Lisa Lercher

(89)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 61 Rezensionen
(43)
(28)
(15)
(3)
(0)
Lisa Lercher

Lebenslauf von Lisa Lercher

Schon vor Schulbeginn habe ich alles daran gesetzt, möglichst bald selber lesen zu können und damit nicht länger von der knappen Vorlesezeit, die meine Mutter abends zwischen meinem jüngeren Bruder und mir aufteilte, abhängig zu sein. Die Abenteuer zwischen Buchdeckeln, die mich an die kuschelige Couch fesselten, waren oft verlockender, als die Spiele mit den Freundinnen in Hof und Garten. Mit etwa 10 Jahren begann ich erste eigene Geschichten zu schreiben, später auch Gedichte - darauf folgte eine längere Schreibabstinenz (was wohl auch mit einem besonders kritischen Deutschlehrer zu tun gehabt hat). Nach dem Studium (Erziehungswissenschaften und Soziologie) habe ich mich auf Fachliteratur spezialisiert - überwiegend zum Thema Gewalt im sozialen Nahraum. Die Lust am "Fabulieren", mein Hang zum schwarzen Humor und der Wunsch, ein wenig Abstand zum Thema Gewalt zu bekommen, haben mich - ich weiß, das klingt jetzt absurd - zum Krimi geführt. 2001 ist "Der letzte Akt" erschienen - der erste von vier Bänden der Anna & Mona Serie. 2006 folgte "Die Mutprobe" - ein Krimi über sexuellen Kindesmissbrauch, der 2010 für den ORF und MDR verfilmt wurde - u.a. mit Elisabeth Lanz, Peter Weck, Heio von Stetten und Cornelius Obonya – und meiner Meinung nach eine sehr gelungene Umsetzung der Buchversion ist. 2013 ist mein Altersheimkrimi "Mord im besten Alter" im Haymonverlag erschienen. 2015 ermittelt Major Paul Eigner in meinem ersten Wachau-Krimi "Faule Marillen". 2018 löst er erfolgreich seinen zweiten Kriminalfall in "Jenseits auf Rezept".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Lisa Lercher
  • Eigner ermittelt wieder!

    Jenseits auf Rezept

    orfe1975

    24. June 2018 um 22:52 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Cover: Das Titelbild macht neugierig: eine schwarze Katze in der Abenddämmerung sieht einerseits idyllisch aus, hinterlässt in Kombination mit dem Titel aber auch ein leichtes Unwohlsein. Da eine schwarze Katze auch Unglück bringen kann, wirkt die Szene auf den zweiten Blick eher unheimlich. Inhalt: Sonja König aus dem neuen Therapiezentrum des Dorfes ist tot. Ertrunken in der Donau. Doch war ihr Tod ein Unfall oder Mord? Immerhin verdrehte sie einigen Männern gleichzeitig den Kopf inklusive ihrem Chef. Und mysteriöser Weise sind ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Jenseits auf Rezept

    lisalercher

    zu Buchtitel "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Liebe (Krimi-)Leserinnen und Leser,Ganz frisch aus der Druckerei kommt mein aktueller Krimi „Jenseits auf Rezept“, der im HAYMONverlag erschienen ist. Ich lade euch ganz herzlich zu einer gemeinsamen Leserunde ein. Der Verlag verlost 20 Exemplare. Mehr darüber erfahrt ihr weiter unten. Zunächst aber:Die Wachau –das Donautal zwischen Melk und Krems in Niederösterreich ist bekannt für Spitzenweine, zahlreiche Burgen und Ruinen, Steinzeitfunde, Ausgrabungen aus der Römerzeit, Klöster, Marillen – und inzwischen auch für den ...

    Mehr
    • 285
  • Jenseits auf Rezept

    Jenseits auf Rezept

    tardy

    22. June 2018 um 09:51 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Schauplatz für diesen Krimi ist die idyllische Wachau. Den Tod zweier älterer Menschen nimmt man noch als gegeben hin. Nur Major Eigner kommt das ein wenig seltsam vor. Als jedoch kurz danach die Therapeutin Sonja König vermisst wird und man bald ihre Leiche aus der Donau fischt, wird Eigner endgültig hellhörig und beginnt nachzuforschen.Auch der zweite Krimi von Lisa Lercher hat mich wieder vollkommen begeistert. "Jenseits auf Rezept" hat genau die richtige Mischung, die für mich ein rundum gelungener Regionalkrimi braucht. Da ...

    Mehr
  • Spannend, sympathisch und mit viel Lokalkolorit

    Jenseits auf Rezept

    Streiflicht

    21. June 2018 um 13:14 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Dieses Buch hat mich so gut unterhalten, dass ich mich gleich nach Teil 1 auf die Suche gemacht habe. Es ist nicht nur spannend, sondern auch sympathisch und volller Lokalkolorit. Es ist wie eine Reise in die Wachau, einfach herrlich! Auf jeden Fall ein Buch, das in meinem Regal bleiben darf! Die vielen österreichischen Begriffe passen wunderbar zum Text und es stört überhaupt nicht, dass man einzelne Wörter vielleicht gar nicht kennt. Die wichtigsten sind sowieso hinten in einer kleinen Auflistung erwähnt und übersetzt. ...

    Mehr
  • Spannende und humorvolle Krimiunterhaltung

    Jenseits auf Rezept

    nellsche

    21. June 2018 um 11:04 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Die attraktive Sonja König, die im Therapiezentrum im Dorf arbeitet, zieht die Männer magisch an. Das schürt natürlich auch diverse Eifersüchteleien bei Frauen sowie Kolleginnen und Kollegen. Als Sonja eines Tages tot aus der Donau geborgen wird, hat Major Paul Eigner also eine Menge zu tun, um alle Verdächtigen und mögliche Zeugen zu befragen, denn ein Verbrechen aus Leidenschaft liegt nahe. Einen Unfall kann er aufgrund der Spuren allemal ausschließen.Dieser Krimi hat mir richtig gut gefallen.Der Schreibstil ist wunderbar ...

    Mehr
  • Komm mit Major Eigner in die schöne Wachau und lass Dich in die Abgründe der Ehrenbürger entführen!

    Jenseits auf Rezept

    animsle1510

    16. June 2018 um 07:46 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Major Paul Eigner arbeitet in der schönen Wachau bei der Kripo, es sterben zwei alte Menschen, oder hat hier jemand nachgeholfen? Nachdem dann auch noch die schöne, von allen Männern begehrte Sonja tod aus der Donau gefischt wird, bekommt Paul Eigner richtig was zu tun. Hat einer ihrer Verehrer, oder ihr Chef oder ihre Kollegin oder Kollege was mit dem Tod von der attraktiven Sonja zu tun? Es macht auch viel Freude am alltäglichen Leben des Kommissars und seiner "Familien-WG" teilzuhaben, die auch viele Sympathiepunkte ...

    Mehr
  • In der beschaulichen Wachau gehts mörderisch zu.

    Jenseits auf Rezept

    Gelsche

    07. June 2018 um 16:04 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Der verwitwete Polizeitmajor Paul Eigner hat sich wieder in die Provinz versetzen lassen.  Aber von Provinzruhe keine Spur. Kaum ist er im Dienst sterben zuerst 2 alte Menschen kurz hintereinander. Beide Fälle sehen erst wie Unfälle aus. Dann aber wird die junge Therapeutin Sonja tot aufgefunden. Sie war der Männermagnet des Therapiezentrums. Die Kollegen, die Verehrer, die eifersüchtigen Frauen, der Arzt..... Bis zum Ende bleibt es spannend wer der Täter ist. Nach und nach wird deutlich, dass die heile Landwelt, viele Fallen ...

    Mehr
  • Toller Krimi den ich zu 100% empfehlen kann

    Jenseits auf Rezept

    Wildpony

    05. June 2018 um 14:59 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Jenseits auf Rezept  -  Lisa Lercher Kurzbeschreibung Amazon: Mord an der schönen blauen Donau - ein verzwickter Fall für Major Paul EignerSonja König, Männermagnet des neuen Therapiezentrums im Dorf, verdreht nicht nur zahlreichen Wachauern den Kopf, sondern weckt auch reichlich Eifersüchteleien. Als man sie schließlich tot aus der Donau fischt, hat Major Paul Eigner einiges zu tun. War es ein Verbrechen aus Leidenschaft? Hat sie einer ihrer Verehrer auf dem Gewissen? Oder ist alles doch ganz anders? Einen Unfall kann der ...

    Mehr
    • 2
  • Jenseits auf Rezept - neuer Fall für Paul Eigner

    Jenseits auf Rezept

    Lesezeichen16

    04. June 2018 um 21:49 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Inhaltsangabe: Die Mitarbeiterin des neuen Therapiezentrums Sonja König wird tot aus der Donau gefischt. Im ersten Augenblick scheint es sich hierbei um einen Unfall zu handeln, aber die Gerichtsmedizinerin findet Spuren, die auf einen gewaltsamen Tod schließen. Major Eigner und sein Team übernehmen den Fall. Warum musste Sonja König sterben? Jenseits auf Rezept von Lisa Lercher ist der neue Fall für Major Eigner. Nachdem ich mit großer Begeisterung Faule Marillen von ihr gelesen habe, wartete ich mit großer Spannung auf ein ...

    Mehr
  • Tödliches Rezept

    Jenseits auf Rezept

    rewareni

    01. June 2018 um 17:23 Rezension zu "Jenseits auf Rezept" von Lisa Lercher

    Major Paul Eigner hat gerade bei der Kremser Kriminalpolizei seine Arbeit beim Beratungsdienst angetreten, schon bekommt er es mit einem Todesfall zu tun.  Doch es soll nicht nur bei dem einen bleiben. Bei seinen Ermittlungen zieht es ihn immer wieder ins Therapiezentrum, welches von Dr.Donabaumer und seiner resoluten Mutter Elisabeth geleitet wird. Als die junge und attraktive Therapeutin Sonja König tot aus der Donau gefischt wird, ist Paul Eigner auf jede noch so kleine Spur angewiesen. Dass seine Schwester Hanni mit ihrem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.