Lisa Hoffman Fräulein Hoffmans Erzählungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fräulein Hoffmans Erzählungen“ von Lisa Hoffman

Die Lebensgeschichte der heute 90 Jahre alten Lisa Hoffman liest sich wie ein Roman – so wild, turbulent, dramatisch und tragisch ging es zu. 1919 wurde sie in Essen als Kind jüdischer Eltern geboren. Als sie zehn Jahre alt war, zog die Familie nach Frankfurt. Zwei Wochen vor Kriegsbeginn emigrierte Lisa als knapp 20-jähriges »naives Kind« nach England, wo sie als Hausmädchen arbeitete. Ihre Eltern und ihren Bruder sah sie nie wieder, denn sie wurden später bei dem Versuch, aus Deutschland in die Schweiz zu fliehen, an der Grenze erschossen. Von ihrer Mutter blieb ihr nicht einmal ein Foto. 1946 dann der große Schritt – sie emigrierte in die USA. Und erlebte erstmals, dass sie nicht die verhasste Jüdin oder »feindliche Deutsche« war – die jüdische Gemeinde in New York nahm die praktisch mittellose Lisa Hoffman freundlich auf und half ihr bei der Beschaffung von Papieren und der Arbeitssuche. 1954 lernte sie bei einem Stammtisch an der Upper East Side den ebenfalls exilierten deutschen Schriftsteller Oskar Maria Graf kennen, und wurde schon bald – obwohl noch mit dem Maler Raymond Kanelba liiert – dessen Geliebte. Es folgte eine etwa ein Jahr dauernde stürmische und leidenschaftliche Affäre – »er war besessen von schwarzer Seidenwäsche«, erinnert sich Lisa Hoffman. »Prinzessin« nennt Graf seine Lisa und lässt sie sogar mitten in der Nacht im Taxi im schwarzen Seidenkleid zu ihm kommen. Letztendlich scheiterte die Beziehung, wie Lisa Hoffman sagt, an Grafs »schwer erträglichem Geltungsbedürfnis«, ab 1955 war ihr Verhältnis nur noch platonisch. Lisa Hoffman, die in New York als Korrespondentin der Schweizer Illustrierten arbeitete, führte ihr wildes und unkonventionelles Leben weiter, auf das sie heute in »Fräulein Hoffmans Erzählungen« zurückblickt. »Mein Vater hatte einen Bierkrug, auf dem stand ›Singen, Trinken und Lieben ist das Schönste hienieden‹ – das passt auch ganz gut auf mein Leben!«

Abenteuerliche Geschichten einer aus Deutschland ausgewanderten Jüdin in die USA

— RSchwenk

Stöbern in Biografie

Andrea – Briefe aus dem Himmel

Authentisch und wahnsinnig emotional

Schmusekatze69

Die Magnolienfrau

Eine ungewöhnliche Lebensgeschichte, die von der Suche nach Freiheit und einer großen Liebe erzählt

EvelynM

Barbarentage

William Finnigan lebt seine große Leidenschaft mit einer Hingabe, die einen mitreist und fesselt.

MelaKafer

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr lesenswerte Biografie einer deutschen Jüdin welche in die USA ausgewandert ist

    Fräulein Hoffmans Erzählungen

    RSchwenk

    08. January 2016 um 12:23

    Ich bin ein Freund von Biografien und habe so auch  dieses Buch durch einen Zufall entdeckt. Zum Inhalt: Die in Deutschland geborene Jüdin Lisa Hoffman erzählt von ihren Lebenserinnerungen während des Krieges in Deutschland (Essen und später Frankfurt) und auch in England. Später wanderte sie in die USA aus. Ihre Eltern und ihr Bruder starben beim Versuch in die Schweiz zu fliehen. In den USA ging es dann aber endlich aufwärts. Liebeserfahrungen werden hier detailreich geschildert und nach vielen verschiedenen Berufen wird sie eine Journalistin. Das Buch beinhaltet viele kleine Fotos und liest sich sehr angenehm zum Teil ist es sehr ernst und tragisch aber auch immer wieder kommt etwas Humor durch. Alles in allem ein spannendes Buch über ein Leben voller Abenteuer. Ich kann hier auf jeden Fall eine Empfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.