Lisa Jackson Z Zeichen der Rache

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(6)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Z Zeichen der Rache“ von Lisa Jackson

Als Sarah McAdams mit ihren Töchtern Jade und Gracie in ihre Heimatstadt nach Oregon zurückkehrt, gerät der erhoffte Neuanfang schnell zu einem schrecklichen Alptraum. Das alte Familienhaus – eine geschichtsträchtige Villa samt riesigem, verwildertem Grundstück, die seit dem Tod von Sarahs Vater leer gestanden hat – ist ihren Töchtern unheimlich, und Gracie behauptet, Gespenster zu sehen. Als auch Sarah eine Frau in weißem Gewand erscheint, glaubt sie, den Verstand zu verlieren. Kurz darauf verschwindet Jade spurlos – wie auch andere junge Frauen in der Gegend. Die Polizei ermittelt fieberhaft, doch vergeblich. So beginnt Sarah selbst mit den Nachforschungen – und enthüllt ein grauenvolles Geheimnis …

Den Leser erwartet ein Familiengeheimnis, bzw. -schicksal, gemischt mit Thriller-Elementen plus einer Prise Geistergeschichte.

— NicoleP

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Spannender Cliffhanger am Schluss...

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Selfies

Ich bin ein großer Adler Olsen Fan, daher war ich besonders begeistern von dem Buch. Ein definitives Must-have im Bücherherbst!

Ein LovelyBooks-Nutzer

Blutzeuge

nervenzerfetzende, spanennde Fortsetzung der "Rizzoli & Isles" - Reihe

snowbell

Das Apartment

Merkwürdig aber spannend

brauneye29

Das Mädchen aus Brooklyn

Auch, wenn das Titelbild nicht Brooklyn darstellt: Der Inhalt hat es in sich, spannend und hervorragend geschrieben!

LinusGeschke

Die Stunde des Wolfs

Konnte mich leider nicht überzeugen

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeichen der Rache

    Z Zeichen der Rache

    NicoleP

    15. June 2017 um 18:43

    Die renovierungsbedürftige Villa Blue Peacock Manor ist das Haus, in dem Sarah McAdams ihre Kindheit verbracht hat. Zusammen mit ihren zwei Töchtern begibt sie sich nach ihrer Scheidung dorthin zurück. Sie möchte die Villa renovieren und anschließend verkaufen. Das Haus sorgt jedoch auch dafür, dass längst vergessene Erinnerungen bei Sarah hochkommen. Denn wie früher sie selbst, sieht nun ihre Tochter Gracie einen Geist. Damit nicht genug, verschwinden bereits kurz nach dem Einzug einige junge Mädchen aus der Gegend spurlos. Genau wie vor vielen Jahren Theresa, Sarahs Halbschwester.Der Roman vereinigt mehrere Genres zu einer Geschichte. Den Leser erwartet ein Familiengeheimnis, bzw. -schicksal, gemischt mit Thriller-Elementen plus einer Prise Geistergeschichte. Lange laufen die roten Fäden Familiengeheimnis und das Rätsel um das Verschwinden der Mädchen nebeneinander her. Fast könnte jede der Geschichten ein eigener Roman werden. Erst als Saras Tochter Jade entführt wird, finden beide Handlungsstränge zueinander.Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und der Zugang zu ihnen einfach. Das Rätsel um das Verschwinden von Theresa in der Vergangenheit und der Mädchen in der Gegenwart bleibt lange offen und bietet so viel Raum für eigene Vermutungen. Ebenso Sarahs merkwürdige Erinnerungsfetzen. Was passierte in ihrer Kindheit auf Blue Peacock Manor? Was hat das mit dem Geist zu tun, der angeblich im Haus spukt?Es ist eine Geschichte ohne viel Blutvergießen oder grausamen Szenen. Lange ziehen sich beide Handlungsstränge hin, an wenigen Stellen schon fast zu lange. Doch dann kommt die Geschichte in Fahrt, ein Zahnrad greift in das andere und – tja, schon ist die Geschichte vorbei. Durch sein Genre-Mix kann das Buch vielen Lesern gefallen. Denn trotz einiger etwas langatmiger Stellen ist es ein gutes Buch.Mehr Rezensionen auf www.nicole-plath.de

    Mehr
  • zeichen der rache

    Z Zeichen der Rache

    cupcakeprincess

    17. January 2017 um 14:40

    Sarah Mc Adams zieht mit ihren Töchtern Gracie und Jade in ihre Heimatstadt. Keiner ist wirklich begeistert von diesem Umzug. Schon bald sucht die Vergangenheit Sarah ein. Sie sieht wieder eine Frau in einem weißen Gewand. Ist es ein Geist oder ist die Frau real? Auch Gracie, ihre jüngste Tochter, sieht eine Frau in weiß. Handelt es sich dabei um ein- und dieselbe Frau? Und wer genau ist diese Frau? An ihrem neuen Wohnort begegnet Sarah gleich zwei Männern aus ihrer Vergangenheit. Ihren ehemaligen Chef und auch ihre Jugendliebe kreuzen ihre Wege. Sie spürt, dass da immer noch Gefühle für ihre Jugendliebe da sind, doch sie wehrt sich vehement gegen diese Gefühle. Denn da wäre noch dieses eine Geheimnis, von dem er nichts weiß und dass sie jahrelang für sich behalten hat, in der Angst, dass die Wahrheit alles noch schrecklicher machen würde. Auch mit ihrer Familie ist Sarah im Clinch. Ihre Mutter hält sie für ihre Schwester Teresa. Teresa ist damals von dem einen auf den anderen Tag spurlos verschwunden. Niemand weiß, was mit ihr passiert ist und eine Leiche wurde niemals gefunden. Während Gracie immer mehr aufblüht und immer mehr in die Gerüchte und angeblichen Geschehnisse des Hauses eintaucht, möchte Jade am liebsten weg und das so schnell wie möglich. Sie vermisst ihren Freund Cody, in der Schule macht sie Bekanntschaft mit Mary-Ann, ihrem Engel. An der River of our Lady ist es nämlich Tradition, dass jede neue Schülerin einen Engel bekommt, der sie begleitet und als eine Art Ansprechpartner dienen soll. Doch Mary-Ann und Jade verstehen sich von der ersten Minute an überhaupt nicht. Jade sagt Mary-Ann klipp und klar, dass sie keinen Babysitter braucht, was Mary-Ann schirr zur Wut treibt. Parallel verschwindet ein Mädchen namens Rosalie und daraufhin immer mehr junge Mädchen. Die Polizei ist rastlos und ermittelt in alle Richtungen. Als Mary-Ann und kurz danach auch noch Jade spurlos verschwinden, macht sich Sarah auf die Suche nach ihr und stößt nicht nur auf ein altbekanntes Gesicht, sondern auch auf die Antwort auf all ihre Fragen. Das Buch ist superspannend. Ich konnte es kaum aus der Hand  nehmen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht! :D Imponiert hat mir vor allem Rosalies Mut und vor allem auch Ausdauer. Während die anderen Mädchen kaum ein Wort rausbrachten und vor Angst wimmerten, hat sie versucht einen gemeinsamen Plan mit den anderen Mädchen zu schmieden. Und das finde ich sehr imponierend. Ich hätte in einer solchen Situation womöglich alles andere als die Nerven behalten. Zeichen der Rache ist bisher das umfangreichste Buch, das ich von Lisa Jackson gelesen habe, und es ist auch bisher das beste von ihr. Ich kann das Buch also nur wärmstens weiterempfehlen!! :D

    Mehr
  • Düster, geheimnisvoll und sehr emotional

    Z Zeichen der Rache

    aly53

    18. July 2016 um 23:56

    Der Klappentext des Buches klang für mich unheimlich vielversprechend und daher hab ich mich voller Spannung daraufgestürzt.Bereits der Prolog der im Jahre 1924 spielte verschaffte Gänsehaut und Grauen pur. Man spürte förmlich wie sich die ganze Verzweiflung und die Ängste Bahn brachenDanach geht es in der Gegenwart weiter, in der heutigen Zeit.Man lernt Sarah und ihrer Töchter kennen, die in Sarahs Elternhaus zurückkehren.Doch dieses Haus birgt ein Geheimnis, ebenso wie die ganze Familie.Ein Geist geht um und nur Gracie, Sarahs jüngste Tochter kann ihn sehen.Was hat es damit auf sich?Wo ich auch zu meinem ersten Kritikpunkt komme. Gracie ist 12, jedoch hatte ich bei ihr oft den Eindruck als wäre sie viel älter. Das war für mich einfach nicht stimmig.Sarahs anderer Tochter Jade ist dagegen der typische Rebell und verkörpert dies auch sehr gut.Langsam machen sich die drei auf die Spuren der Vergangenheit, bei der so einiges zutage kommt.Es fördert Entsetzen, Grauen und immense Abgründigkeit.Kein Stein bleibt dabei auf dem anderen und ich muss ganz ehrlich sagen, gerade dabei hätte ich mir einfach mehr Tempo gewünscht. Denn oftmals hatte ich leider das Gefühl, die Story plätschere so vor sich hin.Was wirklich sehr schade ist, denn Potenzial ist eindeutig vorhanden.Neben diesem Handlungsstrang gibt es noch einen weiteren, in dessen Verlauf Teenager spurlos verschwinden.Sie tauchen nicht wieder auf und keiner weiß, was mit ihnen geschehen ist.Was steckt dahinter?Hat das Ganze etwas mit Sarah zutun oder handelt es sich um etwas gänzlich anderes?Hierbei hat mir gut gefallen, daß man sowohl die Opfer- als auch die Tätersicht erfährt. Das macht das Ganze zwar ein Stück weg vorhersehbar, verschafft ihm aber andererseits auch sehr viel Präsenz.Der Täter bleibt jedoch bis zum Schluss im Dunkeln.Die Ermittlungsarbeit war ebenfalls sehr spannend, auch wenn ich häufig das Gefühl hatte, auf der Stelle zu treten. Dennoch ist es sehr interessant mitzurätseln.Was mir wirklich sehr gut gefallen hat, sind die Charaktere, denn diese sind wirklich gut ausgearbeitet. Man kann ihre Emotionen sehr gut nachempfinden.Man fühlt und leidet in jeder Sekunde mit ihnen.Die Atmosphäre sorgt noch zusätzlich für Grauen und Adrenalin pur.Sie war drückend, mystisch und düster.Das Ende war durchaus überraschend, auch wenn man sich denken konnte worauf es letztendlich hinausläuft.Eine Liebesgeschichte ist hierbei nicht inbegriffen, was ich sehr begrüßt habe.Die Grundidee einer Familientragödie gefällt mir sehr gut und wurde auch gut umgesetzt.Die Idee die hinter den Verbrechen steckt hat mir ebenso gefallen, jedoch wurde diese nicht ausreichend ausgearbeitet. Ich hätte mir da eingfach noch mehr Erkenntnisse und Hintergründe gewünscht.Letztendlich ist es ein durchaus spannender Thiller, der jedoch zuviele Längen aufweist. Da ich ein großer Fan der Autorin bin, kann ich sagen, daß ich schon bessere gelesen habe.Hierbei erfahren wir sehr viele Perspektiven z.b. die von Sarah und Jade.Was ihnen einerseits sehr viel Raum und Tiefe verschafft, aber andererseits auch ziemlich verwirrt. Dennoch hatte ich zu keiner Zeit Probleme sie auseinanderzuhalten.Die Nebencharaktere sind gut gezeichnet und verstehen für sich einzunehmen.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind meist gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Ein Thriller über eine Familientragödie und entführte Teenager, der durchaus spannend ist, aber auch Schwachstellen aufweist.Düster, geheimnisvoll und sehr emotional.Und vor allem ist es ungeheuer dramatisch.Ich vergebe 3 von 5 Punkten, da es einfach einige Schwachstellen gab.

    Mehr
  • Z - Zeichen der Rache

    Z Zeichen der Rache

    zitroenchen76

    31. August 2015 um 07:10

    Einer der weniger guten Thriller von Lisa Jackson. In der Geschichte (die Inhaltsangabe erzählt ansich schon alles - darum spare ich mir die Zusammenfassung) geht es um drei Themen: Sarah zieht mit ihren zwei Mädchen wieder in ihr Elternhaus. In dem Elternhaus spukt es. Die Geister zweier früherer Bewohner spuken und suchen nach Erlösung. Außerdem wird Sarah von Erinnerungen heimgesucht, die sich langsam an die Oberfläche spülen. Was ist ihr als Kind passiert? Ebenfalls trifft sie ihre Jugendliebe, der sie noch etwas ganz wichtiges mitteilen muss. Und in Stewards Crossing werden nach und nach Mädchen entführt.... Ein schöner guter Thriller, der wie schon erwähnt, nicht so gut ist wie die Montana Reihe. Der Roman verliert sich in vielen Wiederholungen und wird seicht dahin erzählt. Der berühmte Spannungsbogen fehlt mir total. Sogar am Ende hin, wird es nicht so spannend wie erwartet. Die Auflösung ist dann minimal anderes als von mir erahnt. Der Entführer war für mich eine Überraschung, der Rest ergab sich schon fast aus dem Roman. Natürlich gibt es am Ende ein Happy End. Als Fan ein Muß - aber nicht zuviel erwarten.

    Mehr
  • Zeichen der Rache

    Z Zeichen der Rache

    Kleine8310

    16. August 2015 um 23:16

    "Z Zeichen der Rache" ist ein Thriller aus der Feder der Autorin Lisa Jackson. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Sarah McAdams. Als Sarah mit ihren beiden Töchtern Jade und Gracie in ihre Heimatstadt nach Oregon zurückkehrt, entwickelt sich der erhoffte Neuanfang schnell zu einem riesigen Alptraum. Das alte Familienhaus – eine geschichtsträchtige Villa samt riesigem, verwildertem Grundstück, die seit dem Tod von Sarahs Vater leer gestanden hat – ist ihren Töchtern unheimlich, und Gracie behauptet, Gespenster zu sehen. Als auch Sarah eine Frau in weißem Gewand erscheint, befürchtet sie den Verstand zu verlieren. Zudem verschwinden in der Gegend junge Frauen spurlos und als auch Jade spurlos verschwindet ist Sarah außer sich vor Angst. Da die Polizei fieberhaft ermittelt und es doch keine neuen Spuren gibt, beginnt Sarah selbst nachzuforschen und enthüllt nach und nach ein grauenvolles Geheimnis …    Der Schreibstil von Lisa Jackson hat mir in diesem Buch sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt bildhaft, aber ohne große Schnörkel, sodass sich schnell ein flüssiger Leserythmus bei mir einstellen konnte. Die Spannung baut sich in diesem Thriller, für meinen Geschmack, leider viel zu langsam auf und gegen Ende fehlten mir auch einfach die herausragenden Höhepunkte, die einen richtig guten Thriller ausmachen. Die Charaktere waren hingegen toll ausgearbeitet und ich hatte das Gefühl Sarah und ihre Mädchen richtig kennenzulernen. Leider blieben dadurch andere Dinge sehr im Hintergrund, wo ich mir manchmal etwas mehr gewünscht hätte. Dies war zum Beispiel bei den Ermittlungen der Polizei der Fall, oder bei den Passagen aus der Sicht eines der entführten Mädchens. An diesem Punkten war viel Potenzial für hohe Spannung gegeben!   Alles in allem ist "Z Zeichen der Rache" ein solider Thriller, bei dem es mir aber in einigen Momenten einfach an Spannung gefehlt hat!  

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. August 2015 um 18:03
  • Eines der gelungensten Werke der Autorin!

    Z Zeichen der Rache

    Igela

    Sarah Mc Adams kehrt mit ihren 2 Töchtern in das Haus , in dem sie aufgewachsen ist, zurück. Sie will das einsam stehende Haus renovieren, und dies nicht unbedingt zur Freude ihrer 17 jährigen Tochter Jade, die lieber in der Grossstadt geblieben wäre. Die jüngere Tochter Gracie dagegen ist fasziniert von den dunklen Familiengeheimnissen, die die Villa Blue Peacock Manor umwabern,denn es soll das Gespenst der einstigen Herrin beherbergen. Als in unmittelbarer Nachbarschaft junge Mädchen verschwinden, hat Sarah Angst um ihre Töchter.Dann wird Jade entführt und sie erkennt, dass die Entführungen in Zusammenhang mit ihrer Familiengeschichte stehen. Als grosser Lisa Jackson Fan wurde ich auch diesmal nicht enttäuscht. Der Mix aus historischem Roman, Familien- und Liebesgeschichte und Thriller hat auch mich als eingefleischten Thrillerfan begeistert. Die Autorin holt ziemlich weit aus und beschreibt sehr detailliert. Doch keinesfalls auf eine langatmige Weise , sondern sehr spannend und unterhaltsam. Vor allem das Zurückliegende , die "historische Seite " der Geschichte ist sehr gelungen und abwechslungsreich beschrieben.Die Spannung , wer denn nun der Entführer ist, wird zwar zeitweise durch andere Stränge, unterbrochen, doch nahtlos wird dort wieder angeknüpft, wenn wieder ein Kapitel mit den entführten Mädchen an der Reihe ist. Die Charaktere sind zahlreich, doch jede mit so viel Persönlichkeit,dass man als Leser keine Mühe hat, zu folgen. "Zeichen der Rache " ist meiner Meinung nach eines der gelungensten Werke von Lisa Jackson!

    Mehr
    • 4

    rokat

    22. July 2015 um 14:54
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks