Lisa J. Smith The Vampire Diaries

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(14)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Vampire Diaries“ von Lisa J. Smith

Sie sind blutdürstig, doch liebeshungrig Als Stefano in einer amerikanischen Kleinstadt der hübschen Elena begegnet, scheint sich die Geschichte von damals zu wiederholen. Denn wie Stefano verliebt sich auch Damon in das Mädchen. Doch während Stefano verzweifelt versucht, seinen Drang nach ihrem Blut zu beherrschen, legt Damon es genau darauf an: Skrupellos lockt er Elena zu sich, um von ihrem Blut zu trinken. (Quelle:'Flexibler Einband/20.07.2010')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Vampire Diaries" von Lisa J. Smith

    The Vampire Diaries
    JuliaO

    JuliaO

    05. April 2010 um 18:08

    Eine ganz nette Lektüre - davon gibt es aber ziemlich viele... Wirklich absetzten kann es sich nicht von den "allgemeinen Vampirromanen" allerdings nicht wirklich.
    Lässt sich ganz gut lesen und ist auch recht spannend, aber da gibts einige austauschbare Titel....

  • Rezension zu "The Vampire Diaries" von Lisa J. Smith

    The Vampire Diaries
    beyond_redemption

    beyond_redemption

    21. December 2009 um 16:16

    Am Anfang des Buches musste ich mich zwingen weiterzulesen, weil mir beide Hauptcharaktäre total unsympathisch waren. Vorallem sie ist sehr eingebildet und scheint zu denken alles tun zu dürfen, als Hauptfigur eines Buches finde ich die Person nicht sehr geeignet. Zum Ende des Buches werden aber beide wesentlich sympathischer und das Buch auch spannender. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich auch das nächste Buch lesen werde.

    Mehr
  • Rezension zu "The Vampire Diaries" von Lisa J. Smith

    The Vampire Diaries
    kleinfriedelchen

    kleinfriedelchen

    17. December 2009 um 13:14

    Als ich die Bücher um die Liebesgeschichte zwischen Elena und Stefan zum ersten Mal im Alter von 12 Jahren gelesen habe, war ich hin und weg. Auch heute, über 10 Jahre später, gefallen sie mir noch gut. Die 17-jährige Elena ist das beliebteste Mädchen in ihrer Schule und auch dementsprechend eingebildet. Daher ist es für sie umso unbegreiflicher, dass der neue Typ an der Schule, Stefan, ihr die kalte Schulter zeigt. Also wird natürlich nichts unterlassen, um ihn für sich zu gewinnen. Was sie nicht ahnt: Stefan hält sich nicht ohne Grund von ihr fern. Elena ähnelt auf verblüffende Weise seiner großen Liebe Katherine, die ihn als auch seinen Bruder Damon im 15. Jahrhundert in Vampire verwandelt hat. Da beide Katherine für sich wollten, brachte sie sich um, in der Annahme, dass sich die Brüder dann vertragen würden. Seitdem hassen sich die beiden nur noch mehr. Stefan kann Elena natürlich nicht lange wiederstehen. Daher wird es umso gefährlicher für Elena, als auch Damon in der Stadt auftaucht und Interesse an ihr zeigt... Das Buch umfasst die ersten beiden Teile des Vierteilers. Da es für Teenager geschrieben wurde, ist das Englisch leicht verständlich. Und bitte keine Kommentare von wegen Biss-Kopie!!!!! Die Bücher wurden über 10 Jahre früher geschrieben.

    Mehr