Lisa Jackson Sanft will ich dich töten

(119)

Lovelybooks Bewertung

  • 165 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(33)
(52)
(29)
(2)
(3)

Inhaltsangabe zu „Sanft will ich dich töten“ von Lisa Jackson

Er wählt seine Opfer mit Bedacht und tötet sie langsam. Doch eigentlich übt er nur - denn das wahre Ziel seiner Obsession ist die berühmte Schauspielerin Jenna Hughes. Bis zu dem Tag, an dem er sie in seiner Gewalt hat, will er seine Kunst perfektioniert haben. Als Jenna sich vor dem Trubel Hollywoods in einen abgelegenen Ort in den Bergen Oregons zurückzieht, sieht der Killer seine Stunde gekommen. Unablässig beobachtet er sein Opfer, verfolgt jede ihrer Bewegungen - und muss mit wachsendem Zorn erkennen, dass sie eine neue Liebe und damit einen Beschützer gefunden hat ...

Ein spannender Thriller mit einem völlig unerwarteten Ende und einigen Schwachstellen

— Miii

Wow... ein absolut spannender Thriller !!!

— Antika18

Gut zu lesen und dann richtig spannend!

— eli199

Sehr guter spannender Krimi. Nur mit einem arg offenen Ende. Gibt's da eine Fortsetzung zu?

— carpe

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Damaskus-Connection

Spannende Story, aber verwirrender, viel zu hektischer Schreibstil. Zu viele Namen und zu wenig Erklärung.

Akantha

Ich bin der Hass

Ackerman kehrt endlich wieder etwas zu seiner alten Form zurück!

Eori

Chateau Mort

Toller, vielschichtiger Krimi

Bellis-Perennis

Der Mann, der nicht mitspielt

Das Buch hatte viel Potential, leider wurde es durch die unnötige Länge des Buchs und die absolut unsympathische Hauptfigur nicht eingelöst.

karrrtigan

YOU - Du wirst mich lieben

Krank, pervers, spannend...aber hauptsächlich krank. Außerdem etwas zu langgezogen und eher wenig überraschend.

killerprincess

Summer Girls

Guter Thriller. Hat mich wirklich sehr positiv überrascht!

Schwamm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn Liebe zur Besessenheit wird

    Sanft will ich dich töten

    Miii

    25. October 2017 um 12:08

    Mit Ruhm zusammen folgt immer auch eine dunkle Seite der Medaille. Diese Erfahrung muss auch Jenna Hughes machen. Sie hat ihre Schauspielkarriere aufgegeben und sich an einen ruhigen Vorort zurückgezogen, doch auch hier scheint sie ihre Vergangenheit aufzuholen.Denn während eine Frau nach der nächsten verschwindet, erhält sie anonyme Botschaften von jemanden der davon überzeugt ist, dass sie zusammengehören. Und nun stellt sich hier die Frage, wie das mit den Entführungsopfern zusammenhängt.Stalkergeschichten kenn ich zu Genüge, deshalb bin ich auch ein wenig skeptisch an dieses Buch herangegangen. In der Regel ist es immer dasselbe Muster, weshalb ich auf Vorsichtt war. Aber hier wurde ich dann überrascht, es kam mir tatsächlich nicht wie eine klassische "Stalker" oder "Besessen von einem Star" Story vor. Die Handlung ist gut durchdacht, es sind spannende Situationen und unerwartete Geschehnisse aufgebaut. Man bekommt immer wieder einen Einblick in die Gedanken des Täters, der seiner Obsession auf einer ganz faszinierenden Art und Weise nachgeht.Wer sich dann am Ende als Täter herausgestellt hat, war unerwartet - aber auf eine negative Art, wie ich zugeben muss. Ohne allzuviel vorweg zu nehmen, aber bei einem Charakter, von dem man nur am Anfang und dann eben am Ende nochmal etwas hört, ist es natürlich einfach, eine Überraschung á la "Ich hätte nie gedacht, dass er das ist, einzubauen." Es gab soviele mögliche Personen, die auch alle als Täter in Frage gekommen waren und ich hätte es dennoch überraschender gefunden, wenn einer von ihnen sich dann wirkich als der Täter herausgestellt hätte.Jenna an sich war mir unsympathisch... Grade im Bezug darauf, wie sie mit ihren Töchtern umgeht, ist es mir absolut kein Rätsel, dass sie mit denen so oft im Clinch liegt. Sie ist sehr selbstfokussiert und geht meiner Meinung nach kaum auf die Wünsche und Gedanken anderer ein. Schade.Insgesamt ein spannender Thriller, wenn auch verbesserungswürdig.

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    Thrillerlady

    23. December 2012 um 22:13

    Buchkritik: Das 699-seitige Buch ist in 46 Kapitel unterteilt und erschien im Original unter dem Titel "Deep Freeze". Trotz der gewaltigen Seitenanzahl verliert das Buch nie an Spannung, sondern im Gegenteil wird zum Schluss hin immer spannender. Besonders gut haben mir natürlich wieder einmal die Passagen gefallen, die sich direkt mit der Täter/Opferdarstellung zu tun hatten. Das hebt die Spannung nämlich ungemein. Die Grundidee zu dem Buch ist echt schon sehr interessant aufgebaut und verarbeitet worden. Auch in diesem Buch fehlt es natürlich nicht an etwas Erotik, die sich aber in Grenzen hält. Hauptanteil hat immer der Thrilleranteil. Eine Besonderheit sei zum Schluss noch erwähnt: Die Geschichte ist soweit abgeschlossen und sozusagen im gleichen Atemzug beginnt schon wieder die nächste Geschichte. In diesem Fall handelt es sich dann um das Buch "Death Kiss". Es gibt sozusagen ein offenes Ende, wo der Anschlussteil allerdings nicht direkt an der Stelle anfängt, wo es in diesem Buch aufhört. Das ist natürlich besonders raffiniert gemacht, um den Leser schon an das nächste Buch zu fesseln. Fazit: Wieder einmal ein Buch, voller Spannung, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    Honigmond

    06. May 2012 um 17:31

    Es war das erste Buch, welches ich von dieser Autorin gelesen habe und habe mir im Anschluß gleich weitere Werke von ihr geordert. Das Buch ist flüssig und superspannend geschrieben und hat von allem etwas zu bieten. Jede Menge Spannung, ein wenig Stoff zum Nachdenken und ein gewisser Anteil von Romantik, was mir sehr sehr gut gefallen hat. Man fiebert regelrecht mit der Hauptdarstellerin mit und versucht zu helfen oder sich in ihre Lage zu versetzen. Dieses Buch kann ich nur empfehlen. Ich bin dadurch zu einem Fan von Lisa Jackson geworden.

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    Butterfly14

    05. April 2012 um 20:13

    'Ich komme dich holen...' Er wählt seine Opfer mit Bedacht und tötet sie langsam. Doch eigentlich übt er nur- denn das wahre Ziel seiner Obsession ist die berühmte Schauspielerin Jenna Hughes. Bis zu dem Tag, an dem er sie in seiner Gewalt hat, will er seine Kunst perfektionieren. Als Jenna sich mit ihren beiden Töchtern dem Trubel Hollywoods entzieht und in einen abgelegenen Ort in den Bergen Oregons zieht, sieht der Killer seine Stunde kommen. Unablässig beobachtet er sie, verfolgt jede Bewegung- und muss mit wachsendem Zorn erkennen, dass sie eine neue Liebe und damit einen Beschützer gefunden hat.... Bewertung: Lisa Jackson begeistert den Leser wieder mal mit einer fesselnden Story. Im Fokus steht eine Schauspielerin, die sich nach einem Vorfall vom Filmgeschäft zurückzieht und eigentlich ein normales Leben führen will. Ihre Töchter finden das alles gar nicht so toll und bereiten ihrer Mum jede Menge Ärger, insbesondere ihre ältere Tochter Cassie. Als wäre das nicht schlimm genug, spielen sich seltsame Dinge ab in ihrer Wohngegend. Frauen verschwinden spurlos und es wird eine Frauenleiche gefunden. Allmählich spitzt sich die Lage zu und führt zu Jenna. Also der Thriller ist ausgezeichnet gelungen. Der Leser lernt das Geschehen kennen, sowie die Charaktere. Die verschiedenen Leserperspektiven machen das Ganze umso spannender und fesselnder, Lisa Jackson schreibt mit solch einem Gefühl, dass der Eindruck erweckt wird, im Geschehen drin zu sein und mit zu fühlen- egal ob es sich um Schmerz, Trauer oder sogar Kälte handelt.... Sie hat es mal wieder geschafft, den Leser zu packen und in die Geschichte eintauchen zu lassen! Super spannend!

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    manu1983

    27. November 2011 um 22:10

    Wie schon einige andere Werke, die ich von Lisa Jackson gelesen habe, hat mich auch dieses voll in seinen Bann gezogen. Auf dem Cover ist eine Frau zu erkennen. Sie scheint gefesselt zu sein. Farblich ist es in dunklen Tönen gehalten und der Titel in hellem Grün hervorgehoben. Die Geschichte handelt von der Schauspielerin Jenna Hughes, die mit ihren Kindern aufs Land zieht, nachdem sie sich von ihrem Mann getrennt hat. Ein Unbekannter entführt in dieser Gegend Frauen und tötet sie qualvoll. Er will es auch schaffen, Jenna in seine Gewalt zu bekommen. Doch wird es ihm gelingen? Die Handlung wird in der auktorialen Sicht beschrieben und von der ersten Seite an jagte sie mir einen Schauer nach dem anderen über den Rücken. Die Landschaft und die Charaktere waren sehr detailliert geschildert. Ich konnte immer gut nachvollziehen, wo sich Jenna befand. Manche Szenen wirkten auf mich richtig Angst einflößend, so dass ich ab und an eine Lesepause einlegte, um wieder auf andere Gedanken zu kommen. Lange dauerten die Lesepausen jedoch nicht an, da ich immer wieder neugierig war, wie es wohl weitergehen wird. Die Art und Weise, wie der unbekannte Täter die Frauen quält und umbringt, war schrecklich. Das Ende der Geschichte überraschte mich sehr. Fazit: Ein toller Thriller, gespickt mit Spannung, Erotik und Humor.

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    Buechersuechtig

    20. September 2011 um 22:57

    Meine Meinung: Keine Ahnung, warum mich Lisa Jackson momentan so enttäuscht. Zuerst mit "Wehe dem, der Böses tut" und nun mit vorliegendem Machtwerk, das erstmals 2007 auf Deutsch erschienen ist und der 1. Band der Northwest-Reihe ist. Bei dieser Autorin habe ich keinen Durchblick, welches Buch zu welcher Reihe gehört... Die Geschichte beginnt mit einem grausigen Leichenfund, der das idyllische Falls Crossing erschüttert. Danach schwenkt die Geschichte zu Jenna Hughes. Die attraktive Hollywoodschauspielerin ist nach turbulenten Jahren in L.A. mit ihren Teenagertöchtern Cassie und Allie in die Berge Oregons gezogen. Wobei Jenna das Gefühl hat, beobachtet zu werden. Es wird zwar eine Frauenleiche gefunden, aber die Autorin lässt ihre Leser lange im Dunkeln tappen und über die Ermittlungsarbeit erfährt man auch nichts. Stattdessen lernen wir Protagonistin Jenna und ihre halbwüchsigen Töchter kennen und erfahren viel über das Kleinstadtleben. :( Die Geschichte spielt sich in Falls Crossing, Oregon ab und beginnt mitten im Winter. "Sanft will ich dich töten" handelt von irgendeinem Psychopathen, der es auf Jenna abgesehen hat. Wie alle Hauptpersonen in den Lisa Jackson-Büchern ist natürlich auch die Schauspielerin wunder-wunderschön und furchtbar farblos/hölzern. Die Geschichte, die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird, finde ich extrem langatmig und sehr öde, da jede Einzelheit genau beschrieben wird, auch die Bewohner von Falls Crossing und deren Eigenheiten etc. FAZIT: Unter einem (Lady-)Thriller stelle ich mir auf jeden Fall was anderes vor, als "Sanft will ich dich töten" mit der dahin plätschernden Handlung sowie der langweiligen Hauptperson. 121 Seiten (von insgesamt 700!) habe ich tapfer durchgehaltern, aber was Lisa Jackson hier als Thriller verkaufen will, halte ich für einen schlechten Scherz. Ein Buch dieser Autorin liegt noch auf meinem SuB (ich gebe die Hoffnung nicht auf)...

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    melli.die.zahnfee

    15. August 2010 um 17:49

    Nach dem Unfalltod ihrer Schwester zieht der Hollywoodstar Jenna Hughes mit ihren beiden Töchtern in eine Kleinstadt. Als mehrere Frauenleichen gefunden werden macht sich der Sheriff des Ortes bald Sorgen über einen möglichen Zusammenhang mit Jennas Leben. Zu spät stellen alle jedoch fest in welcher Gefahr sie sich wirklich befindet. Dieses Buch aus der Kategorie Romantic Thriller ist prima gelungen. Der Spannungsbogen ist gut aufgebaut und die Auflösung in sich schlüssig, wobei ich das Ende des Romans nicht verstanden habe.... Sollte hier eventuell noch ein zweiter Teil folgen ? So hat es jedenfalls den Anschein. Die Liebeselemente sind nicht so aufdringlich , als dass es groß stören würde und die Protagonisten sind sympathisch beschrieben. Ein ideales Buch für einen langen, kalten Winter :)

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    *Bacardysnuffi*

    04. February 2010 um 14:13

    Lisa Jacksons "Sanft will ich dich töten" ist ein Thriller bei den es um einen ehemaligen Filmstar geht und einen psychopatischen Killer. Ansich fand ich das Buch gut geschrieben, ist nich mein erstes von Lisa Jackson. Auch die Liebesstory die mit eingebaut ist fand ich sehr schön. Trotzdem war es nicht soooo spannend das ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ganz gutes Buch für zwischendurch ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Sanft will ich dich töten" von Lisa Jackson

    Sanft will ich dich töten

    romanasylvia

    15. May 2009 um 09:18

    Dieses Buch war das erste was ich von dieser Autorin gelesen habe und ich war begeistert. Es ist sehr spannend und für jeden Thrillerfan das richtige.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks