Lisa Jackson Schneewolf

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(18)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schneewolf“ von Lisa Jackson

Sheriff Dan Grayson wird vor seinem Haus in den Bergen von Montana aus einem Hinterhalt niedergeschossen. Während er in Lebensgefahr schwebt, ermitteln die Detectives Regan Pescoli und Selena Alvarez unter Hochdruck, doch der Kreis der Verdächtigen ist groß – Spuren dagegen gibt es keine. Da taucht die Leiche einer Richterin auf, mit einer einzigen, treffsicher platzierten Kugel im Kopf. Besteht ein Zusammenhang? Als die Detectives die Warnung „Wer ist der Nächste?“ erreicht, müssen sie erkennen, dass hier ein Killer kaltblütig seine Abschussliste abarbeitet. Und auf der steht auch Regan Pescoli …

Fesselnd

— Hamster50
Hamster50

Anfangs tat ich mir etwas schwer, aber dann habe ich es zum Teil nicht mehr weglegen können...spannend!

— dreamily1
dreamily1

Spannend wie die Vorgänger!

— Bluely
Bluely

Wohl kaum als "Thriller" zu bezeichnen; eher Beziehungsdramolette

— Thommy28
Thommy28

Mehr Thrill und dafür weniger Privates hätten mir sehr viel besser gefallen

— Irve
Irve

Klassischer Pescoli und Alvarez Thriller ... ein bisschen Spannung, ein bisschen Kill, ein bisschen viel Privates ...

— Fluse
Fluse

Viele Verdächtige, aber nur 1 Mörder.

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut, spannend...aber nicht ganz fehlerfrei für mich ;-)

    Schneewolf
    dreamily1

    dreamily1

    16. January 2016 um 12:22

    Es war mein erstes Buch von Lisa Jackson, wenn ich auch einige auf meiner Wunschliste von ihr habe ;-) Es fängt alles damit an als Sheriff Dan Grayson aus dem Hinterhalt niedergeschossen wird. Nun müssen Regan Pescoli und Selena Alvarez unter Hochdruck den Täter fassen, was sich jedoch alles andere als leicht herausstellt, denn Spuren gibt es kaum und der Kreis der verdächtigen ist dafür groß. Sie müssen erkennen das der Täter kein Halt macht, weiter seine "Liste abarbeitet", als plötzlich eine weitere Leiche einer Richterin auftaucht und sie merken das auf dieser "Liste" sogar Regan Pescoli steht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt... Den Anfang fande ich etwas langatmig, auch ab und zu zwischen drin da sehr viel von den familären Verhältnissen erzählt wird. Mag einerseits dazu gehören, auch informativ sein, aber mir etwas too much...daher gibts von mir auch nur etwa 3,5-4 Sterne. An sich nämlich spannend, wird auch nicht mein letztes von der Autorin sein und gab genügend stellen da wollte ich es auch nicht mehr unbedingt weg legen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Schneewolf von Lisa Jackson

    Schneewolf
    Anna

    Anna

    via eBook 'Schneewolf'

    sehr langweilig,keine Spannung. Schade um das Geld.

    • 2
    Ute

    Ute

    21. June 2015 um 17:32 via eBook 'Schneewolf'
  • Wohl kaum als "Thriller" zu bezeichnen; eher Beziehungsdramolette

    Schneewolf
    Thommy28

    Thommy28

    04. May 2015 um 15:35

    Den Thrilleranteil dieses Buches gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite schon fast vollständig wieder. Ich ergänze lediglich noch meine persönliche Meinung. Vorausschicken möchte ich, dass ich die Bücher der Autorin eigentlich sehr gerne mag - ihre leichte Schreibweise, die allgemein tolle Mischung aus Triel und einer guten Portion Erotik. Leider ist davon in diesem Buch so gut wie nichts zu finden. Zwar beginnt das Buch mit einem "Knall", danach versinkt es aber in hektischem Aktionismus der Protagonisten und einer Flut von breit ausgewalzten Beziehungsproblematiken. Spannung ist bis auf ca. die letzten 60 Seiten (von fast 530 Seiten!) Fehlanzeige! Auch die lockeren, prickelnden erotischen Passagen die den Büchern der Autorin allgemein den besonderen "Kick" gegeben haben, fehlen praktisch vollständig. Ich bin sehr enttäuscht von diesem 5ten Band der Reihe, der in feinster Weise meine Erwartungen erfüllen konnte. Aus meiner Sicht schrammt das Buch gerade so eben am absoluten Flop vorbei und erhält von mir gut gemeinte 2 Sterne. 

    Mehr
  • *+* Viel Privatkram, wenig "Fall" *+*

    Schneewolf
    Irve

    Irve

    16. April 2015 um 20:10

    Liebe Lesefreunde, . hier hatte ich es mit einem ganz biestigen und verworrenen Fall zu tun. Im landschaftlich herrlichen schneeweißen Montana wurden kurz hintereinander zwei Anschläge verübt. Eine Richterin starb noch am Tatort, Sheriff Grayson überlebt wenig später schwer verletzt. . . Würden weitere Morde folgen? Das wusste der Täter allein…. Und – ich gebe es zu – der Leser erfährt auch recht schnell, was er vor hat, aber über das Motiv schweigt sich die Autorin bis kurz vor dem Ende aus. . Sehr gut haben mir die Passagen gefallen, in denen Lisa Jackson mir Einblicke in die Gedankenwelt des Täters gewährte. Hier spürte ich Spannung und diese Einschübe erfreuten mein Thriller-Herz. Leider gab es nur wenige Szenen dieser Art. Diese Sichtweise auf den Mörder hätte gut und gerne sehr viel stärker gewichtet werden können. Ich mag es, wenn der Autor mir es ermöglicht, mich in den Täter hineinzufühlen, seine Taten nachvollziehen zu können, auch wenn ich sie dadurch natürlich nicht automatisch gut heiße. . Lisa Jackson hat in ihrem fünften Fall des Ermittlerinnen-Duos Alvarez/ Pescoli allerdings andere Prioritäten gesetzt. Mein Faible war nicht ihr Faible. Sie baute mehr auf umfassend konstruierte Charaktere. So erfuhr ich während der 527 Seiten unglaublich viel über das Polizei-Team inklusive des Sheriffs und all ihren Familien. Wie die einzelnen Personen beziehungstechnisch miteinander verwoben sind oder es waren. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass ich diese Vielzahl an Protagonisten besser kenne als einige eigenen Familienmitglieder. . So ganz grundlos versorgt Jackson die Leser aber nicht mit diesen tiefgreifenden Hintergrundinformationen. Eines der beiden bisherigen Opfer war der Sheriff, Dan Grayson, einer der großen Persönlichkeiten des Dorfes. Alvarez und Pescoli ermittelten in alle Richtungen und da es in Graysons großer Familie viele außergewöhnliche Verstrickungen sowie mysteriöse Vorfälle gibt beziehungsweise gab, fühlten die beiden Cops sowie Jackson ihnen allen sehr gründlich auf den Zahn. . Da war es nur recht und billig, dass diese Informationsflut auch nicht vor den Privatgemächern von Regan Pescoli und Selena Alvarez Halt machte. . Die vielen Informationen zu des Sheriffs Familie war mir stellenweise etwas zu viel des Guten. Ich fand es aber – da dies mein erster Thriller von Lisa Jackson war – ganz interessant, mehr über die Ermittlerinnen zu erfahren. Man spürt, wie sehr die beiden Damen der Autorin mittlerweile ans Herz gewachsen sind und es lässt sich schon jetzt erahnen, dass noch einige weitere Fälle folgen werden, in denen das Hauptaugenmerk nicht nur auf der Bekämpfung von Straftaten liegen wird. . Ein bisschen schade fand ich die Gewichtung von Spannung und Privatthemen. Mehr Thrill hätte diesem Thriller sehr gut zu Gesicht gestanden. So wurden die wenigen Szenen, in denen ich mitfieberte leider oft von vielen Seiten Hintergrundinformationen abgeschwächt. . Bei der Suche nach dem Täter sprang direkt mein Miss Marple Gen an. Ich rate sehr gerne mit und ich wähnte mich recht schnell auf einer Spur, die sich immer mehr zu erhärten schien. Aber war sie die richtige? Das verrate ich nicht…… ;-) . Obwohl Schneewolf mit 527 Seiten schon einiges an Lesestoff zu bieten hat, bin ich durch die flüssige Schreibweise ziemlich schnell durch das Buch gewandert. . Diesen Thriller empfehle ich allen Jackson-Fans sowie den Lesern, die sehr gerne über die Charaktere ins Bild gesetzt werden und die Privatwelt der Personen wichtig ist. . Inhalt: Sheriff Dan Grayson wird vor seinem Haus in den Bergen von Montana aus einem Hinterhalt niedergeschossen. Während er in Lebensgefahr schwebt, ermitteln die Detectives Regan Pescoli und Selena Alvarez unter Hochdruck, doch der Kreis der Verdächtigen ist groß – Spuren dagegen gibt es keine. Da taucht die Leiche einer Richterin auf, mit einer einzigen, treffsicher platzierten Kugel im Kopf. Besteht ein Zusammenhang? Als die Detectives die Warnung „Wer ist der Nächste?“ erreicht, müssen sie erkennen, dass hier ein Killer kaltblütig seine Abschussliste abarbeitet. Und auf der steht auch Regan Pescoli … . Infos zum Buch: „Schneewolf“ von Lisa Jackson ist im Februar 2015 unter der ISBN-Nr. 978-3-426-51338-5 im Droemer-Knaur-Verlag erschienen. Der Thriller ist der fünfte Fall der Alvarez/ Pescoli-Reihe und umfasst 527 Seiten. Das Buch ist auch als Ebook erhältlich. Quelle: Droemer-Knaur-Verlag

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. April 2015 um 16:25
  • Mord im Schnee

    Schneewolf
    dieFlo

    dieFlo

    31. March 2015 um 12:56

    Wieder eine Lisa Jackson ... und wieder im Winter ,-) Ich weiß nicht warum, aber ich mag ihre Art einfach. Lisa Jackson verbindet alte Dinge und private Ansagen in all ihren Werken und hat man ihr "Neuestes" in den Händen, dann ist man sofort darin, weil es eben erinnert. ( aber wie gesagt: positiv ..) Eine Richterin wird Opfer, der Killer tötet erst sie, dann den beliebten Sherrif Dan. Warum? wo ist das Motiv? Die beiden  Detective Regan Pescoli und Selena Alvarez ermitteln, suchen Spuren, tausend Ideen, wer der Täter sein kann, aber es fehlt an Spuren und der Killer hat gewarnt: Er fragt: Wer ist als nächster dran,.... also wieder ein Ermittlung gegen die Uhr.  Lisa Jackson verbindet wieder Gefühle wie Liebe und Hass in einer spannenden Geschichte und hat mich wieder überzeugt! Vielleicht das nächste Mal ein wenig mehr Familiengefühlchaos, da ich sonst Angst habe, dass das Thriller Image abhanden kommen könnte, aber gute 4 Sterne! 

    Mehr
  • Schneewolf

    Schneewolf
    Kleine8310

    Kleine8310

    "Schneewolf" ist ein Thriller der Autorin Lisa Jackson. In diesem Buch geht es um den Sheriff Dan Grayson, der niedergeschossen wird und nur schwer verletzt überlebt. Doch nach dem Angriff liegt Grayson im Koma. Als kurze Zeit später die Leiche einer Richterin gefunden wird, sind sich die Ermittlerin Alvarez und ihre Kollegin Pescoli fast sicher, dass es sich um einen Racheakt eines verurteilten Verbrechers handelt. Dennoch beleuchten sie auch den privaten Hintergrund von Grayson und der Richterin um zu belegen, dass nicht doch ein Motiv im familiären Umfeld den Taten zugrunde liegt, denn das ist nicht gänzlich auszuschließen...   "Schneewolf" ist der erste Thriller, den ich von Lisa Jackson gelesen habe, aber es wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein. Die Charaktere des Buches haben mir sehr gut gefallen, allen voran, die beiden tollen Ermittlerinnen. Ich möchte nun auf jeden Fall die vorigen Bücher noch lesen, um deren Charakter noch besser kennenzulernen. Die Kriminalgeschichte ist leider nur mäßig spannend gewesen.    Zu Beginn dachte ich noch, dass es eine richtig spannende Geschichte wird, aber leider waren bei dieser Geschichte für meinen Geschmack zuviele Verdächtige und das Ganze wirkte verworren und unrealistisch. Hinzu kommt, dass Frau Jackson in diesem Buch zu ca dreivierteln auf die zwischenmenschliche Problematik und die Geschichten und Erfahrungen der Charaktere eingeht. Diese, teilweise sehr langen, Episoden, haben für meinen Geschmack die Spannung erheblich gedämpft und die Kriminalgeschichte in den Hintergrund rücken lassen.    Alles in allem hat mir "Schneewolf" gut gefallen. Während mich die detaillierten Beschreibungen und die Charaktere überzeugt haben, hat die Kriminalgeschichte leider kaum etwas an Spannung zu bieten.

    Mehr
    • 2
  • Schneewolf ... Teil 5 der Pescoli und Alvarez Reihe ...

    Schneewolf
    Fluse

    Fluse

    11. March 2015 um 16:48

    ... und ja, es ist wieder passiert ... wie der Titel schon verrät, ein weiteres Katz und Maus Spiel im Winter. Das scheint zum Konzept zu gehören, genau wie die privaten Geschichten, die in diesem Fall auch endlich mal die eine oder andere Klarheit der Protagonisten und die eine oder andere Entscheidung ebendieser gebracht hat. So bleibt der Autorin auf jeden Fall die Möglichkeit, weitere "Wintermorde an Privatkram" zu servieren. Man könnte meinen, dass es doch langsam langweilig wird, aber Frau Jackson weiß uns Leser doch bei Laune zu halten, weil sie uns lange im Unklaren lässt, wer der Bösewicht denn ist ... sie streut den einen oder anderen Brotkrumen auf dem Weg zum Finale aus ... man erahnt etwas und denkt sich doch, das könnte eine Falle sein. Zum Inhalt muss man nicht viel sagen, es geschehen Morde, wieder einmal ist auch eine der tapferen Ermittlerinnen im Fokus und wir bleiben mit der Hoffnung zurück, dass es der allseits beliebte Sheriff Grayson schafft. Warten wir also gespannt auf den 6. Teil ...

    Mehr
  • Wer ist der nächste?

    Schneewolf
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    13. February 2015 um 23:35

    Wo Lisa Jackson drauf steht, ist auch Lisa Jackson drin. Die Autorin schreibt nicht ohne Grund einen Bestseller nach dem anderen. Zwar habe ich persönlich immer den Eindruck "Das kenne ich doch",  aber-obwohl die Grundgeschichten die gleichen sind-ist jedes Buch anders. Absolut gekonnt werden Standards eingesetzt (die Bezeichnung Klischees wäre mir zu negativ): Starke, mutige Männer - taffe, intelligente Frauen-deren kleine und große Kinder, die wiederum kleine und große Sorgen machen, unbeliebte Vorgesetzte, nervige Kollegen und so manch gute Seele. Einiges an zwischenmenschlichen Beziehungen, die entweder ganz frisch, halb durch oder schon fast fertig sind. Ein super Polizei-oder Ermittlerteam, die Angesichts der Tatsache, dass einer aus ihrer Mitte 'getroffen' wurde, jetzt die Messer wetzen, jeden Stein umdrehen und Rache süß werden lassen. UND das Wichtigste - der Killer, in der Regel einer der in Serie macht. Skrupellos seine Ziele verfolgt, sich gekonnt verstellt und das nächste Opfer schon im Visir hat. Die Story in Schneewolf: Ein Killer lauert erst einer Richterin und dann dem allseits beliebten Sheriff Dan Grayson auf. Die Detectives Regan Pescoli und Selena Alvarez ermitteln unter Hochdruck. Verdächtige gibt es viele, Spuren dagegen kaum. Der Killer hat eine Abschussliste und seine einzige Warnung ist " Wer ist der nächste?" 527 Seiten, durchaus spannend geschrieben mit tollen Charakteren und einer Geschichte in der gelebt und getötet, geliebt und gehasst, gesucht und gefunden wird. Ja doch-Lisa Jackson hat mich, mal wieder, nicht enttäuscht. Der Schluß ist schon so gesetzt, dass direkt die nächste Geschichte hinterher kommen kann. Bei der Sternenvergabe ziehe ich aber Einen ab, da ich wieder viel zu früh 'wusste' wer der Täter ist und mir die ganzen Beziehungskisten und privaten Probleme Einzelner teilweise auf den Nerv gingen. Deshalb vergebe ich 4 von 5 Sternen.  c ) K.B. 02 / 2015

    Mehr