Lisa Jackson Cry - Meine Rache ist dein Tod

(157)

Lovelybooks Bewertung

  • 197 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 19 Rezensionen
(59)
(67)
(25)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Cry - Meine Rache ist dein Tod“ von Lisa Jackson

Der berühmte Arzt Terrence Renner soll den Tod einer Patientin verursacht haben. Sogar seine Stieftochter Eve zweifelt an seiner Unschuld, da ihr alter Freund Roy angeblich stichhaltige Beweise hat. Doch als Eve sich deshalb mit ihm treffen will, findet sie seine grausam entstellte Leiche – auf Roys Stirn prangt eine rätselhafte Tätowierung. Schockiert will Eve um Hilfe rufen, als plötzlich ihr Liebhaber, Staranwalt Cole Dennis, auftaucht, eine Waffe auf sie richtet und
abfeuert …

Eigentlich gut ,aber warum vetraut man von heute auf morgen einem Mann, wenn man denkt ,dass er einen ermorden wollte.

— buchtiger68

Spannend, aber hin und wieder etwas einfallslos mit einem etwas übertriebenen und absehbaren Ende.

— worldwanderer

Einfallslose und unnötig in die Länge gezogene Story, mit unglaubwürdigen, wenig sympathischen Protagonisten.

— Katzenauge

Sehr, sehr spannend.

— Sancandela

Sehr sehr spannend, mit einem Hauch Erotik und Gänsehauteffekt...einfach klasse und empfehlenswert!

— dreamily1

Super spannend und fesselnd mit ein wenig Erotik. Man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

— Antika18

Ungemein spannender Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen mag und der einem hier und da eine unglaubliche Gänsehaut verpasst.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Supi

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Schlüssel 17

Atemberaubend toll, sehr empfehlendswert. Spannend von Anfang bis zum Schluss flüssig geschrieben. Ich bleib an der Reihe dran. Ein muss.

Mona-Berlin

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ein interessanter Schreibstil und eine tolle erzählweise.

Anni_book

Origin

Spannung pur

Thea_Lehmann

Suizid

"Suizid" ist eine Verfolgungsjagd, die dem Leser fast den Atem raubt und mit seinen wissenschaftlichen Aspekten zum nachdenken anregt.

JennyWanderlust

Tante Poldi und der schöne Antonio

Gewohnt spritziger Poldi Spaß

Ein LovelyBooks-Nutzer

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood, die goldenen Zwanziger und jede Menge Spannung

sternenstaubhh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    dorothea84

    13. July 2017 um 10:53

    Terrence Renner wird dem Tod einen Patienten angedichtet. Sogar Eve, seine Stieftochter, zweifelt an ihm. Als ihr alter Freund Roy stichhaltige Beweise für seine Unschuld hat. Kommt sie Nacht zu einer Hütte und findet Roy´s Leiche und dann wird sie angeschossen. Sie glaub das es ihr Liebhaber, Staranwalt Cole Dennis war... Schon die ersten Seiten des Buches zieht einen ihn ihren Bann. Wieder baut sich die Spannung sehr schnell auf. Wieder gibt es ein Haufen Geheimnisse die im Dunkeln auf ihre Entdeckung. Durch den Schuss am Anfang wird alles in ein anderes Licht gerückt. Durch die entrückte Beziehung zwischen Eve und Cole macht das alles sehr viel leidenschaftlicher und Gefühlvoll. Man steht sehr lange in der Dunkel bevor man vieles erfährt und sich so langsam ein Bild macht. Der Mörder ist .... 

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Cry - Meine Rache ist dein Tod von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    ilona Werner

    30. December 2016 um 15:48 via eBook 'Cry - Meine Rache ist dein Tod'

    diese buecher sind spannend bis zur letzten Seite man möchte das Buch gar nicht weglegen

  • Langatmig und unglaubwürdig

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    Katzenauge

    15. November 2016 um 20:18

    Das zweite Buch von Lisa Jackson, welches mich leider nicht überzeugen konnte. Achtung Spoiler! Die Handlung erscheint an vielen Stellen sehr unglaubwürdig und unrealistisch. Die Hauptprotagonistin verdächtigt ihren Ex-Verlobten einen Mordanschlag auf sie verübt zu haben, traut diesem angeblich nicht mehr, nur um sich nach ein paar Seiten liebestoll in seine Arme zu werfen. Dann fängt das Spielchen von vorne an. Die Nebenfiguren der beiden Brüder von Eve Renner sollten wohl Spannung und Rätselraten erzeugen, doch gelang das weder, noch trugen die eingeflochtenen Passagen mit den beiden zur Unterhaltung bei. Hier drängt sich der Verdacht nach klassischen Seitenfüllern auf. Auch das plötzlich sämtliche Figuren miteinander verwandt sein sollen und sofort ein Herz und eine Seele, ist wenig glaubhaft. Das Motiv des Mörders ist ebenfalls an den Haaren herbeigezogen. Ende Spoiler! Lisa Jackson bedient sich bei ihren Thrillern sehr oft der Mischung aus religiös psychopathischem Mörder und Liebesschnulze mit Happy End. Gegen diese Handlung ist so auch nichts einzuwenden, man möchte aber eben nicht ständig dasselbe vorgesetzt bekommen, sondern mit einem neuen Buch auch einmal Abwechslung in Form eines anderen Themas. Gerade im Bereich Thriller bietet sich ein breites Spektrum, um eine kreative Geschichte verschiedenster Handlungsspielräume entstehen zu lassen. Leider einfallslose und unnötig in die Länge gezogene Story, mit unglaubwürdigen, wenig sympathischen Protagonisten, die man nicht unbedingt gelesen haben muss.

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss!

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    dreamily1

    06. April 2016 um 14:51

    Eve ist die Tochter des Chefpsychologen in der inzwischen geschlossenen Klinik "Our Lady of Virtues". Ihr Vater stand damals vor Gericht da er den Tod einer Patientin verschuldet haben soll. Ihr Vater hatte den Anwalt Cole Dennis der ihn schließlich aus der Anklage raushaut. Wie es das Leben manchmal so möchte, kommen Eve und Cole sich näher, verlieben sich schließlich und sind ein Paar. Roy Kajak meldet sich nach langer Zeit wieder, er ist der Sohn des Hausmeisters von der Klinik und beide haben gemeinsam ihre Kindheit dort verbracht. Er behauptet Beweise zu haben das ihr Vater schuldig ist. Auch Eve hat damals während dem Prozess schon gezweifelt ob es immer mit Recht und Wahrheit zu geht. Schließlich fährt Eve zu der Hütte wo sie ihn treffen soll, aber sie findet nur eine Leiche vor. Während sie Hilfe rufen möchte sieht sie nur noch Cole der mit einer Waffe auf sie zielt und letztlich abdrückt...Eve überlebt, fragt sich jedoch nach dem "warum?". Hat er wirklich auf sie geschossen? Hat sie sich wirklich so in ihn gettäuscht? Die Amnesie an der Eve leidet hilft ihr da auch nicht wirklich weiter. Als sie in ihrem Auto jedoch Zeitungsausschnitte findet merkt sie das es noch lange nicht zu Ende ist und sie eine bedeutende Rolle spielt. Ausserdem wurde auf Roy's Stirn eine Zahl eintätowiert. Als der Killer weitere male zuschlägt werden auch auf den Leichen immer eine andere Zahl gefunden. Der Verdacht, das es mit der Klinik in Verbindung steht, in dem vor vielen Jahren etwas stattgefunden hat, verstärkt sich immer mehr.Ein wahrer Psychothriller, spannend von Anfang bis Ende, mit gewissen Gänsehauteffekten...besonders auch ohne überflüssige Erzählungen die ich von "Schneewolf" gewohnt war, wenn es auch eine andere Reihe ist ;-) Empfehle ich uneingeschrenkt weiter! Daher 5 von 5 Sternen! 

    Mehr
  • New Orleans-Reihe - Band 4

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    Thommy28

    25. December 2012 um 16:05

    Schon wieder geht in in New Orleans ein Serienmörder um. Das erste Opfer: Eve Renners alter Freund Roy. Der wollte sich mit ihr mitten in der Nacht in einer abgelegenen Hütte treffen, weil er angeblich Beweise für die Schuld ihres Vaters habe, der eines Kunstfehlers als Arzt angeklagt war und dessen Unschuld Eve schon angezweifelt hatte. Dort angekommen, findet sie seine entstellte Leiche, auf seine Stirn und die Wand hat der Mörder mit seinem Blut eine Zahl tätowiert . Völlig schockiert will Eve per Handy um Hilfe rufen, da sieht sie im spiegelnden Fenster einen Mann, der eine Waffe auf sie richtet. Sie meint ihn zu erkennen, ist es wirklich ihr Liebhaber, der Staranwalt Cole Dennis, der eine Waffe auf sie richtet ...? Ihr wird schwarz vor Augen wird als sie die Besinnung verliert. Dies ist der vierte Band um die Detectives Bentz und Montoya, obwohl in diesem Band die Hauptpersonen Eve Renner und ihr Geliebter, der Anwalt Cole Dennis sind. Das Buch ist wieder leicht und locker geschrieben und auch durchaus spannend; wenn auch nicht übermässig. Wie gewohnt ist es aufgelockert mit ein paar erotischen Liebesszenen. Gerade in diesem Band wird deutlich, dass es sich um eine Reihe von Bänden handelt - fast alle Personen aus den Vorbänden kommen wieder vor. Dazu kommen neue Familienverbindungen, die sich dem Leser nur dann so richtig erschliessen, wenn er die vorherigen Bände kennt. Man kann das Buch zwar sicher auch einzeln Lesen, dann geht aber ein guter Teil Verständnis für die Zusammenhänge verloren. Ich empfehle die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Reihenfolge der New Orleans-Reihe um die Detectives Rick Bentz und Reuben Montoya : Band 1: Pain – Bitter sollst du büßen Band 2: Danger – Das Gebot der Rache Band 3: Shiver – Meine Rache wird euch treffen Band 4: Cry – Meine Rache ist dein Tod Band 5: Angels – Meine Rache währt ewig Band 6: Mercy – Die Stunde der Rache Band 7: Desire – Die Zeit der Rache ist gekommen

    Mehr
  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    Maximilian_Schlesier

    27. August 2012 um 18:31

    - kurzweilig und spannend; jedoch mit unübersehbaren Schwächen in der Ausgetaltung und Originalität; eines der schlechtesten Enden, die ich jemals lesen musste

  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    trollchen

    29. April 2012 um 15:46

    Das Buch war gut, Das Ende war mir ein wenig zu euphorisch, weil die hauptdarsteller nun doch alle überlebt haben, aber sonst lies es sich in einem Rutsch lesen, es war in kurze Kapitel geordnet und man wusste immer, aus welcher Sicht die Autorin schrieb. Ein was hat mich gstört, das erst im letzten Drittel, auf einmal nicht nur der retter, der alle umgebracht hat im Spiel war, sondern ein ganz fremder auf einmal. Sicher, am Schluss hat sich das alles aufgelöst, aber naja, man hätte vielleicht früher schon was hören können von ihm. Die Idee von dem Täter, dass er seinen handlanger ein Mikrophon unters bett baut, dass er die Stimme gottes, also den Täter, hören kann, ist schon gut. Die Protagonisten waren ok, auch viel mit inneren Schwächen und Ecken und Kanten, das mag ich immer besonders. Die Spannung war von Anfang an da, lies kaum nach, aber steigerte sich auch kaum noch nach oben. Sonst top, muss man mal gelesen haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    mohabay

    21. February 2012 um 22:47

    Ich muss gestehen, dass mich das Buch etwas enttäuscht hat. Ich fand es nicht besonders spannend. Die Protagoniosten des Buches waren mir auch nicht besonders sympatisch. Die Liebesgeschichte zwischen Eve und Cole fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen. Und warum Cole den beiden Detectives so extrem unsympatisch war, hat sich mir auch nicht wirklich erschlossen. Das Ende des Buches hat mich dann wieder etwas versöhnt, denn es wurde zum Schluss hin doch recht spannend und die Wendung hat tatsächlich überrascht. Mein Fazit: Ich habe schon spannenderes gelesen, dennoch war es zumindest so unterhaltsam, dass ich das Buch fertiggelesen habe. Ob ich aber die Fortsetzung lesen werde, denn eine Fortsetzung wird es sicher geben, das weiß ich noch nicht...

    Mehr
  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    Zuckerwattenbaum

    02. August 2011 um 14:24

    Das Buch hat einige auf aber auch ab passagen . Manche stllen könnten viel kürzer gefasst werden, sie sind zu umfangreich und werden dadurch schnell langweilig. Trotz diesen Mängeln ist das Buch ziemlich gut und an vielen Stellen auch sehr spannend.

  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    simoneg

    08. March 2011 um 22:48

    Die Stimme dröhnte in seinem Kopf. Töte. Töte sie beide. Den Mann und die Frau. Opfere sie. Heute Nacht. Das ist deine Buße. Eve Renner zweifelt heimlich an der Unschuld ihres Adoptivvaters. Der berühmte Arzt soll seine ärztliche Pflicht verletzt und somit den Tod einer Patientin verschuldet haben. Als sich Eves alter Freund Roy mit ihr mitten in der Nacht in einer abgelegenen Hütte treffen möchte, weil er angeblich Beweise für die Schuld ihres Vaters hat, sagt sie sofort zu. Dort angekommen, findet sie seine grausam entstellte Leiche, auf Roys Stirn hat der Mörder eine Zahl tätowiert und die Wände mit Blut beschmiert. Völlig schockiert ruft Eve um Hilfe, doch das Letzte, was sie sieht, bevor ihr schwarz vor Augen wird, ist, wie ihr Liebhaber, der Staranwalt Cole Dennis, eine Waffe auf sie richtet ... Es handelt sich hier um den Folgeroman von "Shiver". Leider ist das auf dem Cover nirgens vermerkt. Es hat mich nur irgendwie verwundert, dass mir vieles bekannt war, wie z.B. die Umgebung der Anstalt, in der Eve´s Vater tätig war. Es hat ´ne Weile gedauert bis ich das alles so auf die Reihe bekommen habe. Wenn man dieses Buch nun ausversehen zuerst liest, kann man sich den 1. Teil auf jeden Fall sparen. Ebenfalls angenervt hat mich, dass an mehreren Stellen sehr deutlich wurde, dass Lisa Jackson auch Liebesroma schreibt (geschrieben hat?). In einem Thriller genügen mir die Andeutungen. Ich will da nicht lesen, wie sich zwei Menschen im gegenseitigen Einvernehmen die Kleider vom Leib reißen, anschließend ein Problem damit haben und trotzdem ständig an nichts anderes denken. Da habe ich viele Seiten überblättert, weil´s einfach in der Tiefe nicht zur Story gehörte. Positiv war die Spannung, die sich dann doch irgendwie aufgebaut hat, so dass man dann auch unbedingt das Ende wissen mußte. Fazit: Es genügt, einen Teil zu lesen. Welchen? Kann ich schlecht sagen. Ich habe den ersten Teil ohne große Erwartung gelesen und fand ihn gut. Jetzt waren die Erwartungen hoch, wurden aber nicht erfüllt.

    Mehr
  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    Eternity

    25. July 2010 um 13:17

    Im Großen und Ganzen fand ich das Buch ziemlich gut. Allerdings hatte ich die vorherigen Romane von dieser Reihe nicht gelesen. Ratsam wäre diese jedoch schon, denn manche Rückblicke in der Geschichte habe ich nicht richtig verstanden, da sie sich auf andere Fälle bezogen. Des Weiteren störten mich drei Punkte. Einmal fand ich manche Reaktionen der Charaktere ziemlich eigenartig und unverständlich. So würde sich "kein normaler Mensch verhalten". Zweitens fand ich die Beziehung zwischen den beiden Ermittlern etwas seltsam. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass dies mein erster Roman von L.Jackson ist und die Verbinung zwischen den beiden verständlicher ist, wenn man der Reihenfolge nach gelesen hätte, aber ich fand sie recht distanziert. Man hatte das Gefühl, dass sie kein richtig eingespieltes Team sind und sie keine innige Freundschaft verbindet, wie es oftmals der Fall ist. Als letzten Punkt würde ich die verwirrenden Familienverhältnisse auflisten. Diese werden zwar am Ende aufgeklärt, aber zwischenzeitig haben sie mich ziemlich aus der "Lesebahn" geworfen. Manche finden dies bestimmt sehr interessant, aber wenn es zu kompliziert wird, schalte ich ab ;) Trotzdem ist das Buch sehr spannend und flüssig zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    mausimotte

    04. July 2010 um 09:21

    lang erwartet und endlich da, es wurde echt zeit für die fortsetzung von "shiver".

    genauso spannend und fesselnd wie der erste band, ich hoffe es geht weiter in dieser art dann bin ich ein sicherer fan.
    Zu meiner Person:

    Ich lese viel und will dabei im buch mitfühlen können

  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    mijou

    10. May 2010 um 20:51

    Fand das Buch sehr spannend und die Spannung zieht sich auch bis zum Ende des Buches.. Es ist nicht das herausragendste Buch von Lisa Jackson, aber es liest sich sehr flüssig mit geschickt eingebauten Wendungen.

  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. May 2010 um 12:51

    Im Klappentext des Buches steht unter anderem: "...1981 versuchte sie sich während einer Erziehungsauszeit erstmals im Schreiben - und erhielt für ihren ersten Roman nichts als Absagen von allen großen amerikanischen Verlagen...". Kann ich gut verstehen, denn ich habe dieses Buch (2007/2008) hier nach bereits 60 Seiten weggelegt und mich gefreut, daß ich es mir nur geliehen hatte. Naja, ist natürlich immer eine Frage des Geschmacks. Meiner war es nicht!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Cry" von Lisa Jackson

    Cry - Meine Rache ist dein Tod

    vormi

    30. April 2010 um 10:17

    Wieder ein spannender Thriller von Lisa Jackson, nicht herausragend, aber flüssig zulesen. Etwas schade finde ich die ewige Bezugnahme auf die anderen Stories in dieser Reihe. Wenn ich nämlich gewusst hätte, daß die Bücher in eine bestimmte Reihenfolge gehören, hätte ich sie auch in dieser gelesen. Deshalb gebe ich auch nur 4 Punkte. Ansonsten eine solide Leistung der Autorin, spannend mit einem überraschendem Ende. Typisch Lisa Jackson.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks