Lisa Jackson Danger

(91)

Lovelybooks Bewertung

  • 114 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(34)
(39)
(12)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Danger“ von Lisa Jackson

Ein grausamer Serienkiller versetzt ganz New Orleans in Angst und Schrecken. Er verbrennt, enthauptet oder vergräbt seine Opfer bei lebendigem Leibe. Detective Rick Bentz ermittelt unter Hochdruck. Als die nächste barbarisch entstellte Leiche gefunden wird, ein Heiligenmedaillon in der Hand, kommt dem Detective ein schrecklicher Verdacht: Könnte der katholische Heiligenkalender dem Täter als Vorbild für diese Ritualmorde dienen? Die schöne Olivia, zu der sich der Detective unwiderstehlich hingezogen fühlt, will die Morde in ihren Träumen vorhergesehen haben. Nur wenig später ist sie spurlos verschwunden …

Pageturner schlecht hin!! spannend bis zum Schluss. Aber auch ein wenig krankhafte Fantasie der Autorin :-) schon fast gruselig

— dieben
dieben

einfach genial, spannend von Anfang an, ein absoluter Page Turner!

— SteffiR30
SteffiR30

Spannender Thriller mit einem echt starken Ende.

— Angelinchen
Angelinchen

Spannender Thriller, angehaucht mit ein bisschen Übernatürlichem.

— imago_magistri
imago_magistri

Absolut spannend und vielschichtig...

— Antika18
Antika18

Ein gutes Buch, spannend und interessante Protagonisten.

— Mine90
Mine90

Nicht das Beste der Reihe, aber dennoch gut!

— LiberteToujours
LiberteToujours

Genauso zäh wie der erste Teil. :( Zwar ein fulminantes Ende, aber hm. Mir gefallen die Verbindungen zum ersten Teil.

— AnnieLovesTheSky
AnnieLovesTheSky

unfassbar gut

— dieFlo
dieFlo

Dramatisch, fesselnd und beeindruckend! Gänsehautfeeling pur!

— baronessa
baronessa

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung pur

    Danger
    dorothea84

    dorothea84

    13. July 2017 um 10:24

    Ein Serienkiller ist in New Orleans unterwegs. Detective Rick Bentz ermittelt unter Hochdruck. Die schöne Olivia, hat Träumen von den Morden. Sie versucht Rick zu helfen. Als dann Rick den verdacht hat das die Opfer nach dem katholischen Heiligenkalender ermordet werden, gibt es viele mögliche Opfer. Spannung und Action auf jeder Seite. Immer wieder steigt die Spannung. Die Charaktere lassen einen nicht wieder los. Die Spannung zwischen Rick und Olivia macht auch noch etwas her. Da man auch aus der Sicht des Mörders alles erlebt, möchte man am liebsten ihn irgendwie aufhalten. Die Wendungen sind fast immer sehr unerwartet. Die Atmosphäre ist recht düster und mysteriös. Durch Olivia´s Träumen bekommt alles einen magischen Hauch. Aber wieder eine gelunge Geschichte von Lisa Jackson.

    Mehr
  • Danger

    Danger
    Kleine8310

    Kleine8310

    27. January 2017 um 01:20

    Buchidee:  "Danger" ist ein Buch aus der Thrillerreihe um Bentz und Montoya. Der Fall, mit dem sie es in diesem Teil der Reihe zu tun bekommen ist neuartig und in sich abgeschlossen, sodass er auch außerhalb der anderen Bände gelesen werden kann.   Handlung:  In diesem Thriller bekommt es Rick Bentz mit einen grausamen Serienkiller zu tun, der ganz New Orleans in Angst und Schrecken versetzt. Das Besondere an den Morden ist, dass es Rituale sind und Bentz hat die Vermutung, dass der katholische Heiligenkalender dem Täter als Vorbild für seine grausamen Rituale dienen könnte. Als dann auch noch eine Frau namens Olivia in sein Büro kommt und behauptet die Morde in ihren Träumen vorhergesehen zu haben, ist er verleitet sie zunächst als Spinnerin abzutun, aber schon nach kurzer Zeit muss er sich eingestehen, dass etwas an Olivia's Behauptungen dran sein könnte ...   Schreibstil:  Lisa Jacksons Schreibstil ist gewohnt angenehm und flüssig zu lesen. Der Autorin gelingt es sehr gut den Kriminalfall mit einer Mischung aus Spannung und Gefühl aufzubauen, was mir gut gefallen hat.    Charaktere:  Die Charaktere wurden wirklich gut ausgearbeitet. Die Protagonisten, aber auch die Nebencharaktere sind interessante Persönlichkeiten. Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass man auch eine Weiterentwicklung der Charaktere merken kann.   Spannung:  Der Spannungsbogen wurde von Lisa Jackson gut gehalten. Ich habe die Entwicklungen rund um die Jagd des Serienmörders interessiert verfolgt und ab der Hälfte des Buches nahm die Spannung auch nach und nach immer ein bisschen mehr zu.    Emotionen:   Die Emotionen kommen in dieser Geschichte am deutlichsten durch die beginnende Liebesgeschichte zwischen Rick Bentz und Olivia zum tragen. Ich fand die Passagen mit den beiden sehr schön und fand, dass die Autorin die Emotionen glaubhaft rübergebracht hat.    "Danger - Das Gebot der Rache" ist ein solider Thriller, der mich mit einer guten Mischung aus Spannung und Liebesgeschichte toll unterhalten hat!

    Mehr
  • 5 Sterne plus

    Danger
    dieFlo

    dieFlo

    New Orleans - eine Stadt atmet auf und findet langsam den Weg zurück, denn ein Serientäter wurde gefasst,  doch dann geschehen wieder Morde, grausamer, noch brutaler und immer sind es junge Frauen.  Olivia kann es sehen, sie hat die Gabe ihrer Großmutter geerbt und kann am Anfang all die Wirren Träume nicht einordnen, bis es ihr klar wird. Sie sieht die jungen Frauen, sie sieht wie sie gejagt werden,sie sieht wie sie leiden, sie sieht ihren Tod. Aber wer soll ihr glauben und warum ausgerechnet sie?  Sie fasst all ihren Mut zusammen und sucht Hilfe bei der Polizei und am Anfang erntet sie Gelächter, doch dann nimmt man sie ernst, doch wie soll man den Mörder fassen und was ist sein System?  Lisa Jackson hat mich wieder einmal gepackt, sie hat die Spannung Seite um Seite gesteigert, bis man atemlos durch das Buch rannte und auch wenn Richtung letztes Drittel klar wurde ,wer der Mörder war, so blieb seine Identität unklar und man überlegte die ganze Zeit, wer diese Person denn sein konnte, welchen Namen sie heute trägt. Genial umgesetzt! Fazit: mehr als empfehlenswert!

    Mehr
    • 2
    HappiestGirl

    HappiestGirl

    30. August 2015 um 15:37
  • Der Rosenkranzmörder war nur sein Schüler..

    Danger
    LiberteToujours

    LiberteToujours

    New Orleans findet langsam wieder den Weg zurück in einen normalen Alltag, nachdem der Rosenkranzmörder gefasst wurde. Die Stadt ahnt noch nicht, dass sich in ihren Gassen noch etwas viel dunkleres Aufhält. Der Erwählte mordet nach dem kirchlichen Kalender. Und der Rosenkranzmörder war nur sein Schüler.. Ich liebe die Reihe rund um Bentz, Montoya und New Orleans. Zum Teil liegt das sicherlich daran, dass New Orleans für mich eine zweite Heimat ist - und die Atmosphäre hat Miss Jackson wirklich großartig auf's Papier gebannt. Einerseits bekomme ich beim Lesen immer Sehnsucht - und andererseits ist es ein bisschen wie Methadon für eine schwelende Sucht.  Zum anderen Teil liegt es sicherlich auch an den Charakteren. Montoya und Bentz sind einfach ein eingespieltes Team. Keiner macht wirklich einen auf Bad Boy und trotzdem haben sie beide ihre Macken und alten Wunden. Umso spannender war es für mich, endlich den Anfang von Bentz und Olivia mitzuerleben - fast alle anderen Teile der Reihe hatte ich schon gelesen. Und, was soll ich sagen, Danger ist nicht das Beste Buch der Reihe, überzeugt aber durch solide Spannung und ein überraschendes Ende. Komisches Gefühl, ausnahmsweise mal alle gleichermaßen zu verdächtigen, denn genau so war es hier. Dass man keine Ahnung hat, wer der Täter ist, passiert ja öfter. Dass es aber daran liegt, dass sich alle gleichermaßen verdächtig machen ist schon irgendwie neu. Schade fand ich nur, dass man sich von einer durchaus sympathischen Figur, die durchaus Potential für weitere Bücher gehabt hätte, schon in diesem Band wieder trennen muss. 

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. August 2015 um 18:03
  • Ein Serienkiller im Namen Gottes

    Danger
    baronessa

    baronessa

    09. June 2015 um 18:52

    „Er sah sie. Halb rennend, den Kopf gesenkt, die Finger um den Rand ihrer Kapuze geklammert, eilte sie durch die Dunkelheit in die kleine Kirche. Der Erwählte wartete unter dem Magnolienbaum. Das Blut pulsierte in seinen Adern, als er geduckt hinaus in die Finsternis schlich, jeder Muskel unter Kontrolle, die Nerven gespannt wie Stahldraht.“   So beginnt die Geschichte um einen Serienmörder – im Namen Gottes.   Seine Opfer sind junge hübsche Frauen, die er im Namen Gottes richtet. Jeder Mord wird Heiligen nachgestellt. Detective Rick Bentz staunt nicht schlecht, als eine junge Frau in seinem Büro auftaucht. Die Verrückte sieht Morde, bevor und während sie geschehen. Olivia ist nicht verrückt, sie hat die Gabe ihrer Großmutter geerbt, einer Hellseherin. Als die erste Leiche gefunden wird, ändert er langsam seine Meinung. Die junge Frau hat immer wieder Visionen und sieht die Opfer. Das gibt dem Detective zu denken. Olivia muss mit dem Täter in Verbindung stehen, denn sie kommt dem Serienkiller langsam auf die Spur. Dieser allerdings auch auf sie und er plant die Tötung der heiligen Olivia. Die Zeit rennt, denn noch weiß Detective Rick Bentz nicht, dass der Serienkiller seine Tochter im Visier hat.   In dieser Geschichte passiert noch allerlei, aber ich möchte nicht alles erzählen, denn sonst fehlt die Vorfreude auf das Geschehen.   Spannend bis zum Ende. Perfekt geplante Morde – genauso kunstfertig beschrieben. Jede Einzelheit kann man sich vorstellen – grandios. Die Protagonisten sind effektiv beschrieben, ebenso wie die Tatorte. Traumatische Erfahrungen innerhalb der Familie, Bewältigung der Konfliktsituation mit den Angehörigen gehören ebenso zu diesem Geschehen. Abgerundet wurde die Geschichte durch Erotik und Begierde. Falsche Fährten sind gelegt, denn ich konnte nicht den Täter beim Lesen ermitteln. Die Story ist gut, der gestörte Täter ist überzeugend, die Auseinandersetzung mit dem Keuschheitsgelübde ist plausibel, genauso das Hin und Her zwischen Eltern und Kindern. Das Buch ist in Kapiteln unterteilt, es liest sich flüssig, am Ende gibt es ein Glossar über die angesprochenen Heiligen. Hat mir sehr gut gefallen!

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Danger von Lisa Jackson

    Danger
    pedi

    pedi

    01. August 2014 um 09:55 via eBook 'Danger'

    das war wieder mal ein tolles Buch von Lisa Jackson ,so spannend geschrieben ,dass ich es nicht aus den Händen legen konnte

  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    romanasylvia

    romanasylvia

    16. March 2013 um 18:40

    Und wieder mal ging ein tolles Buch einer Spitzen Autorin zu Ende. Spannend von der ersten Seite an. Genau so sollte ein gutes Buch sein. Die Reihe ist sehr empfehlenswert für alle Thrillerfans.

  • Gut zu lesender Thriller mit Romantic-Touch

    Danger
    Thommy28

    Thommy28

    04. November 2012 um 13:32

    In New Orleans geht ein Serienmörder um, der junge Frauen grausam hinrichtet. Olivia Benchet, eine Frau "mit besonderer Gabe" , einer Art Hellseherei, sieht bruchstückhaft das Geschehen bei sich zu Hause - wie in einem schrecklichen Traum. Sie wendet sich an die Polizei, doch niemand glaubt ihr. Auch Detectiv Rick Bentz ist zunächst skeptisch, doch als kurz darauf in einem abgebrannten Haus eine grausam hingerichtete Frauenleiche gefunden wird und der Tatort genauso aussieht, wie in Olivias Visionen, überzeugt das Rick. Er will mehr über Olivia herausfinden. Was für eine Verbindung besteht zwischen ihr und dem Täter, der sich der Erhabene nennt und Frauen als vermeintliche Sünderinnen ansieht, die er genauso hinrichtet, wie die historischen Märtyrerinnen der katholischen Kirche? Das Buch ist der zweite Band der Serie um Rick Bentz und seinen Partner Reuben Montoya. Wie bei derartigen Serien üblich, wird recht viel Bezug genommen auf den vorherigen Band.Glücklicherweise hatte ich den gelesen, sonst hätte mich das gestört. Das Buch ist locker geschrieben und leicht zu lesen. Allerdings bleiben viele Personen blass, bis auf die Hauptprotagonisten. Das Buch hat einige Längen. Zu einem Top-Thriller fehlt es auch an der Spannung, die - bis auf den Schluss - nicht gerade überschäumt. Dafür sind ein paar Sex-Szenen eingebaut (nach dem Motto: Sex sells...), die aber den Mangel an Thrill nicht ganz ausgleichen können. Gut fand ich das angefügte Glossar. Dort kann man die geschichtlichen Hintergründe der im Buch vorkommenden Märtyrerinnen nachlesen. Fazit: Ein gut zu lesender Thriller mit Romantic-Touch. Es ist sehr zu empfehlen, sich an die Reihenfolge der Romane zu halten: Reihenfolge der New Orleans-Reihe um die Detectives Rick Bentz und Reuben Montoya : Band 1: Pain – Bitter sollst du büßen Band 2: Danger – Das Gebot der Rache Band 3: Shiver – Meine Rache wird euch treffen Band 4: Cry – Meine Rache ist dein Tod Band 5: Angels – Meine Rache währt ewig Band 6: Mercy – Die Stunde der Rache Band 7: Desire – Die Zeit der Rache ist gekommen

    Mehr
  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    Desire

    Desire

    15. December 2011 um 20:31

    Also wie immer ein spannender Thriller von Lisa Jackson, ich liebe ihre Bücher und freue mich schon auf einen nächsten Top-Thriller.

  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    Maddy

    Maddy

    29. August 2011 um 10:43

    ZUM INHALT: »Stellen Sie sich darauf ein, die ganze Nacht wach zu bleiben …« Booklist Ein grausamer Serienkiller versetzt ganz New Orleans in Angst und Schrecken. Er verbrennt, enthauptet oder vergräbt seine Opfer bei lebendigem Leibe. Detective Rick Bentz ermittelt unter Hochdruck. Als die nächste barbarisch entstellte Leiche gefunden wird, ein Heiligenmedaillon in der Hand, kommt dem Detective ein schrecklicher Verdacht: Könnte der katholische Heiligenkalender dem Mörder als Vorbild für diese Ritualverbrechen dienen? Die schöne Olivia, zu der sich der Detective unwiderstehlich hingezogen fühlt, will die Morde in ihren Träumen vorausgesehen haben. Nur wenig später ist sie spurlos verschwunden … »Intelligent, erschreckend, nervenzerreißend!« Romantic Times MEINE MEINUNG: Dies war mein erster Thriller von Lisa Jackson und ich war so gespannt darauf, denn der Klappentext hörte sich richtig gut an und ich war so happy als es bei mir ankam, dass ich sofort damit angefangen habe, es zu lesen. Jetzt nachdem ich es beendet habe, bin ich doch ein wenig enttäuscht. Als ich anfing zu lesen, war ich erst einmal von dem tollen Schreibstil begeistert, der liest sich super schnell und ist einfach sehr leicht verständlich, was ich sehr gut fand, denn es geht hier ja um Heilige und ich konnte sehr gut folgen, gerade auch weil viel erklärt wurde. Somit flogen die ersten 200 Seiten sehr schnell und ich war begeistert, hatte aber die Angst, dass die Spannung nicht gehalten werden kann und leider so ist es auch eingetreten, denn in der Mitte wurde es eher langweilig und zäh, ich musste mich schon zwingen weiter zu lesen, trotzdem blieb ich am Ball. Danach gab es wieder ein Hoch, wo die Seiten wieder sehr schnell gelesen wurden, doch Richtung Ende, wo eigentlich die Spannung am Größten sein sollte, fehlte mir diese. Was ich sagen muss, ich bin eigentlich ziemlich schnell im Erraten des Mörders, nur hier gelang mir das überhaupt nicht, denn Lisa Jackson, streut so viele Personen und Fährten ein, dass ich immer unsicher war, wenn mir einer nicht geheuer vorkam und letztendlich war die Auflösung eine echte Überraschung, denn diese Person hatte ich nicht auf dem Zettel. Und das fand ich wirklich gut gemacht und daher bin schon enttäuscht, dass da trotzdem die Spannung fehlte. Zusätzlich die Liebesbeziehung, die mir so gar nicht gefiel, denn Olivia ist da schon ziemlich schwer zu verstehen, zwar bahnt sich da etwas mit Bentz an, aber er ist nicht der einzige der ihr gefällt. Wer meint am Ende, seien sie und Bentz glücklich irrt sich, ich habe da irgendwie mit etwas anderem gerechnet, denn dies bleibt doch irgendwie offen, was aus den beiden wird, aber zum Glück gibt es ja noch Nachfolgebände;) Die Protagonisten fand ich aber trotzdem richtig gut, Bentz ist so wie ich mir einen Polizisten vorstelle, grümmelig und eigen, ich finde ihn einfach gut und auch Olivia ist mir sympathisch geworden. Zwar tauchen noch einige andere Personen auf, aber die blieben eher unscheinbar, was mich aber nicht so sehr störte. Was mir sehr gefiel ist, dass man ein Glossar mit Erklärungen über die Heiligen und auch ein Interview mit der Autorin findet. FAZIT: Ein Thriller der spannend anfängt, aber mit der Zeit an Spannung verliert, aber dennoch lesenswert ist!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    mamenu

    mamenu

    21. August 2011 um 15:50

    Zum Buch Ein grausamer Serienkiller versetzt ganz New Orleans in Angst und Schrecken.Er verbrennt,enthauptet oder vergräbt seine Opfer bei lebendigem Leibe. Detective Rick Bentz ermittelt unter Hochdruck.Als die nächste barbarisch entstellte Leiche gefunden wird,ein Heiligenmedaillon in der Hand,kommt dem Detective ein schrecklicher Verdacht:Könnte der katholische Heiligenkalender dem Mörder als Vorbild für diese Ritualverbrechen dienen? Die schöne Olivia,zu der sich der Detective unwiderstehlich hingezogen fühlt,will die Morde in ihren Träumen vorausgesehen haben. Nur wenig später ist sie spurlos verschwunden..... Meine Meinung Die Reihe der gelesenen Bücher von Lisa Jackson ist schon etwas umfangreicher geworden. Um so überraschter war ich über dieses Exemplar. Es fiel bedeutend schlechter aus als erwartet. Es war zwar Spannung da,aber irgendwie nicht so, wie ich es von dieser Autorin gewöhnt bin. Die Geschichte verlief anfänglich sehr spannend, was sich jedoch zur mitte der Geschichte veränderte. Diese Entwicklung war ich bisher bei Lisa Jackson nicht gewohnt. Einige Seiten habe ich für sehr langatmig empfunden. Dies hielt aber nicht lange an, denn am Ende kam noch mal richtig gute Spannung auf. Erst jetzt entfaltet sich eine richtige gute und packende Spannung, die mich an dem Rest des Buches fesselte. Wie immer bei Lisa Jackson ist der Schreibstil sehr flüssig, so das man sehr schell im geschehen drin ist. Obwohl dies Buch zeitweise an Spannung mangelte, wurde ich nur im kleinen Rahmen enttäuscht, was aber zum Schluß wieder ausgebügelt wurde.Empfehlen kann ich dieses Buch dennoch.

    Mehr
  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    gurke

    gurke

    27. July 2011 um 09:47

    Der Klappentext lässt Spannung vorausahnen. Ein grausamer Killer treibt in New Orleans sein Unwesen. Nichts ist ihm zu grausam. Er foltert seine Opfer bis ins Unermessliche. Zurück bleiben keine Spuren, nur die völlig entstellten Leichen der getöteten Frauen. Dabei glaubt er auch noch von Gott gesandt worden zu sein. Wer ist der Ritualmörder? Und was hat es mit Olivia auf sich. Sie sieht nämlich die Morde unmittelbar bevor sie geschehen in ihren Träumen. Was zunächst als Hirngespinst abgetan wird, ist bald grausame Realität. Denn die Opfer werden nicht nur so aufgefunden wie von Olivia vorausgesehen, die schöne Frau ist nun auch vom Killer ins Visier genommen worden. Kann Detective Bentz den Täter schnappen und somit unschuldige Frauen und Olivia retten? "Danger" ist der fünfte Band einer Thrillerreihe von Lisa Jackson. Leider war mir das nicht ersichtlich. Denn dieses Buch war mein erstes von der Autorin. War für mich sehr schade, denn es lässt sich zwar gut lesen, aber es werden immer wieder Anmerkungen zu dem vorangegangenen Band "Mercy" gemacht und ich glaube, dass mir so einiges an Lesespaß verloren gegangen ist. Von der ersten Seite an ist man mitten im Geschehen. Der Leser bekommt die Geschichte aus drei Perspektiven mit. Zunächst einmal erfahren wir die Sicht des Mörders und erleben die Gedanken und Taten des Psychopathen mit. Anschließend ermitteln wir mit Detective Bentz mit und leiden mit Olivia und ihrer schlimmen Vergangenheit und aktuell noch schlimmeren Träumen mit. Ab und an ist auch mal etwas fürs Herz dabei, da sich zwischen Bentz und Olivia eine kleine Liebesgeschichte entwickelt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und stimmig. Der Thriller lässt sich trotz stolzer 560 Seiten gut und zügig durchlesen. Aufgrund der Spannung kann man das Buch auch kaum mehr aus der Hand legen. Allerdings muss ich auch sagen, dass man mit "Danger" nicht wirklich etwas neues liest. Ein Mörder geht um, sucht sich unschuldige Frauen und tötet und foltert diese nach einem bestimmten Ritual. Das war alles in irgendeiner Form schon da. Ich für meinen Teil fand es sehr schade, dass ich erst mit dem fünften Band der Reihe begonnen habe. Denn "Danger" gefiel mir sehr gut und ich bin mir fast sicher, dass die anderen Bände mein Leserherz höher schlagen lassen. Ich konnte mit Olivia und Bentz richtig mitfiebern. Das war mal wieder ein Thriller genau nach meinem Geschmack, den ich sehr gerne an alle Thrillerfans weiterempfehlen möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    vormi

    vormi

    02. July 2011 um 17:12

    Wieder ein sehr guter Thriller von Lisa Jackson.
    Aber der letzte Pepp hat mir noch gefehlt.
    Eigentlich war das Buch von Anfang an spannend, hatte immer mal wieder ein paar Längen. Aber zum Schluß hin ist es der Autorin nur mühevoll gelungen, die Spannung überhaupt zu halten, aber sie hat sich kein bißchen gesteigert.
    Schade.

  • Rezension zu "Danger" von Lisa Jackson

    Danger
    Eka

    Eka

    30. June 2011 um 11:00

    Detective Rick Bentz und sein Kollege Reuben Montoya müssen sich mit einem neuen Mordfall beschäftigen und vermuten, daß es sich um einen Serienmörder handelt. Die Psychologiesstudentin Olivia bekommt in unregelmäßigen Abständen beängstigende Visionen und hat diesmal gesehen, wie eine maskierte Gestalt, aussehend wie ein Priester, eine junge Frau auf grausamste Art und Weise umbringt. Er kettet sie an ein Waschbecken, foltert sie,um sie dann bei lebendigem Leibe zu verbrennen. Olivia eilt zur Polizei, die ihr aber schon einmal in einem ähnlichen Fall nicht glaubt,daß sie den Mord vorausgesehen hat. Diesmal wendet sie sich an Bentz, der aber der Sache ebenfalls sehr skeptisch gegenüber steht. Erst als der Polizeit ein Brand gemeldet wird und eine verkohlte Leiche gefunden wird, die mit Ketten gefesselt war, beginnt er langsam, an die Vision von Olivia zu glauben, zumal sie viele Details genau beschreiben kann. Er bindet sie in seine Ermittlungen ein. Niemand ahnt, daß der Mörder ausser Olivia auch die Tochter von Bentz, Kristi, im Visier hat. Die Autorin schreibt immer wieder kurze Kapitel aus der Sicht des Mörders. Schon bald erkennt man die Gedanken des Psychopathen, der sich selbst als der "Erwählte" bezeichnet und der Meinung ist, daß Gott ihm die Aufgabe gegeben hat, diese in seinen Augen sündigen Fauen umzubringen. Auch das Privatleben der Protagonisten wird zwischendurch immer wieder beleuchtet und da gibt es auch diese und jene Überraschung. Der "Erwählte" hat einen Gedanken, der ihn nicht losläßt:"Die Tochter des Cops. Diese eine war ihm ein persönliches Anliegen. Lächelnd dachte er an sie. Bald schon... bald." Mehr möchte ich hier nicht verraten. Der Thriller ist sehr spannend aufgebaut, vom Anfang bis zum überraschenden Ende. Wer auch die anderen Romane von Lisa Jackson gelesen hat, kennt ihren flüssigen Schreibstil, der sich auch hier wiederspiegelt.

    Mehr
  • weitere