Lisa Jackson Ewig sollst du schlafen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ewig sollst du schlafen“ von Lisa Jackson

Um sie herum herrscht tiefe Dunkelheit. Ein süßlicher, unangenehmer Geruch nimmt ihr fast den Atem, als die junge Frau aus tiefer Bewusstlosigkeit erwacht. Gedämpft hört sie das Prasseln von Erde und ein grausames Lachen - und erkennt in plötzlicher Panik, dass sie lebendig begraben wird. Sie wird nicht das letzte Opfer des sadistischen Killers bleiben. dessen verstörende Taten sind für die Journalistin Nikki Gillette zunächst nichts weiter als neuer Stoff für die Titelseiten. Sie ahnt noch nicht, dass der Mörder einen kranken Plan verfolgt, in dem sie eine Schlüsselrolle spielt ...

Ich finde das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben, Es könnte ab und zu noch etwas dramatischer geschrieben sein.Ich kann es nur empfehlen

— Ninchenxoxo
Ninchenxoxo

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Schweden Thriller mit viel Spannung und einem etwas speziellen Ermittler

jawolf35

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Das Buch entsprach nicht meinen Erwartungen

Rees

Oxen. Das erste Opfer

abgebrochen

ThePassionOfBooks

Die Moortochter

Am Anfang sehr spannend, dann aber immer das selbe..

VickisBooks

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ewig sollst du schlafen" von Lisa Jackson

    Ewig sollst du schlafen
    -sabine-

    -sabine-

    17. November 2012 um 20:30

    Die Vorstellung, lebendig begraben zu sein mit einer anderen Leiche in einem Sarg, ist schon ziemlich eklig – und bietet zugleich einen spannenden Einstieg in diesen Thriller. Schnell entsteht die Vorstellung, dass die erste Leiche das Opfer eines Serienmörders ist, hier wittert die Journalistin Nikki Gilette ihre Chance, einen spannenden Artikel zu schreiben. Sie nimmt Kontakt zu dem Ermittler Pierce Reed auf, der darüber nur wenig begeistert ist, andererseits jedoch auch rasch eine gewisse Zuneigung zu der vorwitzigen Reporterin bemerkt. Der Einstieg in den Thriller ist wirklich sehr spannend und auch das Ende hat mich sehr gefesselt. Der Mittelteil ist geprägt durch eher oberflächliche Ermittlungen und der Entwicklung einer seichten Liebesbeziehung zwischen Nikki und Reed. Leider jedoch gibt es gerade im Mittelteil viele Ungereimtheiten – Ergebnisse der Ermittlungen bleiben völlig aus, Spuren werden ohne weitere Beachtung wieder fallengelassen und nur ein Geistesblitz bringt die Lösung des Falles. Insgesamt war das ganze Hörbuch okay – Anfang und Ende haben mich wirklich gefesselt, der Mittelteil hat sich leider ein bisschen gezogen. Nikki ist mir während des ganzen Hörbuches nicht richtig sympathisch geworden, ihre Verhaltensweisen sind mir völlig fremd, und auch Reed hat mich nicht überzeugen können. Insgesamt gibt es daher von mir nur 3 Sterne.

    Mehr