Lisa Marie Rice Midnight Fever - Verhängnisvolle Nähe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Midnight Fever - Verhängnisvolle Nähe“ von Lisa Marie Rice

Nach einer schweren Krankheit ist Claire Parks endlich wieder auf den Beinen und bereit, das Leben zu genießen. In einem Dance Club lernt sie den gut aussehenden Bud kennen und verbringt eine heiße Liebesnacht mit ihm. Was sie nicht weiß: Bud ist in Wahrheit ein Polizist im Undercover-Einsatz. Als Claire in Schwierigkeiten gerät, ist Bud ihre einige Hoffnung. Band 2 der romantisch-spannenden Midnight-Serie von Lisa Marie Rice.

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • MIDNIGHT FEVER 02. VERHÄNGNISVOLLE NÄHE von Lisa Marie Rice

    Midnight Fever - Verhängnisvolle Nähe
    Melanie_J

    Melanie_J

    31. December 2013 um 22:07

    Endlich findet auch die Midnight-Trilogie im Deutschen ihren Abschluss, leider in falscher Reihenfolge, daher muss ich wieder einmal betonen, dass man die Reihenfolge des Originals unbedingt einhalten sollte (siehe Reiheninfo unten). In Band zwei der Reihe geht es um Claire Parks, die fast ihr gesamtes Leben an eine schwere Krankheit verlor und so vieles verpasst hat. Jetzt will sie all das nachholen, vor allem Sex und die große Liebe. Nachdem sie Bud, einen Polizisten, der eigentlich undercover unterwegs ist, wovon man nicht viel merkt, außer zu Beginn, in einem nicht gerade ominösen Club trifft, weiß sie sofort, dass er der Richtige für ihr Vorhaben ist. Imposant, männlich und leidenschaftlich wird Bud beschrieben und das ist er auch, zudem noch überaus einfühlsam, als er erfährt, dass Claire noch Jungfrau ist. Der Anfang, Bud und Claires Begegnung, der leidenschaftliche Sex-Wochenende, ist wundervoll umgesetzt. Hier hat Lisa Marie Rice wieder gezeigt, wie heiß sie schreiben kann. Sobald Bud dann jedoch erfährt, wer Claire wirklich ist, geht es mit der Leidenschaft rapide nach unten und Bud mutiert zu einem überfürsorglichen Schoßhündchen, was nicht nur Claire stört. Würden jetzt nicht Dinge geschehen, die man größtenteils aus den anderen beiden Bänden kennt, wäre es vielleicht gar nicht so schlimm, aber so nimmt die Spannung extrem ab bzw. kommt gar nicht richtig auf. Denn leider beginnt Band zwei noch vor Band eins, spielt währenddessen und sogar noch zum Beginn des dritten Bandes. Somit war nur der Anfang von Midnight Fever vollkommen neu und interessant, obwohl es nicht schlecht war, die schon bekannten Ereignisse aus Sicht von Bud und Claire zu lesen. Genau deshalb rate ich dringend, Band drei (Midnight Angel), wirklich erst nach diesem Buch zu lesen, weil das Ende für euch ansonsten nicht sehr überraschend ist. Leider kann Lisa Marie Rice nichts für die deutsche Veröffentlichungsreihenfolge, weshalb ich nicht ganz so viele Punkte abziehe, da sie wieder ein tolles Buch geschrieben hat, das mich jedoch nicht ganz so tief bewegt hat wie der Abschluss der Reihe, der mein absolutes Highlight war. Herzen: 4 von 5 Infos zur Reihe: 1. Midnight Man – Gefährliche Mission 2. Midnight Fever – Verhängnisvolle Nähe 3. Midnight Angel – Dunkle Bedrohung (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • Rezension zu "Midnight Fever - Verhängnisvolle Sehnsucht" von Lisa Marie Rice

    Midnight Fever - Verhängnisvolle Nähe
    Danny

    Danny

    27. December 2013 um 12:25

    Nach einer schweren Krankheit und dem jahrelangen Kampf ums Überleben, ddie sie abgeschottet von der Welt verbrachte, will Claire Parks nichts lieber, als das Leben zu genießen. IM Club "Warehouse" lernt sie  Bud Morrison kennen und verbringt ein von Leidenschaft erfülltes Wochenende mit ihm. Auch wenn sich beide so garnicht ähnlich sind, haben sie doch im jeweils anderen ihren Seelenverwandten gefunden. Bud, der sonst nur an schnellem Sex interessiert war, kann sich ein leben ohne Claire nicht vorstellen. Doch beide verbergen ihre wahre Identität, denn Claie ist die Erbin einer reichen Dynastie und Bud ein Undecover-Polizist. Kann er der richtige Mann für Claire sein. Als Claires Freundeskreis durch mehrere Morde und Anschäge erschüttert wird, ist Bud Claires einzige Hoffnung... *** Lisa Marie Rice ist wahrlich ein Garant für romantische und leidenschaftliche Geschichten mit einer Prise Spannung. Also genau das richtige für einen verregneten Nachmittag auf der heimischen Couch, um ein paar vergnügliche Lesestunden zu verbringen. Warum jedoch der Lyx-Verlag auf die Idee gekommen ist, diese Serie nicht der Reihe nach zu veröffentlichen, erschließt sich mir bis heute nicht. Sicher stehen die Bücher im Großen und Ganzen für sich seperat, doch wäre es auch nicht schlecht gewesen, die einzelnen Romane doch der Reihenfolge nach zu lesen. "Midnight Fever" ist ein wundervoller Roman, wobei jedoch der Erotikanteil eindeutig überwiegt - stärker als bei den beiden anderen Teilen der Midnight-Reihe. Bud ist ein Alphamännchen, wie es im Buche steht, dabei aber ausgesprochen sympathisch. Mit Claire hat er eine Partnerin, die ihm, trotz aller Abgeschiedenheit in der sie aufgewachsen ist, eine ebenbürdige Partnerin ist. Eine wirklich schöne Geschichte.

    Mehr