Buchreihe: Mona & Anna von Lisa Lercher

 3.7 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

4 Bücher
  1. 1
    Der letzte Akt

    Band 1: Der letzte Akt

     (6)
    Ersterscheinung: 01.10.2001
    Aktuelle Ausgabe: 01.10.2001
    Spannendes Krimidebüt am Schauplatz Wien: Anna stellt Nachforschungen zum Tod einer Schauspielerin an und begibt sich dabei emotional und politisch auf gefährlichstes Glatteis …
    Es beginnt alles ganz harmlos. Mit einer Verschwörung der Frauen. Die Schauspielerin Antonia will dem sexistischen Stadtrat einen Denkzettel verpassen. Anna, ehemalige Berufsemanze, die seit kurzem im Wiener Magistrat arbeitet, beschafft ihr kompromittierende Unterlagen. Doch dann kommt alles anders. Antonia stirbt. Selbstmord, Unfall oder etwa … Mord? Liegt ein bislang verborgenes Beziehungsdrama vor - oder gibt es doch politische Hintergründe? Anna entdeckt ihre detektivischen Talente und macht sich auf die Suche nach möglichen Motiven. Dabei rutscht sie - zunächst kaum merklich, dann jedoch unaufhaltsam in eine Geschichte hinein, die sich als immer grauslicher entpuppt. Obendrein verliebt sie sich ausgerechnet in Michael, der offenbar verstrickter in all die Vorfälle ist, als es zunächst den Anschein hatte. Obwohl sie in ihren Ermittlungen tatkräftig unterstützt wird von der Gelegenheitsjournalistin Mona, ihrer besten Freundin, bewegt Anna sich auf immer dünner werdendem Eis …
    Äußerst rasantes Krimidebüt, das sowohl sprachlich als auch durch die Authentizität der Milieuschilderungen besticht!
  2. 2
    Der Tote im Stall

    Band 2: Der Tote im Stall

     (6)
    Ersterscheinung: 01.10.2002
    Aktuelle Ausgabe: 01.10.2002
    Anna und Mona, beide bekannt aus Lerchers Krimidebüt "Der letzte Akt", sind auf Wellness-Urlaub in die steirische Thermenregion gefahren und in einem Bauernhof vor Ort untergebracht. Gleich am ersten Urlaubstag jedoch entdeckt Anna im Stall eine Leiche.
    Bei dem Toten handelt es sich um einen deutschen Urlaubsgast, der ebenfalls hier wohnt. Die Mistgabel in seinem Hals deutet nicht nur auf die Todesursache, sondern auch auf einen Unfall hin, meint der Gemeindearzt.
    Doch Anna wird zufällig Zeugin eines mysteriösen Gespräches, was ihren detektivischen Spürsinn aufs neue erweckt. Was hat der Deutsche in diesem Stall gesucht - in Zeiten von Schweinemastskandal und BSE? Immer mehr Ungereimtheiten treten zutage, jede Frage führt zur nächsten. In welchem Verhältnis stand er zur "schönen Hanni"? Ist nicht doch ein Mord zu vermuten? Denn Hannis Mann ist mehr als offensichtlich eifersüchtig …
    Die beiden Frauen lassen nicht locker, bis es irgendwann zu spät ist für den Rückzug. Obendrein trifft Anna in dem steirischen Dorf einen früheren Schwarm wieder - und erliegt seinem Charme, bis auch jener Heinz sich als zwielichtige Figur zu entpuppen scheint …
    Wieder besticht Lercher durch ihr atemberaubendes Tempo und ihre glaubwürdigen Milieuschilderungen, die die Spannung verdichten.
  3. 3
    Ausgedient

    Band 3: Ausgedient

     (4)
    Ersterscheinung: 12.03.2014
    Aktuelle Ausgabe: 01.04.2004
    Die Wiener Magistratsbedienstete Anna ist, was Mordfälle betrifft, nicht mehr unerfahren. Gemeinsam mit ihrer Freundin, der Journalistin Mona, hat sie schon einige Male detektivischen Spürsinn und Mut bewiesen und so zur Aufklärung von Verbrechen beigetragen. Gerade erholt von ihrem letzten Abenteuer, wird sie auf dem Weg zur Arbeit Zeugin eines Selbstmordes in der U-Bahn.
    Einige Tage später teilt Annas Chef ihr mit, sie solle in die Stabsstelle Sozialpolitik versetzt werden, wo eine große Kampagne der Stadträtin vorbereitet wird. Anna steht der Aussicht auf eine Versetzung mit gemischten Gefühlen gegenüber, um so mehr, als sie mittlerweile erfahren hat, dass die U-Bahn-Selbstmörderin in der Abteilung gearbeitet hat, in der sie bald ihren Dienst versehen soll. Sie befürchtet, von den neuen Kolleginnen nicht akzeptiert und an den Leistungen der Verstorbenen gemessen zu werden. Doch es kommt noch schlimmer als befürchtet. Anna gerät in ein Abteilungsklima, in dem Sticheleien und Kränkungen vorherrschen. Obendrein macht die machtbesessene, aber führungsschwache Chefin den Arbeitsalltag allen zur Hölle. Der Verdacht, dass hier gemobbt wird, drängt sich auf. Die Frage ist nur, wer, wen und warum? Anna bemüht sich, nicht zwischen die Fronten zu geraten.
    Doch dann wird ihre Lieblingskollegin ermordet.
  4. 4
    Zornige Väter

    Band 4: Zornige Väter

     (4)
    Ersterscheinung: 19.09.2010
    Aktuelle Ausgabe: 19.09.2010
    Zornige Väter handelt vom bitteren Kampf Väter gegen Mütter um das Sorgerecht und die Macht über die verlorene Familie.
    Ein Polizist ermordet seine türkische Frau, eine radikale Väterorganisation verwickelt Anna Posch, die engagierte Beamtin, in ihre illegalen Machenschaften und zu allem Überfluss hadert Annas beste Freundin, die Journalistin Mona Sommer, mit ihrer Situation als Alleinerzieherin und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Je mehr Anna hinter die Kulissen vermeintlich funktionierender Familien sieht, desto klarer sieht sie statt ewiger Liebe blinden Zorn.
    Die österreichische Krimiautorin Lisa Lercher verbindet wieder hochaktuellen gesellschaftspolitischen Sprengstoff mit Krimispannung – eine explosive Mischung!
Über Lisa Lercher
Schon vor Schulbeginn habe ich alles daran gesetzt, möglichst bald selber lesen zu können und damit nicht länger von der knappen Vorlesezeit, die meine Mutter abends zwischen meinem jüngeren Bruder und mir aufteilte, abhängig zu sein. Die Abenteuer zwischen Buchdeckeln, die ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks