Lisa Jewell Die Liebe seines Lebens

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(6)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Liebe seines Lebens“ von Lisa Jewell

Sie war die Liebe seines Lebens, aber wie gut kannte er sie wirklich?
Adrians Leben ist perfekt. Er leitet ein erfolgreiches Architekturbüro. Er ist attraktiv. Alle mögen ihn. Und er hat gerade zum dritten Mal geheiratet. Aber das ist in Ordnung, denn alle – seine Exfrauen, seine Kinder und seine neue Ehefrau Maya – sind glücklich. Doch dann stürzt Maya, offenbar stark alkoholisiert und verzweifelt, um drei Uhr morgens in London vor einen Bus und stirbt. Plötzlich beginnt Adrians scheinbar perfektes Leben sich nach und nach aufzulösen. Denn er findet heraus, dass nicht nur Maya Geheimnisse vor ihm hatte – und dass manche Geheimnisse schreckliche Konsequenzen haben können.

Eine tiefgründige Familiengeschichte, die zeigt, dass Scheidungen nicht zwingend das Ende für das Familienleben sind.

— Lina_Marie_Arnold

Pippis "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt"- Denke bei einem Erwachsenen war mitunter ganz schön anstrengend; sonst gt. Durchschnitt

— Kelo24

Stöbern in Liebesromane

Die letzte erste Nacht

Wieder eine fantastische Geschichte. Tate ist mir echt noch ans Herz gewachsen. Tolle Gefühle!

Lrvtcb

Verliere mich. Nicht.

Genau so gut wie der erste Band. Wenn nicht sogar ein Hauch spannender ;)

Ayloo94

Berühre mich. Nicht.

Das Buch fesselt definitiv und die Geschichte von Sage und Luca ist einfach herzzerreißend schön. Ich kann es jedem nur empfehlen.

Ayloo94

Die Inselgärtnerin

Dieses Buch ist Balsam für die Seele

Kelo24

Der Kaktus: Wie Miss Green zu küssen lernte

Die Geschichte spielt in England, London, hat einen schönen Humor, eine originelle Frauenfigur und ist sehr unterhaltsam zu lesen

Buchraettin

Weil es dir Glück bringt

Konnte mich nicht ganz überzeugen

steffib2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Rezension] „Die Liebe seines Lebens“ von Lisa Jewell

    Die Liebe seines Lebens

    Lesefeuer

    23. April 2018 um 17:33

    „Die Liebe seines Lebens“ ist ein Roman von Lisa Jewell und erschien 2018 im Blanvalet Verlag.Adrians Leben ist perfekt. Er leitet ein erfolgreiches Architekturbüro. Er ist attraktiv. Alle mögen ihn. Und er hat gerade zum dritten Mal geheiratet. Aber das ist in Ordnung, denn alle – seine Exfrauen, seine Kinder und seine neue Ehefrau Maya – sind glücklich. Doch dann stürzt Maya, offenbar stark alkoholisiert und verzweifelt, um drei Uhr morgens in London vor einen Bus und stirbt. Plötzlich beginnt Adrians scheinbar perfektes Leben sich nach und nach aufzulösen. Denn er findet heraus, dass nicht nur Maya Geheimnisse vor ihm hatte – und dass manche Geheimnisse schreckliche Konsequenzen haben können. Meine Meinung:Von dem recht einfach gehaltenen aber schönen Cover war ich animiert dieses Buch zu lesen. Ich hatte gleich von Anfang an ein wohliges Gefühl beim Lesen, obwohl die Geschichte mehr als erschreckend begann. Lisa Jewell hat die Charaktere im Buch so toll ausgearbeitet, sodass ich direkt ein klares Bild vor Augen hatte, wie denn Adrian so ist und wie er aussieht. Man merkt schnell, dass in der Familie etwas gar nicht in Ordnung ist. Man lernt Adrians (Ex-)Familien kennen und plötzlich traut man jedem etwas Schlechtes zu. Das habe ich in diesem Buch irgendwie gar nicht erwartet, aber ich fand es toll, dass ich plötzlich in einer Detektivarbeit steckte. Ich wollte natürlich rausfinden, was wirklich passiert ist und vor allen Dingen: Wie! Im Großen und Ganzen hat mich das Büch sehr überrascht aber ich hätte mir einen Ticken mehr Emotionen gewünscht. Lisa Jewell wurde 1968 in London geboren und arbeitete viele Jahre in der Modebranche, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Nach Der Flügelschlag des Glücks ist Die Liebe seines Lebens ihr zweiter Roman bei Limes. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in London. Fazit: 4 SterneIch möchte mich ganz recht herzlich bei der Randomhouse Verlagsgruppe bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
  • Absolute Empfehlung!

    Die Liebe seines Lebens

    Lina_Marie_Arnold

    19. February 2018 um 12:11

    Mich haben hier Titel und Klappentext sehr angesprochen, denn ich schätze Geschichten, in denen nicht immer alles zuckersüß, sondern ein gewisser Anteil Drama enthalten ist."Die Liebe seines Lebens" habe ich in einer Nacht weg gelesen.Das lag zum größten Teil an dem flüssigen, aber gefühlvollen und tiefgründigen Schreibstil von Lisa Jewell. Die Geschichte wird leise und eingehend erzählt, was mir sehr gut gefallen hat.Was mir ebenfalls gut gefallen hat, war dass die Autorin das Bewusstsein dafür weckt, dass man bei Scheidungen mehr auf das Wohl der Kinder achten sollte, als auf sein eigenes. Das war für mich die wichtigste Aussage des Buches. Ich fand es großartig, mit anzusehen, dass Familie auch nach einer Trennung funktionieren kann.Auch die Figuren fand ich großartig, alle hatten Ihre Stärken und Schwächen und waren daher in meinen Augen sehr gut ausgearbeitet. Allen voran Protagonist Adrian. Er ist eine sehr sympathische Figur und daher sehr beliebt, seine Denkweise stößt jedoch nicht immer auf Akzeptanz. Sein Architekturbüro ist erfolgreich und gerade hat seine dritte Ehe begonnen, die jedoch ein jähes Ende findet, als seine Frau vor einen Bus stürzt und stirbt. Nach und nach findet er heraus, dass er seine Frau wohl doch nicht so gut kannte, wie er gedacht hat.Die Handlung der Geschichte war rund, es gab keine unnötigen Längen oder langweilige Stellen. Mich hat unglaublich gefreut, dass das Ende für mich überraschend kam, denn mit den Ereignissen hatte ich nicht gerechnet.Fazit:Eine tiefgründige Familiengeschichte, die zeigt, dass Scheidungen nicht zwingend das Ende für das Familienleben sind. Für Genreliebhaber eine absolute Empfehlung.

    Mehr
  • Patchworkfamilien und ihre Tücken

    Die Liebe seines Lebens

    CoffeeToGo

    29. September 2017 um 09:11

    Inhalt Mit Mayas Tod wird nach und nach ein riesiges Familiendrama aufgedeckt. Nach außen hin waren alle eine große, tolle Familie. Zwei Exfrauen, fünf Kinder, Adrian und die neue Maya. Aber einige sind mit Adrians Verhalten nicht so einverstanden, wie er denkt. Stück für Stück lüftet er ein großes, schmutziges Geheimnis.Eigene Meinung An sich war das Familiendrama recht interessant, zu den Charakteren habe ich jedoch keine Verbindung aufbauen können. Entweder bleiben sie blass, wie Adrians Exfrauen, oder sie sind einfach unsympathisch, wie Adrian selbst. Wie kann jemand so egoistisch und blind sein? Schrecklicher Mensch! Somit war das Ende auch eher lächerlich... Obwohl es interessant war, war es nicht wirklich spannend. Ich war eher neugierig, wer was gemacht hat und wie alles zusammen hängt. Am Ende war es mir allerdings zu schnell und konstruiert. Alles wurde auf wenigen Seiten offen gelegt und ausführlich erklärt. Das hätte ich mir etwas eleganter gewünscht.  Fazit Ein unsympathischer Protagonist und eine komische Familienkonstellation. Es war ok. Man kann es lesen, muss aber nicht.

    Mehr
  • Die Liebe seines Lebens

    Die Liebe seines Lebens

    lenisvea

    27. October 2016 um 17:02

    € 14,99 [D] inkl. MwSt. € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-8090-2674-7 NEU Erschienen: 22.08.2016 Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Liebe-seines-Lebens/Lisa-Jewell/Limes/e472763.rhd Sie war die Liebe seines Lebens, aber wie gut kannte er sie wirklich? Adrians Leben ist perfekt. Er leitet ein erfolgreiches Architekturbüro. Er ist attraktiv. Alle mögen ihn. Und er hat gerade zum dritten Mal geheiratet. Aber das ist in Ordnung, denn alle – seine Exfrauen, seine Kinder und seine neue Ehefrau Maya – sind glücklich. Doch dann stürzt Maya, offenbar stark alkoholisiert und verzweifelt, um drei Uhr morgens in London vor einen Bus und stirbt. Plötzlich beginnt Adrians scheinbar perfektes Leben sich nach und nach aufzulösen. Denn er findet heraus, dass nicht nur Maya Geheimnisse vor ihm hatte – und dass manche Geheimnisse schreckliche Konsequenzen haben können. Meine Meinung: Ich bin durch das Cover und durch den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, der Schreibstil ist äußerst flüssig und ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ließ sich auch innerhalb kurzer Zeit so weg lesen. Adrian meinte immer, ein perfektes Leben zu haben. Aber war das wirklich für alle Familienmitglieder so? Als seine neue Ehefrau Maya stirbt, gerät alles aus den Fugen ... Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass mich eine der üblichen Liebesgeschichten erwartet, dem war aber nicht so. Die Autorin versteht es, auch sehr tiefgehend hinter die Fassade zu schauen und das hat mir an diesem Buch sehr gut gefallen. Die Thematik fand ich auch sehr interessant, es war halt mal etwas anderes als die übliche Liebesgeschichte. Alles in allem hat mir dieses Buch recht gut gefallen, eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch. Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.

    Mehr
  • Ein Modell das Schule machen sollte zumindest in der Endversion

    Die Liebe seines Lebens

    Natalie77

    02. October 2016 um 15:56

    Inhalt:Adrian ist zum dritten Mal verheiratet und fühlt sich in seinem Leben wie es läuft sehr wohl. Er hat das Gefühl alles passt so wie es ist und auch das es seinen Ex-Frauen und seinen Kindern genauso geht. Auch Maya, seine dritte Frau passt zu seiner perfekten Patchwork Familie. Doch dann geschieht ein Unglück. Maya betrinkt sich, wird vom Bus erfasst und stirbt. Jetzt erst bröckelt die Fassade und Adrian muss einsehen das sein Leben wohl doch nicht so perfekt ist wie er glaubte.Meine Meinung:Ich muss sagen bei Die liebe seines Lebens erwartete ich Herzschmerz und Gefühlsdusselei. Bekommen habe ich etwas ganz anderes, was mir aber auch sehr gut gefiel.Lisa Jewell erzählt, überwiegend aus Sicht von Adrian, die Geschichte einer Patchwork Familie. Eine Geschichte die ich von beginn an recht fesselnd fand. Es geht hier auch um Gefühle doch die sind nicht im Vordergrund. Im Vordergrund steht ein wenig Krimi: Warum ist Maya vom Bus erfasst worden und auch Drama: Welche Geheimnisse kommen noch ans Tageslicht? Das sind nur zwei der vielen Fragen die aufgeworfen werden, die die Autorin aber nach für nach beantwortet. Doch wird einiges zunächst unklarer bevor es eine Auflösung gibt.Die Figuren sind die einer großen Familie und einer Unbekannten.Adrian fühlt sich wohl in der Familie die er sich ausgesucht hat, doch sieht er gar nicht das es vielleicht nicht jedem so geht. Schließlich ist das Familienmodell recht ungewöhnlich. Ich erlebte ihn zu Beginn als gebrochenen Mann. Er liebte Maya und unterhält freundschaftliche Beziehungen zu seinen Exfrauen, auch für seine Kids ist er da. Bis zum Ende wird der Träumer Adrian langsam wach und merkt das er vieles viel zu positiv gesehen hat.Maya kommt in der Geschichte auch zu Wort, in Rückblicken, und man merkt das sie sich nicht so wohl fühlt wie ihr Mann das denkt. Sie hätte vielleicht vehementer sagen sollen was sie stört anstatt so duckmäusig zu sein, doch das ist auch oft leichter gesagt als getan.Der Rest der Familie besteht aus den beiden Exfrauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber auch den fünf Kindern aus zwei Ehen. Die Kinder haben hier aber den wichtigeren Part. Es gibt den Ältesten Luke und die Älteste Cat, beide aus erster Ehe. Dann noch Otis, Pearl und der kleine Beau aus zweiter ehe. Jedes Kind hat seine eigenen Persönlichkeit, die sich auch gut in der Geschichte wieder spiegelt.Am Ende war ich begeistert von dieser Geschichte von einer anderen Art Patchwork Familie. Sicher lief nicht alles wie es sollte und doch war es mal kein Kleinkrieg und nerviges Gezanke. Lisa Jewell zeigt hier das es auch anders gehen kann. Ein Modell das Schule machen sollte, zu mindest wenn man die Endversion nimmt

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks