Lisa Jewell Wo immer du sein magst

(105)

Lovelybooks Bewertung

  • 123 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(36)
(49)
(19)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo immer du sein magst“ von Lisa Jewell

Gutes Buch für Zwischendurch. Hat jedoch so einige Längen. Für Romantiker nur bedingt geeignet.

— tination

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

echte, sympatische Protagonisten und endlich einmal kein 0815 - New Adult Roman. Eine tolle Kombination mit kleinen Schwächen.

ZauberhafteBuecherwelt

Trust Again

4,5* - wegen Zeitmangel hat es Ewigkeiten gedauert, bis ich diese Geschichte beenden konnte. Und dann wollte ich sie gar nicht loslassen!

ZauberhafteBuecherwelt

Kleiner Streuner - große Liebe

Wunderschöner vorweihnachtlicher Roman mit dem kleinen Streuner Socke, der einem gleich ans Herz wächst.

lieberlesen21

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

eine humorvolle leichte Liebesgeschichte

knusperfuchs

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

eine süße Liebesgeschichte mit zwei tollen Protagonisten und Humor nach meinem Geschmack! <3

forevertonight

Sternenwinternacht

Ganz große Klasse!

MrsFoxx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ordentliches Buch

    Wo immer du sein magst

    tination

    03. March 2015 um 13:50

    Das Buch: Vince und Joy treffen sich Anfang zwanzig auf einem Campingplatz und verbringen wenige Tage voller Glück füreinander inklusive dem ersten Mal. Joy verschwindet daraufhin über Nacht mit ihrer Familie und Vince bleibt hoffnungslos verliebt zurück. Einige Jahre später durch so einige Zufälle wissen sie zwar voneinander, doch erst noch eine Weile später reden sie miteinander. Immer wieder setzen sich die beiden unabhängig voneinander mit der Frage auseiander, was denn nun die Liebe ausmacht. Immer wieder begegnen sich ihre Leben. Doch werden die beiden Letztendlich doch noch zueinander finden? Mein Fazit: Die Story um Vince und Joy ist gut beschrieben, jedoch konnte ich mich durch die vielen Zeitsprünge nicht so recht mit den beiden Hauptcharakteren anfreunden. Das erste Aufeinandertreffen und alles rund um den Campingplatz wurden noch recht zügig und bezaubernd beschrieben. Da spürte man schon eine Gewisse Magie der ersten Liebe. Danach ging es doch in die Länge, wenn man hofft, dass sich die beiden endliche das erste Mal danach wiedersehen. Bis dahin sind so einige Seiten vergangen, viele (schon fast zu viele) Zufälle geschehen und doch kommen Vince und Joy nicht aus den Puschen. Immer wieder betonen sie, dass sie sich auf das Schicksal verlassen werden, doch gegen Ende nervt das doch dann. Die beiden nehmen kaum ihr Schicksal selbst in die Hand, lassen einfach ihr Leben vor sich hin plätschern und bejammern sich selbst. Frei dem Motto: „Wenn es passieren sollte, dann wird sich das Schicksal schon so fügen.“ Naja, mein Geschmack ist das nun nicht. Gegen Ende des Buches wird dann durch die Jahre und Ereignisse gerast, um dann ganz abrupt die Story zu beenden. Wenn man die Mitte des Buches unbedingt in die Länge ziehen muss, dann muss auch ein ordentliches und zufriedenstellendes Ende her. Denn auch da schlägt das Schicksal wieder zu. Oder auch nicht. Wer weiß das schon?

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    sanrafael

    03. May 2012 um 10:16

    Geschichten die das Leben schrieb… Dieses Buch ist eigentlich kein Liebesroman, sondern vielmehr die Geschichte zweier Menschen die ihren Platz im Leben suchen. Nachdem der Rausch der ersten Liebesnacht durch drei Worte ein jähes Ende findet, lassen sich Joy und Vince jeder für sich treiben. Sie ziehen unabhängig voneinander aus den Vororten nach London, wohnen in WG’s und haben wechselnde Beziehungen – nur um jeder für sich festzustellen, dass sie wie alle auf der Suche nach Geborgenheit sind. Obwohl das Buch zwischendurch etwas langatmig ist, möchte man wissen wie es ausgeht. Es ist leicht geschrieben und hat ein ‚kleines’ Happy End.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    LiebezuBuechern

    29. July 2011 um 23:41

    Berührend von der ersten bis zur letzten Seite. Einmal angefangen, kann man dieses Buch nicht mehr so leicht weg legen. Manchmal würde man sich einfach wünschen in die Geschichte hinein zu springen und den Hauptdastellern den richtigen Weg zeigen. Erzählt wird die Geschichte von Vince und Joy, die sich in der Jugend auf einem Campingplatz kennenlernen und mitteinander ihr Erstes Mal erleben. Es sieht nach einer Ferienliebe aus, doch für beide ist es mehr. Bis in einer Nacht und Nebel Aktion Joy verschwindet. Was bleibt ist nur ein Brief von ihr. Viele Jahre vergehen und jeder lebt ein eigenes Leben. Und immer dann wenn sie sich durch einen Zufall wieder treffen, ist immer einer von ihnen in festen Händen. Doch irgendwann bringt das Schicksal sie doch noch zueinander. Eine wunderschöne Geschichte die jeder lesen sollte, der sich für so eine Art von Roman interessiert. Unbedingt lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Bärlibär

    Joy und Vince lernen sich im Campingurlaub kennen und lieben. Sie haben ihr erstes Mal mit einander, doch plötzlich sind Joy und ihre Eltern verschwunden. Was bleibt ist ein Brief und ihre Liebe. Der Leser verfolgt nun ihre Lebenswege, die sich Jahre später kreuzen sollen... Ich habe eigentlich eine leicht schnulzige - aber dennoch schöne - Liebesgeschichte erwartet, doch "Wo immer du sein magst" ist nun wirklich mehr als das und außer ein paar Sätze auch nicht schnulzig. Man begleitet Vince und Joy und verfolgt ihren Selbstfindungsprozess. Sie sind beide so herrlich menschlich (mit Stärken und Schwächen) und entsprechen absolut keinen Klischees. Das fand ich sehr erfrischend. Auch die anderen Personen sind sehr gelungen. Wer ein kitschiges, pompöses Ende erwartet, fühlt sich nicht bestätigt. Es ist absolut alles andere als das und vielleicht sogar ein wenig zu dünn aufgetragen. Ich mag den Schreibstil von Lisa Jewell sehr. Ihre Bus(fahrer)metaphern waren richtig gut und haben mich sehr zum Schmunzeln gebracht. Aber in der Übersetzung sind auffällig viele Rechtschreibfehler, vielleicht ein paar zu viele. Fazit: Ein Liebesroman mit humorvollen Metaphern, in der es vordergründig um Selbstfindung geht. 4 Sterne!

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    kruemel

    07. March 2010 um 11:39

    in diesem buch lernen wir vince und joy kennen, die beiden verlieben sich im zartem alter vom 19 und 17(?) und erleben gemeinsam ihre erste liebe doch nur wenige tage nach dem kennenlernen verschwindet joy und hinterlässt nur einen brief auf dem vince nicht mehr erkennen kann als "ich schäme mich" da der rest vom regen verwaschen ist. viele jahre verlieren sich die beiden aus den augen und sind doch immer so knapp nebeneinander.. ich fand dieses buch echt toll ich wollte es garnicht mehr aus der hand legen, immer wieder wollte ich laut schreien nun macht doch die augen auf findet zueinander.. ich hab gefiebert gehoff gebetet..

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2009 um 19:13

    In diesem Buch geht es um Vince und Joy, die sich - während sie mir ihren Eltern auf einem Campingplatz Urlaub machen - kennen lernen und ihr erstes Mal miteinander verbringen. Danach verlieren sie sich aus den Augen und treffen sich im Laufe der Jahre immer wieder. Immer ist jedoch mindestens einer von beiden in einer - wenn auch meist nicht besonders glücklichen - Beziehung. Doch obwohl sie füreinander bestimmt zu sein scheinen, will es einfach nicht klappen. Dieses Buch ist wunderbar und einfühlsam geschrieben. Der Leser kann sich in beide Hauptpersonen sehr gut hineinversetzen und fiebert förmlich mit beiden mit, wann sie es denn wohl endlich auf die Reihe bekommen werden. Es ist nicht wie die üblichen Bücher geschrieben, wo Mann auf Frau und andersherum trifft und man im Grunde von vorneherein weiss, dass sie zusammen finden werden. Dieses Buch ist realitätsnah und vielleicht gerade deshalb so unglaublich schön! "Wo immer du sein magst" sollte man unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Anin

    22. July 2009 um 20:01

    Joy und Vince lernen sich auf einem Campingplatz kennen und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Sie verbringen ihr erstes Mal miteinander und freuen sich auf die bevorstehende gemeinsame Zukunft. Doch am nächsten Tag ist Joy weg und hinterlässt Vine einen Abschiedsbrief, der vom Regen unleserlich wurde. Alles was er entziffern kann sind die Worte: „Ich schäme mich ..“. Vince der es nicht besser weiss, glaubt dass Joy die Nacht mit ihm bereut und macht sich nicht auf die Suche nach ihr. Jahre später treffen sich die Beiden wieder, durch Zufall oder vielleicht doch Schicksal? Die Geschichte über die überstürzte Abreise damals klärt sich als Missverständnis auf, doch Joy und Vince leben beide ein anderes und neues Leben , wo kein Platz für diese grosse Liebe ist. Obwohl sie wissen, dass sie beide zusammen gehören, lassen sie einander weiter ziehen. Im weiteren Verlauf der Geschichte verfolgen wir Joy und Vince beim Scheitern ihrer Ehen und erfahren wie sich ihre Wege noch 2 weitere Male kreuzen, bis sie schlussendlich doch bereit für die einzig wahre und grosse Liebe scheinen. Lisa Jewell erzählt eine mitreissende und herzerwärmende Geschichte über zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind und gegen alle Steine die ihnen in den Weg gelegt werden kämpfen, um schliesslich doch wieder zueinander zu finden. Das hört sich wahnsinnig kitschig an und ist meiner Meinung nach auch nicht das richtig gute an diesem Buch. Mich haben die beiden Lebenswege ohne einander fasziniert. Joy und Vince stürzen sich darin beide in eine Beziehung, die von Anfang an von Zweifeln genährt wird und müssen einsame und schwierige Jahre überstehen. Dies gelingt der Autorin besonders gut nachvollziehbar zu beschreiben. Somit war nach diesen Erlebnissen, dass wenig pompöse Ende dann fast eine kleine Enttäuschung. Aber nur klein, denn diese Geschichte folgt meinem Lebensmotto in Sachen Liebe: „Wenn du jemanden liebst, lass ihn los, kommt er zu dir zurück, ist er für immer dein.“ 4 1/2 Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Pandabear

    02. June 2009 um 16:12

    Am anfang ist es ziemlich schwierig sich in dem roman rein zu finden aber ab dem dritten kapitel wird es richtig spannend man fiebert die ganze zeit mit ob die beiden die sich immer wieder begegnen doch noch zusammen kommen es lohnt sich wircklich das buch zu lesen das ende ist auch sehr schön wird jetzt aber auch nicht verraten liest es am besten selbst es ist lesenswert

  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2009 um 19:40

    Also ich muss sagen, dass mir dieses Buch an sich schon sehr gut gefallen hat, da es absolut nicht langweilig geschrieben wurde und auch an manchen Stellen auch recht lustig war ;) Nur fand ich den Schluss irgendwie bisschen doof, der entsprach nicht so ganz meinen Erwartungen, aber ansonsten echt super!

  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    BeautyBooks

    13. March 2009 um 21:26

    Erzählt wird die Geschichte von Vince und Joy, die sich in der Jugend auf einem Campingplatz kennenlernen und mitteinander ihr Erstes Mal erleben. Es sieht nach einer Ferienliebe aus, doch für beide ist es mehr. Bis in einer Nacht und Nebel Aktion Joy verschwindet. Was bleibt ist nur ein Brief von ihr. Viele Jahre vergehen und jeder lebt ein eigenes Leben. Und immer dann wenn sie sich durch einen Zufall wieder treffen, ist immer einer von ihnen in festen Händen. Doch irgendwann bringt das Schicksal sie doch noch zueinander. Habe ja schon viel von Lisa Jewell gehört, und nun auch meinen 1. Roman von ihr gelesen, den ich von einer sehr guten Freundin zu Weihnachten bekommen habe :) Ich muss sagen, dass mich dieser Roman sehr gefesselt hat. Fand ihn total schön und auch sehr spannend geschrieben. Man wollte immer mehr und mehr lesen, um bald zum Ende zu kommen, um zu wissen, ob es noch ein Happy End zwischen Vince und Joy geben wird. Ob es ein Happy End geben wird, verrate ich natürlich jetzt nicht ;) Das Buch hält viele Überraschungen bereit!! Kann den Roman nur weiterempfehlen =)

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Stirbelwurm

    06. March 2009 um 17:46

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte von zweien die sich dauernd begegnen und irgendwie spüren, dass sie zusammengehören und doch nie zueinanderfinden, bis zum glücklichen Happy End. Mich hat diese Geschichte sehr berührt, da es mir und meinem Schatz irgendwie ähnlich ging. :-) 4 Jahre kannten wir uns, waren die besten Freunde und doch war da immer etwas mehr. Bis wir jetzt, im 5. Jahr zusammengefunden haben und schon unser 1-Jahr Jubiläum feiern.... Jaa... Wie das Leben so die Bücher! Toll! :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Janineamba

    28. November 2008 um 13:47

    Eine Herzzerreissende Geschichte die einen zu Tränen rühren kann. Man hofft und fiebrt bis zur letzten Sekunde mit das die beiden Liebenden wieder zu einander finden.

  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    littlesirius

    07. November 2008 um 16:56

    Als ich die Rückseite des Buches las, habe ich etwas völlig anderes erwartet. Gut, es handelt sich hierbei um die Geschichten zweier Leute, die einander verbunden sind und siche sich in ihrem Leben immer wieder begegnen. Aber an erster Stelle beschreibt dieses Buch die Geschichte zweier einzelner getrennter Lebenswege, die sich durch Zufall in ca. 30 Jahren 2 oder 3 mal kreuzen. Aber es war gut zu lesen und unterhaltsam.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    catmausi

    21. February 2008 um 19:05

    Ich habe es genossen es zu lesen. Manchesmal musste ich auch lachen. Es ist wirklich schön geschrieben.

  • Rezension zu "Wo immer du sein magst" von Lisa Jewell

    Wo immer du sein magst

    Feli

    11. January 2008 um 19:32

    Ein absolut tolles Buch, ich habe es verschlungen, auch wenn es zum Teil zum Haare raufen war. Joy und Vince lernen sich im Urlaub kennen und verlieren gegenseitig ihre Unschuld aneinander. Danach verlieren sie sich aus den Augen, begegnen sich nur ab und zu zufällig, aber eigentlich lebt jeder sein eigenes trauriges und verkorkstes Leben, obwohl beide die Möglichkeit haben, jeweils dem anderen die Liebe zu gestehen...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks