Lisa Jackson Malice

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht schlecht, aber auch kein Highlight....

    Malice

    Tom-Lesefuchs

    09. February 2014 um 17:26

    Wieder einmal ein Buch, bei dem ich sagen muss, ich bereue nicht unbedingt, dass ich es gelesen (bzw. gehört) habe, doch grundsätzlich hatte ich mir beim Kauf mehr versprochen. Vielleicht sagt schon allein die Lesekategorie der Lesechallenge, in die ich das Buch einsortiert habe, mehr als genug über meinen Eindruck zu diesem Buch. Sie lautet nämlich: "Lese ein Buch, dass du angefangen, aber nie beendet hast.". Woran es gelegen hat, dass ich damals nicht über die ersten etwa drei Stunden dieses Hörbuches hinausgekommen bin? Ich weiß es nicht mehr genau. Möglicherweise gab es einfach grad eine Neuerscheinung, die wichtiger war. Dennoch, selbst wenn.... Das Buch hat mich wohl nicht so sehr gefesselt, dass ich es zunächst zu Ende hören oder wenigstens nach der Unterbrechung - warum auch immer es sie gegeben haben mag - möglichst schnell weiter hören wollte. Und wer weiß, ob ich es jemals getan hätte, wenn es nicht diese Lesekategorie in der Challenge gegeben hätte. Was hat mich gestört? So genau kann ich es gar nicht sagen. Insgesamt hat es mir wohl einfach an Tempo gefehlt. Die Handlung kommt nur langsam in Gang, so richtig will keine Spannung aufkommen. Das ganze plätschert eher so dahin, steigert sich insgesamt wenig. Dabei ist die Story an sich ja gar nicht schlecht, zumindest steckt in der Idee jede Menge Potential. Leider will das Ganze aber nicht so recht zünden und der Funke springt erst recht spät über. Nicht, dass es grottenlangweilig wäre, aber es reißt mich eben auch nicht von der ersten Seite an mit. Möglicherweise hängt es auch damit zusammen, dass das Buch ja zu einer Reihe gehört, von denen ich die Vorgänger nicht kenne. Leser, die die Vorgänger kennen, haben vielleicht schon einen anderen Bezug zu den Protagonisten und finden das Ganze dann spannender. Für das Verständnis an sich ist es aber nicht nötig, die Vorgänger zu kennen. Ich hatte zumindest nicht das Gefühl, dass mir irgendetwas entgangen wäre. Insgesamt ist der Spannungsbogen eher flach, es scheint alles recht undurchsichtig und auch die Auflösung ist zuguterletzt nicht wirklich befriedigend. Es wirkt alles ein bisschen weit hergeholt, konstruiert. Das macht einen zunächst vielversprechenden Thriller leider für mich eher zu einem Mittelmaß. Was mich hingegen ein wenig versöhnlich gestimmt hat, das ist die äußerst gute Lesung. Das Sprecher-Duo macht seinen Part grandios. Zunächst einmal sprechen beide in einem sehr klaren, gut verständlichen Englisch, so dass man auch als nicht Muttersprachler mühelos folgen kann. Darüber hinaus arbeiten beide mit einer so variantenreichen stimmlichen Vielfalt, dass man beim Hören schnell aus dem Bewusstsein verliert, dass es sich in der Tat nur um zwei Sprecher handelt. Beide arbeiten aber nicht nur mit einer Vielzahl an Stimmen, sondern auch mit einer unglaublich variablen Betonung, so dass tatsächlich fast ein Kino im Kopf entsteht. Wäre das Buch an sich spannender und mitreißender, wäre es sicher ein grandioses Kopfkino. FAZIT: Insgesamt eher Durchschnitt. Story mit viel Potential, leider eher schwach umgesetzt. Die fantastische Lesung wertet das Ganze ein Stück auf, kann es aber letztendlich auch nicht in einen absoluten Pageturner verwandeln. Auf Grund der tollen Lesung aber grade noch gute *3½ Sterne*

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks