Lisa J. Smith Night World - Prinz des Schattenreichs

(116)

Lovelybooks Bewertung

  • 170 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(48)
(42)
(22)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Night World - Prinz des Schattenreichs“ von Lisa J. Smith

In der geheimen Welt der Vampire, Hexen und Werwölfe herrschen strenge Regeln:
1. Kein Mensch darf je von ihrer Existenz erfahren.
2. Kein Geschöpf der Dunkelheit darf sich je in einen Menschen verlieben. Sonst wartet der sichere Tod …
Doch: It’s so easy to fall in love …

Maggie Neely kommt einem grauenvollen Komplott auf die Spur: Die Mächte des Bösen wollen die Alleinherrschaft über die Welt erlangen! Kann ihre Liebe zu Prinz Delos, dem unwiderstehlichen Herrscher des Schattenreichs, das Unheil noch abwenden?

Klasse, sehr gut beschriebenes Schattenreich.

— Buch_Versum

Hat mir sehr gefallen^^

— AnnaLange

2.Teil der "wildpowerreihe"(reihe innerhalb der nightworldreihe ;P) und 8. nightworld roman

— xoxoJade

die Bücher gab es alle schonmal 2001,2004 u. 2005 als Heftroman in der Reihe Mystery im Coraverlag. Dort hiess der schwarze Prinz. Da gab es alle 9 Teile, hab die schon alle gelesen, die sind klasse. hoffe die restlichen gibt es auch noch als Taschenbuch, glaube bei den Mystery's waren sie damals gekürzt, da es da ne andere Übersetzerin ist.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Ich bin zerstört und nun soll ich 1 Jahr warten bis es endlich weitergeht....😩😵😖

LisaliebtBuecherde

Nebeljäger

Was ein Finale!

Serkalow

Der Anfang von alledem

Faszinierend!

TheBookAndTheOwl

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse, sehr gut beschriebenes Schattenreich.

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Buch_Versum

    02. March 2016 um 20:47

    Sehr spannend, tapfere Maggie sucht nach Ihrem Bruder, dabei bekommt Sie einen Traum von Delos geschickt. Mit seiner Hilfe gelingt es Ihr Bern zu entkommen und auch wenn er es nicht will, erkennt Delos Maggi als seine Seelengefährtin. Zauberhaft wie Er Sie beschützt, spannend wie Sie dann gemeinsam als Beute her halten sollen. Im letzten Moment besinnt sich Sylvia und nimmt den Fluch von Delos. Er kann Sie alle retten. Erleichtert davon findet Maggi dann auch noch Ihren Bruder. Endlich. Süsse Geschichte für Zwischendurch.

    Mehr
  • Gut für Zwischendurch

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Phoenicrux

    21. December 2015 um 15:12

    Inhalt: In der geheimen Welt der Vampire, Hexen und Werwölfe herrschen strenge Regeln: 1. Kein Mensch darf je von ihrer Existenz erfahren. 2. Kein Geschöpf der Dunkelheit darf sich je in einen Menschen verlieben. Sonst wartet der sichere Tod … Doch: It’s so easy to fall in love … Maggie Neely kommt einem grauenvollen Komplott auf die Spur: Die Mächte des Bösen wollen die Alleinherrschaft über die Welt erlangen! Kann ihre Liebe zu Prinz Delos, dem unwiderstehlichen Herrscher des Schattenreichs, das Unheil noch abwenden? Protagonisten: Maggie ist ein mutiges Mädchen die durchschnittlich aussieht und ihrem Bruder sehr nahe steht, sowie dem Rest ihrer Familie. Als ihr Bruder verschwindet macht sie sich überstürzt daran ihn zu retten und trifft auf weitere interessante Persönlichkeiten. Anfangs war ich etwas kritisch, da es für mich nicht nachvollziehbar wie schwer von Begriff Maggie ist und unachtsam. Im Laufe der Geschichte ändert sich das und sie handelt nicht mehr ganz so impulsiv. Prinz Delos hat eine düstere Persönlichkeit und ist geprägt von all den Prophezeihungen und Erwartungen der anderen. Er hat ein Gewissen was für viele einen Makel darstellt doch für alle anderen ist es ihre einzige Hoffnung. Cady, P.J. und alle anderen an Maggies Seite sind wirklich tolle Nebenprotagonisten die mit ihren unterschiedlichen Charakteren heraussstechen. Meinung: Es war ein unterhaltsames Buch mit einer netten Story, leider hat es sich am Anfang etwas gezogen und ging dann am Schluss so plötzlich. Man hat Maggie sehr gut kennenlernen können, jedoch blieb am Schluss Prinz Delos auf der Strecke und dann war es auch schon vorbei. Mir hat die Story gut gefallen, doch das Ende war mir einfach viel zu offen da man keinerlei Ahnung hat wie es weitergehen könnte da man eine der wichtigen Personen in dem Buch nur wenig gelesen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    buchverliebt

    11. June 2012 um 21:21

    Als die Freundin von Maggies Bruder eines Abends auftaucht und behauptet dieser sei beim klettern abgerutscht und verunglückt sollte eigentlich ihre Welt zusammenbrechen. Aber sie kann Syvia nicht glauben und folgt ihr um die Wahrheit zu erfahren. Was sie schlussendlich dabei selber in Gefahr gerät hätte sie natürlich nicht vermutet und trotzdem stellt dieser Abend ihre komplette Welt auf den Kopf und sie gerät in die Fänge von Sklavenhändlern, die sie, zusammen mit anderen Gefangenen, in das dunkle Königreich bringen. So muss Maggie bald feststellen, dass es auf der Welt mehr gibt als Mensch und Tier: Sie landet in einer Welt von Vampiren, Gestaltenwandlern und Hexen und hat bald mehr als eine Mission zu erfüllen, denn ihren Bruder zu retten ist zwar wichtig, aber was, wenn man herausfindet, dass die gesamte menschliche Welt auf dem Spiel steht? Ich muss zugeben, dass ich die ersten Seiten einfach nur langweilig fand. Es war alles beinahe durch und durch vorabzusehen was als nächstes geschieht und, dass Maggie hier irgendwie "Heldin" spielen soll war auch von Anfang an sicher. Mir persönlich gefiel der Anfang einfach gar nicht, denn Maggie legt weder das Verhalten eines Teenagers an den Tag, noch zeigt sie irgendwelche Emotionen als es heißt ihr Bruder sei verunglückt. Sie schien mir anfangs einfach komplett flach ausgearbeitet und der Plot begann in einer solchen Geschwindigkeit, dass ich das Gefühl hatte die Autorin wolle einfach schnell zum wesentlichen kommen. Generell ist dagegen nichts einzuwenden, aber die Art wie es geschrieben wurde hat mich nicht begeistern können. Als Maggie dann im dunklen Königreich landet und die Geschichte endlich richtig losging legte sich auch meine Langeweile und es kam Spannung und Aktion in's Spiel. Schnell kritallisiert sich für den Leser heraus, dass Maggie mit einem ausgewachsenen Helfer-Syndrom ausgestattet ist, denn sie kann ihre mitgefangenen nicht einmal in der gefährlichsten Minuten alleine lassen. Diese Behauptung stützt auch die späteren Geschehnisse, dass sie einfach jeden um sich herum beschützen und retten will - als Teenager ein wirklich hoch gesteckten Ziel will ich meinen! Aber ich schweife ab ... Das Königreich an sich ist ein sehr interessanter und düsterer Ort und mir gefiel die Vorstellung, dass es ein solch verstecktes Reich gibt und dennoch Vampire, Hexen & Co unter den menschen leben. Erschreckend und trotz allem denkbar ist die Versklavung der Menschen unter den Geschöpfen der Anderswelt, wobei der Mensch nicht mehr als solcher gilt sondern schlicht als Sklave mit einem Namen seiner zugeteilten Tätigkeit (Wäscherin, Spülerin, ...). Erschreckend aber wahr werden diese Sklaven bei gelegenheit auch als Jagtbeute genutzt um die Adeligen zu bespaßen! Wie nicht anders zu erwarten gibt es an diesem düsteren Ort natürlich auch die Liebe! Diese wird hier in Form von Seelengefährten sichtbar, denn an ihrem ersten Tag im Königreich trifft sie auf den hochnäsigen, kalten Prinz Delos zu dem sie direkt eine Seelische Verbindung herstellt. Natürlich kann man hier einwerfen, dass es sich aufgrund der schnellen Entwicklung und eine dieser Klischeehaften Schnellentwicklungen handeln könnte, aber ich möchte darauf hinweisen, dass eine Seelenpartnerschaft noch keine Liebe voraussetzt. Diese entwickelt sich hier sehr langsam und wirkt dadurch doch glaubhaft! Delos ist hier der Schlüssel zu scheinbar allem! Und Maggie ob und wie Maggie es durch seine harte Schale schafft solltet ihr selber lesen, liebe LeserInnen. Ich will nur noch sagen, dass das ende zwar als Zwischenergebnis akzeptabel ist - für mich - ich aber finde, dass hier so viel mehr Potential drin steckt als verwendet wurde. Was ist schlussendlich mit der Rettung der Welt? Ein haufen Prophezeiungen in einer Welt von Vampiren, Gestaltenwandlern, Hexen & Co. bietet eine nette Lesezeit. Ich bin nicht ganz von diesem Buch überzeugt, da doch viel offensichtliches Potential nicht ausgeschöpft wurde. Dennoch ist der Schreibstil gewohnt locker und auch ein roter Faden ist erkennbar. Wer also auf Heldinen mit Helfer-Syndrom steht und auch einem gutaussehenden Prinzen nichts abschlagen kann ist mit "Prinz des Schattenreichs" auf der sicheren Seite. 3,5/5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    deffiii

    03. May 2012 um 10:00

    Maggie wird vom Schrei Ihrer Mutter geweckt. Sie erfährt, dass Ihr Bruder bei einem Kletterunfall ums Leben gekommen ist. Doch das will Sie nicht glauben und folgt heimlich dessen Freundin, die die Nachricht überbracht hat. Als Maggie jedoch wieder aufwacht, befindet Sie sich in einer völlig anderen Welt. Sie ist mit 3 anderen Mädchen in einem Wagen als Sklavin der Nachtwesen gefangen. Die Nachtwesen wollen die Menschheit mit allen Mitteln vernichten. Maggie versucht dies zu verhindern und verliebt sich in den Vampir-Prinz Delos.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. April 2012 um 16:42

    *Kurzbeschreibung:* Vampire, Werwölfe, Hexen, Gestaltwandler - sie alle leben mitten unter uns, ohne unser Wissen. Die night World ist ihr geheimes Reich. Ein Reich mit unverrückbaren Regeln. Die Wichtigste: Kein Mensch darf sich je in ein Geschöpf der Dunkelheit verlieben. Maggie Neely kommt einem grauenvollen Komplott auf die Spur: Die Mächte des Bösen wollen die Alleinherrschaft über die Welt erlangen! Kann ihre Liebe zum unwiderstehlichen Vampir-Prinz Delos das Unheil noch abwenden? . *Zum Buch:* Das Buch beginnt recht plötzlich. Maggie wacht auf und erfährt, dass ihr großer Bruder Miles gestorben ist. Angeblich bei einem Kletterunfall. Doch das will sie nicht glauben. Heimlich schleicht Maggie seiner Freundin hinterher, die die schlechte Nachricht überbracht hat, um sie zur Rede zu stellen. Doch als sie wieder zu sich kommt, ist sie mit drei anderen Mädchen in einem Holzwagen gefangen und Sklavin der Nachtwesen. . Als erstes möchte ich sagen, dass die Beschreibung sehr übertrieben ist. Die Nachtwesen wollen zwar die Menscheit vernichten, aber "Alleinherrschaft über die Welt" hört sich so ... ausgelutscht an. Und die Textstelle "unwiderstehlichen Vampir-Prinz" nervt mich auch. Ja, Maggie verliebt sich mit der Zeit in ihn. Aber am Anfang können sich beide überhaupt nicht leiden. Und so eine Kitsch-Beziehung ist das auch nicht. Das Buch war sehr mysteriös und spannend. Es hat sehr viel Spaß gemacht, es zu lesen. Maggie ist eine tolle Protagonistin, die sich für Schwächere einsetzt. Aber auch die anderen Sklavinnen waren tolle Charaktere. Die Beziehung zwischen Maggie und Delos hätte etwas tiefer gehen können, aber sonst war das Buch wirklich gut.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    ALISIA

    09. March 2012 um 14:46

    Meine Meinung: Ich finde diesen Teil sehr gut gelungen. Besser als der erste Teil. Aber eins vor weg. Ich finde das hat nichts mit dem ersten Teil zu tun. Es hat nichts mit dem ersten Teil zu tun. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Man kann es immer wieder lesen. Besonders hat mir gefallen, dass die Fantasy Figuren nicht unter den Menschen leben sondern ihre eigene Reiche haben. Die Personen sind sehr gut gestaltet. Auch die Hauptperson, Maggie ist ist sehr gut dargestellt. Ich mag Mädchen die was auszusetzen haben und nicht als kleines Mädchen macht auf unschuldig. Auch das ihr Bruder da vorkommt finde ich toll. Man sollte zu seiner Familie stehen un ihnen helfen in Not. Die Liebe kommt natürlich auch nicht knapp und viel gereist wird auch noch. Ich mag die Art von Maggie. Sie ist echt gut dargestellt. Auch der Charakter von Delos kommt nicht zu kurz. Es ist nur schade das es so wenige Seiten hat. Das Cover finde ich jetzt richtig gut. Also der Typ ist einfach ...wow. Aber es passt zum Titel. Bei manchen Büchern kommt nur der Body oder so rauf oder sieht so übertrieben aus, doch bei diesem irgendwie nicht. Mein Fazit: Ich mag das Buch sehr und kann es nur weiter empfehlen. Man kann es auch immer wieder lesen, es wird nicht langweilig.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Maddy

    28. February 2012 um 13:48

    ZUM INHALT: Maggie Neely kommt einem grauenvollen Komplott auf die Spur: Die Mächte des Bösen wollen die Alleinherrschaft über die Welt erlangen! Kann ihre Liebe zu Prinz Delos, dem unwiderstehlichen Herrscher des Schattenreichs, das Unheil noch abwenden? MEINE MEINUNG: Ich finde die Bücher von der Autorin immer sehr gut für zwischendurch und da ich wieder Lust auf etwas entspanntes hatte, griff ich zu diesem Buch, für mich der zweite Band der "Night-World" Reihe. Von Anfang an ist es sehr mystisch und mysteriös, Maggie´s Bruder verschwindet auf unerklärliche Weise, angeblich sei er beim Klettern abgestrützt, weil er Fehler gemacht hätte. Und Maggie weiß sofort, dass dies nicht stimmt und Sylvia, die Freundin von Miles, lügt, denn sie kennt ihren Bruder, er würde keine Anfängerfehler machen. Sie folgt Sylvia und was sie dann erlebt, ist die Hölle. Es war wieder spannend und aufregend es zu lesen, man wird in eine fremde Welt entführt, wo ich nicht sein möchte, es gibt da keine Sonne, keine Tiere und es wimmelt nur so von anderen Wesen. Maggie gefiel mir als Protagonistin sehr gut, ein junges Mädchen, dass nicht aufgibt und lieber ihr Leben opfert und bereit ist auch für den Schwächsten zu kämpfeb, dass hat mich wirklich beeindruckt. Auch die Nebencharaktere fand ich gut ausgearbeitet und auch zu ihnen findet man Bezug. Und manche haben wirklich ausgefallene Namen, wo ich doch schon mal grinsen musste. Delos dagegen fand ich schwierig in dem Buch. Es ist mir nicht wirklich fremd geblieben, aber seine Rolle in dieser Geschichte hätte besser sein können, er wirkt sehr kühl und flach auf den Leser. Und auch zusammen, er und Maggie, war nun auch nicht so berauschend. Das ziwschen den beiden etwas ist merkt man, aber Delos reagiert oftmals sehr komisch. Da hätte ich mir doch mehr Tiefgang gewünscht udn auch mehr Szenen der beiden, wo die Liebe sich entwickeln kann, denn Richtung Ende kam schon das Happy-End, obwohl ich es da für zu früh gehalten habe. Aber dennoch war die Geschichte toll, es sticht schon unter den ganzen anderen Fantasy-Romanen heraus, es ist etwas anderes und neues und ich liebe den einfach Schreibstil der Autorin und ich finde auch man kann die Bücher in jedem Alter lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    jimmygirl26

    Prinz des Schattenreichs ist der 2. Teil von Night World, in diesem Buch dreht es sich um Maggie die mitanhören muß das ihr Bruder Miles verschwunden ist. Doch als sie seine Freundin Sylvia sieht weiß sie genau das diese lügt, deshalb macht sie sich auf die Suche nach ihrem Bruder. Nur auf was sie sich einläßt weiß sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Sie soll die Befreierin der Welt sein, nur ob sie das schafft oder nicht verrate ich nicht. Das Buch ist ebenfalls schon älter gut geschrieben und spannend, werde auf jeden Fall den 3. Teil gleich lesen.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. October 2011 um 22:01

    Inhalt: Die Night World ist ein geheimes Reich für die Wesen der Nacht: Vampire, Werwölfe und Gestaltwandler. Als Maggie erzählt wird, ihr Bruder sei bei einem Kletterunfall gestorben, glaubt sie es nicht. Sie verfolgt Sylvia, die Freundin ihres Bruders, die behauptet, den Unfall gesehen zu haben. Sie schleicht sich in deren Wohnung... und wacht in einem dunklen Holzkarren wieder auf. Sylvia hat sie und ein paar andere Mädchen als Sklaven in die Night World gebracht. Gemeinsam können sie entkommen. Maggie trifft auf der Flucht den grausamen und herzlosen Prinz Delos, einem Vampir, der über das Schattenreich herrscht. Doch als sie ihn berührt, entsteht eine besondere Verbindung zwischen den beiden, auch wenn Delos sich dagegen wehrt, liebt er Maggie. Durch sie kann Delos das erste mal in seinem Leben etwas fühlen. Meinung: Wow. Das ist eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Als ich angefangen habe zu lesen, hab ich gar nicht bemerkt, wie die Zeit vergeht. Als meine Mutter mich dann ins Bett geschickt hat, hatte ich schon 2/3 von Buch durch. Am nächsten Morgen hab ich dann sofort weiter gemacht und war kurze Zeit später auch schon fertig. Delos ist kalt und gefühllos - anfangs! Gegen Ende ist er aber total süß und versucht alles, um Maggie zu retten.

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 16:28

    Ich kannte die Autorin von ihren "Tagebuch des Vampirs" - ich hatte sie damals als Schülerin gelesen, als der CORA Verlag sie in der Mystery-Heftreihe veröffentlich hat. Daher war ich neugierig, was es mit dieser Reihe hier auf sich hat. Okay, also rein altermäßig war ich auch hier wieder außerhalb der Zielgruppe. Hatte das Buch auch in gut zwei Stunden ausgelesen - aber es waren zwei sehr unterhaltsame Stunden! Ich weiß nicht ob es bei den drei Büchern bleibt oder ob noch mehr geplant sind, der Auftakt war jedenfalls unterhaltsam: Maggie wird nachts von den Schreien ihrer Mutter geweckt und erfährt, dass ihr Bruder angeblich bei einer Kletterpartie mit Freunden tödlich verunglückt ist. Warum aber verhält sich seine Freundin Sylvia dann so merkwürdig, so als wäre das alles ein Bühnenspiel? Maggie glaubt der Geschichte nicht, die Sylvia auftischt und folgt ihr heimlich. Als sie sie zur Rede stellt wird sie betäubt und findet sich in einer anderen Welt wieder, der geheimen Nachtwelt. Dorthin, wo die Menschen von Hexen, Gestaltwandlern und Vampiren verschleppt werden um als Sklaven zu dienen oder als deren "Futter". Maggie findet sich in einem Wagen wieder, gefangen zusammen mit drei anderen Mädchen, die ebenfalls verschleppt wurden. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht und dabei lernt Maggie den geheimnisvollen Prinzen der Nachtwelt kennen, Prinz Velos, der ihr Seelengefährte zu sein scheint. Doch wie kann er ihr Seelengefährte sein und doch zugleich ihr Feind - Velos ist ein Vampir! Sehr spannend geschrieben; ich zumindest konnte das Buch nicht aus der Hand legen und werde mir jetzt gleich mal den nächsten Band greifen..

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz des Schattenreichs" von Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. April 2010 um 10:34

    dies ist nicht der Zweite Teil der Reihe , sondern Teil 8. Insgesamt gibt es 9 Teile der Reihe Nightworld von LJ Smith. die Reihe gab es in deutscher Erstauflage in der Super Mystery und Mystery Reihe von Cora in den Jahren 2001, 2004 & 2005, dort hatten sie nur etwas andere Titel. Als Neuauflage gibt es Teil 4 (Engel der Verdammnis), Teil 5 (Jägerin der Dunkelheit), & Teil 8 (Prinz des Schattenreichs). Auf englisch gibt es noch einen 10 Teil (Strange Fate) den es auf deutsch aber noch nicht gibt. Die Bücher wurden bereits 1996 & 1997 geschrieben, es geht um Jugendliche (Mädchen), die in der Nightworld meist ihren Seelengefährten ( meistens ein Vampir) finden. Die Bücher sind spannend geschrieben und gut zu lesen. hier ist die richtige Reihenfolge der Buchreiche, mit Englischem Titel, Titel der Mysteryausgaben, Titel der Neuauflage Teil 1: (1996) Secret Vampire / Herzblut Teil 2:(1996) Daughters of Darkness /Töchter der Finsterniss Teil 3: (1996) Spellbinder / Enchantress/Der Kelch des Vergessens Teil 4: (1996) Dark Angel/ Schwarzer Engel / Engel der Verdammnis Teil 5: (1997) The Chosen/ Die Vampirjägerin / Jägerin der Dunkelheit Teil 6: (1997) Soulmate/ Der Seelengefährte Teil 7: (1997) Huntress/ Das blaue Feuer Teil 8: (1997)Black Dawn/ Der schwarze Prinz / Prinz des Schattenreichs TEil 9: (1997)Witchlight/ Im Bann der Hexe wundere mich ,dass man die jetzt erst als Taschenbuch bringt und nicht schon direkt 2001, 2004 und 2005, wo sie "nur" als Heftroman bei Cora erschienen sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks