Lisa Jackson Das größte Geschenk

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das größte Geschenk“ von Lisa Jackson

Lisa Jackson without Crime - DIE Geschichte für Weihnachten! Ein besonderes Weihnachtsgeschenk… Für die einsame Annie McFarlane wird dieses Weihnachtsfest ziemlich überraschend: Nicht nur, dass sie ein kleines Baby verlassen vor ihrer Tür findet, einen Tag später bekommt sie Besuch von einem wütenden, aber auch attraktiven Mann, der behauptet, der Vater des Kindes zu sein. Liam O´Shaughnessy ist zwar äußerst einschüchternd, doch Annie möchte ihr besonderes Weihnachtsgeschenk nicht einfach kampflos aufgeben… Lisa Jackson – ganz ohne Leichen und Verbrechen aber mindestens genauso fesselnd wie ihre Thriller!

eine nette Geschichte für zwischendurch ohne viel Weihnachtsstimmung, dafür aber in der Weihnachtszeit spielend

— SteffiFeffi
SteffiFeffi

Eine reizende Liebesgeschichte, aber wenig Weihnachtsstimmung.

— Fanti2412
Fanti2412

Wunderschöne Liebesgeschichte. Schön schmalzig passend zur Weihnachtszeit.

— Pucki60
Pucki60

Nette Kurzgeschichte zur Weihnachtszeit.

— Donata
Donata

Stöbern in Liebesromane

Beautiful Funeral

...Gefühlvoll, spannend & mitreißend... das Finale der Reihe mit grandiosen Plan zum Lösen des Falls.

Buch_Versum

Begin Again

Liebe, Drama, Emotionen und alles was Frauenherzen höher schlagen lässt!

sweetlibrarian

Und jetzt lass uns tanzen

einfach zauberhaft!

Tsubame

Auch donnerstags geschehen Wunder

Unerwartete Umsetzung mit gemütlicher Kulisse. Leider eine unrealistische Entwicklung der Liebesgeschichte mit unsympathischen Nebenfiguren

Lebetausendleben

Nachtblumen

Bewegend, lebensnah und schön, doch etwas langatmig.

MrsFraser

True North - Wo auch immer du bist

Humorvolle und romantische Wohlfühllektüre mit zauberhaften Haupt- und Nebenfiguren!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süße Weihnachtsgeschichte für Zwischendurch

    Das größte Geschenk
    Sulevia

    Sulevia

    12. December 2014 um 17:29

    Cover: Das Cover zeigt eine rote Schleife auf weißem Hintergrund. Es passt zu Weihnachten, um was es in dem Buch auch geht, und auch zu dem Titel. Schön schlicht. Inhalt: Für die einsame Annie McFarlane wird dieses Weihnachtsfest ziemlich überraschend: Nicht nur, dass sie ein kleines Baby verlassen vor ihrer Tür findet, einen Tag später bekommt sie Besuch von einem wütenden, aber auch attraktiven Mann, der behauptet, der Vater des Kindes zu sein. Liam O´Shaughnessy ist zwar äußerst einschüchternd, doch Annie möchte ihr besonderes Weihnachtsgeschenk nicht einfach kampflos aufgeben… Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm. Auch die Beschreibungen sind sehr gut, zum Beispiel das Haus in dem Annie jetzt lebt, konnte ich mich richtig gut vorstellen. Etwas zu einfach fand ich, als der Stromausfall war und gleichzeitig stellt jemand ein Baby vor die Tür. Zu viel des Zufalls! Aber wie die Muttergefühle von Annie für Carol beschrieben werden, finde ich sehr süß und kann es mir auch gut vorstellen, da Annie schon mehrere Fehlgeburten hatte. Die Gefühle von Annie und Liam gingen mir etwas zu schnell. Die Detektivarbeit zeigt, dass die Autorin sonst Krimis schreibt. Passt aber gut ins die Geschichte. Das Buch ist ja nicht sonderlich lang, genauso liest es sich. Schnell und knackig sozusagen. Alles in allem eine schöne Geschichte, auch wenn es manchmal zu abrupt geht. Bringt auch die Weihnachtsstimmung, durch die Beschreibungen von der Umgebung mit sich. Fazit: Ein recht gut gelungenes Buch, trotz kleiner Schwächen. Süße, rührende Weihnachtsgeschichte.

    Mehr
  • Annie, ein fremdes Baby und die große Liebe?

    Das größte Geschenk
    Lese-Krissi

    Lese-Krissi

    29. November 2014 um 18:53

    Aufmachung des Buches Das Cover des eBooks sieht aus wie ein Geschenk. Eine rote Schleife verziert den weißen Hintergrund. Der Titel ist – ebenfalls in roter Farbe – in Schreibschrift geschrieben. Ich finde, das Cover passt zum Thema Weihnachten und natürlich auch zum Buchtitel. Es ist schlicht und verrät nicht viel zur Handlung. Inhalt Bei dem eBook „Das größte Geschenk“ von der normalerweise Krimiautorin Lisa Jackson handelt es sich um eine weihnachtliche Liebesgeschichte. Mehrere Fehlgeburten und eine Scheidung liegen hinter Annie McFarlane als sie nach Oregon umzieht. Einsam und traurig, da sie bisher kein Kind geboren hat, lebt sie nun mit ihrem Hund in einer Blockhütte. Weihnachten steht kurz bevor als sie vor ihrer Haustür ein Baby entdeckt, dass jemand mit einer Nachricht an Sie zurückgelassen hat. Doch wer? Sie ist irritiert, aber sie empfindet ein Glücksgefühl, denn nun hätte sie ja endlich ein Kind, das sie liebevoll Carol nennt. Was für eine Weihnachtsüberraschung! Doch die Freude währt nicht lange, denn kurz darauf taucht der vermeidlich Vater des Babys in Gestalt von dem attraktiven Liam O´Shaughnessy auf. Ein Wechselbad der Gefühle nimmt seinen Lauf. Annie fühlt sich von Liam angezogen, aber auch wieder nicht, denn schließlich möchte er ihr Carol wieder wegnehmen… Meine Meinung Bei „Das größte Geschenk“ handelt es sich um eine kurzweilige Weihnachtsliebesgeschichte. Mir war sie eigentlich schon etwas zu kurz, denn viel ging so abrupt und mir etwas zu schnell. Die Liebesgeschichte von Liam und Annie fand ich irgendwie schon leicht übereilt und mir wäre eine langsame Entstehung ihrer Gefühle glaubhafter vorgekommen. Die Muttergefühle von Annie zu Carol nehme ich schon eher ab. Sie wünscht sich seit langem ein Kind und immer gingen ihre Schwangerschaften nicht gut aus. Da ist Annie natürlich glücklich als jemand ihr das Kind anvertraut. Es ist wie Liebe auf den ersten Blick für Annie als sie Carol aufnimmt. Und Carol heißt es nun zu beschützen, auch vor Liam! Diese Handlung finde ich auf jeden Fall gut herüber gebracht. Deswegen ging mir dann aber auch letztendlich die Liebeshandlung zwischen Annie und Liam zu ruckartig. Ein wenig Krimi ist meiner Meinung nach aber auch vorhanden, denn Liam hat eine dunkle Vergangenheit mit der er noch nicht vollends abgeschlossen hat. Hier kommt ein wenig Detektivarbeit hinzu. Der Schreibstil ist flüssig und die Kapitel lassen sich schnell lesen. „Das größte Geschenk“ ist eine nette Lektüre für die Weihnachtszeit, die man sich in gemütlichen Lesestunden gut widmen kann. Mein Fazit Trotz kleiner Kritikpunkte erhält das Buch vier Sterne, denn ich kann es für die Weihnachtszeit gut weiterempfehlen. Rührende Momente sind durch die kleine Carol vorprogrammiert und ein Happy-End ist auch vorhanden :-).

    Mehr
  • weihnachtlich romantische Spannung

    Das größte Geschenk
    robberta

    robberta

    20. November 2014 um 14:28

    Das größte Geschenk  von Lisa Jackson    110Seiten ebook  Ein besonderes Weihnachtsgeschenk… Für die einsame Annie McFarlane wird dieses Weihnachtsfest ziemlich überraschend: Nicht nur, dass sie ein kleines Baby verlassen vor ihrer Tür findet, einen Tag später bekommt sie Besuch von einem wütenden, aber auch attraktiven Mann, der behauptet, der Vater des Kindes zu sein. Liam O´Shaughnessy ist zwar äußerst einschüchternd, doch Annie möchte ihr besonderes Weihnachtsgeschenk nicht einfach kampflos aufgeben… Meine Meinung: Der Schreibstil ist gut zu lesen und die knapp 100 Seiten sind genau richtig für die Weihnachszeit. Annie ist bisher von Glück übersehen worden. Als Leserin kann man sich sofort mit Annie identifizieren. Weihnachten in einer verschneiten Blockhütte mischt das Schicksal die Karten trotz Rückschlägen neu. Die spannende romantische und dramatische Geschichte hat ein Happy-End.

    Mehr