Lisa Häßy

 3,6 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Lisa Häßy

Cover des Buches Rebellion der Syntheten (ISBN: 9783946172062)

Rebellion der Syntheten

 (8)
Erschienen am 01.10.2015
Cover des Buches Wintersaga4 (ISBN: 9783946172055)

Wintersaga4

 (4)
Erschienen am 01.12.2015

Neue Rezensionen zu Lisa Häßy

Cover des Buches Rebellion der Syntheten (ISBN: 9783946172062)L

Rezension zu "Rebellion der Syntheten" von Lisa Häßy

Die Rebellion der Syntheten
LenaSilbernaglvor 3 Jahren

Darum geht's:
Die Welt wird von den Syntheten übernommen. Nur die junge Eden kann aus dem ganzen Chaos entkommen und muss sich nun einer neuen Welt mit neuen Gefahren gegenübersehen.

Das Buch:
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Eden erzählt. Sie beginnt mit einer spannenden und ausführlichen Erzählung, wie es zu dem Zustand kam, in dem sich die Welt jetzt befindet. 
Der Leser befindet sich hier in einer düsteren Zukunftsvision - auch Dystopie genannt. Die Menschen haben menschenähnliche Roboter konstruiert, die schwere Arbeiten übernehmen sollen. Kein so unvorstellbares Szenario, wenn man bedenkt wie weit die Roboterforschung bereits vorangeschritten ist.  
Doch dann werden diese Roboter plötzlich bösartig, entwickeln einen freien Willen und rebellieren gegen die Menschen.
Zunächst ist unklar, wie viele Menschen diese Rebellion überlebt haben. Das macht die Geschichte natürlich umso spannender, da die Protagonistin auf der Suche nach ihrer Familie ist. 
Unterdes haben die Syntheten die Macht übernommen und unterdrücken die Menschheit, wo es nur geht. Sie vernichten jegliches Leben auf der Erde. Außerdem haben sie einen Supervirus freigesetzt, der es den Menschen unmöglich macht überhaupt irgendwie zu überleben. 
Das macht die ganze Situation natürlich umso spannender. Gespannt verfolgt man Edens Weg und ihren Erzählungen. 
Außerdem findet sich noch mit ihr ein weiterer Mensch, nämlich ihr Weggefährte Cassius. Dieser scheint der perfekte Tollpatsch zu sein, der vor allem Angst hat. Ich empfand ihn ehrlich gesagt als genau den Charakter, der mit dem ganzen Scheiß nicht gerechnet hat und jetzt umso mehr damit hadern muss. 
Ich finde er symbolisiert genau den Mensch, der man nicht sein möchte, wenn sich so eine Situation tatsächlich einmal ereignen sollte. Natürlich glauben die  Menschen in der Geschichte nicht daran, dass die Syntheten eines Tages rebellieren könnten und somit die gesamte menschliche Zivilisation begraben würden. Auch wir tun das nicht. 
Trotzdem kommt es so weit und genau deswegen finde ich diese Idee so spannend. Es zeigt uns, wie weit etwas gehen sollte und wann man besser aufhören sollte. Auch, dass etwas total anders ausgehen kann, als man es geplant hat. Und plötzlich ist alles anders. 
Die Menschen müssen in dieser Geschichte in einem von Syntheten unterdrückten System leben und müssen immer um ihr Leben fürchten. Obwohl die Syntheten eigentlich nützlich und hilfreich sein sollten, so haben sie letztendlich dennoch die Vernichtung über die Menschheit gebracht oder zumindest den Untergang. Das sollte uns vielleicht ebenfalls zu denken geben. Denn auch wir wollen künstliche Intelligenz schaffen, aber zu welchem Preis?.....

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Wintersaga4 (ISBN: 9783946172055)AureliaLNights avatar

Rezension zu "Wintersaga4" von Nina Hirschlehner

Tolle weihnachtliche Anthologie
AureliaLNightvor 5 Jahren

Das Buch ist eine winterliche Anthologie. Vier Kurzgeschichten bringen einen in vorweihnachtliche Stimmung. Cat muss, auf einer Winterparty, gegen die aufkommenden Gefühle, gegenüber ihrem besten Freundes, ankommen. Myriel flüchtet sich in die Weihnachtsgeschichten der Menschen, um ihr Leid zu vergessen. Cassim bereitet in der Welt der Sehnsüchte ein Weihnachtsfest aus. Cassius und Eden finden ein kleines Holzpferd, welches sie an eine bessere Weihnachtszeit erinnerte. Die Kurzgeschichten sind unglaublich liebevoll ausgearbeitet und ich finde sie unglaublich süß. Leider konnte mich die letzte mit dem Holzpferd nicht ganz überzeugen, da mir einfach zu viel unklar war. Aber das könnte auch vielleicht daran liegen, dass ich das dazugehörige Buch nicht gelesen habe. Jedoch konnte ich in die anderen drei unglaublich gut hineinfinden und hatte danach immer Lust direkt das Buch dazu zu lesen (die ich zum Glück alle daheim habe ;D) Die Wintersaga hoch 4 enthält wirklich tolle Kurzgeschichten zu und über Weihnachten, ich kann sie jedem nur weiterempfehlen. Egal ob man die dazugehö rigen Bücher schon gelesen hat, oder nicht.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Wintersaga4 (ISBN: 9783946172055)ingrid_pabsts avatar

Rezension zu "Wintersaga4" von Nina Hirschlehner

Vier winterliche Kurzgeschichten
ingrid_pabstvor 5 Jahren

Wie hat's mir gefallen
In diesem winterlichen Buch gibt es vier zauberhafte Kurzgeschichten, die man unabhängig voneinander lesen kann. Wie ihr sicher mitbekommen habt, hat es Anfang April nochmal bei mir geschneit und somit habe ich passender Weise das Buch nochmal zur Hand genommen.
Es ist kein ausschließliches Weihnachts-/Winterbuch und man kann es auch getrost mit viel Freude im Frühling oder auch wann anders zur Hand nehmen.  

Da ich alle anderen Geschichten nicht kenne, zu denen die Kurzgeschichten gehören, war es für mich ein Spaß die Charaktere kennenzulernen. Man braucht keine Angst haben, dass man nicht in die Handlung hineinkommt: im Gegenteil. Nach Sarah Neumanns Geschichte über die Koboldin Myriel hatte ich mehr denn je Lust das Buch "Die Schicksalsseherin" zu lesen. 

Da die Geschichten von vier Autoren verfasst wurden, ist jede Handlung ins ich ganz anders. Alle Geschichten sind allerdings magisch, jugendlich geschrieben und haben ein gemeinsames winterliches Thema. Natürlich spielen Freundschaft, Liebe und Gefahren eine große Rolle - für mich der perfekte Mix. Meine beiden Favoriten waren die beiden Geschichten zu "Die Schicksalsseherin" und "The Last Desire", welche beide auf meinen Wunschzettel gewandert sind. 

Kleines Manko: durch den Klappentext wird nicht deutlich, dass es sich um vier separate Kurzgeschichten aus dem Verlag handelt. Als Nichtkenner des Verlags kann man erst beim Lesen erahnen, dass die Protagonistin irgendwo anders ein Eigenleben haben. Mir endeten die Kurzgeschichten zu abrupt. Als ich dann aber recherchierte und erfuhr, es gibt mehr zu den Charakteren, war ich friedlich gestimmt und konnte die weitere Lektüre besser genießen. Dennoch wäre ich lieber darauf vorbereitet gewesen.  Man kann sie aber definitiv lesen, ohne die Hauptgeschichten zu kennen.  

Cover/Buchgestaltung
Das Buchcover ist weihnachtlich und stimmungsvoll. Am meisten gefällt mir der Buchrücken, der im Buchregal ein absoluter Hingucker ist.  

Für Fans von
* "The Last Desire" von Nina Hirschlehner
*"Die Schicksalsseherin" von Sarah Neumann

Fazit
Nicht nur im Winter eine Freude! Wer Kurzgeschichten (oder die dazugehörigen Bücher) mag, sollte sich von den vier magischen Erzählungen verzaubern lassen.  Bewertung 4/5

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks