Lisa Lindberg Wenn ohne Joint nichts läuft

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn ohne Joint nichts läuft“ von Lisa Lindberg

Kristina ist 14, als sie ihren ersten Joint raucht. Überzeugt davon, dass Cannabis völlig harmlos sei, wird der Konsum der Droge schnell zur Dauereinrichtung - bis sich erste Persönlichkeitsveränderungen einstellen. Cannabis mehrmals täglich konsumiert, ist insbesondere für Jugendliche keineswegs die sanfte, harmlose Droge, als die sie lange galt. Solide recherchiert bietet der mit einem Adressteil ausgestattete Ratgeber wichtige Hintergrundinformationen über Cannabis und seine Wirkungsweise. Klar und verständlich präsentiert die Autorin aus Sicht einer betroffenen Mutter, wie Eltern eine Gefährdung erkennen und schon frühzeitig kompetent und einfühlsam handeln können. (Quelle:'Flexibler Einband/15.01.2003')

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Dieser Ratgeber hat meinen Erwartungen nicht entsprochen.

Bellis-Perennis

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn ohne Joint nichts läuft" von Lisa Lindberg

    Wenn ohne Joint nichts läuft

    KlangTerrorist

    16. November 2009 um 13:08

    Wenn ohne Joint nichts läuft, ist ein Buch das sich nicht nur sturr dem Drogenproblem widmet, sondern vieles verständlich aufgreift. Krissy ist Haschischabhängig, dazu kommen immer wieder Passagen zu ihr und ihren Problemen. Es wird alles verständlich aufgegriffen und erläutert. Zwischen den Zitaten werden Lösungen und Grundgelegene Themen zum Drogenmissbrauch und der aktuellen Situation geliefert. Besonders für uninformierte Eltern ganz klar zu empfehlen, als auch für Konsumenten, etc. Das Buch ist echt gut;-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks