre Stimme so jung klingt, gewinnt man den Eindruck, dass die Hauptprotagonistin selbst die Geschichte vorliest. Sehr gelungen! Die Verpackung des Hörbuches ist in zarten Rosatönen gehalten und legt den Schluss nahe, dass vor allem die weibliche Zielgruppe dadurch angesprochen werden soll. Auch die CDs im Innenteil verfügen über pinke und lilafarbene Farbelemente. Na gut, ich muss gestehen, dass diese Farbkombination mein "Mädchenherz" schon sehr angesprochen hat. Doch die Geschichte an sich ist, denke ich, auch für Jungs ein Hörerlebnis. Ergänzt wird das ganze Arrangement noch durch ein Booklet, dass einige von Cadys Kuchenrezepten enthält. So kann man sich nach dem Hörgenuss auch noch einen Gaumenschmaus gönnen. Fazit: Ein wunderbares Hörbuch für alle interessierten Hörer, unabhängig des Alters.

    Mehr
  • Lena Liest rezensiert...

    Eine Messerspitze voll Magie

    lenasbuecherwelt

    08. January 2015 um 18:39

    Cady liebt Kuchen. Große Kuchen, kleine Kuchen, süße und saftige Kuchen, schmackhafte Torten und sie selbst backt alles, was das Herz begehrt. Cady hat eine magische Gabe und kann für jeden Menschen den perfekten Kuchen finden! Doch trotzdem sucht Cady noch immer nach einer Familie. Sie selbst wohnt seit langem in Miss Mallorys “Heim für verloren gegangene Mädchen” und trotz allen ihren Bemühungen ist sie das einzige Mädchen, dass immer noch bei Miss Mallory lebt…Doch dann kündigt sich endlich ihre perfekte Familie an! Doch bevor sie diese wirklich finden wird, muss sie noch einen großen Berg an kniffligen Aufgaben lösen… Das hübsche Cover zeigt es schon, dem Hörspiel ist auch noch ein Poster beigelegt, auf dem viele Kuchenrezepte aufgeschrieben sind und ich mich gleich ans Backen machen musste, nachdem ich das Hörbuch fertig gehört hatte! Die Geschichte selbst ist zuckersüß und hat alles, was für mich eine gute und überzeugende Story braucht! Auch der Sprecherin konnte man sehr gut zuhören und ihre Stimme hat gut in die Geschichte gepasst. Durch die vielen Perspektivwechsel musste ich mich stellenweise wirklich konzentrieren um dem Hörbuch folgen zu können und das hat den Hörspaß leider etwas gedämmt… Die 11-jährige Protagonistin Cady ist eine sehr nette und sympathische Person voller Elan und mit jeder Menge Pfiff! Auch Cadys besondere Gabe wird genau geschildert und spätestens bei dem 2. Kuchen, den Cady backt, wird der Hörer sicher Hunger bekommen und Lust haben, sich selbst auszuprobieren… Überall in Cadys Leben geschehen kleine Wunder, Cady ist wirklich besonders und zaubert sicher jedem Hörer ein Lächeln ins Gesicht! Eine wundervolle Geschichte wurde hier vertont, wären nicht so viele Perspektivwechsel gewesen, hätte mich das Hörbuch total überzeugen können… Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten:  2 ( gut)

    Mehr
  • Lahmer Start jedoch super Abgang ;)

    Eine Messerspitze voll Magie

    Samy86

    19. November 2014 um 19:14

    Kurzer Einblick: Die 11-Jährige Cady wächst wohlbehütet im " Heim für verlorene Mädchen" unter der Obhut von Miss Mallorys auf. Doch ihr größter Traum möchte nicht in Erfüllung gehen - ihre eigene perfekte Familie! Eines tages bekommt Miss Mallory wieder ihr unerklärliches ziehen in die Brust, was bedeutet, dass erneut ein Herzenswunsch in Erfüllung geht - vielleicht Cady´s Herzenswunsch? Cady ahnt von dieser Gelegenheit noch nicht, denn sie ist derzeit mit einem ganz anderen Problem beschäftigt, was es so lösen hofft. Sie muss ein magisches Chaos beheben in dem es um verloren gegangene blaue Cover, gestohlene Talente und unerfüllte Sehnsüchte geht. Aber auch ihr magisches Talent wird gefordert, denn sie kann für jeden Menschen genau den perfekten Kuchen backen und nun liegt es an ihr den sagenhaften sinne-berauchenden Kuchen zu backen...  Meine Meinung: Dieses Hörbuch war zu Beginn eine Herausforderung für mich. Direkt wird man mit den unterschiedlichen Charakteren konfrontiert und man sieht vor lauter Personen die Geschichte nicht, aber mach und nach kommt man hinter die Facetten deren und lernt sie auch von ihrer persönlichen Seite kennen. Dies geschieht aber erst ab der zweiten CD. Zuvor schwirrt man ohne -plan durch den Charakter-Dschungel. Dennoch konnte mich dieses wundervolle und magische Geschichte der kleinen Cady und ihrem Talent irgendwann abholen und mich mit durch die Handlung reisen lassen.  Sehr schön fand ich die Sammlung der Menschen und ihrer unterschiedlichen Talente - sei es Knoten binden, Pflanzen gießen uvm... Angenehm sind auch die unterschiedlichen Erzähl-Perspektiven aus der Sich der Charaktere. So lernt man sie zum einen besser kennen und zum anderen kann man wunderbar eine Beziehung zu demjenigen aufbauen. Letzen Endes freut man sich mit ihnen, leidet mit ihnen oder fiebert vollkommen mit! Fazit: Trotz anfänglichen Schwierigkeiten muss man sagen, dass Lisa Graff es geschafft hat eine magische Geschichte mit wundervollen Charakteren zu erzählen, die allesamt eine Besonderheit mit sich bringt, die sie von den Anderen abhebt und reißt so den Leser oder auch Hörer komplett auf ihre Seite.

    Mehr
  • Zu Beginn verwirrend

    Eine Messerspitze voll Magie

    Buchbahnhof

    13. October 2014 um 19:24

    Ich hatte mit diesem Hörbuch am Anfang so meine Probleme. Ich bin nicht sicher, ob es am Hörbuch lag, also daran, dass ich nicht selbst gelesen habe, oder an der Geschichte an sich. Gefühlt kamen zu Beginn des Buches unglaublich viele Figuren vor, die ich mir alle nicht so richtig vorstellen konnte und die ich deswegen zuerst auch nicht auseinander halten konnte. Die komplette erste CD lang hatte ich kaum einen Schimmer, worum es in diesem Buch geht. Auf der zweiten CD lichtete sich dann langsam der Schleier und die Geschichte fing an mir zu gefallen. Ich konnte die Figuren auseinander halten und sie fingen an, Farbe zu bekommen. Die Geschichte wird aus Sicht jeder der handelnden Personen erzählt, so dass die Autorin den Leser sehr nah an die Figuren heranlässt. Nachdem ich mich endlich zwischen ihnen auskannte, habe ich mit ihnen gelitten, mich mit ihnen gefreut und bin einfach mit ihnen durch dick und dünn gegangen. Sehr interessant fand ich, dass jeder Mensch in dieser Welt nach seinem Talent sucht. Egal, wie unbedeutend das Talent auch sein mag (z. B. Knoten binden, Spucken oder Pflanzen gießen), einfach jeder sucht danach. Diejenigen, die kein Talent haben, sind die Mittelmäßigen. Cady hat das Talent, für jede den perfekten Kuchen zu backen. Nur für sie selbst fällt ihr dies schwer. Hinter dieser Geschichte steckt, wenn man tiefer schaut, die Erkenntnis, dass es zwar wichtig ist, auch für andere da zu sein, sich selbst dabei aber nicht vergessen darf. Die Geschichte um den blauen Koffer fand ich sehr spannend. Als man erfährt, was dahinter steckt ist das irgendwie erst so traurig, aber dann auch so schön. Die Sprecherin lag mir persönlich nicht so sehr. Birte Schnnöink hat zwar eine sehr angenehme Stimme, zeitweilig empfand ich diese jedoch als etwas einschläfernd. Ich muss aber auch gestehen, dass sie es nach Hörbücher, die von Größen, wie Rainer Strecker, Rufus Beck oder auch Julian Greis, gesprochen wurden, wirklich schwer hatte. Mein Fazit: Eine wunderschöne Geschichte, die mir wahrscheinlich aber als Buch besser gefallen hätte. Durch die vielen Figuren war es am Anfang verwirrend, hier hätte man beim Buch nochmal zurückblättern können. Insgesamt steckt diese Geschichte aber voller Magie und kleiner Glücksmomente, so dass das Hörbuch von mir 3 Sterne bekommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Eine Messerspitze voll Magie" von Lisa Graff

    Eine Messerspitze voll Magie

    kathrineverdeen

    02. September 2014 um 13:06

    Jeder Mensch hat Wünsche und Sehnsüchte von denen er sich erhofft, sie mögen eines Tages in Erfüllung gehen. Und schon oft habe ich mich gefragt, was Menschen dazu bewegt, ein Leben lang seinen Wünschen hinterher zu jagen. Werden sie irgendwann zu einem verbitterten und unzufriedenen Menschen, wenn sie sich nicht erfüllen? Oder leiten sie ihn und lassen ihn daran wachsen? Lisa Graff hat sich in „Eine Messerspitze voll Magie“ einem sehr ähnlichen Thema angenommen, die ich in den letzten Tagen als Hörbuch genießen durfte. "Die Art, wie wir mit dem umgehen, was das Schicksal uns beschert, macht uns zu den Menschen, die wir sind." Für jeden Menschen gibt es einen perfekten Kuchen und die 11-jährige Cady hat das magische Talent genau diesen zu backen. Jedoch hat sie das Rezept für ihren eigenen perfekten Kuchen noch nicht finden können. Häufig fragt sie sich, ob es vielleicht daran liegt, dass sie selbst noch keine Familie für sich gefunden hat. Denn seit Cady denken kann lebt sie in Miss Mallorys »Heim für verloren gegangene Mädchen«. Dort backt sie für jedes Mädchen, das dank Miss Mallorys magischen Talents eine passende Familie gefunden hat, einen perfekten Abschiedskuchen. Während des Backens träumt Cady, dass sich ihr Herzenswunsch eines Tages erfüllen wird. Lisa Graff erzählt eine besondere und sehr verwobene Geschichte von verloren gegangenen puderblauen Koffern, die ein wertvolles und gut gehütetes Geheimnis in sich beherbergen und von frustrierten und verbitterten Menschen, die ein Leben lang danach suchen. Sie berichtet von unfassbaren Talenten, die einige Menschen in sich tragen, aber auch von Menschen, die sich danach sehnen in irgendetwas richtig gut zu sein. Egal wie unbedeutend diese Gabe auch sein mag. Wichtig dabei ist nur nicht der Mittelmäßigkeit anzugehören. Diese Geschichte wird uns Hörern aus verschiedenen Perspektiven von sehr divergenten literarischen Figuren erzählt. Zu Beginn ahnt man jedoch nicht, was sie alle vereint. Erst im Laufe der Geschichte kreuzen sich ihre Wege, um am Schluss zu einem großen Finale zusammengeführt zu werden. Es gelingt nur sehr wenigen Autoren die kleinen magischen Momente des Lebens in einer Geschichte so zu präsentieren, dass sie für den Leser (bzw. Hörer) völlig nachvollziehbar sind. Lisa Graff konnte mich mit ihrem sehr poetischen und bildgewaltigen Stil an jedem noch so kleinen zauberhaften Augenblick teilhaben lassen. Wer sich jedoch im Kampf mit überflüssigen Pfunden befindet, sollte beim Genuss dieses Hörbuches aufpassen, denn die Autorin schildert ein Talent besonders detailreich: Cadys Backkunst. Während des Hörens stieg mir buchstäblich der Geruch ihrer Köstlichkeiten in die Nase und hat mir somit einen unstillbaren Hunger auf Kuchen beschert. Und hier hat der Verlag mitgedacht. Diesem Hörbuch wurde ein kleines Poster-Booklet hinzugefügt mit vielen leckeren Rezepten von Cady zum Nachbacken. Mit einer ausdrucksstarken und zugleich sehr sanften Stimme untermalt Birte Schnnöink diese berührende, poetische und zauberhafte Geschichte. Das Leben um uns herum ist voll Magie. Wir müssen nur genau hinschauen, um die kleinen Wunder entdecken zu können. Oder sich Geschichten wie „Eine Messerspitze voll Magie“ von Lisa Graff anhören, um sich von einer zauberhaften Stimmung einfangen zu lassen. www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks