Lisa Kleypas Der gute Stern von Friday Harbor

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der gute Stern von Friday Harbor“ von Lisa Kleypas

Ich lasse mir meine Träume nicht nehmen, hat Zoë Hoffmann an jenem Tag beschlossen, als ihre Liebe zerbrach. Und zumindest beruflich läuft jetzt alles perfekt: Mit köstlichen Gerichten bewirtet sie ihre Pensionsgäste in Friday Harbor. Aber privat bringt der Bauunternehmer Alex Nolan sie an die Grenzen ihrer Geduld. Dass seine Ehe gescheitert ist, ist kein Grund, Frauen grundlos anzuschnauzen! Viel lieber würde Zoë mit ihm in dem Cottage, das er für sie umbaut, häufiger einen der seltenen magischen Momente teilen. Dann ist es, als ob ein guter Geist über sie wacht. Als ob am Dream Lake alles möglich wäre – wenn Alex nur ein bisschen mehr an das Gefühl glauben würde, das er aus seinem Leben verbannt hat.

Der dritte Teil gefiel mir sogar noch besser als die ersten Zwei!

— Fabella
Fabella

Stöbern in Romane

Die Hauptstadt

Ein Roman über Brüssel und die EU - so bunt und vielfältig wie die Institution selbst.

hundertwasser

Heimkehren

Ein grandioses Debüt! Sehr empfehlenswert!

Blubb0butterfly

Denunziation

Sehen eindringliche Kurzgeschichten über das Leben in Nordkorea. Für mich als Europäerin kaum vorstellbar, so zu leben. Sehr empfehlenswert!

Anne42

Die Tänzerin von Paris

Ein steter Bilder- und Gefühlsrausch!

Monika58097

Underground Railroad

Eine fesselnde Geschichte, welche die Railroad leider nur fiktiv beschreibt. Wer historischen Background erwartet, ist vielleicht enttäuscht

jewi

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2150
  • Der dritte Teil gefiel mir sogar noch besser als die ersten Zwei!

    Der gute Stern von Friday Harbor
    Fabella

    Fabella

    08. July 2014 um 06:00

    Inhalt: Zoe ist das, was man den wahrgewordenen Männertraum nennt. Blond, lange Beine, üppige Kurven.  Doch sie selbst ist darüber gar nicht glücklich, denn sie wird immer nur auf ihr äußeres reduziert. Und gebracht hat ihr das nichts, nicht einmal ihren Ehemann konnte sie halten. So beschränkt sie sich auf das, was sie kann und mag ... kochen und backen. Und das in der kleinen Pension in Friday Harbor. Doch dann wird ihre Großmutter krank und Zoe ist klar, dass sie sie aufnehmen möchte. So wird es nötig, ein kleines Cottage umzubauen und dafür scheint kein anderer verfügbar, als ausgerechnet Alex Nolan, der nicht nur mürrisch und Alkoholiker ist, sondern sie auch sofort beim ersten Treffen abstempelt. Doch trotzdem fühlt sich Zoe zu ihm hingezogen und bekommt unerwartete Hilfe, wie von Geisterhand ... Meine Meinung: Ich mag diese Bücher aus Friday Harbor einfach. Man hat das Gefühl, dieser Ort ist magisch - nun, das scheint er irgendwie ja auch zu sein, wenn man die Bände verfolgt. Hier scheint irgendwie alles möglich. Egal wie schlimm etwas war, hier kommt es zur Ruhe, hier erfüllen sich Wünsche, die man nicht mal aussprechen wollte und hier scheint ein guter Geist immer eine große Portion Liebe zu verteilen. Ein Ort also, in den man am liebsten auch ziehen möchte - oder zumindest Urlaub machen möchte. Zoe war mir auf Anhieb sympathisch. Hier sieht man mal wieder, das man mit umwerfendem Aussehen scheinbar auch kein einfacheres Leben hat. Dabei ist Zoe ein wirklich netter, liebenswerter Charakter, der es nicht wirklich leicht im Leben hatte. Ihre Kunst, das Kochen und backen würde ich zu gerne einmal testen, denn das, was sie so zaubert klingt einfach märchenhaft lecker. Alex mochte ich schon aus den beiden vorherigen Bänden, auch wenn er dort keine großen Rollen spielte. Er ist halt wieder so ein typischer "Held" zum anschmachten .. düster, zerstört, unnahbar und natürlich fühlt sich die "Heldin" des Buches ausgerechnet zu ihm hingezogen. Wie das ausgeht .. man ahnt es ... lasst Euch überraschen, ob es auch so kommt, jedoch finde ich gerade das an diesen Büchern so nett. Komplikationen werden überwunden, Mauern eingerissen, Geheimnisse kommen zutage, die vieles erklären ... Doch auch die Nebenrollen in diesem Buch, wie Zoes Großmutter aber auch der "gute" Geist, der Alex verfolgt, machten das Buch zu dem, was es ist .. wundervoll zu lesen mit *hach*-Charakter. Ein Schmachtbuch halt. Was ich unbedingt auch noch erwähnen möchte, ist der feine Humor, den die Autorin hat .. ich weiß nicht, wie oft ich herzhaft lachen konnte, das war wirklich schön. Ein Beispiel: "Weil eine Hochzeit eine Zeremonie ist, bei der eine symbolische Jungfrau, umgeben von Frauen in grässlichen Kleidern, einen verkaterten Bräutigam heiratet, der von Freunden umringt ist, die er seit Jahren nicht gesehen, aber trotzdem gebeten hat zu kommen. ..." der Absatz geht noch weiter, aber alles will ich nicht verraten .. Genau so toll kann sie aber auch Gefühle beschreiben, mit denen sie mal eine Gänsehaut oder auch mal eine Träne hervorlocken kann ... "Es gibt schlimmeres, als sich das Herz brechen zu lassen" ... "So? Was denn zum Beispiel?" ... "Es sich nie brechen zu lassen. Sich niemals der Liebe zu ergeben." ... wie wahr, wie wahr Für mich war es sogar der Beste der drei Teile bislang ... ich bin gespannt, was Teil 4 bringen wird, den ich auch so schnell wie möglich noch haben möchte :) Fazit: Dieser Teil war für mich der beste - wobei ich schon von den ersten Beiden überzeugt war. Man kann sie unabhängig lesen oder in der Reihenfolge, wobei ich immer die Reihenfolge empfehlen würde. Dieser Teil erzählt uns, dass Aussehen nicht immer ein Segen und ein "Guter Geist" nicht immer angenehm sein muss. Und dass hinter düsteren Männern oft ein liebenswerter Kern steckt.

    Mehr
  • Ein absolut gelungener dritter Teil der „Friday Harbor“ Serie

    Der gute Stern von Friday Harbor
    AusZeit-Mag

    AusZeit-Mag

    05. February 2014 um 21:53

    ~Inhalt~ Zoe Hoffman hat es geschafft: Nach einer gescheiterten Ehe hat sie sich privat und beruflich neu aufgestellt. Mit ihrer Cousine Justine betreibt sie äußerst erfolgreich eine kleine Pension, bei der sie als Küchenchefin die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgt. All diese private Zufriedenheit gerät gefährlich ins Wanken, als sie die Hilfe des Bauunternehmers Alex Nolan benötigt, der nicht nur die Renovierungsarbeiten in ihrem Haus übernimmt, sondern auch gleich mal ihre Nerven strapaziert und auch sonst so einiges bei ihr zum Klingen bringt … ~Einschätzung~ Das dritte Gastspiel in Friday Harbor und damit auch der dritte Nolan-Bruder am Zuge. Nach Mark und Sam darf nun das „Enfant terrible“ der Familie ran und der gute Alex macht hier seinem schlechten Ruf mal alle Ehre. :-) Der Kerl polterte ja schon in den beiden Vorgängern munter durch das Geschehen und auch hier dreht er mächtig auf. Schnodderig, rüpelhaft und gerne mal einen über den Durst drinkend, läuft er in dieser Beziehung wirklich zur Hochform auf. Da hat Lisa Kleypas wirklich einen „Romanhelden“ geschaffen, der auf den ersten Blick wenig bis gar nichts mit einem Helden im wahrsten Sinne des Wortes zu tun. Und trotz so vieler negativer Eigenschaften und seiner manchmal unsäglichen Art finde ich persönlich die Auftritte dieses Kerls einfach nur klasse :-) An seiner Seite haben wir mit Zoe ebenfalls eine ganz tolle und patente Person, die man auch einfach nur mögen muss. Ob als fürsorgliche Enkeltochter, als verlässliche Cousine oder eben als Herzensdame des widerspenstigen Alex, in all ihren Rollen agiert die gute Zoe einfach fantastisch. Und gerade an Alex’ Seite gibt sie noch mal extra Gas und legt da oftmals die Geduld einer Heiligen an den Tag. Gemeinsam geben die beiden ein echtes Traumpaar ab, bei dem zwar während des Geschehens selten eitel Sonnenschein herrscht, die beiden aber trotzdem wunderbar miteinander harmonieren. Lisa Kleypas lädt vor allem unserem männlichen Hauptprotagonisten einiges an emotionalem Ballast auf die Schultern und auch vor Alkoholabhängigkeit macht sie nicht halt, was unserem männlichen Hauptdarsteller einiges an Problemen bereitet. Übrigens bleibt Lisa Kleypas auch hier wieder ihrer Linie treu und versorgt uns Leserinnen mit einem Hauch von Übersinnlichem. Da hat sie ja ebenfalls in den Vorgängerbänden ein bisschen was einfließen lassen. Dabei wird es auch noch richtig amüsant, denn für die Rubrik „Übersinnliches“ zeigt sich hier Geist Tom zuständig, der unerschrocken als Alex „Schatten“ durchs Geschehen marschiert, sich die beiden dabei verbale Duelle liefern, die herrlich köstlich und humorig daherkommen, denn der gute Tom hält mit seiner Meinung grundsätzlich nicht hinter dem Berg. :-) Die Protagonisten aus den Vorgängerbänden kommen hier übrigens eher spärlich zu Wort, was dem Lesevergnügen aber überhaupt keinen Abbruch tut und man diesen Teil durchaus auch solo lesen kann, ohne die beiden Vorgängerromane zu kennen. Aber einen kleinen Ausblick auf potenzielle Hauptprotagonisten gewährt uns die Autorin da schon, denn mit Zoes’ Cousine Justine hat hier die nächste im Bunde schon einige kurze Auftritte. ~Fazit~ Ein absolut gelungener dritter Teil der „Friday Harbor“ Serie, der mit zwei gut aufgelegten Hauptprotagonisten zu überzeugen weiß und sich als wahres Lesevergnügen entpuppt! Von mir gibt’s die volle Punktzahl für das „Schwarze Schaf“ der Familie Nolan samt seiner besseren Hälfte. (AK)

    Mehr