Lisa Marie Rice Midnight Man - Gefährliche Mission

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(12)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Midnight Man - Gefährliche Mission“ von Lisa Marie Rice

Der neue Untermieter von Innendekorateurin Suzanne Barron könnte gefährlicher nicht sein – und auch nicht anziehender. Ex-Navy SEAL John Huntington – der Midnight Man – weckt nie gekannte Leidenschaften in Suzanne. Doch die junge Frau hat Angst vor ihren eigenen Gefühlen und versucht jeden Kontakt zu ihm zu vermeiden. Doch als Killer auf sie angesetzt werden, bleibt Suzanne nur noch eine Möglichkeit, ihr Leben zu retten: John! Band 1 der romantisch-spannenden Midnight-Serie von Lisa Marie Rice.

Lisa Marie Rice ist eine meiner Lieblings-Autorinnen, ich liebe ihre Geschichten, gepfeffert mit einer gehörigen Portion Sex - meine Muse...

— Leocardia

Stöbern in Krimi & Thriller

Lass mich los

Eher ein Krimi-Drama Mix

Manuela_Pfleger

Zu viele Köche

Ein Klassiker in Neuauflage - amüsant

Bibliomarie

Die perfekte Gefährtin

Echt genial, hat mir sehr gut gefallen

Sassenach123

Hex

Wer hier Horror a la Blair Witch Project sucht, sucht vergeblich!

Ashimaus

Im Traum kannst du nicht lügen

Spannende Gerichtsverhandlung über die Schuld bei einem Amoklauf.

campino246

Kryptogramm

Sehr spannend und interessant geschrieben

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • To much!

    Midnight Man - Gefährliche Mission

    DarkReader

    03. August 2013 um 00:35

    Als ich den ersten Teil durch hatte dachte ich: wow, die beiden anderen musst du unbedingt auch lesen! Ich hätte es lassen sollen, denn bei diesem Buch war wirklich von allem zu viel! Zu viel Sex, zu viel Anhimmelung, zu viel Unausgegorenes und zu viel Testosteron! Und eine Heldin, die nicht mehr denken kann, nicht mehr reden kann, eigentlich gar nichts mehr kann - nicht mal stehen oder laufen -, wenn ihr neuer Mieter auch nur in der Nähe ist. Das ging mir eindeutig über die Hutschnur und war mir - zu viel eben! Ein kleines bisschen Understatement hätte diesem Werk von Mrs.Rice besser zu Gesicht gestanden und ich hätte diese Geschichte nicht so unbefriedigt und auch ein wenig kopfschüttelnd beendet. Aber es kam noch besser - oder sollte ich lieber schreiben: schlimmer, denn es gab im Anschluss an die Testosteron-Bombe noch eine Bonus-Story.... Au weh, und die war wirklich - unwirklich! Denn diese Geschichte aus der Feder von Mrs.Rice enttäuschte mich dann so richtig! Zuerst dachte ich, sie hätte sich ins Fantasy-Genre verirrt, doch dem war nicht so. Ich dachte an Vampire bei dem merkwürdigen Verhalten von Nicholas, dem düsteren Helden der Story. Nein, er war keiner, nur ein....ach, lest es doch selbst, dieses Buch der Super-Machos und - ich-kann-immer-Mega-Typen. Ich denke, ich werde mir Band 3, der demnächst heraus kommt, sparen, denn wahrscheinlich wird das wieder so ein Beweihräucherungsbuch und das ist nichts für mich, sorry, Mrs.Rice. Und dabei war Ihre erste Trilogie so toll! Schade, bei dieser hier wäre weniger viel mehr gewesen!

    Mehr
  • Hätte mehr sein können

    Midnight Man - Gefährliche Mission

    MarionH

    02. August 2013 um 22:39

     Ich fand es ganz ok. Die Erotikszenen waren gut - wie immer, aber die Story etwas lahm und langatmig. Allerdings für 350 Seiten akzeptabel. Midnight Angel war tausendmal besser!

  • MIDNIGHT MAN 01. GEFÄHRLICHE MISSION von Lisa Marie Rice

    Midnight Man - Gefährliche Mission

    Melanie_J

    05. July 2013 um 15:39

    Die Innenarchitektin Suzanne Barron sucht einen Untermieter, rechnet jedoch nicht mit der breiten, einschüchternden und attraktiven Erscheinung des Ex-Navy-SEALs John Huntington, der Besitzer einer äußerst erfolgreichen Sicherheitsfirma ist. Schon ihre erste Begegnung ist von erotischer Spannung bestimmt und das ändert sich auch nicht, als sie sich wiedersehen. John ist sofort von der eleganten Frau fasziniert und verstrickt sie in eine leidenschaftliche Beziehung, doch Suzanne geht nach der anfänglichen und äußerst verstörenden Nähe zu ihm auf Abstand. Erst als es ein Killer darauf abgesehen hat, Suzanne zu töten, wendet sie sich an den ehemaligen Soldaten. Dabei kommen sie sich näher, nicht nur körperlich, aber ihrem endgültigen Glück steht eine Gefahr im Weg, die sie nicht kennen … Im ersten Band ihrer Midnight-Trilogie (Achtung: deutsche Reihenfolge der Veröffentlichungen falsch, richtige bitte unten der Info entnehmen) bringt Lisa Marie Rice ein scheinbar völlig unterschiedliches Paar zusammen. John Huntington ist ein ehemaliger Navy SEAL und die Gefahr, die von ihm ausgeht, ist jedem Zivilisten sofort klar. Er scheint unnahbar, ist direkt, besitzergreifend und äußerst attraktiv. Das merkt auch Suzanne Barron, normale Bürgerin und etwas überfordert mit Johns Präsenz. Die erotische Spannung zwischen den beiden ist sofort spürbar, nicht zuletzt weil John sie sieht und sofort ein Ziel hat, das er nicht aus den Augen verliert. Schön ist dabei zu beobachten, wie John versucht, für Suzanne geduldiger und sanfter zu sein und er dabei Gefühle entdeckt, die er so noch nie für eine Frau empfunden hat. Suzanne ist von Johns Erscheinung überfordert, da sie bisher davon ausgegangen war, dass ihr Traummann das genaue Gegenteil von John ist, aber sobald sie in Gefahr schwebt und er alles dafür tut, um sie zu beschützen, kann auch sie sich nicht länger gegen ihre Gefühle wehren. Man kann nur sagen: heiß, heißer, Lisa Marie Rice. Mit einer gehörigen Portion Erotik gibt sie diesem Romantic Thrill ein gewisses Etwas, nicht zuletzt auch wegen des zuerst scheinbar unlösbaren Konflikts, der Suzanne und John trennt. Leider wird die Lösung dafür etwas zu schnell abgehandelt, dennoch hat mir das Buch äußerst gut gefallen. Für Fans von Shannon McKenna unbedingt zu empfehlen, man sollte sich jedoch auf weniger Seiten einstellen. Als Bonus gibt es in diesem Buch die Geschichte „Dunkle Sehnsucht“, die etwas über 100 Seiten umfasst. Sie handelt von Nicholas Lee und Isabelle Summerby, denen es nicht vergönnt ist, länger als zwei Wochen zusammen zu sein. Denn Nicholas hat gefährliche Feinde und obwohl er sich nichts sehnlicher wünscht, als ein normales und langes Leben mit Isabelle zu verbringen, kann er es nicht verantworten, sie in Gefahr zu bringen. So bleibt ihnen nicht viel Zeit, die sie ausgiebig nutzen, einander zu lieben, auf den Tag zusteuernd, der sie für immer trennen wird. Obwohl diese Story nichts mit der Midnight-Trilogie zu tun hat, ist es ein super Extra (auch weil das Buch dadurch nicht nur 230 Seiten umfasst). Anfangs kann man noch denken, dass Nicholas ein Stalker ist, der Isabelle auf Schritt und Tritt beobachtet, aber man merkt von Seite zu Seite, dass sie die Eine für ihn ist, die es in seinem gefährlichen Leben niemals geben darf. Trotzdem gibt er sich seiner Schwäche für sie hin und geht mit ihr eine Affäre ein, die von Anfang an ein klares Ziel hat: Nach zwei Wochen trennen sich ihre Wege, für immer, um Isabelle nicht in Gefahr zu bringen. Es ist wirklich süß zu beobachten, wie die Beiden sich eigentlich sofort ineinander verlieben und ihre Zeit zusammen nutzen, obwohl sie das Ultimatum kennen. Der Hauptteil ist gespickt mit heißer Leidenschaft und der Showdown kommt schnell und umso ergreifender. Wie es endet, sollte man selbst lesen, mir hat die Story sehr gut gefallen. Zwei äußerst erotische und spannende Geschichten in einem Buch. Mehr kann man nicht erwarten. Für mich steht fest, dass es mehr Bücher von Lisa Marie Rice geben wird. Herzen: 4,5 von 5 Infos zur Reihe: 1. Midnight Man – Gefährliche Mission 2. Midnight Fever – Verhängnisvolle Nähe (Dezember 2013) 3. Midnight Angel – Dunkle Bedrohung (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • Rezension zu "Midnight Man - Gefährliche Mission" von Lisa Marie Rice

    Midnight Man - Gefährliche Mission

    Danny

    05. May 2013 um 16:18

    *Midnight Man - Gefährliche Mission* Ex Navy-SEAL John Huntington, der aufgrund einer schweren Verletzung nicht mehr als SEAL arbeiten kann, hat sich mit seiner gut laufenden Sicherheitsfirma ein neues Leben aufgebaut. Weil seine Geschäfte so gut laufen, ist er auf der Suche nach neuen Geschäfts- und Wohnräumen und findet sie im Haus der attraktiven Innendekorateurin Suzanne Barron. Vom ersten Augenblick an fliegen die Funken zwischen beiden und es ist ihnen klar, dass sie auf eine explosive Affäre zusteuern. Doch dann versucht ein Auftragskiller Suzanne in ihrer Wohnung zu ermorden und es gibt nur eine Rettung für sie - John Huntington. Doch wer hat es auf Suzanne abgesehen? John hat nur noch ein Ziel - Suzanne vor allem zu beschützen. *Dunkle Sehnsucht* Alles woran Nicholas Lee, ein unendlich reicher aber auch sehr zwielichtiger Geschäftsmann, denken kann ist die junge Isabelle Summerby. Er erpresst ihren Vater, um an die Frau seiner Träume heranzukommen. Doch Nicholas weiß, dass ihm bei seinem Lebenstil nicht mehr als ein, zwei Wochen mit Isabelle bleiben. Jeder Tag länger würde sie zu einer Zielscheibe für seine Feinde machen, allen voran Luiz Mendoza. Doch dann wird Isabelle nach einer Lesung auf offener Straße überfallen und verletzt. Nocholas kann ihr in letzter Minute das Leben retten. Eine stürmische Liebe entspinnt sich zwischen beiden. Isabelle, die weiß, dass ihr nur wenig Zeit mit Nicholas bleibt, willigt in diese seltsame Beziehung ein. Doch an ihrem letzten gemeinsamen Abend, steht ihr beider Leben plötzlich auf dem Spiel... *** "Midnight Man - Gefährliche Mission" ist der erste Band der Midnight-Reihe von Lisa Marie Rice. Hierbei muss ich jedoch wirklich noch einmal Kritik am Egmont Lyx-Verlag äußern - wie kann man nur auf die Idee kommen, den dritten Band einer Trilogie zuerst zu veröffentlichen und dann mit dem ersten Band weitermachen? Die Bücher sind zwar relativ abgeschlossene Bände, aber dennoch empfinde ich es als störend. Dennoch ist "Modnight Man" ein wirklich sehr schöner Roman und Lisa Marie Rice beweist, dass sie ihr Handwerk wirklich versteht. Wenngleich auch die Midnight-Bände weniger Thrillerhandlung innehaben, was sie von der Dangerous-Reihe unterscheidet, so lassen sie sich wirklich sehr angenehm lesen. Schwerpunkt liegt aber ganz klar auf der Liebesgeschichte und dem hohen Erotikanteil. Da der srete Band der Midnight-Reihe nur etwas mehr als 200 Seiten beträgt fionde ich es wirklich sehr gut, dass sich der Egmont Lyx-verlag dazu entschieden hat, zusätzlich die Kurzgeschichte "Dunkle Sehnsucht" zu veröffentlichen. Beide Geschichten sind sich in ihrer Art sehr ähnlich und strotzen nur so vor männlichem Testosteron ;) Wer also auf Alphamänner mit ausgesprochen ausgeprägten Beschützerinstinkt und unendlicher Stamina stehen, sind mit diesem Buch sehr gut bedient. Nun bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten und letzten band der Reihe, in dem es endlich um Claire gehen wird.

    Mehr
  • Reicht nicht an den Vorgänger heran

    Midnight Man - Gefährliche Mission

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. April 2013 um 21:00

    Inhalt: Der neue Untermieter von Innendekorateurin Suzanne Barron könnte gefährlicher nicht sein – und auch nicht anziehender. Ex-Navy SEAL John Huntington – der Midnight Man – weckt nie gekannte Leidenschaften in Suzanne. Doch die junge Frau hat Angst vor ihren eigenen Gefühlen und versucht jeden Kontakt zu ihm zu vermeiden. Doch als Killer auf sie angesetzt werden, bleibt Suzanne nur noch eine Möglichkeit, ihr Leben zu retten: John! (+ Bonusstory) Meine Meinung: Eigentlich ganz gelungen: Die Sprache ist sehr gut, die Handlung ist spannend und die Protagonisten sind sympathisch. Allerdings kann ich mir nicht so richtig vorstellen, dass aus sexueller Anziehung - auch wenn sie so stark ist, wie im Buch beschrieben - so schnell Liebe werden kann. Außerdem fand ich in diesem Buch, die Bonusstory (auch von Lisa Marie Rice) besser als die eigentliche Geschichte. Wegen dieser Bonusstory bekommt das Buch von mir anstatt nur 3 Sternen 4.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks