Lisa Jackson Angels - Meine Rache währt ewig

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 168 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 17 Rezensionen
(32)
(52)
(24)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Angels - Meine Rache währt ewig“ von Lisa Jackson

Als Kristi an ihr College in New Orleans zurückkehrt, ist ihr Vater, Detective Bentz, beunruhigt. Denn dort sind vier Studentinnen spurlos verschwunden. Kristi, die unbedingt Kriminalschriftstellerin werden will, beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Als wieder eine Frau verschwindet, beschleicht sie eine fürchterliche Ahnung: Könnte es sein, dass der attraktive Professor Dominic Grotto Anführer eines mysteriösen satanischen Kults ist? Doch noch bevor sie sich einen Eindruck von der dubiosen Sekte machen kann, ist sie auch schon in den tödlichen Fängen eines perfiden Killers, der Kristi zum Herzstück seiner Jagd erkoren hat…

Fesselnder, teilweise verstörender Thriller. Der könnte zeitweise wirklich an Vampire glauben. Als Taschenbuch erschienen 2009 beim Knaur

— PettiP
PettiP

Fängt super an, zieht sich dann aber doch in die Länge.

— DreamingYvi
DreamingYvi

Absolut spannend und aufregend geschrieben.

— Antika18
Antika18

Lisa Jackson ist eine unglaublich begabte Frau, welche es immer wieder schafft mich in Spannung und Neugier zu versetzen.

— Keepitforme
Keepitforme

Ihr Schreibstil ist super

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gibt es doch Vampire?

    Angels - Meine Rache währt ewig
    PettiP

    PettiP

    30. April 2017 um 10:42

    Am All Saints College in Baton Rouge verschwinden innerhalb eines Jahres vier junge Frauen. Da Diese aus nicht stabilen Elternhäusern stammen, glaubt die Schulleitung und auch die Polizei dass sie einfach weggelaufen seien. Nur Detective Portia Laurent gibt es zu denken, dass nicht einmal die Kreditkarten der Frauen irgendwo benutzt wurden und sie ermittelt heimlich in diesen Fällen. Auch Kristi Benz, Polizistentochter aus New Orleans und Studentin am All Saint stellt, nachdem sie erfährt dass sie das Appartement eines der verschwundenen Frauen bewohnt, Nachforschungen an.Dieses ist das erste Buch von Lisa Jackson, das ich gelesen habe. Ihr Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ich konnte mich sofort gut in die Geschichte rein finden. Von Anfang an wurde die Spannung aufgebaut und über den ganzen Hauptteil gleichmäßig aufrechterhalten. Zum Schluss stieg sie dann nochmal an und es kam zu einem Showdown, der ein überraschendes Ende brachte. Lediglich der Untertitel des Buches hat mich irritiert, denn mit Rache hat die Story nichts zu tun.Die Charaktere haben mir gut gefallen. Wie Lisa Jackson die Rolle von Lehrern, Schülern und anderen Involvierten Personen darstellt ließ mich mehrfach glauben, den Täter erkannt zu haben, dann aber auch wieder zweifeln. Auch das Leben und Umgang miteinander an dem College wurde sehr schlüssig dargestellt. Abgerundet wurde das Ganze noch durch einen leichten Hauch Erotik. Fazit: Ein spannendes, aufregendes und fesselndes Buch, welches ich jedem Thriller Fan nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Soso's Shittalk

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Keepitforme

    Keepitforme

    02. June 2015 um 23:47

    Inhalt: Als Kristi an ihr College in New Orleans zurückkehrt, ist ihr Vater, Detective Bentz, beunruhigt. Vier Studentinnen sind dort spurlos verschwunden. Kristi, die unbedingt Kriminalschriftstellerin werden will, erfährt von einer Sekte, die sich einem mysteriösen Vampir-Kult verschrieben hat. Sie beginnt zu ermitteln. Doch bevor sie sich einen Eindruck von dieser dubiosen Gruppe verschaffen kann, ist sie auch schon in den tödlichen Fängen des Killers … Schreibstil: Lisa Jackson weiß wie man ein Buch langsam startet und einen ohne Vorwarnung zu fesseln. Vor allem in diesem Buch finde ich die Mischung aus Erotik und Thriller sehr gut getroffen. Charaktere: Einige Charatere wirken eher platonisch, fast schon beiläufig, während ich die Hauptcharaktere fühlen kann. Emotionale Tiefe: Emotional hat mich das Buch leider nicht so erreicht wie erhofft. Spannung: Lisa Jackson weiß wie sie Leser bei Laune hält und ihnen jederzeit die Spannung gibt, welche sie suchen. Idee: Der Vampirismus ist zwar vorhanden, aber dennoch nicht zu stark ausgeprägt um dieses Buch zu einem Fantasy-Thriller zu machen. Für mich hat es die richtige Kombination aus Übersinnlich und Bodenständig. Fazit: Lisa Jackson ist eine Schriftstellerin, welcher ich immer wieder verfalle. Ich finde das  Buch trägt den Titel Thriller zurecht, da es um etwas mörderisches geht, was nicht in einem 'Roman' passt. Da ich die vorherigen Bände kenne, hatte ich keine Lücken beim lesen, welche manche Leser vor mir angemerkt hatten. Man taucht in das Leben einer jungen Studentin, mit einem Ziel vor Augen, welches Sie ohne Scheu verfolgt. Mich hat das Buch vom 1. Kapitel an gefesselt und ich konnte es nicht aus der Hand legen, bis ich das Ende kannte.

    Mehr
  • Mehr Romantik als Spannung

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    16. March 2014 um 14:49

    Lisa Jackson schreibt sehr detailreich, was nicht immer schlecht ist, aber die Geschichte letzten Endes eher zu einem Liebesroman macht. Die junge Kristi Bentz geht zurück an ihr altes College, wo gerade 4 Studentinnen spurlos verschwunden sind. Ihr Vater, Detective Bentz, ist natürlich sehr besorgt und kann nicht umhin, sich selbst in die Ermittlungen einzubringen. Kristis Leben verändert sich am College auf dramatische Weise. Sie zieht ohne ihr Wissen in das Zimmer eines der verschwundenen Mädchen ein und außerdem taucht auch noch ihre erste große Liebe auf - als ihr Professor. Doch das ist nicht alles, denn Gerüchten zufolge treibt sich eine blutrünstige Vampirsekte auf dem Campus ihr Unwesen. Kristi vermutet, dass die 4 Mädchen ermordet wurden und verfolgt als angehende Kriminalautorin eigene Spuren. Dadurch gerät sie selbst bald in Lebensgefahr. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und macht auch Spaß beim Lesen. Trotzdem hat man das Gefühl, man hat einiges aus dem vorherigen Leben der Protagonistin bzw. aus den vorherigen Romanbänden verpasst. Als Thriller würde ich die Geschichte jedoch nicht bezeichnen, obwohl es durchaus spannende Momente im letzten Drittel des Buches gibt. 

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    winter-chill

    winter-chill

    07. July 2013 um 11:56

    Spannung, smarte Ermittler und ein bisschen Erotik: „Angels“ erfüllt alle Kriterien eines typischen Lady-Thrillers und hat mich extrem gut unterhalten. Zugegeben, die Handlung bzw. Geschichte an sich ist nicht sehr originell und auf gar keinen Fall anspruchsvoll. Auch die Charaktere sind nicht sehr tiefgründig und könnten genauso gut einem Groschenroman entsprungen sein, aber Jackson erzählt so flüssig, leicht und spannend, dass man sich keine Sekunde langweilt und das Buch nur sehr schwer zur Seite legen kann.  Mir war auch bis zum Schluss nicht klar, wer der Täter ist. Von der Atmosphäre her hat mich das Buch ein wenig an die Teenie-Horror-Filme der 90er Jahre erinnert, vielleicht auch deswegen, weil die Geschichte auf einem College-Campus spielt. Wer etwas spannendes, leichtes, seichtes für Zwischendurch braucht, ist mit „Angels“ wirklich sehr gut bedient. Und noch was: „Angels“ ist der 5. Band der New-Orleans-Reihe. Allerdings kann man das Buch auch lesen, ohne die vorherigen Bücher zu kennen, weil die Geschichte in sich abgeschlossen ist. Es werden zwar schon ein paar Andeutungen auf Gegebenheiten gemacht, die in den Bänden zuvor passiert sind, aber das ist nicht schlimm, hat mit der eigentlichen Handlung nichts zu tun und wird immer so erklärt, dass man es trotzdem versteht. 

    Mehr
  • nicht so originell

    Angels - Meine Rache währt ewig
    gurke

    gurke

    10. April 2013 um 13:48

    Lisa Jackson konnte mich bereits das ein oder andere Mal begeistern. Allerdings kenne ich hauptsächlich nur ihre neueren Bücher wie zum Beispiel „Der Skorpion“. „Angels“ ist wieder ein Teil einer Thrillerreihe von ihr. Das muss man erst einmal wissen, denn ersichtlich ist das nicht. Der Klappentext selbst lässt Spannung erahnen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und stimmig. Der Thriller lässt sich gut und zügig durchlesen. Teilweise fehlt ein bisschen Spannung. Da habe ich mehr erwartet. Vielleicht wollte die Autorin auch endlich zum Ende mit ihrer Reihe kommen. Unterstellen möchte ich das aber nicht. Allerdings muss ich auch sagen, dass man mit “Angels” nicht wirklich etwas Neues liest. Die Geschichte gab es so ähnlich schon einige Male. Mystik und Sekten bieten aber auch immer wieder eine gute Vorlage für einen Thriller. Auch die verschiedenen Handlungsstränge sind jetzt nicht wirklich spektakulär. Das bekommen wir in den meisten Büchern dieses Genre. Auch wenn die Sicht des Täters immer wieder interessant zu lesen ist. Lisa Jackson ist eine großartige Autorin und das beweist sie mit diesem Werk wieder einmal. Auch wenn wir nicht wirklich eine neue und originelle Geschichte lesen, konnte sie mich begeistern. Mir haben allerdings „Der Skorpion“ und der Nachfolger deutlich besser gefallen. Dennoch werde ich mit Freuden immer wieder zu Büchern von Lisa Jackson greifen, auch wenn „Angels“ wohl eher nicht lange in meinem Gedächnis bleiben wird. Ich bin einfach hin- und hergerissen mit meiner Meinung zu diesem Buch.

    Mehr
  • New Orleans-Reihe - Band 5

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Thommy28

    Thommy28

    28. December 2012 um 15:53

    Der 5te Teil der New Orleans-Reihe um die Detectives Bentz und Montoya. Diesmal geht es hauptsächlich um Kristi Bentz, die Tochter von Detectiv Rick Bentz. Nachdem sie sich von den letzten Grauen erholt hat (näheres in "Cry") hat sie beschlossen Kriminalschriftstellerin zu werden und nimmt deshalb ihr Studium an der All-Saints-High in Baton Rouge wieder auf. Das bereitet ihrem Vater Sorgen, dort dort sind gerade 4 Studentinnen spurlos verschwunden. Alle besuchten die Kurse, die auch Kristi jetzt belegt hat. Natürlich lässt Kristi es sich nicht nehmen der Sache nachzugehen um eventuell daraus ein Buch machen zu können. Sie stösst auf eine Art Sekte, die sich mit Vampyrismus befasst. Dieses Buch ist in gewohnter Weise geschrieben und setzt die Reihe weiter fort. Spannung und die bekannten leicht erotischen Einschübe entsprechen den Erwartungen. Trotzdem bleibt festzuhalten, dass der Lesespass darunter leiden würde, wenn man die Reihenfolge der Bände nicht einhält. Ich empfehle die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Reihenfolge der New Orleans-Reihe um die Detectives Rick Bentz und Reuben Montoya : Band 1: Pain – Bitter sollst du büßen Band 2: Danger – Das Gebot der Rache Band 3: Shiver – Meine Rache wird euch treffen Band 4: Cry – Meine Rache ist dein Tod Band 5: Angels – Meine Rache währt ewig Band 6: Mercy – Die Stunde der Rache Band 7: Desire – Die Zeit der Rache ist gekommen

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    LineLine

    LineLine

    26. December 2012 um 14:02

    Das Buch war ganz okay. Es wird erst ab Seite 300 interessant. Dank des tollen Prologs konnte ich mich gerade so durchringen, aber wenn es einmal spannend wird, dann muss man zwanghaft weiterlesen. Meistens werden unwichtige Dinge zu sehr ausgeführt. Dadurch geht die Spannung oft verloren. Der Zusammenhang des Inhaltes mit dem Titel war mir nicht ersichtlich. Ich hatte mir ein weitaus besseres Ende erhofft.

    Mehr
  • Leserkommentare zu Angels von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    alfi54

    alfi54

    via eBook 'Angels'

    Sehr gut!!!!!

    • 2
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    sddsina

    sddsina

    19. June 2012 um 20:08

    Gleich zu Anfang, "Angels" war mein erstes Buch von Lisa Jackson und ich kann es somit nicht mit anderen Werken von ihr vergleichen. Das Buch ist der 5. Teil einer Reihe und hat mich etwas hin- und hergerissen zurückgelassen. Obwohl es starke, spannende Momente im Buch gab, habe ich im Nachhinein doch einige Kritikpunkte, die mich vor allem nach dem Lesen noch beschäftigen. Zum Inhalt: Kristi kehrt an ihr altes College in New Orleans zurück - gegen den Willen ihres berühmten Vaters Detective Rick Bentz, der um ihr Leben besorgt ist. 4 Studentinnen sind dort bereits spurlos verschwunden und obwohl die Polizei diese als Ausreißerinnen abstempelt haben einige Leute das Gefühl, es könnte doch mehr dahinterstecken. Schon nach kurzer Zeit entdeckt Kristi eine Sekte auf dem Campus und stellt eigene Nachforschungen zu den verschwundenen Mädchen an. Zusammen mit ihrem Exfreund Jay kommt sie dem Mörder auf die Spur und so gefährlich nah, dass es am Ende Kristi ist, die um ihr Leben fürchten muss. Das Buch ist der 5. Teil einer Reihe um Detektive Rick Bentz. Normalerweise fange ich grundsätzlich mit dem 1. Band an, hier habe ich zufällig nun mal Teil 5 bekommen und es so einfach drauf ankommen lassen. Es ist durchaus möglich das Buch alleinstehend zu lesen, denn der Mordfall ist in sich abgeschlossen, allein das Leben der Protagonisten geht weiter und so gibt es ein paar Blenden in die Vergangenheit, die man sich als Leser ohne Vorkenntnisse dann aber auch schell zusammenreimen kann. Wie immer möchte ich aber auch hier raten, wenns geht die Reihenfolge zu achten. Beispielsweise die Überfürsorglichkeit von Rick Bentz kann man sicher nur nachvollziehen, wenn man genau weiß, was er schon früher wegen Kristi durchmachen musste. Kristi ist die Protagonistin in diesem Buch und war mir zu Anfang noch sehr sympathisch. Sie wird gut beschrieben und obwohl ich als Leser nicht im Detail wusste, was ihr in der Vergangenheit passiert ist, konnte ich mich gut in sie hineinfühlen. Nach der ersten Hälfte des Buches, hat sich diese Sympathie allerdings komplett geändert. Kristi macht es sich zur Aufgabe Nachforschungen über das Verschwinden der Mädchen anzustellen - soweit sogut - Dabei allerdings benimmt sie sich wie ein naives, dummes, kleines Mädchen. Ohne zuviel verraten zu wollen: Sie klaut ein wichtiges Beweisstück und läuft damit in aller Öffentlichkeit rum um den Mörder zu schnappen. Das und ähnlich dämliche Aktionen haben mich richtig wütend werden und mehrfach den Kopf schütteln lassen. Die ganze 2. Hälfte vom Buch habe ich mich für ihr Verhalten geschämt und mich gefragt, warum sie sich nicht gleich auf die Stirn schreibt, dass sie die nächste sein will. Ich kenne aus Büchern (oder Filmen) ja schon oft unlogisches Verhalten, aber Kristi hat es einfach übertrieben, sodass mir an ihr irgendwann gar nichts mehr sympathisch war. Es gibt recht viele Nebencharaktere im Buch, wobei die meisten leider nur sehr unzureichend beschrieben werden. Sicher hat die Autorin einige ganz gut ausgearbeitet (z.B. Jay, Lucretia oder Ariel), dagegen stehen aber viele andere Personen (vor allem Studenten und Professoren, von denen ich nach einem Tag nichtmal mehr die Namen kenne) mit denen man als Leser nur wenig anfangen kann, obwohl sie später für die Geschichte wichtig werden. Obwohl das Buch für einen Thriller lang ist, haben mir dort oft Details gefehlt. Leider wird am Schluss auch nicht richtig die Geschichte des Mörders deutlich. Es wird zwar ganz schockierend gesagt, dass er sogar seine Eltern ermordet hat (Komisch, vorher hatte er in seinen Gedanken meiner Meinung nach nur vom Vater gesprochen), warum er das gemacht hat und wie er so krank wurde, wird aber gar nicht richtig gesagt. Es kommt mir fast so vor, als würde die Autorin erwarten nach der schockierenden Auflösung würde man als Leser das "Warum" gar nicht mehr richtig hinterfragen. Neben dem hat mir auch noch eine etwas genauere Erklärung zu dem Tragen von Blutampullen gefehlt, bzw. die Aufgabe von "O" bei der Geschichte ist mir auch nicht klar. Wenn ich jetzt noch etwas nachdenke fällt mir vielleicht sogar noch mehr ein, auf jedenfall fühlt sich das Buch für mich nicht richtig abgeschlossen und 100%ig erklärt an. Vielleicht hätte man am Ende besser ein paar mehr Details abgeliefert, auch wenn es das Buch noch länger gemacht hätte. Auch ich muss sagen, dass mir die erotischen Szenen etwas seltsam beschrieben vorkamen, manche waren eher lächerlich beschrieben, andere für mich fast zu lieblos (in Bezug auf Kristi und Jay). Aber das ist vermutlich Geschmackssache, eigetlich gefällt mir Erotik in einem Thriller nur im gesunden Mittelmaß, hier ist es jedoch recht ausgeprägt und somit wohl nichts für jeden. Was mich letztlich wieder total überzeugt hat war die Auflösung des Mörders. Von Anfang an drängt die Autorin dem Leser einen Täter auf und natürlich denkt man gleich, der kann es nicht sein, das wäre zu offensichtlich. Letztlich - obwohl ich mir so klug und gerissen vorkam - hat mich die Autorin aber doch fast überzeugt gehabt von ihrer Lösung, bis dann in den letzten 30 Seiten nochmal alles umgeworfen wurde und fast von jedem interessanten Nebencharakter ein heftiges Geheimnis enthüllt wird. Auf den Täter wäre ich jedenfalls nie gekommen und dadurch hat dieses Buch im letzten Moment noch viele Pluspunkte gesammelt, sodass ich ganz knapp auf 4 Sterne erhöht habe. Fazit: Zwar habe ich nun sehr viele Kritikpunkte genannt und über einige werde ich auch nicht so schnell hinwegkommen. Trotzdem war das Buch unterhaltend und die Auflösung des Mörders - mit dem ich wie gesagt nie gerechnet hätte - hat mich wieder überzeugt. Dieses Buch ist bei weitem kein Muss, aber wer Lust auf einen Sektenthriller, mit einem guten Schuss Erotik hat, der wird hier sicher erstmal zufrieden gestellt. Es gibt viel bessere Bücher, aber Zeitverschwendung ist dieses hier sicher trotzdem nicht. Ich bin ziemlich unsicher ob ich diese Reihe weiter verfolgen soll. Wenn, würde ich jetzt wirklich mir den 1. Band schnappen, damit ich auch die großen Zusammenhänge mir nicht mehr nur zusammenreimen muss. Da Teil 5 aber eher mittelmäßig (mit Ausnahme vom Ende, das war spitze) war, bleibe ich unsicher und werde erstmal ein wenig Zeit vergehen lassen, bevor ich mich nochmal an Lisa Jackson wage. Somit eingeschränkt empfehlenswert. Reihenfolge der Rick Bentz Reihe: #1 Pain: Bitter sollst du büßen #2 Danger: Das Gebot der Rache #3 Shiver: Meine Rache wird euch treffen #4 Cry: Meine Rache ist dein Tod #5 Angels: Meine Rache währt ewig #6 Mercy. Die Stunde der Rache ist nah #7 Desire. Die Zeit der Rache ist gekommen

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Butterfly14

    Butterfly14

    28. November 2011 um 13:05

    Lass dich entführen in die Welt der Autorin Lisa Jackson, die es immer wieder schafft, den Leser zu fesseln! Inhalt: Kristi Bentz, die Tochter des berühmten Detectives Rick Bentz, kehrt an ihr altes College in New Orleans zurück, um einen Neustart zu wagen. An diesem College sind jedoch 4 Studentinnen verschwunden und da Kristi unbedingt Krimiautorin werden will, geht sie der Sache nach. Sie entdeckt eine Sekte, die sich auf den Vampir-Kult fokussiert hat. Sie ermittelt auf eigene Faust, riskiert viel und gerät an ihren Ex Jay McKnight, der auch noch einer ihrer Professoren ist. Zudem hat sie auch immer wieder merkwürdige Visionen, in den ihr Vater zu Tode kommt. Des Weiteren erkennt sie, ob ein Mensch bald stirbt oder nicht. Sie verstrickt sich in dieser ganzen Nummer mit der Sekte und merkt zu spät, dass sie dem Täter in die Hände fällt. Bewertung: Lisa Jackson hat ein relativ aktuelles Thema aufgegriffen: Vampire. Wir alle kennen ja den Twilight-Vampir-Hype und hier hat nun eine Autorin dies in Bezug auf eine Mordserie gemacht, was meines Erachtens nach exzellent gelungen ist. Sie schreibt mit viel Gefühl und Nervenkitzel, ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, die Gedanken des Mörders, 'Vlad' sind besonders schaurig grausam und auch die seiner Mittäter. Es hat viel Spaß gemacht, dem Geschehen zu folgen und auch selbst zu überlegen, wer der Täter sein könnte. Ich jedenfalls war vom Täter überrascht, was natürlich sehr gut ist, denn wenn man weiß, wer der Täter ist, macht es ja keinen Spaß :)...Es ist absolut empfehlenswert und ein spannendes und unheimliches Buch für dunkle Stunden vor dem Kamin oder im Bett :)

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. July 2011 um 00:40

    Angels: Meine Rache währt ewig ist der erste Thriller, den ich seit Jahren wieder gelesen habe. Ich bin nicht wirklich oft in diesem Genre unterwegs und lese normalerweise lieber romantische Bücher, Jugendbücher oder Romane mit historischen Hintergründen. Der Klappentext hat mich allerdings sehr angesprochen. Wahrscheinlich, weil es auch etwas um Vampire geht und ich neugierig wurde, wie die Thematik wohl behandelt werden würde. Ich wurde auch nicht enttäuscht und habe es nicht einmal bereut, mir das Buch gekauft zu haben. Im Gegenteil. Als ich mitten im Buch feststellte, dass die Übersetzungsreihenfolge bei uns nicht stimmt und es bereits 5 weitere Bücher in der Reihe gibt, habe ich mir die 4 gekauft, die ich im Buchladen finden konnte. Besonders angetan war ich von der sehr realistischen und mühevollen Ausarbeitung der einzelnen Charaktere. Bei keinem der Hauptcharaktere handelt es sich um „Übercharaktere“. Sie alle sind Menschen wie du und ich. Sie wirken sehr menschlich und dadurch auch sehr sympathisch und es fällt einem leicht mit ihnen mit zu fiebern. Der Spannungsbogen zieht sich von Anfang bis Ende durch und die Autorin schafft es sehr geschickt bis zum Schluss zu verheimlichen, wer der/die Täter sind. Aufgepeppt wird die ganze Geschichte auch durch einige Ausflüge in die Erotik :-P Ein prickelnd, spannendes Lesevergnügen mit sympathischen Hauptcharakteren und einem durchgängigen Spannungsbogen.

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    05. November 2010 um 10:18

    DIE GESCHICHTE: Die 27-jährige Kristi Bentz hat sich von einem versuchten Mordanschlag wieder erholt und möchte erneut an ihr altes College zurückkehren. Ihr Vater (Detective Rick Bentz vom New Orleans Police Department) ist davon allerdings nicht begeistert, da in den letzten 2 Jahren vier Studentinnen vom "All Saints College" spurlos verschwunden sind. Doch niemand außer DetectivePortia Laurent vom Baton Rouge Police Department scheint sich für das Verschwinden der jungen Frauen zu interessieren. Wie es der Zufall will, mietet Kristi unwissentlich das Appartement einer der verschwundenen Studentinnen. Kristi (von Natur aus neugierig und in ihrer Funktion als angehende Krimiautorin) stellt zusammen mit (ihrem Ex-Freund und jetzigem Dozenten für Krimonologie) Jay McKnight eigene Nachforschungen an. Die Spuren führen bald zu dem smarten Dr. Grotto, der in dem College Vampyrismus-Seminare abhält... MEINE MEINUNG: In "Angels" trifft man auf alte Bekannte aus den Thrillern "Shiver" und "Cry" wieder, doch kann das vorliegende Buch auch so gelesen werden, denn es wird immer wieder auf vergangene Ereignisse Bezug genommen. Zentrales Thema des vorliegenden Thrillers sind Vampire bzw. Vampirismus, allerdings geht es nicht so in die Fantasy-Richtung, wie ich zuerst gedacht habe... Denn Kristi und Jay kommen rasch einer Gruppe von Studentinnen auf die Spur, die sich sehr mit Vampiren beschäftigen und die Kurse von Professor Dominik Grotto stürmen. Hat das Verschwinden der vier Studentinnen etwas mit dieser Gruppierung zu tun oder handelt es sich um Ausreißerinnen, wie es von allen vermutet wird? Die Geschichte beginnt rasant mit dem neuen Campus-Leben von Kristi und dem Auftauchen ihres Ex-Freundes Jay. Die Beiden empfinden noch immer etwas füreinander und der Kriminologe hilft Kristi bei ihren Ermittlungen. Schön finde ich, dass die Liebesgeschichte nicht überhand nimmt, sondern nur den Thrilleranteil unterstreicht und so für den Leser noch interessanter wird. Wie gewohnt, wechseln die Handlungsstränge zwischen Kristi und dem Mörder (der Vlad genannt wird) hin und her. Die Neben-Handlungen runden das Geschehen abwechslungsreich ab. Erzählt wird das Geschehen größtenteils aus der Sicht von Kristi, es kommen aber auch andere Personen zu Wort. Durch die Erzählungen von Vlad ist man der Polizei und den Anderen immer einen Schritt voraus. Der Spannungsbogen spannt sich vom Anfang bis hin zum rasanten Ende. Es gibt keinerlei Längen und viele überraschende Wendungen und Irrwege. Einen kleinen Punkteabzug gibt es allerdings für die manchmal etwas zu konstruierte und unglaubwürdige Handlung. Z.B. dass Kristi, die erst einen Psychopathen überlebt hat, es wieder wissen will und unbedingt die ungeklärten Fälle auflösen möchte. Dennoch bietet der flüssige Schreibstil und die packenden Dialoge von Lisa Jackson ein spannendes Lese-Erlebnis. FAZIT: Mit "Angels: Meine Rache währt ewig" (der Titel passt für meine Begriffe nicht ganz) ist der Autorin wieder ein faszinierender Thriller mit vielen Höhen und einigen Tiefen gelungen. Von meiner Seite gibt´s dafür 4 1/2 (von 5) STERNE!

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. May 2010 um 07:26

    Nachdem ich von dieser Autorin die ersten beiden Teile gelesen habe ,war ich natürlich ganz gespannt auf diesen Thriller. Kristi kehrt nach dem sie Opfer eines Serienkillers wurde an Ihr College in New Orleans zurück. Ihr Vater Detektiv Rick Bentz ist zutiefst beunruhigt denn an diesem College sind innerhalb weniger Wochen 4 Studentinnen verschwunden. Alle nahmen teil an Dr. Grottos Vampyrseminaren. Kristis Neugierde ist allerdings geweckt. Sie will unbedingt Kriminalschriftstellerin werden und ermittelt am College auf eigene Faust. Sie versucht Kontakt zu einer Vampirsekte aufzubauen und gerät wieder einmal ins Visier eines Killers. Lisa Jackson nimmt in diesem Thriller Bezug auf ihre früheren Romane „Shiver“ und „Cry“ .So spielt auch hier die Tochter von Rick Bentz mit und wird gleichzeitig die Protagonistin „Angels- meine Rache währt ewig“. Kristie trifft auf Jay ihre ehemalige Jugendliebe, der nun Professor an den College ist. Immer wieder werden die vorherigen Übergriffe erwähnt und Kristie mutiert erneut zur Heldin. Diese Handlung allein lässt vermuten das der Thriller „Mit der heißen Nadel“ gestrickt wurde, aber im Gegenteil, wieder einmal schafft Lisa Jackson es den Leser zu fesseln und Spannung aufzubauen aber auch zu halten. Hin und wieder spielt sie durch versteckte Hinweise mit dem Leser, so das man bis zum Schluß rätselt wer der Täter ist. Allerdings findet man auch hier „hocherotische“ Szenen die mich ehrlich gesagt eher genervt haben. Im Grunde genommen kann man die Geschichte eher „vorhersehen“ und durch Kristis plötzliche Gabe den Tod vorraus zu sehen könnte man den Thriller als „leichte Kost“ einordnen. Dennoch hat er mich überzeugt und ich halte ihn für qualitativ. Interessant ist es wenn man die vorherigen Teile kennt und man liest wie sich einige Personen die früher in diesen Teilen mitspielten, entwickeln. Man muss aber die beiden Teile nicht unbedingt gelesen haben um in „Angels- meine Rache währt ewig“ einzusteigen. Angels ist unabhängig von den anderen beiden Teilen und knüpft nur an Nebenpersonen an, nicht am Täter. Das Buch ist fließend geschrieben so lassen sich die 559 Seiten schnell lesen. Das Cover hat mir gut gefallen der Titel ist in blutroter Schrift auf graublauem Mauerwerk geschrieben. Lisa Jackson gehört zu den Top Bestsellerautorinnen. Sie schrieb unter anderem „Shiver“ und „Cry“

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    Lena.Lu

    Lena.Lu

    24. April 2010 um 17:16

    Meiner Meinung nach ein richtig gutes Buch. Die Geschichte ist auch was für diejenigen, die langsam zu viel von Vampirbüchern haben ( dankt Twilight...) denn eigentlich ist es eher ein Thriller als ein Vampirroman. Die Sprache ist leicht verständlich und gut zum schmökern; nicht allzu schwer aber doch interessant. Es tauchen im Laufe der Geschichte immer mehr verdächtige Personen auf und es wird kurz vor Auflösung des Falls nochmal richtig spannend. Etwas skurril fand ich nur die Darstellungen von manchen Affären, die größtenteils für die eignetliche Gesichte nicht relevant waren. Zum Ende hin fand ich es höllisch aufregend und konnte es kaum aus der Hand legen, das Ende finde interessant, weil es durch den letzten Satz nochmal die Fantasie des Lesers anregt; dazu am Besten nicht meher, sondern selbst lesen :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Angels" von Lisa Jackson

    Angels - Meine Rache währt ewig
    vormi

    vormi

    11. April 2010 um 12:09

    Ein tolles Buch. Die Idee, die zeitgenössische Vampirliteratur mit einfliessen zu lassen: sagenhaft. Auch wenn man kein Vampirfan ist sondern auf schön gruselige Thriller steht. Sehr empfehlenswert.

  • weitere