Lisa Kleypas

 4,3 Sterne bei 566 Bewertungen
Autorenbild von Lisa Kleypas (© Lisa Kleypas)

Lebenslauf

Mit dem ersten Buch zum Durchbruch: Lisa Kleypas wurde 1964 in Texas geboren. Sie liebte das Lesen schon immer, besonders romantische Bücher verschlang sie. Sie studierte Politikwissenschaft am Wellesley College in Massachussetts, wo sie bereits mit dem Schreiben begann. Ihre Eltern unterstützten sie nach ihrem Abschluss noch ein paar Monate, damit sie ihr Manuskript beenden konnte, doch bereits zwei Monate später – Kleypas war damals 21 Jahre alt – verkaufte sie die Rechte an ihrem ersten Buch. Etwa zur gleichen Zeit, 1985, wurde sie zur Miss Massachussetts gewählt. Im Jahre 1998 wurde ihr gesamtes Hab und Gut bei einer Flut in Texas weggeschwemmt. Heute lebt Kleypas mit Mann und Kindern in Washington. Kleypas, deren Bücher in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt und in der ganzen Welt erfolgreich wurden, arbeitet seit ihrem Romandebüt als Vollzeitautorin.

Alle Bücher von Lisa Kleypas

Cover des Buches Die Wallflowers - Annabelle & Simon (ISBN: 9783442493418)

Die Wallflowers - Annabelle & Simon

 (57)
Erschienen am 20.12.2022
Cover des Buches Die Wallflowers - Lillian & Marcus (ISBN: 9783442493425)

Die Wallflowers - Lillian & Marcus

 (47)
Erschienen am 17.01.2023
Cover des Buches Die Wallflowers - Evie & Sebastian (ISBN: 9783442493432)

Die Wallflowers - Evie & Sebastian

 (37)
Erschienen am 21.02.2023
Cover des Buches Das Winterwunder von Friday Harbor (ISBN: 9783862784837)

Das Winterwunder von Friday Harbor

 (39)
Erschienen am 11.11.2012
Cover des Buches Die Wallflowers - Daisy & Matthew (ISBN: 9783442493449)

Die Wallflowers - Daisy & Matthew

 (31)
Erschienen am 21.03.2023
Cover des Buches Zaubersommer in Friday Harbor (ISBN: 9783955765804)

Zaubersommer in Friday Harbor

 (23)
Erschienen am 15.01.2016
Cover des Buches Stolzes Herz in Fesseln (ISBN: 9783956498626)

Stolzes Herz in Fesseln

 (20)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Es begann in einer Winternacht (ISBN: 9783899416565)

Es begann in einer Winternacht

 (16)
Erschienen am 01.10.2009

Videos

Neue Rezensionen zu Lisa Kleypas

Cover des Buches Die Wallflowers - Evie & Sebastian (ISBN: 9783442493432)
_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Die Wallflowers - Evie & Sebastian" von Lisa Kleypas

Ein Buch mit einigen Überraschungen
_Dark_Rose_vor 3 Tagen

Achtung: Band 3 einer Reihe, in sich abgeschlossen, aber die Charaktere aus Band 1 und 2 treten wieder auf.

 

Evie ist verzweifelt. Nach Jahren, in denen sie den Misshandlungen ihrer Verwandten ausgeliefert war, ist das Maß nun endgültig voll, als sie sie zwingen wollen, ihren widerlichen Cousin zu heiraten, um an ihr Vermögen zu kommen. Also setzt Evie alles auf eine Karte und wendet sich an den verschriensten unverheirateten Schürzenjäger der Londoner Gesellschaft: Viscount Sebastian St. Vincent. Sie bittet ihn, sie zu heiraten, was für Evie Sicherheit bedeuten würde und für ihn die Rettung, da sein Vater, der Duke über alle Maßen verschuldet ist, so wie auch Sebastian selbst. Obwohl er weder besonders freundlich zu ihr ist, noch einen guten Ruf genießt, ist er ihre einzige Option. Allerdings will Evie eine Ehe auf dem Papier, sie will auf keinen Fall das Bett mit ihm teilen. Und auch Sebastian hat kein körperliches Interesse an seiner zukünftigen Frau – bis er es doch auf einmal hat.

 

 

Evie ist die schüchterne unter den Mauerblümchen. Die, über die man vor diesem Buch nur wusste, dass sie unter der Knute ihrer Verwandtschaft lebt und stottert. Doch das wahre Ausmaß von Evies Leid, erfährt man erst hier. Sie wurde verbal und körperlich misshandelt, man ließ sie hungern und versuchte alles, um ihren Willen zu brechen. Aber Evie hat wohl doch mehr von ihrem Vater, dem Herrenclubbesitzer aus einfachsten Verhältnissen, als jeder geahnt hätte, denn Evie ist daran nicht zerbrochen, im Gegenteil.

 

Am Anfang mochte ich Sebastian nicht. Nach dem, was in Band 2 passiert war und wegen der Art, wie er Evie anfangs behandelte und sich über sie lustig machte, wollte ich ihn am liebsten in einem schottischen Loch versenken. Doch schon während der Reise nach Gretna Green – das man hier richtig erleben kann, was ich total faszinierend fand, weil man den Ort dem Namen nach kennt, aber mehr auch nicht – beweist er, dass er eben kein komplettes A… ist. Trotzdem, es dauert bis wirklich Sympathie aufkommt. Als man jedoch den „echten“ Sebastian kennenlernt, wird klar, dass man ihn, wie die gesamte Gesellschaft und sogar sein bester Freund, immer unterschätzt hat.

 

Evie tat mir ganz oft furchtbar leid. Sie sehnte sich so sehr nach Liebe und einer Familie und genau das wurde ihr immer vorenthalten. Jetzt, durch die Ehe mit Sebastian, die definitiv keine Liebesheirat war, verzichtet sie auf ihre Chance, auf Liebe in ihrer Ehe, nur um die letzten Tage oder Stunden ihres Vaters mitzuerleben und ihn zu pflegen. Sie ahnt nicht, dass sie mit ihrer Art bereits erste Löcher in Sebastians Abwehrmauern aus Gleichgültigkeit gebohrt hat.

 

 

Fazit: Anfangs kann man sich nicht vorstellen, wie die süße, stille, schüchterne und ewig gebeutelte Evie an der Seite von Sebastian auch nur annähernd glücklich werden soll. Er ist gemein zu ihr, verspottet sie und hat null Interesse an einer Ehefrau, abgesehen davon, dass er ein Vermögen braucht, das er eben nur durch eine Eheschließung bekommen wird. Doch man unterschätzt beide, sowohl Evie, die ein Rückgrat aus Stahl besitzt als auch Sebastian, der auch ganz anders kann.

 

Dieses Buch gewährt einem einen Einblick in einen ganz anderen Aspekt der Zeit, als die anderen beiden Bände der Reihe. Dort ging es eher um die feine Gesellschaft, hier dreht sich alles um den Herrenclub, den Evie von ihrem Vater erbt und der, nach ihrer Eheschließung automatisch Sebastian gehört.

 

Es wird zwischendrin und kurz vor Schluss mehrmals richtig spannend – das fand ich echt toll. Und obwohl Sebastian nicht mein Liebling ist, mochte ich ihn letztlich doch noch ganz gern.

 

Von mir bekommt das Buch trotz der teilweise etwas holprigen Übersetzung 4 Sterne.

Cover des Buches Die Wallflowers - Lillian & Marcus (ISBN: 9783442493425)
_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Die Wallflowers - Lillian & Marcus" von Lisa Kleypas

Mir hat es richtig gut gefallen
_Dark_Rose_vor 3 Tagen

Achtung: Band 2 einer Reihe, in sich abgeschlossen, aber die Charaktere aus Band 1 treten wieder auf.

 

Lillian Bowman ist die letzte Frau auf der Welt, die Marcus, Earl of Westcliff in seiner Nähe oder auf seinem Familiensitz haben will. Sie ist laut, nervig, widerspenstig, ungebildet, verstößt andauernd gegen die Regeln der britischen Gesellschaft und ist obendrein auch noch Amerikanerin! Doch dummerweise liebt er die Streitgespräche mit ihr und fühlt sich in einer Art zu ihr hingezogen, die ihm vollkommen fremd ist. Verfällt er vielleicht dem Wahnsinn? Möglich. Anders kann er es sich nicht erklären, warum er Lillian Bowman nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

Auch Lillian ist alles andere als ein Fan des Earls. Er ist so selbstgerecht und arrogant und selbstherrlich und nervig und einfach unausstehlich! Aber er ist auch so männlich und selbstsicher. Und außerdem hat er ihrer Freundin Annabelle das Leben gerettet.

 

 

In den 1840er Jahren kann sich die britische Gesellschaft nicht einigen, was sie eigentlich will. Zum einen wollen und brauchen (!!!) viele Adelige das Vermögen amerikanischer Erbinnen, doch gleichzeitig lehnen sie sie über die Maßen ab, weil sie eben Amerikanerinnen sind und eben keine Engländer. Sie machen in ihren Augen immer alles falsch – die Liste ist endlos. Aber Fakt ist nun mal, dass viele Häuser ohne das amerikanische Geld zugrunde gehen werden.

 

Marcus ist reich genug, er braucht keine Amerikanerin zu heiraten, nur um seine Güter zu unterhalten. Er will eine fügsame, unterwürfige, perfekt erzogene Engländerin heiraten, mit tadelloser Blutlinie, die die Rolle als Countess an seiner Seite übernehmen wird, ohne ihm jemals zur Last zu fallen. 

Nur leider stoßen ihn eben jene Engländerinnen ab, sie sind ihm zu langweilig, verglichen mit der feurigen Miss Bowman.

Doch Marcus wurde auf brutale Art und Weise von seinem verstorbenen Vater dazu erzogen, den Titel immer allem vorzuziehen, ganz besonders lächerlichen Gefühlen.

 

Lillian hasst es, eine Frau zu sein. Nicht so sehr, weil sie es hasst eine Frau zu sein, sondern wegen der Grenzen, die ihr deswegen gesetzt werden. Wäre sie ein Mann könnte sie die Firma ihres Vaters übernehmen und ihr Talent für Düfte nutzen. Vielleicht wäre sie auch Parfümeurin geworden. So aber ist sie gezwungen im verregneten England nach Junggesellen zu jagen, die keinerlei Interesse an ihr haben oder einfach sie überhaupt nicht interessieren. Bis auf Westcliff. Aber zwischen ihnen wird nie etwas sein, er hasst sie und Amerika und sie verabscheut ihn – also zumindest früher – und überhaupt, selbst wenn da etwas wäre, sie würden einander binnen eines Jahres ermorden!

 

 

Fazit: Ich habe dieses Buch das erste Mal als Teenagerin gelesen und geliebt. Das ist aber schon viele Jahre her (nein, ich verrate nicht, wie viele – pfui!) und da die Reihe jetzt neuaufgelegt wurde, dachte ich mir, das passt doch perfekt.

 

Ich fand Band 2 der Mauerblümchen-Reihe wieder sehr gut. Es macht Spaß in diese vergangene Zeit einzutauchen, auch wenn man sich als Frau von heute schon manchmal echt extrem aufregen kann.

 

Lillian und Marcus sind beide sehr stur und leidenschaftlich, auch wenn Marcus das tendenziell eher verbirgt. Das Endergebnis ist zwar vorhersehbar, der Weg dahin aber wieder sehr interessant. Lillian ist einfach eine Naturgewalt und es ist so witzig, wie Marcus sich gegen seine Gefühle wehrt, aber einfach nicht anders kann, als sie zu wollen.

 

Kurz vor Ende wird das Buch überraschend aufregend und spannend. Mit der Wendung hätte man nicht gerechnet. Und auch das Ende ist eine Art Mini-Cliffhanger, sodass man direkt mit Band 3 weitermachen muss.

 

Von mir bekommt das Buch trotz stellenweise etwas holpriger Übersetzung 4,5 Sterne.

Cover des Buches Die Wallflowers - Daisy & Matthew (ISBN: 9783442493449)
Chrissy87s avatar

Rezension zu "Die Wallflowers - Daisy & Matthew" von Lisa Kleypas

Lisa Kleypas - Die Wallflowers 4 - Daisy & Matthew
Chrissy87vor 2 Monaten

Da Daisy immer noch keinen passenden Ehemann gefunden hat, macht ihr Vater ihr Druck, indem er ihr droht sie an seinen fähigsten Mitarbeiter Matthew Swift zu verheiraten. Aus vergangenen Treffen hat Daisy keine gute Meinung von Matthew, doch der Mann der nun vor ihr steht, lässt ihr Herz höher schlagen. 

Das war ein gelungener Abschluss der Reihe. Ich muss gestehen, dass der Klappentext mich nicht wirklich angesprochen hat und wäre das der erste Teil gewesen, hätte ich wahrscheinlich nicht zu dem Buch gegriffen. Aber die Geschichte war dann doch viel unterhaltsamer als gedacht. Dad lag vor allem an den beiden Protagonisten. Lilian (Daisys Schwester) hingegen fand ich sehr anstrengend und unsympathisch. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lisa Kleypas wurde am 05. November 1964 in Texas (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Lisa Kleypas im Netz:

Community-Statistik

in 367 Bibliotheken

auf 72 Merkzettel

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

von 7 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks